Ask @Gismolo:

Fortsetzung zu MLK

Psijic
@heiligegottinderweisheit9852, ich möchte noch ein wenig mehr auf MLKs Einwirkung auf mich persönlich eingehen. Vorhin musste ich leider weg, aber du hast mir eine persönliche Frage gestellt zu einem mir sehr lieben Thema und das freut mich sehr. :) bin so sehr auf historische Details eingegangen, die emotionale Ebene braucht nochmal etwas mehr Platz, weil es da viel mich geht.
Ich liebe die Menschen. Das habe ich hier schon oft gesagt, aber ich liebe sie. Mein Lebensziel war es immer, so vielen Menschen wie möglich zu helfen, sie glücklich zu machen, und sei es nur für einen Moment, in dem sie wieder dazu in der Lage sein können, sich wie ein Kind zu fühlen. Deshalb liebe ich Kunst so sehr, wenn das Verkorkste geht, oder beleuchtet wird - und die rohen Emotionen offenbarlegen, die fabelhafte Fantasie, die Seele in all ihrer abstrakten Wundervolligdubikeit.
Deshalb bin ich ein großer Gegner von Gewalt. Liebe steht für mich über allem. Ich liebe jeden Menschen, so verkorkst und kompliziert er auch sein mag, so sehr wir uns in unserer Ansicht unterscheiden. Liebe ist das höchste Gut.
Und Martin Luther King verkörpert so viele meiner Ansichten so wundervoll, haucht ihnen in den schönsten und kräftigsten Sätzen Leben und Tiefe ein und lebt sie dann auch noch mit beinahe jedem Atemzug, führt sogar eine friedliche Revolution an, deren Teppich auf Liebe beruht, auf dem Glauben an das Gute, an das Gemeinsam.
“An individual has not started living until he can rise above the narrow confines of his individualistic concerns to the broader concerns of all humanity.”
Wir Menschen sind beinahe alle Teil einer Gemeinschaft, wir leben davon, uns auszutauschen, und wir können uns entweder ausnutzen fürs persönliche Glück oder wir können zusammenarbeiten, einander helfen, für das fundamentale Glück, das das persönliche transzendiert und doch für dich umso mehr Glück bedeutet als alles andere. Es ist ein wunderschönes Sentiment und ich bin davon überzeugt, dass es nicht völlig naiv ist, auch wenn eine völlige Utopie noch fern liegt und immerzu ein Kampf bleibt. Aber das ist okay, das ist okay. Kompromisse finden, und wenn schon die zweisame Ehe schwierig ist, dann ist die Ehe der Gesellschaft natürlich auch komplex, wenn auch auf eine andere Art.
Die Menschen leben so oft isoliert voneinander, nehmen nur Mitmenschen wahr, die bereits in ihrer Blase sind, und verlernen, sich bewusst in andere Menschen hineinzuversetzen, während sie das dennoch ständig durch Kunst tun, tagein, tagaus.Ich bin auch sehr spirituell und sehe mich sehr in MLKs Christentum wieder. :)
“I believe that unarmed truth and unconditional love will have the final word in reality. This is why right, temporarily defeated, is stronger than evil triumphant.”
JaMartin. Ich liebe dich. Ich liebe ihn und ich liebe die Menschen, die Welt, und diese Liebe aus dem Schatten emporzuholen, den vergessenen Lichtschalter wenigstens kurz mal wieder anzuwerfen, das ist irgendwie mein Leben.

View more

+2 answers in: “Wann und wie hat sich dein Interesse für Marthin Luther King entwickelt? Gibt es eher unbekanntes Wissen über ihn, welches du gerne hier teilen möchtest?”

Wer ist RFK?

