Ask @AidanArgyle:

In welchem Musik-Genre fühlst du dich am ehesten "zu Hause"? Weshalb?

MyFinalDestination™
So bin ich nicht gestrickt. Ich brauche meine goldenen 4 Musik-Genre um als Mensch funktionieren zu können. Diese sind die Grundpfeiler für meine dauerhafte emotionale Stabilität.
Metal, Elektro, Klassik und Ambient.
Metal spiegelt meine wütende, rebellische Seite wieder und gibt mir wiederum Kraft und Motivation.
Elektronische Musik ist für mich essentiell wenn ich mich auf eine Aufgabe fokussieren muss oder ein Problem lösen muss.
Klassik, die Mutter aller Genre mMn., ist die Musik die mich emotional von Kind auf schon sehr berührt hat. Nuff said.
Und Ambient ist (meistens Dark Ambient) ein Genre welches mir innere Ruhe und Frieden gibt, mich träumen lässt.
Ohne diese 4, würde was fehlen.

View more

Auch wenn du nicht sehr aktiv auf Ask zu sein scheinst - Danke, dass du zu den wenigen gehörst, die diese Seite ein kleines bisschen retten. 🙏🏻

Hin und wieder schaue ich ja mal kurz rein und wenn ich sehe dass sich jemand gegen diese ganzen Cucks und marxistischen "Herrenmenschen" auflehnt, like ich. Jede Auflehnung gegen ihre autoritäre Neusprech- und Gedankenpolizeischeisse ist unterstützenswert, die sollen ruhig zu spüren bekommen, dass die ganzen "pösen kaggnazis" diesen degenerierten Müll nicht länger hinnehmen.

View more

Toleranz - bist du dafür oder dagegen?

Wenn es um die klassische Definition von Toleranz geht bin ich total dafür. Die heutige, politisch korrekte Version hingegen? Nein, bin absolut dagegen.
Ich besitze keine Toleranz für barbarische Religionen oder degenerierte, autoritäre und/oder kollektivistische Ideologien.
Ihr könnt euch euren Kultur-Marxismus sonst wo hin schieben. :)

View more

Next