Ask @GartenzwergDesTodes:

Gibt es in deiner Nähe irgendwelche verlassenen Orte? (Also z. B. Lagerhallen, Fabriken, Häuser, Scheunen etc.) Weißt du irgendetwas über diese Orte? (Warum sie leer stehen, was dort mal war ...) [Zusatzaufgabe] Könntest du eventuell ein Foto davon machen?

Random Fragen von Gichi
Das Haus, welches meine Eltern früher gebaut haben, wobei ich es aufgrund der Tatsache, dass in den Häusern rundherum noch Leute wohnen und es nicht diese typische "die Natur erobert sich die Erde zurück"-Atmosphäre hat, nicht als 'verlassen Ort' betiteln würde, sondern eher als 'leerstehendes Gebäude'. Es ist also weder zerfallen oder kaputt noch sieht der Garten aus wie ein Urwald.
Nachdem ich dort die ersten Jahre meiner Kindheit verbracht habe, ist meine Mutter mit mir ausgezogen, mein Vater wohnte noch circa fünf bis sechs Jahre weiterhin in diesem Haus, bevor auch er sich aus irrelevanten Gründen eine Wohnung suchte. Danach wurde das Haus von einer Familie bewohnt, die eine tragende Wand heraus riss, wodurch Erzählungen zufolge wohl ein Teil des Daches eingestürzt sein soll. Von außen war das für mich allerdings nie sichtbar, weshalb ich dezent an dem Wahrheitsgehalt dieser Aussagen zweifle; vielleicht wurde es aber auch einfach wieder repariert, bevor ich das Haus nach diesem potenziell möglichen Vorfall von der Straße aus begutachtet habe. Wenig später sind diese Leute wieder ausgezogen; seitdem steht das Haus wohl leer.
Schon beim damaligen Auszug meines Vaters aus diesem Haus habe ich mir vorgenommen, jenes Haus in meinen Besitz zu bringen, sobald ich die finanziellen Möglichkeiten dazu haben sollte. Bilder des Hauses liegen mir zwar vor, allerdings werde ich keins davon hier veröffentlichen, solange ich nicht der rechtmäßige Eigentümer des Hauses bin.

View more

Abendfrage 01.03.15: Angenommen, es gibt ein Wesen, welches für dich nicht sichtbar ist und welches dich jede Sekunde deines Lebens beobachtet. Hierbei geht es um keinen Gott, der die Geschicke des Universums lenken will, sondern einen unsichtbaren Beobachter. Wie könnte "dein Beobachter" aussehen?

Das Rosarote Badeschaf
Ein Wesen in Form eines Mumin wäre sicher recht passend für die Rolle eines Beobachters.
http://i4.bebo.com/029/2/mediuml/2007/02/07/17/2732915499a3526116290b451572384ml.jpg

View more

Abendfrage 15.07.15: Befinden sich Gegenstände in deinem Besitz, denen du eigene Namen erteilt hast? Wenn ja, um welche Dinge handelt es sich und welche Namen besitzen diese? Warum hast du selbigen diese Namen gegeben?

Das Rosarote Badeschaf
Ich besitze ein Kuscheltier-Einhorn namens Sternschnuppe, welches mir mein Vater zu meinem 10. Geburtstag geschenkt hat. Es hat drei rosa Sterne auf seinem Bauch; wahrscheinlich hab' ich es deshalb so genannt.
Außerdem gibt es einen hellgrünen Vogel, der aus dekorativen Gründen im Badezimmer steht und von mir Siegfried genannt wurde. Direkt daneben befindet sich ein hölzernes Zebra, welches Wilbur heißt.
Desweiteren befindet sich in meinem Besitz ein aus Metall bestehender Hahn mit Namen Henry und ein ebenfalls aus Metall bestehender Vogel, der auf den Namen Wilfried getauft wurde. Für die Namenswahl dieser vier Dinge gibt es eigentlich keinen besonderen Grund.

View more

Tagesfrage 15.08.15: Welches Getränk (unabhängig davon, ob es Alkohol enthielt oder nicht) hast du zuletzt zu dir genommen? Angenommen, jenes Getränk würde dir zeitweise eine bestimmte Kraft verleihen, welche an die Eigenschaften desselbigen angelehnt ist, was für eine Kraft könnte dies sein?