Papiertiger.
Robert F. Kennedy. Ich schweife mal ein wenig aus, wenn ich schon dabei bin, auch wenn du vieles davon wahrscheinlich weißt. Bobby war Johns Bruder, heute wird häufig Bernie Sanders mit ihm verglichen.
Er ist die Ikone der demokratischen Partei, der, der's gewesen wäre. Leider wurde Juni 1968 er zwei Monate nach dem Attentat auf Martin Luther King ebenfalls umgebrac.t, drei Monate, nachdem er seine Kandidatur angekündigt hatte. Er war der vielleicht größte Gegner des Vietnamkriegs, mit auch, weil er nicht ganz unbeteiligt war, und hatte die überwältigende Unterstützung der Afroamerikaner und ich denke vielen Menschen der (sehr) armen Schicht. "And if we care so little about South Vietnam, that we are willing to see its land destroyed, and its people dead, then why are we there in the first place?"
Er wär's gewesen.... sagen viele gern, ich träume davon auch manchmal. Aber die Wahrheit ist, dass es nicht einmal sicher war, dass er wirklich so liberal geworden wäre und sich so für Bürgerrechte eingesetzt hätte. Und vor allen Dingen war es nicht mal sicher, ob er überhaupt den Wahlkampf gewonnen hätte, es wäre jedenfalls sehr knapp gewesen. Zwar hat er unendlich viele Afroamerikaner hinter sich vereint, aber für sehr viele Weißen war er in Hinblick auf den Vietnamkrieg einfach zu extrem, da er ich glaaaube sogar Aufstände und dergleichen nicht verurteilte, auf jeden Fall aber ziemlich extrem war. Dann war seine Kampagne auch etwas chaotisch, auch wenn ich die Details nicht mehr so genau weiß.
Aber das ist egal, denn ihm wurde Chance geraubt, sich zu beweisen. Ihm wurde auch die Chance geraubt, es noch einmal zu versuchen, und ihn als Mahnmal und demokratische Ikone zu nehmen, halte ich nicht für verkehrt. Wir können nicht wissen, ob er ein guter Präsident geworden wäre. Besser als die meisten der folgenden - daran hege ich wenig Zweifel. Aber das bleibt ein Fragezeichen, denn ihm wurde das Leben geraubt genau wie seinem Bruder John fünf Jahre zuvor, Martin Luther King zwei Monate zuvor und vielleicht auch Harvey Milk vier Jahre später.

View more

+2 answers in: “Wann und wie hat sich dein Interesse für Marthin Luther King entwickelt? Gibt es eher unbekanntes Wissen über ihn, welches du gerne hier teilen möchtest?”

Wann und wie hat sich dein Interesse für Marthin Luther King entwickelt? Gibt es eher unbekanntes Wissen über ihn, welches du gerne hier teilen möchtest?

