Ask @ApertureTech:

Ist Deutschland selbst Schuld an der Flüchtlingskrise, weil es Waffen exportiert?

Also, das ist jetzt echt Kindergartenniveau. "Mimimi, du hast angefangen, selber schuld, ätschibätsch!"
Freilich hat Deutschland mit dem Waffenexport Mitschuld, aber genau genommen hat jeder Schuld, der falsche Handlungen stillschweigend duldet. Wer kann nun sagen, wer wie viel Schuld hat? Solche komplexen Themen KANN man nicht so einfach abhandeln. Was man allerdings tun kann, ist, produktiv zu sein und zu helfen anstatt diese ominöse "Schuld" hin- und herzuschieben.

View more

Poste ein Bild von dem Ort, wo jetzt gerne sein würdest?!

Wie geil.
Tagesfragensteller 1: "Poste ein Bild blabla... Das ist 'ne Aufforderung. Also Ausrufezeichen!"
Tagesfragensteller 2: "Neee Alter, die Leute haben sich schon beschwert, dass das dann keine Frage mehr is', da muss'n Fragezeichen hinter."
1: "Aber es ist doch auch keine Frage, schau mal, hier st-"
2: "Alteeer, klar ist das 'ne Frage! Es heißt doch TagesFRAGE, Alter, is' doch logiiiisch."
1: "Da gehört aber ein Ausrufezeichen hin!"
2: "Aber 'n Fragezeichen auch, Mann."
1: "Weißt du was... Wir machen einfach beides!"
2: "YEAH! Fuck, Alter, du bist genial. Das mach'mer."

View more

Liebst du dein Land?

Ich kann Patriotismus nicht nachvollziehen. Ich kann verstehen, dass man sein Land wegen Eigenschaften, die es hat, gut findet. Von mir aus können diese Eigenschaften auch subjektiv bewertet werden. Wenn man allerdings anfängt, sein Land zu lieben, nur weil man dort geboren ist und einem die Liebe zu diesem Land vom Kindergarten an eingehämmert wurde, dann läuft irgendwas arg falsch.

View more

Poste ein 360° Video von dort, wo du jetzt gerade bist!

Ich bin gerade auf Wikipedia im Bereich der großen Zahlen unterwegs gewesen. Das fasziniert mich irgendwie. Ein Googol ist eine 1 mit 100 Nullen, also 10.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.
Als ob das nicht genug wäre, gibt es noch Googolplex - eine 1 mit Googol Nullen. Wenn man diese Zahl speichern wöllte, bräuchte man ungefähr 2*10^87 10TB-Festplatten.
Schade nur, dass es nur halb so viele Atome im gesamten Universum gibt.

View more

Sind die Gedanken wirklich frei?

Ach, frei. Was ist das denn überhaupt, dieses "frei"? In einem Käfig, ist man da frei? Du magst nun nein sagen, aber ich sage: Man ist immer noch freier als wenn man an Händen und Füßen angekettet wäre. Das Eine schränkt weniger ein als das Andere. Aber selbst ohne Käfig und ohne Fesseln, bin ich da frei? Kann ich laufen, wohin ich will? Nein, ich kann nur soweit laufen wie mich meine Füße tragen. Bin ich frei?
Was können meine Gedanken, was können "die Gedanken" im Allgemeinen? Es gibt Leute mit gefesselten Gedanken, es gibt Leute mit wandernden Gedanken, aber sind die frei?
Sind Gedanken vielleicht im Prinzip frei, nur eben in jedem Individuum begrenzt? Man könnte sagen: Die Gedanken sind so lange frei, wie sie nicht gedacht werden! Ja, das klingt toll, dabei bleibe ich.

View more

Was denkst du über das Recycling?

