Tagesfrage 24.03.15: Wenn es dir gestattet sei, auf deinem Personalausweis ein beliebiges Bild (solange es den Richtlinien dieser Seite entspricht) deiner Wahl aufgetragen zu bekommen, welches wäre es und warum? Würdest du von der Möglichkeit der Angabe eines Pseudonyms Gebrauch machen?

Das Rosarote Badeschaf
Ich würde in erster Linie lieber meinen bürgerlichen Vornamen ändern lassen, statt mir Gedanken um ein Pseudonym zu machen, zumal dieses meines Wissens auch nur eingetragen wird, wenn man die nötigen Beweise dafür hat, unter besagtem Pseudonym schon längere Zeit in der Öffentlichkeit aktiv zu sein und die entsprechende Behörde es für angemessen hält, dass es auf dem Personalausweis eingetragen wird. Da die Leute, die bei der Stadt arbeiten, in meiner Umgebung aber sowieso alle etwas merkwürdig sind, wage ich zu bezweifeln, dass sie mir gestatten würden, einen Künstlernamen anzugeben, selbst wenn ich die nötige Voraussetzung dafür hätte. Von daher wird mir die Angabe eines Pseudonym vermutlich vorerst verwehrt bleiben, allerdings habe ich derzeit auch kein starkes Interesse daran, diese Funktion in Anspruch zu nehmen.
Was das Bild betrifft, bin ich mit dem jetzigen, zumindest was den Gesichtsausdruck angeht, ganz zufrieden. Zwar entspricht die abgebildete Frisur meinerseits nicht exakt der momentanen Realität, aber da ich mir das Bild so gut wie nie selbst angucke, der ganze Personalausweis nur zur Identifikation der Person dient und dazu nur das Gesicht eindeutig erkennbar sein muss, da sich Haare und dergleichen sowieso alle Nase lang ändern könnten, ist mir das relativ egal, sodass ich dahingehend entsprechend keine Änderungen vornehmen würde.

View more