Herbstkind
Das ist eine gute Frage. Ich habe immer wieder von ihm gehört und war stets interessiert. Geschichten geben mir viel, auch Lebensgeschichten. Er ist für mich Quell unerschöpflicher Inspiration.
Wann das aber nun angefangen hat, kann ich gar nicht sagen. Ich habe nie einen Film über ihn gesehen, nie ein Buch über ihn gelesen. Jedenfalls nicht, bis ich sowieso schon so eine Liebe entwickelt hatte. Amerikanische Mentalität war mir immer sehr eng aus irgendeinem Grund, vielleicht wegen der Kunst. Hip-Hop bedeutet mir unendlich viel, auch Jazz hat mich berührt. Und wenn ich dann höre, wie Nina Simone MLK für seine Gewaltlosigkeit kritisiert, dann fühle ich das einfach sehr mit. Sein Idealismus war nicht nur ebendies, sondern hat auch mehr Früchte getragen als so viele andere Dinge und die Gesellschaft in ihren ungerechten Grundfesten erschüttert.
Erst dachte ich, MLK hätte sich nur um die Gleichberechtigung der afroamerikanischen US-Bürger bemüht, erst langsam wurde mir sein sehr christliches Weltbild klar und vor allen Dingen seine sehr linke Philosophie, die kein Freund vom dekadenten Kapitalismus (aber auch nicht des Kommunismus) war. Gerade gegen Ende seines Lebens hat er sich zunehmend für Gewerkschaften eingesetzt und abfällig vom Sozialismus der Reichen gesprochen.
Hoover hat ihn natürlich verabscheut und das FBI hat ihm in einem Drohbrief dazu angehalten, aufzuhören oder je nach Interpretation sich umzubrlngen. MLK und JFK standen zeitweise auch in Kontakt, letzterer war ja sehr involviert in der Bürgerrechtsbewegung. Weil MLK aber einen engen Berater hatte, der Teil der Kommunistischen Partei war, und sich weigerte, die Verbindungen mit ihm zu kappen, hat sogar RFK dann mehr Überwachung gewollt. Sein ganzes Haus wurde verwanzt, auch sein Schlafzimmer, und laut Lyndon B. Johnson hat MLK übrigens außerordentlich kinky SexuaIpraktiken (äh), spezifiziert wurde das aber nie. :D :D
Dokumente über sein Leben, über die Überwachung von ihm, auch über seine Ermor.dung sind übrigens seit den 1970ern auf richterliche Anordnung erst ab 2027 einsehbar (da Anhänger von ihm forderten, diese anzusehen), also darf man darauf gespannt sein. :)
Er ist einfach ein Engel. Zehn Jahre vor seinem Tod hat er knapp eine Assassination überlebt und den Attentäter nicht verurteilt. Nachdem er ermor.det wurde, bekam der Attentäter nicht die Todesstrafe wie sonst üblich, sondern lebenslänglich, weil King das nicht gewollt hätte. Und etwa zehn Jahre später wurde dann leider auch MLKs Mutter in der Kirche ermor.det, während sie an der Orgel spielte, MLKs Vater zugegen. :(
Der Zauber MLKs hat mich tief berührt. Diese Liebe zum Menschen, zu JEDEM Menschen, diese Überzeugung einer besseren Welt, vom Menschen getrieben, und das bis zu seiner Erm0rdung, die einen Tag nach seiner Rede "I've Been to the Mountaintop" (die jeder mal hören sollte!!) stattfand. Und da hat er das erste Mal so richtig über seinen T0d gesprochen. Uff. :( Ich fühle mich ihm sehr verbunden.

View more

+2 answers Read more

Nenne sieben Dinge, die du enthusiastisch empfehlen kannst:

Jeanne d'Argh
1. Alle Reden von Martin Luther King. Vor allem natürlich "I Have Been to the Mountaintop" und "I Have a Dream". Das kann man sich eigentlich nicht oft genug anhören.
“Nonviolence is absolute commitment to the way of love. Love is not emotional bash; it is not empty sentimentalism. It is the active outpouring of one’s whole being into the being of another.”
2. Luzides Träumen, immer wieder. 99% aller Menschen können das erlernen, und für 90% ist es worth it!! Du lernst, die Welt immer aktiv und bewusst zu durchschreiten, deine Realität zu hinterfragen und gleichzeitig hast du einen Grund, Schlaf nicht als "Zeitverschwendung" zu betrachten, sondern als Parteeeey. :)
3. Alle Filme von Park Chan-wook, Jim Jarmusch, Christopher Nolan, Hayao Miyazaki, Lars von Trier, Gaspar Noé, Satoshi Kon und Giuseppe Tornatore. :)
4. "IT" von Stephen King, und "The Dark Tower". IT ist einfach die schönste Liebeserklärung an die Kindheit und die Freundschaft, die man sich geben kann, und gleichzeitig ein großes, emotionales Abenteuer. The Dark Tower ist eine unvergleichliche Reise durch eine sagenhafte Welt. UND THE GREAT GATSBY VON F. SCOTT FITZGERALD.
5. Paneer Chili und Mochi!!
6. Sonnenuntergang ansehen!!! Ist gut für deine Zirbeldrüse, egal ob du spirituell bist oder nicht, weil Melatonin. :) Und es ist ein schöner, entschleunigender Abend dann, wo du einfach mal ohne Musik und sonst was in unseren wundervollen weiten Himmel blickst.
7. https://www.youtube.com/watch?v=_OJxqwoEyd0

