Ask @Chris27011:

sagt der, der sagt dass menschen eines bestimmten lebensstils alle die selben charaktereigenschaften haben. also ich hätte gerne eine antwort

Du gehst mir inzwischen seit über 4 Tagen auf den Sack, dementsprechend juckt es mich ehrlich gesagt ziemlich wenig, was du willst. Ich habe bereits zu allen Punkten meinen Senf dazugegeben, also lass lies dir einfach nochmal alles ganz genau durch und lass gut sein.

View more

ganz widerlich ist auch an veganern, dass sie die exzessiven kosten ihrer elitären ernährung einfach leugnen, daraufhin brot, nudeln, gemüse und obst als günstiges #veganfood anpreisen und SELBST aber 4 mal die woche zum veganen asiaten entenimitate essen gehen und fiji water trinken

vienna
True, dem ist absolut nichts hinzuzufügen.
Zudem frag ich mich ja, was aus den guten, alten Vegetariern geworden ist.

View more

DU entscheidest dich ja dazu eine ganze Menschengruppe zu meiden die absolut nichts schlimmes tut oder verkörpert. Demnach liegt das Problem bei dir du genius. Wenn du alle über einen kamm scherrst obwohl du bestimmt noch nie außerhalb vom Internet mit einem geredet hast bist du wirklich peinlich

Ich bin noch leicht verpennt und kaputt von heut' Nacht, also halte ich mich mal etwas zurück:
Ich habe bereits in einer der vorigen Antworten gesagt, dass ich Veganer aufgrund bestimmter charakterlicher Eigenschaften (die sie ALLE vereinen) nicht leiden kann und habe sogar paar Beispiele genannt. Ich würde zwar gerne noch weitere Gründe aufzählen und diese auch ausführlich erklären, jedoch würde das definitiv den Rahmen sprengen und nur in noch mehr unnötigem "Mimimi" von nochmals anderen Personengruppen enden, und auf weitere Endlosdiskussionen habe ich ehrlich gesagt keine Lust, meinen Nerven zu liebe.
Ich sehe übrigens immer noch kein Problem darin, wenn ich bestimmte Personengruppe meide, schließlich ist es meine Entscheidung, genauso wie es meine Entscheidung ist Kiffer, Weebs und "Nerds" o.ä. zu meiden, um mal schnell paar eher harmlosere Beispiele genannt zu haben.
Ich habe btw stets von "meiden" gesprochen, nicht von hassen, nur mal so am Rande, ich will einfach nichts von euch wissen und damit hat es sich auch schon, also zieh dir mal deine Avocado aus'm Arschloch und reg dich ab, meine Güte.
...übrigens hast du mir immer noch nicht gesagt, wann genau ich mir widersprochen habe🌝

View more

Wenn du die Leute an sich meidest dann liegt das Problem ja wohl an dir. du widersprichst dir auch die ganze Zeit. Kein normaler Veganer benimmt sich im echten Leben so und das mit dem durschnittsgewicht ist absoluter blödsinn, hab auch schon dicke veganer gesehen oder trainierte.

Warum soll es bitte MEIN Problem sein, wenn ich bestimmte Personengruppen lieber meide, erklär mir das mal.
Und wann genau soll ich mich "die ganze Zeit" widersprochen haben?🤔

View more

Es ist nichts Gutes daran Fleisch zu essen, das stimmt leider. Schau dir an, wie es produziert wird, wie viele Ressourcen dafür verschenkt werden, die direkt Nahrung und Trinken sein könnten? Bishin zum CO2 Anstieg , was denkst du, wie lange es funktionieren würde, wenn Menschen in -1-

КГБ- Käng Stories and Answers
Schöne kleine Erläuterung einer bereits jahrelang bekannten Problematik, über die sich inzwischen sogar auch der allerletzte Straßenpenner im Klaren sein sollte, nur ist es mir dezent schleierhaft, was du mir mit deiner Präsenz nun genau vermitteln möchtest, da ich weder behauptet habe, dass der übermäßige Fleischkonsum in Deutschland und weltweit unproblematisch für unsere Umwelt sei, noch dass ich ein Problem mit der veganen Ernährung an sich habe.
Aber btw ist mir dieses Wunschdenken einer vollkommen veganen Bevölkerung sowieso ein Rätsel, die Menschen werden künftig eher künstlich erzeugtes Laborfleisch in sich reinstopfen (dessen Entwicklung übrigens mit mehr oder weniger großen Schritten immer weiter voran geht), als sich gezwungenermaßen vegan zu ernähren.

