Super-Special-Überraschungsfrage (28.09.2016): Hast du Erfahrungen mit Diskriminierung? Wenn ja, was war das für eine Situation? Und denkst du, dass du es Situationen gab die du damals als normal und heute als diskriminierend empfindest?

Schmulla
", was für eine Situation war das?" Eine? Nun, kklingt jetzt vielleicht seltsam für einige - aber dafür ein Mann zu sein, bzw. damals ein Junge. Mich interessieren nunmal auch vergleichsweise als eher weiblich betrachtete Felder, wie Nähen und andere Handarbeitsfelder. Außerdem in Sachen der emotionalen Dinge. Wie oft höre ich immer noch Sachen wie "du verstehst das nicht, du bist ein Typ" oder "als Kerl musst du auf Parties ja keine Angst haben" und bin dann im Endeffekt gegangen weil mich ständig irgendwelche WIldfremden Mädchen meinten anfummeln zu müssen. Aber darauf guckt ja keiner - weil ich ein Kerl bin, muss mir ja gefallen wenn ich weibliche Aufmerksamkeit bekomme ne? Double Standards, die sich häufig diskriminierend auf mein Geschlecht ausüben. Genauso wie ich schon oft genug wegen meiner langen Haare auf abstoßendes Verhalten traf oder Dinge nicht mitmachen durfte weil ich weiss bin oder zum Teil Grieche. Aber Minderheiten können ja nicht die Unterdrücker sein. Fresse halten jetzt.

View more