View more

Adidas oder Nike?🙈

Enes
Nike, das größte Schuhunternehmen der Welt. Ein Unternehmen, dem in den 1990ern nachgewiesen wurde, nigerische Arbeiter auszubeuten. Das Unternehmen hat sich bei all der Kritik zwangsläufig gewandelt, hat aber erst neulich wieder unabhängigen Arbeitsrecht-Experten verboten, ihre Fabriken zu beurteilen, und ohne Transparenz.... na ja. Ganz zu schweigen von den immer noch fortwährenden Chemikalien, die bei der Produktion Arbeiter und Flüsse schädigen. Nike ist wohl nicht abgrundtief böse, aber es macht halt auch nur etwas weniger als das Allermindeste und ich sehe keinen Grund, so etwas zu unterstützen.
Adidas. Umwelttechnisch Nike um einiges voraus und haben auch eine Reihe an Produkten gemacht aus 100% recyceltem Material. Arbeiter werden nicht so gef!ckt, aber Existenzminimum werden trotzdem noch nicht alle bezahlt. Für so ein Megaunternehmen sind sie nicht ideal, aber I guess okay. Im Vergleich zu kleinen Unternehmen sind sie natürlich sxheiße. Adidas ist auf ethischer Ebene definitiv besser als Nike, Puma & Co., aber wirklich ethisch kann man das wohl nicht nennen.
Beide sind halt trotzdem Teil der großen Modeindustrie, wo Unmengen an Produkten hergestellt werden. Fast Fashion heißt das, wo Massenproduktionen sich fix an Trends anpassen. H&M hat beispielsweise jede Woche eine neue kleine "Saison" und verbrennt Tonnen an Kleidung/Plastik. Kleidung hat übrigens den mit Abstand größten Anteil an dem Plastik im Meer.
Also, mein Fazit für deine Frage, die sicher auf diese Dinge abgezielt war, denn das Aussehen spielt da eine hintergründige Rolle: weder noch. Kauf' dir lieber beim Flohmarkt Schuhe, wenn du genug Geld hast umso gerner noch auch beim lokalen Schuhmacher und einfach nachhaltige von Slow Fashion. Die haben sowieso mehr Charakter, Nike und Adidas und so, das sieht eh alles gleich nach abgefertiger Fabriksxheiße aus, von 50 bis 500€. Schuhe sind hier so das Letzte, auf das ich beim Style achte, eben weil die meisten diese heftig langweilige Sneaker wie Nike oder Chucks tragen und 30% aller Menschen dann noch Doc Martens. So richtige Schuhe sind viel cooler und fallen mir auch gleich ins Auge. Bei 100% Hanf-Schuhen etc zahlst du dann auch nicht 100€ für die Marke, sondern auch für die Qualität. Und außerdem haben die Schuhe viel mehr Charakter. :b Kann pauschal das Waschbär-Magazin empfehlen. Nix zu danken. :)
https://goodonyou.eco/how-ethical-is-nike/
https://goodonyou.eco/adidas-ethical/

View more

"Unsere Gesellschaft kann so wie wir sie kennen nur bestehen, wenn wir diverse Randgruppen (Obdachlose, Menschen mit geringem Bildungsstand, Menschen mit Migrationshintergrund, beeinträchtigte Menschen usw.) (un)bewusst diskriminieren und ausgrenzen." - wie ist deine Meinung zu dieser Aussage?