Das Rosarote Badeschaf
Das Getränk, welches ich zuletzt zu mir genommen habe, ist Milch.
Würde jenes Getränk die Fähigkeit besitzen, meiner Wenigkeit vorübergehend eine bestimmte Kraft zu verleihen, würde diese vermutlich das Wachsen von Hörnern beinhalten, die denen einer Kuh ähnlich sind.

View more

Denkst du, dass CDs und DVDs irgendwann "aussterben" werden? Kennst du noch andere Dinge, die bald aussterben könnten, weil sie kaum noch benutzt werden?

Random Fragen von Gichi
Dass CDs und DVDs irgendwann aussterben, glaube ich eher weniger. Was mir dagegen wahrscheinlicher erscheint, ist das Aussterben von Schultafeln. Wie ich gehört habe, werden die immer häufiger durch elektronische Tafeln ausgetauscht, um "den Unterricht für Schüler interessanter zu gestalten". Für mich macht das relativ wenig Sinn, da in meinen Augen die Interessantheit des Unterrichts hauptsächlich davon abhängt, wie kompetent der Lehrer ist. Sollte ich jemals das Bedürfnis und die Motivation dazu haben, doch noch irgendeinen Schulabschluss zu erlangen, werde ich mir zu diesem Zweck auf jeden Fall eine Schule suchen, in der noch die herkömmlichen grünen Tafeln vorhanden sind, die man mit Kreide beschreibt statt mit irgendeinem elektronischem Stift.

View more

Abendfrage 23.06.15: Hin und wieder wird gern behauptet, dass die besten Ideen auf der Toilette oder unter der Dusche entstehen. Sind dir an jenen Orten einmal gewisse Geistesblitze zuteil geworden? Wenn ja, welche? Wenn nicht, an welchem Ort/welchen Orten entspringen dir die besten Ideen?

Das Rosarote Badeschaf
Die besten Ideen fallen mir ein, wenn ich apathisch herum sitze oder stehe und dabei nichts besseres zu tun habe als eine Wand oder andere Dinge anzustarren. Das entspricht circa 95% der Zeit während ich dusche; trotzdem sind Geistesblitze an diesem Ort eine Seltenheit. Vielleicht lenkt mich dabei das auf mich prasselnde Wasser ab oder einfach der Umstand, dass duschen nicht gerade zu meinen Lieblingsbeschäftigungen zählt.
Ansonsten beschränkt sich das Einfallen guter Ideen bei mir nicht auf einen spezifischen Ort, es kann also so gut wie überall der Fall sein.

View more

Abendfrage 05.06.15: Siehst du dich als einen sehr kooperativen Menschen an oder bist du eher danach bestrebt, deinen eigenen Kopf durchzusetzen? Hast du lieber deine Ruhe oder bist du gern unter Menschen? Oder spielt es für dich gar keine Rolle? Warum könnte dies so sein?

Das Rosarote Badeschaf
Ich bin nach eigener Einschätzung weder richtig gesellschaftstauglich noch teamfähig. Ich kann mich im Normalfall nicht auf die Kooperation mit anderen Menschen einlassen, weil ich permanent das Gefühl habe, dass das aus der Zusammenarbeit resultierende Ergebnis mangelhafter ist als es das Resultat meiner alleinigen Arbeit wäre. Das war schon damals während meiner Schulzeit so: sobald irgendwelche Gruppenarbeiten anstanden, habe ich die Zusammenarbeit mit meinen ehemaligen Klassenkameraden gänzlich verweigert. Entweder durfte ich dann mein Zeug alleine machen oder ich hab' mich mit der 6 zufrieden gegeben, die mir jedes Mal angekündigt wurde, ich allerdings - aus welchen Gründen auch immer - nie wirklich erhalten habe.
Aber auch im außerschulischen Bereich bin ich nur höchst selten zu Kooperationen jeglicher Art imstande. Beauftragen mich beispielsweise Verwandte oder Familienmitglieder damit, bei irgendwelchen anfallenden Arbeiten in Garten oder Haus mitzuwirken, können sie darauf meist vergeblich warten – vor allem, wenn sie nicht einmal dazu bereit sind, mich für meine Bemühungen entsprechend zu bezahlen. Ich nehme dann stets nur die Rolle des stillen Beobachters ein, der das ganze Geschehen amüsiert mitverfolgt, sich aber nicht aktiv daran beteiligt.
Verallgemeinernd kann man sagen: Wenn das Erledigen einer bestimmten Aufgabe keinen unmittelbaren Selbstzweck für mich hat, ist die Wahrscheinlichkeit, dass ich mich daran beteilige, verschwindend gering.
Im Großen und Ganzen habe ich lieber meine Ruhe und bin liebend gern allein. Trotzdem habe ich überhaupt kein Problem damit, mich in großen Menschenmengen aufzuhalten, vorausgesetzt, diese Leute sind mir völlig fremd und allesamt mit ihresgleichen beschäftigt, sodass sie meine Wenigkeit in Frieden lassen und keinen Kontakt zu mir aufbauen wollen. Aber sobald mich jemand anspricht, um nach für mich vollkommen irrelevanten Dingen wie etwa der Uhrzeit, einer Wegbeschreibung oder dem Datum zu fragen, ist meine Sympathie für jenen Menschen noch genauso wenig vorhanden wie meine Gelassenheit, was dann häufig dazu führt, dass ich der betroffenen Person keine einzige ihrer Fragen beantworte und sie einfach ignoriere, bis sie nach einer gewissen Zeit resigniert hat, dass sie für so etwas bei mir wohl an der falschen Adresse ist und enttäuscht von dannen zieht, um sich an jemand anders zu wenden.
Was ich hingegen überhaupt nicht leiden kann, ist die Gesellschaft weniger Leute, welche alle einen Bezug zu mir haben und permanent etwas mit mir zu tun haben wollen.

