Tagesfrage 18.08.14: Gern wird behauptet, dass Haustiere nach gewisser Zeit Ähnlichkeiten zu ihrem "Besitzer" (seien sie äußerlich oder im Verhalten verankert) aufweisen. Welches Haustier würde am besten zu dir passen und welche Merkmale würde es entsprechend aufweisen, wenn man der Aussage glaubt?

Das Rosarote Badeschaf
Genau genommen weisen nicht die Haustiere Ähnlichkeiten zu ihrem Besitzer auf, sondern die Besitzer zu ihren Haustieren. Dieses Phänomen ist insbesondere bei weiblichen Haustierbesitzern der Fall.
Mein Haustier wäre, egal ob es äußerlich zu mir passt oder nicht, ein Collie, weil diese Hunde sehr intelligent, verspielt, anpassungsfähig, lernfreudig, ruhig und treu sind und zudem durch ihre relativ langen Beine, die längliche Schnauze und ihr langes, mehrfarbiges Fell, das im Halsbereich eine Art Mähne bildet, einen sehr eleganten Eindruck machen. Ein Collie ist ein Hütehund, das heißt, er entfernt sich bei Spaziergängen in der Regel nicht weit von seinem Besitzer, dreht sich von sich aus immer wieder um, um zu überprüfen, ob man noch in Reichweite ist. Weil ein Collie es sich zur Aufgabe macht, seinen Besitzer zu beschützen, verhält er sich diesem gegenüber freundlich und anhänglich, ist zu fremden Menschen aber sehr distanziert und will mit ihnen meistens nichts zu tun haben, wodurch er von Außenstehenden, die sich mit dieser Rasse nicht auskennen, oft als eingebildet und arrogant bezeichnet wird.

View more