Mr.Riös
Was ist "unsere Gesellschaft"? Ich kann das nicht auf Deutschland beschränken, die Globalisierung ist viel zu sehr vorangeschritten. Ich beziehe das daher auf den generellen Status Quo insbesonderer des Westens, und da muss ich der Aussage unweigerlich zustimmen und es sogar als fundamental wahr bezeichnen.
Unsere Gesellschaft fundiert auf dem Kapitalismus. Er hat unsere Länder reich gemacht. Das ist beinahe unabstreitbar. Womit fangen all diese Geschichten an, was ist fast immer noch in der Morgendämmerung gegeben? Blut. Die Vereinigten Staaten beruhen auf SkIaverei, Europa profitierte maßlos an der Kolonisations erst Süd- und Mittelamerikas durch Spanien, Portugal, dann Nordamerika und ganz Afrikas durch eine Vielzahl an Europäern, bis im frühen 20. Jahrhundert die halbe Welt Kolonien waren, vor allen Dingen natürlich Afrika und Südostasien+Indien. Deutschland erfuhr nach dem Zweiten Weltkrieg dann nochmal einen Aufschwung durch das Produzieren von Waffen für den Koreakrieg.
Und innerländisch sowieso nochmal eine ganz andere Geschichte. Es gibt schon einen Grund, warum die Konföderiertenfans immer behaupten, es ging nicht um die SkIaverei, sondern um die Ländereien.......die von SkIaverei abhängig waren. Ups. Ganz zu schweigen vom Proletariat und Co.. Wir leben in einem Sozialismus für die Reichen, und es ist zwangsläufig notwendig, dass in diesem fortgeschrittenen, dekadenten Kapitalismus viele Menschen die Verlierer sind.
Beinahe jeder Deutsche hat im Schnitt bestimmt dutzende indirekte SkIaven, Es ist leicht, die Fakten zu ignorieren, wenn man nur das Endprodukt bekommt. Apple in China (und Kongo), Kleidung in China, Bangladesch, auch Honduras.
Aber natürlich ist das Untenhalten und Ausnutzen einer Vielzahl an Menschen unter Umständen eine andere Geschichte als das Diskriminieren und Ausgrenzen, aber es hängt durchaus damit zusammen, gerade wo du auch Obdachlose und geringen Bildungsstand erwähnt hast.
Aber auch "einfache" Diskriminierung und Rasslsmus hat da seinen Platz. Egal ob die AfD oder die GOP, das wird dann heftig instrumentalisiert, um von wirklichen Problemen abzulenken, nämlich ihnen selbst. Es ist leicht, die Leute dazu zu bringen, den Immigranten schuldig zu machen, weil der Bürger mehr direkten Einfluss auf den nehmen kann als auf einen reichen Unternehmer, den der Bürger wahrscheinlich auch noch idealisiert. Und es ist bequem. Die AfD pusht die Privatisierung, die GOP hat die natürlich schon und macht einfach so immer weiter brav Lobby und deckt die Borderline-Megacorps. Und je mehr man die so schon ausgegrenzten bestenfalls noch gesellschaftlich approved flcken kann, desto mehr kann man ihnen auch noch die letzten paar Euros und Dollars abziehen.
Das ist jetzt nicht genau deine Frage und ein bisschen wirr, aber ich lösche es mal nicht, laladi ladado.

View more

Liebeskummer?

emelie
Ich habe immer Liebeskummer, denn ich liebe die Menschheit. :( :b Nein, einfach nur müde wie sich immer alles um Sex drehen muss und alles darauf reduziert wird von beiden Geschlechtern.
Ich glaube, Datingapps haben mich total allergisch dagegen gemacht. Man will einfach genuine connections und auch Freundschaften aber 90% aller dortigen User sagen das nur alibimäßig um nicht wie Lustmolche zu wirken und deshalb glaubt das keiner mehr.
Wie können Menschen solche Lappen sein, ich habe nichts übrig für irgendwelches Pseudogerede mit anderen Absichten, vor allem nicht, wenn es dann so eine negative Auswirkung hat, weil niemand mehr irgendjemandem traut.

View more

+1 answer in: “Was machst du heute?”

Bist du religiös?