View more

Tagesfrage 24.04.15: Gibt es Annahmen deinerseits oder von seiten deines Bekanntenkreises, dass du in deinem Auftreten sowie deiner Verhaltensweise einer Figur aus einem Buch/Film/Game/einer Serie oder sonstigem ähnelst? Wenn ja, welche Figur wäre dies? Wenn nein, welche Figur käme dem am nächsten?

Das Rosarote Badeschaf
Ich werde von meiner Mutter sehr oft mit Menschen aus Filmen in Verbindung gebracht, die sich ihrer Ansicht nach unfreundlich, unhöflich und griesgrämig verhalten, desinteressiert an anderen Menschen sowie Feiertagen und Familienfesten sind und sich deshalb weitestgehend davon fernhalten.
Wie diese Leute nun namentlich heißen, in welchen Filmen sie mitspielen etc., ist mir nicht bekannt, weil ich mich für Filme, die meine Mutter regelmäßig schaut, nicht interessieren kann und entsprechend keine Ahnung von der genauen Handlung oder den Darstellern habe.

View more

Nachtfrage 21.12.14: Inspiriert durch ein Musikvideo: Stelle dir vor, du gerätst durch einen Sturm in einen dichten und düsteren Wald, der dich permanent zu "beobachten" scheint und deine größten Ängste für dich bereit hält. Wie verhältst du dich? Stellst du dich oder flüchtest du und warum?

Das Rosarote Badeschaf
Ich bin nicht so der Typ Mensch, der sich mit seinen Ängsten auseinandersetzt, wenn es nicht zwangsläufig sein muss. Wenn es mir möglich wäre, zu flüchten und dem Ganzen auf diese Weise zu entgehen, würde ich diese Option deshalb sehr gern in Anspruch nehmen.
Wäre es ein handelsüblicher Wald in Kombination mit Nebel, hätte ich kein allzu großes Problem damit, mich darin aufzuhalten, aber ein nebliger Wald inklusive allen möglichen mir Angst einflößenden Tieren und Situationen, muss nicht unbedingt sein.

View more

Abendfrage 01.05.15: Stelle dir bitte vor, du besitzt einen tierischen Begleiter, welcher mit dir den Alltag bestreitet und nicht von deiner Seite weicht (und in jeder Einrichtung gestattet ist). Was für ein Tier wäre es und warum? Wie würde es heißen?

Das Rosarote Badeschaf
Mein tierischer Begleiter wäre definitiv ein Hund, genauer gesagt ein Collie. Der Grund dafür ist, dass ich diese Hunderasse äußerst schön finde, was unter anderem an dem langhaarigen Fell und an der Fellfarbe liegt, die hauptsächlich einen gold-braunen Ton hat, jedoch an den Pfoten, am Bauch und an der Schwanz- und Schnauzenspitze weiß ist, was einen gut aussehenden Kontrast darstellt. Desweiteren befinden sich am Hals auffällig viele Haare, die für gewöhnlich auch weiß sind, sodass man geradezu von einer Mähne sprechen kann, die dem ganzen Tier eine majestätische Ausstrahlung verleiht.
Der Hund würde in diesem Fall Prinz heißen - zum einen, weil ich selbst mal einen Collie hatte, der genau diesen Namen trug und zum anderen, weil sich dieser Name für einen Hund dieser Rasse einfach perfekt anbietet.