Bin ich eigentlich der einzige, der Zahlen hinter einem Benutzernamen richtig hässlich findet? Also sowas wie, was weiß ich, anna48264 oder so. Das zeugt doch nicht nur von Einfallslosigkeit, sondern man schreit praktisch jedem Leser ins Gesicht "Ich bin nur eine/r mehr in einer langen Reihe, ich bin austauschbar". Mal ehrlich, ich hab noch kaum Leute gesehen, die Zahlen hinter'm Namen hatten und trotzdem gute Antworten.
(Pauline, du bist ausgenommen. :b)

View more

Bist du zufrieden mit deinem Account? Warum?

Zeitspiel
Es geht. Ich wünsche mir oft, dass meine accounts in diversen expressiven Netzwerken persönlicher wären, menschlicher, sympathischer. Aber da ich generell Schwierigkeiten damit habe, Gefühle zu verdeutlichen und zu zeigen, ist es für mich einfacher, mich auf das Rationale zu beschränken - in dem Zusammenhang bin ich vollauf zufrieden mit meinem Profil, da ich mittlerweile genug interessante Fragen bekomme, meist sogar mehr, als zu beantworten ich Lust habe.

View more

Welcher ist der süßeste Roboter aller Zeiten?

Wisst ihr, was traurig ist?
Manchmal, wenn mir langweilig ist, gebe ich Namen von Personen in einen Anagramm-Generator ein und lache über die Ergebnisse. Aber niemand meiner Freunde findet das auch nur im entferntesten amüsant :c
Ich meine - hallo? Wie könnte man es nicht lustig finden, dass ein Anagramm von Rainer Winkler WAL IRRE IN KERN ist? Oder dass der Name meines ehemaligen Chefs in GASTHOF GOLDEN WC getauscht werden kann? Und eine Freundin mit etwas Fantasie RUIN DANK MEMES heißt?
WARUM FINDEN DIE DAS NICHT ZUM TOTLACHEN?
Ich glaub, mein Humor ist zu speshul. (Ich bin übrigens FAIRER LENIN SO und ISRAEL INFERNO. Oh weh...)

View more

Auf einer Skala von 1 bis 10, wie verrückt bist du?

Endlich mal eine interessante Tagesfrage. Verrückt - im eigentlichen Wortsinn heißt das ja nur "anders". Wenn ich ein Möbelstück verschiebe, verrücke ich es. Die Frage erwartet also eine inverse Beurteilung meiner Konformität (1 meint sehr konform, 10 meint sehr unangepasst).
Auf dieser Skala würde ich mich bei 8-9 sehen. Ich habe oft kein Verständnis für die Art, auf die Menschen tun, was sie tun, ich fühle mich ihnen nicht nah. Ich bin eher Einzelgänger und hundsfaul, aber wenn man mir Verantwortung überträgt, werde ich zum Perfektionisten. Ich interessiere mich für Philosophie, schreibe Gedichte - wenn das mal nicht unnormal ist, weiß ich auch nicht. Ich bin sparsam, obwohl ich mir nichts aus Geld mache.

View more

Was glaubst du passiert mit uns, wenn wir tot sind?

Wir alle wissen doch aus dem Religionsunterricht und der Indoktrination im Kindergarten, dass man ins Paradies kommt. Ganz klar.
Gut, Sarkasmus beiseite - vielleicht ja doch. Der Tod markiert die Unfähigkeit des Gehirns, weiterzudenken. Wie man aus der Nahtodforschung weiß, werden im letzten Moment vor dem finalen "blackout" Glückshormone freigesetzt, daher auch das allbekannte Licht am Ende des Tunnels und das Liebesgefühl, das NTEler beschwören.
Desweiteren weiß man, dass der Ereignishorizont von schwarzen Löchern eine Grenze darstellt, die Informationen nicht von innen nach außen überschreiten können. Ein Beobachter würde ein hineinfallendes Objekt ewig am Rand festsitzen sehen - in der Zeit angehalten.
Was hat ein schwarzes Loch mit dem Tod zu tun? Beides ist ein Ende von Informationen. Für mich selbst ist also der letzte Moment, den ich wahrnehme, unendlich gestreckt, da ich "nichts" nicht wahrnehmen kann. Es gibt damit eigentlich kein subjektives "nach dem Tod", nur ein "während des Todes". Und während des Todes werden Glückshormone ausgeschüttet - für immer.
^Das alles ist nur meine eigene Theorie. Kritisches Denken erwünscht.