View more

+1 answer in: “ehm.. was hast du denn für veganer bitte kennen gelernt haha.. sorry aber mal ernsthaft, ich kenne nur "fleischesser" die sich so widerlich verhalten und jedem es unter die Nase reiben. Alle Veganer die ich kenne sind mega still weil sie eben auf so dumme diskussion kein bock haben :D”

Das ist pure Internet provokation, ich rede vom echtem Leben grade. Wenn du SOLCHE Leute draußen getroffen hast tust du mir leid, aber bro das sind poser bzw Leute die meinen mit provokation was zu erreichen. Wobei das mit der Milch nicht so schlimm ist, soll eher zum nachdenken anregen

Nein, zum Glück blieben solche Begegnungen meinerseits bisher aus, was aber auch wiederum daran liegt, dass Veganer eine ganz bestimmte Art Mensch sind, welche ich partout lieber meide und nicht auch nur ein einziges Wort mit ihnen wechseln möchte, nur wäre es mit einem geschätzten Durchschnittsgewicht von 30 - 50 kg Körpermasse ohnehin ziemlich unklug, irgendwelche Leute auf der Straße mit solch bescheuerten Aussagen zu provozieren, aber da stellen Seiten wie Ask und Tumblr ja glücklichweise eine gefahrlose alternative dar.🙃

View more

wenn man das mit den 'fleischis' nicht macht, kann man sehr gut die moral ansprechen.

Ansichtssache. Ich kann ja gerne irgendwann, wenn ich Zeit und Lust darauf habe, mal ganz genau auf die ganze Thematik eingehen und ausführlich erklären, was mich an Veganern so nervt. Das Thema "Vegan" ist weit mehr als nur eine gewöhnliche Ernährungart und es ist übrigens nicht deren Lebensstil, der mich so stört, sondern eher die Menschen an sich.

View more

Nicht zu vergessen, dass jemand, der 'Fleischis' den Tod wünscht, nicht einmal das Recht hat, das Wort "Moral" in den Mund zu nehmen. uwu🌸

Sasha Grey
Puhhh, hör mir auf🌚
Auch wenn das glücklicherweise nicht auf jeden Veganer zutrifft, so ist es einer von unzähligen Punkten, weshalb ich Veganer auf menschlicher Ebene einfach nur so Abgrundtief scheiße finde.
Sie haben einfach alle von Natur aus eine so enkelerregend eingebildete Art an sich, da sie ja die guten Weltverbesserer sind, weil sie den ganzen Tag an irgendwelchen Sprossen, Avocados und Chiasamen nuckeln, den armen Tieren bloß nicht schaden wollen und denken, damit was gutes für unsere Umwelt zu tun, obwohl sie sich jährlich von Mami und Papi das neue iPhone zum Geburtstag schenken lassen. :^)

View more

Veganer sind moralisch über Leuten die fleisch essen

Hmm, nein, zumal ich mich nicht entsinnen kann, explizit behauptet zu haben, dass "beschränkte, vegane Hobbyphilosophen" im Glauben leben, dem Rest gegenüber geistig und moralisch überlegen zu sein, nur weil sie vegan leben, eher war es eine kleine Anmerkung. Deshalb jetzt nochmal extra für dich: die Antwort, und somit auch der eigentliche Kern meiner vorigen Aussage, bezog sich auf pseudo deepe Sprüche, was man aber auch eigentlich klar hätte erkennen müssen.

View more

Wie oft hörst du Musik am Tag

Uiuiui, wirklich 24/7 - Spotify sei Dank🌚👌🏿 - und iwie finde ich immer wieder etwas neues, was mich völlig fasziniert. Jetzt gerade gönn' ich mir z.b. diese typische Chartmusik der späten und frühen 2000er, die ich zwar in- und auswendig kenne und damals überwiegend verabscheut habe, mich nun aber völlig umhaut. Es ist echt krank, wie man beim hören erst so richtig rallt, wie "alt" all diese Lieder inzwischen geworden sind.
Erinnert sich z.b. noch jemand an Stronger von Kanye West, Boom Boom Pow von The Black Eyed Peas, let it Rock von Kevin Rudolf oder We Made You von Eminem? Um nur mal paar kleine Beispiele genannt zu haben.
Es kommt mir wie gestern vor, als der ganze Shizzle brandneu auf MTV und VIVA ausgestrahlt wurde und damals nun mal das Maß der Dinge war. Heute schaue ich mir diese Musikvideos an und fühle mich bisschen wie so 'n Oppes, der in nem alten Fotobuch blättert, aua.

View more

+1 answer Read more

Wovon träumst du?

Ich nutze diese Frage nun einfach mal, um ein wenig sentimental zu werden, auch wenn sich vieles vielleicht ziemlich klischeehaft anhört:
Ich weiß es nicht. Ich bin mittlerweile wirklich an einem Punkt angelangt, an dem ich irgendwie alles in Frage stelle. Mich selbst, meine Zukunft, meine Vergangenheit, mein Umfeld, mein Auftreten, meine Handlungen, meinen Job, meine Familie, meinen "Freundeskreis", meine "Träume" und meine nicht vorhandenen Ziele.
Ich habe es einfach satt, planlos in den Tag hineinzuleben, mitanzusehen, wie die Zeit einfach immer schneller zu vergehen scheint, dabei nicht genau zu wissen, wer ich eigentlich bin oder eigentlich sein möchte und Tag für Tag nur auf's Wochenende und das nächste Gehalt hinzuarbeiten.
Ich möchte "ausbrechen", weiß jedoch einfach nicht wie, bzw. wie ich es genau anstellen soll oder was genau mir den gewünschten inneren Frieden bescheren kann.
Ich könnte ein ganzes Buch mit Dingen füllen, die ich nicht möchte, scheitere jedoch kläglich dabei, auch nur einen Punkt zu finden, der mir Frieden und Bestätigung geben könnte.

View more

Next