View more

Abendfrage 15.04.15: Angenommen, du sollst dir eine eigenen Festung aus einem Material erschaffen, welches äußerst unkonventionell erscheint (z.B. eine Süßigkeit), welches Material würdest du wählen und warum genau? Welchen Titel würdest du dir als entsprechende(n) Burgherren/Burgherrin geben?

Das Rosarote Badeschaf
Es ist von Vorteil, seine Festung aus einem Material zu bauen, was man selbst leiden kann, andere Leute hingegen eher weniger. Dadurch hat man weniger Feinde, denn wer würde schon eine Burg erobern wollen, die aus etwas besteht, was nicht dem eigenen Geschmack entspricht?
Ich würd' mich für Lakritz entscheiden. Das Zeug gibt's in den unterschiedlichsten Formen und Farben, eignet sich daher geradezu perfekt zur Gestaltung unterschiedlicher Räume und schmeckt nebenbei auch noch ganz annehmbar.
Mein Titel als Burgherr würde dementsprechend "Lakritzkönig" lauten.

View more

Tagesfrage 24.03.15: Wenn es dir gestattet sei, auf deinem Personalausweis ein beliebiges Bild (solange es den Richtlinien dieser Seite entspricht) deiner Wahl aufgetragen zu bekommen, welches wäre es und warum? Würdest du von der Möglichkeit der Angabe eines Pseudonyms Gebrauch machen?

Das Rosarote Badeschaf
Ich würde in erster Linie lieber meinen bürgerlichen Vornamen ändern lassen, statt mir Gedanken um ein Pseudonym zu machen, zumal dieses meines Wissens auch nur eingetragen wird, wenn man die nötigen Beweise dafür hat, unter besagtem Pseudonym schon längere Zeit in der Öffentlichkeit aktiv zu sein und die entsprechende Behörde es für angemessen hält, dass es auf dem Personalausweis eingetragen wird. Da die Leute, die bei der Stadt arbeiten, in meiner Umgebung aber sowieso alle etwas merkwürdig sind, wage ich zu bezweifeln, dass sie mir gestatten würden, einen Künstlernamen anzugeben, selbst wenn ich die nötige Voraussetzung dafür hätte. Von daher wird mir die Angabe eines Pseudonym vermutlich vorerst verwehrt bleiben, allerdings habe ich derzeit auch kein starkes Interesse daran, diese Funktion in Anspruch zu nehmen.
Was das Bild betrifft, bin ich mit dem jetzigen, zumindest was den Gesichtsausdruck angeht, ganz zufrieden. Zwar entspricht die abgebildete Frisur meinerseits nicht exakt der momentanen Realität, aber da ich mir das Bild so gut wie nie selbst angucke, der ganze Personalausweis nur zur Identifikation der Person dient und dazu nur das Gesicht eindeutig erkennbar sein muss, da sich Haare und dergleichen sowieso alle Nase lang ändern könnten, ist mir das relativ egal, sodass ich dahingehend entsprechend keine Änderungen vornehmen würde.

View more

Tagesfrage 14.02.15: Gibt es eine(n) Musiker(in) bzw. eine(n) Sänger(in) des von dir gegenteiligen Geschlechts, welche(r) dich derzeit sehr fasziniert? Wenn ja, wer ist es und was macht die Fähigkeit dieses Künstlers so besonders?

Das Rosarote Badeschaf
Nein, es gibt keine mir bekannte Musikerin oder Sängerin, die mich fasziniert. Mich regen die meisten Frauenstimmen im Allgemeinen sowieso auf, weil sie für gewöhnlich ziemlich hoch sind, sodass ich Frauen, welche direkt neben mir stehen und mit irgendjemandem reden, am liebsten einfach mal ins Gesicht schlagen würde, damit sie dies unterlassen.
Singende Frauen mit hohen Stimmen wirken sich daher auch nicht gerade positiv auf meine Stimmung aus. Es gibt zwar ein paar wenige Sängerinnen, deren Stimmen einigermaßen tief sind und deren Lieder ich mir deshalb im Radio anhören kann, ohne davon Aggressionen zu kriegen, aber von fasziniert sein kann hier nicht die Rede sein, zumal mir die Namen der meisten sowieso nicht bekannt sind.