View more

× Tagesfrage, LvL 15 × Sagt euch der Begriff "Visual Novels" etwas? Habt ihr vor welche zu spielen bzw. zu lesen? Spielt ihr vielleicht schon welche? Wie findet ihr diese Art von Spiel? Habt ihr vielleicht Screenshots oder Bilder von Visual Novels die ihr spielen wollt bzw. schon gespielt habt?

Tagesfragen_1337
Ja. Gespielt habe ich bis jetzt nur Katawa Shoujo. Das würde ich aber auch von allen Spielen, die ich bis jetzt gespielt habe, als eines der besten erachten - es hat eine bzw. mehrere nette Stories, eine gute Message und ist nicht aufdringlich.
Für alle interessierten Unwissenden: Das Spiel dreht sich um einen Jungen namens Hisao, der, ohne es zu wissen, sein Leben lang an einer Herzrythmusstörung gelitten hat, die nun therapiert werden muss. Dafür wird er in das Yamaku-Internat geschickt, eine Schule für Schüler mit Behinderungen. Dort trifft er andere Jugendliche, die mehr oder minder im selben Boot sitzen. Das Spiel ist zwar im Kern ein Eroge, will heißen: ein Hentai-Spiel, jedoch nehmen die tatsächlichen H-Szenen nur einen marginalen Teil des Spiels ein. Der Fokus liegt eher auf der individuellen Story und der charakterlichen Entwicklung von Hisao und dem Mädchen, dessen Geschichte man erfahren möchte.
Die Charaktere sind:
Rin Tezuka: Hat herbstrote Haare und eine künstlerische Begabung. Man könnte auch oft meinen, sie merkte nicht einmal, dass sie keine Arme hat - sie malt mit den Füßen und mit dem Mund. Ist sich nicht zu fein für suggestive Anspielungen ("Would you like me to do it with my mouth or my foot?" ( ͡° ͜ʖ ͡°) ) und einen kruden Humor. Sie hat aber nicht nur eine künstlerische Begabung, sondern auch den typischen Künstlercharakter - Weltfremd, anders, nachdenklich, zweifelnd, schwer zu verstehen und mit sich selbst nicht im Reinen.
Shizune Hakamichi: Taubstumm und die Vorsitzende der SMV. Selten ohne ihre gute Freundin und Übersetzerin Misha anzutreffen, die alles, was um die beiden herum gesprochen wird, simultan in Zeichensprache wiedergibt. Eine echte Führernatur: Herausfordernd, zielstrebig, ehrgeizig, pflichtbewusst.
Hanako Ikezawa: Die Eltern sind in einem Feuer gestorben, sie selbst trug auf der gesamten rechten Körperseite Brandnarben davon, die sie mit langer Kleidung und langen Haaren zu kaschieren sucht. Generell sucht sie eigentlich immer nach einer Versteckmöglichkeit, da sie in der Gegenwart anderer Leute ständig Angst hat, für ihre Narben angestarrt oder gar ausgelacht zu werden. Schüchtern, vorsichtig, unsicher.
Emi Ibarazaki: Hat ihre Beine durch einen Autounfall verloren und ist trotzdem die beste Läuferin der Schule - für sie ist es ganz normal, mal eben ihre Beine zu wechseln (von Sport- zu Alltagsprothesen). Fröhlich, aufgedreht, ehrgeizig, freundlich, hilfsbereit. Eine gute Freundin von Rin - sie ergänzen sich wohl.
Lilly Satou: Halb Schottin und halb Japanerin. Bedacht und ruhig, zuvorkommend und freundlich - sie kocht gerne Tee für Hanako und ist wohl deren einzige Vertraute. Dass Lilly blind ist, hindert sie nicht daran, eine gute Klassensprecherin und Erzrivalin von Shizune zu sein. ("Who's there?" .... "No reply. That means it's that deaf bitch again...")