Ich denke tendenziell ja. Spirituell auf jeden Fall, religiös auch. Es ist nicht immer einfach, weil heute häufig darauf herabgesehen wird und man sich selbst unter guten Bekannten bisweilen herablassende Kommentare gefallen lassen muss, aber für mich ist es im Angesicht dieser gewaltigen, wunderschönen Welt unmöglich, nicht gläubig zu sein.
Ich bin großer Fan von Papst Franziskus, vom Dalai Lama. Ich weiß nicht, ob ich mich einer konkreten Religion zuordnen möchte. Mein Glaube ist sehr eigen. Trotzdem gehe ich gern in die Kirche, denn die spirituelle Energie darin, diese Jahrhunderte alte Bauten, die dem Geistlichen huldigen - es reicht das bloße Bild, die zahllosen Menschen, die losgelöst von sich selbst und doch näher denn je zum Beten setzen. In die Kirche zu gehen ist für mich ein bisschen wie in den Wald zu gehen.

View more

Aus Filmen und Büchern „lernen“ wir oftmals, dass es Dinge gibt, für die es sich zu kämpfen und sterben lohnt. Doch was sind denn Dinge, für welche es sich auch lohnt „aufzugeben“ oder zu leben?

Herbstkind
"So let us stand in this convention knowing that on some positions; cowardice asks the questions, is it safe; expediency asks the question, is it politic; vanity asks the question, is it popular, but conscious asks the question, is it right."
--Martin Luther King
ohana means family and family means nobody gets left behind :( Für was es sich lohnt, das muss jeder Mensch für sich selbst entscheiden. Ich habe ein extrem großes Herz für beinahe jeden Menschen auf der Welt. Es war immer schon mein größter Wunsch, Menschen zu helfen und mich mit ihnen zu verbinden. Sei es durch Politik, Kunst oder auch einfach bloßen Gesprächen auf der Reise.
In der Kindheit waren mein Vorbild Hermine, Katara und Obi-Wan. Heute kann mich jeder Mensch mit seiner Geschichte inspirieren, wenn er sie dazu nutzt, Gutes zu tun. Auf den Weg zur Schule höre ich mir immer Reden von Martin Luther King an, viele davon kann ich inzwischen fast auswendig. "And we say to our nation tonight, we say to our government, we even say to our FBI - we will not be harassed. We will not make a butchery about content. We will not be intimidated and we will be heard."
Es ist inspirierend. Kämpfe, woran du glaubst. Im kleinen Rahmen, im großen. Sei idealistisch, helfe dem Menschen neben dir. Nächstenliebe ist keine Schwäche. Es ist eine Stärke. Liebe ist das Fundament unserer Welt. Wenn du nicht deinem Gewissen folgst, was bleibt dann? Was bleibt dann? Südkorea hatte in den letzten 60 Jahren drei Diktaturen, Deutschland zwei in den letzten 80. Wir leben in einem vergifteten System, in dem Sozialismus für die Reichen herrscht. Ganz still und leise wird in schönen Worten der arme Mensch ausgenutzt.
Und nicht die Reichen machen das, auch die Armen, die normalen. Blind wie Schafe willig ignorant. Da wird eben regelmäßig neue Kleidung gekauft, und eine Industrie unterstützt, nicht nur mehr Wasser verschwendet als Flugzeuge, nicht nur unendlich viel CO2 ausstößt, nicht nur die Hauptursache für Plastik im Meer ist, NEIN, sondern auch eine der größten modernen, völlig anerkannten Sklavensysteme der Welt darstellen. Das sehen die Leute nicht und es tut mir weh. Wieso, wieso, wieso? Sind wir schon so abgestumpft, tags sündigen und nachts inspirierende Serien über Gerechtigkeit und Politik sehen, hin und wieder etwas posten, um sich moralisch überlegen zu fühlen? Wie krank und verquer ist das? Ich verstehe es einfach nicht. Und das ist nur eine Sache.
ich schweife ab. Tut mir leid. Wofür lohnt es sich, zu kämpfen? Gerechtigkeit. Freiheit. Gerechtigkeit. Liebe. Lohnt es sich, dafür zu sterben? Wofür, wenn nicht für die Liebe? Was nutzt dir Freiheit, wenn sie auf den Fesseln anderer steht? So viele Menschen opfern täglich ihr Leben, um der Welt zu helfen. Seien es Reporter oder einfache Bürger auf der Straße.
Herz. :) <3
“I believe that unarmed truth and unconditional love will have the final word in reality. This is why right, temporarily defeated, is stronger than evil triumphant.”