View more

Abendfrage 16.02.15: Stelle dir vor, ein bedrohlich wirkender Mann klingelt an deiner Tür, zeigt dir einen Plastikbeutel und rät dir, diese "zertifizierte sowie technisch fortschrittliche Hochleistungs-Atmungsapparatur für Erkundungen unter Wasser" zu erwerben. Wie würdest du genau reagieren?

Das Rosarote Badeschaf
Ich bin ja sehr misstrauisch gegenüber Leuten, die mir ihr Zeug andrehen wollen, weshalb ich um solche Menschen für gewöhnlich einen großen Bogen mache, damit sie mich gar nicht erst anquatschen können.
Sollte es dazu kommen, dass ich dem fremden Mann die Tür öffne, würde ich ihm deshalb deutlich zu verstehen geben, dass ich nicht vorhabe, ihm etwas abzukaufen und er doch bitte jemand anderem auf den Keks gehen soll.

View more

Abendfrage 16.01.15: Stelle dir vor, es gibt ein speziell auf dich zugeschnittenes Schmuckstück (ein Ring, ein Piercing, eine Kette oder anderes), welches dir beim Tragen die Macht gewährt, deiner Vorstellungskraft Gestalt zu verleihen. Was für ein Schmuckstück wäre es? Wie würde es genau aussehen?

Das Rosarote Badeschaf
Das einzige, was ich an Schmuckstücken freiwillig anziehe, ist eine Krawatte, eine Fliege oder ein Hut. Meine Wahl würde demzufolge auf Fliege hinauslaufen, da das im Vergleich zu Krawatte eleganter wirkt und wahrscheinlich eher als Schmuckstück zu klassifizieren ist als ein Hut.
Die Farbe der Fliege wäre in dem Fall einfarbig schwarz.

View more

Abendfrage 19.12.14: Viele kennen sicherlich das Sprichwort "Wenn eine Tür zu geht, öffnet sich für dich eine neue." Wie interpretierst du dieses Sprichwort? Kannst du diesem zustimmen? Hast du schon einmal selbst Erfahrungen in dieser Richtung gemacht?

Das Rosarote Badeschaf
Das Zitat verkörpert so dieses verzweifelte Hoffnungsgesuche in einer negativen Situation. Dieses "Wenn du nach 'nem Unfall nicht mehr laufen kannst, kannst du immerhin mit'm Rollstuhl fahren"-Prinzip.
Auf den ersten Blick wirkt es recht sinnvoll, Optimismus für irgendetwas zu haben, in diesem Fall ist es jedoch relativ schwachsinnig, wie ich finde. Impliziert letzten Endes einfach nur, dass man seinen Pessimismus mit einem Fünkchen Optimismus zu verdecken versucht, indem man sich für eben jene schief gelaufene Situation einen alternativen Ausweg sucht, mit dem man eigentlich überhaupt nicht zufrieden ist, aber ihn sich unbedingt schön reden will.

View more

Abendfrage 31.10.14: Anlässlich zu Halloween: Bist du damals (oder auch jetzt noch) an Halloween um die Häuser gezogen und hast dir Süßigkeiten ergattert? Wenn ja, welche Kostüme hast du dabei getragen? Gibt es allgemein ein Kostüm, das du sehr gern besitzen würdest? Was wäre es genau?

Das Rosarote Badeschaf
Nein, ich habe sowas noch nie gemacht. Erstens hatte und habe ich es nicht nötig, bei fremden Leuten um essen zu betteln, zweitens wären mir dabei garantiert ein paar Kinder über den Weg gelaufen, die mit mir in einer Klasse waren und das wollte ich mir nicht antun. War schon schlimm genug, von diesen komischen Geschöpfen in der Schule umgeben zu sein, da brauchte ich deren Anwesenheit nicht auch noch in meiner Freizeit.

View more

Tagesfrage 30.11.14: Entfernt durch eine der letzten Antworten inspiriert: Angenommen, du würdest ab sofort über makellose Heimwerker-Fähigkeiten verfügen, was genau wäre die erste Sache, die du anhand dieser Kenntnisse erbauen würdest?