View more

Wann hast du das letzte mal etwas zum ersten Mal gemacht?

nana
Naja, es kommt darauf an - theoretisch berührst du jeden Moment neue Luftmoleküle, in welcher Größenordnung befinden wir uns hier also? Vorhin erst war ich zum ersten Mal in einem Arthouse-Kino - in einem "normalen" Kino bin ich allerdings schon öfter gewesen.
Am Mittwoch bin ich das erste Mal mit dem Vorsatz in eine Matheklausur gegangen, sie einfach leer abzugeben.
Letzten Samstag hab' ich das erste Mal einen Jungen geküsst.
Such dir was aus!

View more

Was hast du dieses Wochenende vor?

WAS, ich habe die Frage immer noch nicht beantwortet? Ich habe mindestens zwei mal dazu angesetzt, so viel weiß ich. Nun ja - das Wochenende ist vorbei, aber da ich noch bis nächstes Wochenende in Tokyo bin, habe ich vor, viele unheimlich tolle Sachen zu sehen, Fotos zu machen und allgemein so touristig zu sein, wie man nur sein kann.

View more

Wie lässt sich Dein Humor beschreiben?

Finn
"Echter Humor ist immer Galgenhumor
Und wenn die Füße in der Luft baumeln, nennt man das Pointe
Und jeder weiß, wer zuletzt lacht, lacht am besten
Lacht, bis ihm die Tränen kommen und geht über die Planke"
- Prezident
Was sich vielleicht etwas nach Plattitüden anhört, trifft aber vollkommen zu: Selbst der schrecklichsten, verzweifelsten Situation in der ich mich befinde kann ich noch Humor abgewinnen. Der ist dann natürlich entsprechend makaber, und auch ansonsten schätze ich schwarzen Humor - ebenso wie intellektuellen (sprich: Nerd-, Mathematiker-, und Philosophenwitze) und stumpfen Humor (Wortspiele!). Ich kann tatsächlich den meisten Formen von Humor etwas abgewinnen, mein persönlicher ist fantasievoller Galgenhumor.

View more

RandomRant: Warum Verhalten sich ein Großteil der Veganer wie Anhänger einer neuen Religion, Verzeihung , Sekte ..da hört man lieber Menschen zu die glauben die Welt wird von lizard-people regiert.

Brugon
T R I G G E R E D
Weil es eine Ersatzreligion IST, ganz einfach. Die meisten Menschen brauchen unbedingt etwas, womit sie sich identifizieren können. Eine Ideologie, der sie sich hingeben können und die sie dann natürlich auch dazu anhält, die bösen Ungläubigen zu missionieren.
Das hat mMn auch was mit dieser Schlammschlacht zu tun, die sich "Gender-Debatte" schimpft. Meine Güte, lasst halt Menschen sein, wer sie sein wollen, tut doch keinem weh. Aber diese ständige Opferrolle nervt auch. Es ist ja mittlerweile ein geflügeltes Wort: "I sexually identify as...", "sexual identity" usw. Bitte was? Ich identifizierte mich doch nicht als eine Sexualität! Hört doch auf damit, ihr seid mehr als, was da in der Körpermitte hängt oder nicht hängt, was es hart oder feucht macht oder eben nicht. Wie leer muss denn das Leben sein, dass man sich über die Sexualität identifiziert? Ist genau die gleiche Sache wie mit Nationalstolz. Haben nur die nötig, die sonst nichts haben.
Noch ein Disclaimer, damit ich nicht gesteinigt werde: Ich bin selbst bi und gehe damit auch offen um - aber es ist eben nur ein Aspekt von mir als Person und nicht meine gesamte Identität.

View more

Next