Das Rosarote Badeschaf
Was nützen mir die Heimwerker-Fähigkeiten, wenn ich kein Material habe, um etwas zu bauen?
Wenn mir das aber auch kostenlos zur Verfügung gestellt werden würde, würde ich mir zuerst ein eigenes schönes, großes Häuschen bauen. Auf Stelzen. So 'ne Spielhaus-Stelzenhaus-Ausführung wollte ich als Kind schon immer haben.
Ich würde mir das dann natürlich schön groß bauen, zum richtig drin wohnen. Selbstverständlich mit Strom, Internet, elektrischem Licht und allem, was man so braucht. Äußerlich würde es ähnlich aussehen wie dieses Exemplar http://downloads.psd-tutorials.de/contest_submission-submissionImage/22378-32490f99f345816/contest_submission-submissionImage-22378.jpg , allerdings würde ich es höchstwahrscheinlich blau streichen. Eventuell wäre dann auch noch 'ne Rutsche am Balkon angebaut, sodass ich nicht jedes Mal die Treppe runter laufen muss. Und dadurch, dass es so hoch gebaut ist, hat darunter locker mein Auto Platz, falls ich irgendwann eins haben sollte.

View more

Abendfrage 20.11.14: Nasenspray oder Inhalierstift - was hältst du für die effektivere Variante? Wie lautet die Begründung für deine Wahl?

Das Rosarote Badeschaf
Ich benutze beides nicht. Von letzterem habe ich noch nie etwas gehört. Nasenspray ist mir bekannt, hat mir mein Vater früher immer haufenweise in die Nase gespritzt, als ich ein erkältetes Kleinkind war. Seitdem hab' ich 'ne Abneigung gegen dieses Zeug. Den Zweck davon hab' ich nie so richtig verstanden und genützt hat es mir im Endeffekt auch nie etwas. Laut Aussage meiner Eltern soll es angeblich dazu gut sein, dass die Nase frei wird. Keine Ahnung, ob das stimmt; meine Eltern haben mir immer sehr viel Schwachsinn erzählt, besonders im Bezug auf Medikamente. Das einzige, was dieses Zeug bei mir bewirkte, war, dass meine Nase ständig ununterbrochen am Laufen war, was zuvor definitiv nicht der Fall war. Statt zu helfen, verschlimmerte es die Situation nur. Da ist es mir weitaus lieber, auf den Kram zu verzichten und durch den Mund zu atmen, falls meine Nase mal so verstopft sein sollte, dass ich durch sie keine Luft bekommen sollte.
Effizienz und Sinn hat Nasenspray für mich also in keinster Weise. Die Effizienz eines Inhalierstiftes kann ich nicht beurteilen, will ich auch nicht ausprobieren.

View more

Tagesfrage 14.10.14: Was würdest du lieber tun? An der Spitze eines Berges sitzen und den Sonnenuntergang beobachten oder lieber auf einer Wiese neben einem See liegen und den klaren Sternenhimmel betrachten? Wie lautet deine Begründung für deine Entscheidung?

Das Rosarote Badeschaf
Ich würde mich dann wohl für den Berg entscheiden. Da oben dürfte es relativ einsam sein, das heißt, es nerven weder Leute noch Mücken. Desweiteren ist es schön kalt.
Nachts ist auch immer die Zeit, in der alles mögliche Getier auf Jagd geht, was ziemlich unangenehm werden könnte, wenn man auf dem Boden in der Nähe eines Sees liegt. Könnte sein, dass da Schlangen leben und dann...naja, dass sie auf einem herumkriechen, ist vielleicht nicht der Fall, aber allein die Tatsache, dass sie sich in meiner Nähe aufhalten könnten, ist schon schlimm genug. Das Problem hätte man auf der Spitze eines Berges mit Sicherheit nicht.

View more

Tagesfrage 29.06.14: Was hast du zuletzt geträumt (sofern man das wissen darf)? Wie würdest du diesen Traum deuten? Was sollte damit verarbeitet werden oder welche "Vision" könnte dir damit vorausgesagt werden?

Das Rosarote Badeschaf
Ich kann mich nur noch an den Schluss meines letzten Traumes erinnern:
Ich stand auf einer kleinen Insel, die aus Wackelpudding zu bestehen schien und durch einen Fluss vom Festland getrennt war. Da stand ein grauhaariger Mann mit grauem weihnachtsmannähnlichem Bart, der einen weißen Kittel trug und mir folgende Worte zurief: "Komm her, mein Junge, spring!".
Ich hab' eine Vermutung, welche Bedeutung dieser Traum für mich haben könnte, werde mich dazu aber nicht weiter äußern.

View more

Next