View more

Hab das vor Tagen geliked und das lässt mir immernoch keine Ruhe xd hab das auch so unfassbar extrem das ich alles immer auf mich schiebe. Bloß keine anderen Menschen offenden 😬

Sunny
:XXXXXXXXXxxx
legit und heute so im Bus ist so ein (sehr) junger Fahrer gewesen und beim Anfahren ist Bus einmal abgestorben und ich hab die ganzen 15 Kilometer bei jeder Kurve wenn er runterschalten musste, bei jedem Hügel und allem immer gebetet und ihm geistig zugejubelt dass ers schafft ich bin so emotionstaub aber wenn dann nem anderen so was passiert raste ich total aus emotional und feele das als wäre es ich xDDD
CHAOS SUNNY CHAOS DANKE FÜR DIE NACHRICHT ICH HAB MORGEN ABI UND BIN HYPER SCHLECHTES TIMING MADEMOISELLE. aber aw dass du dich daran erinnert hast :( herz du bist bestimmt nicht immer Schuld und eine Ehrenfrau selbst wenn du auch mal failst

View more

+2 answers in: “🤩”

Gibt es Dinge, die dich sowohl anziehen als auch abstoßen? Welche wären dies und woran glaubst du liegt das?

Lebenstänzerin
Menschen. Menschen sind so eine furchtbare Spezies, die Parasiten gleich eine wunderbare Welt unterjochen und systematisch in die graue Leere verwandeln. Sie sind grausam und egoistisch. Sie spielen ein Possenspiel des Hasses und belügen sich selbst. Menschen ermor den zahllose Tiere ohne es zu müssen, und sie tö ten zahllose Menschen ohne es zu müssen.
Sie sind größenwahnsinnig, gewalttätig und eigensinnig. Sie sind unersättlich, Kinder der Gier und neigen zur Dekadenz. Sie verletzen fortwährend andere Mitmenschen, sie weigern sich, aus ihren Fehlern zu lernen und sie tun alles, um sich von anderen abzuheben, um bei den anderen dazuzugehören. Sie versuchen ihren Charakter in Schubladen wie irgendwelchen Problemen oder Bewegungen zu definieren, sie stecken andere Leute unwillkürlich auch in Schubladen.
Sie verlieren mit jedem Jahr mehr Unschuld und Begeisterung und reden sich ein, dass das menschlich ist. Sie bremsen sich selbst und reden sich aus Ängsten und Fehlern heraus mit irgendeiner abstrakten, herbeigesehnten Tiefgründigkeit. Sie verstecken böse Absichten hinter schönen Worten und schöne Absichten hinter bösen. Sie verstecken generell alles hinter irgendeinem prätentiösen Vorhang und wollen am Ende des Tages einfach nur glücklich sein.
Aber deshalb liebe ich sie. Glücklich sein. Menschen sind imperfekt, aber sie geben auch ihr Bestes. Sie versuchen in dem Chaos Ordnung zu finden, obwohl Entropie ihre Kartenhäuser immer wieder auseinander wirft. Sie lieben, und wenn sie nicht lieben können, dann versuchen sie es. Sie sind alleine zusammen in einer Welt, in der es niemanden sonst gibt, mit dem man dem großen Chaos entgegenblicken kann. Sie sagen, sie hassen Menschen, und trotzdem leben sie für und mit ihnen.
Sie sind individuell, sie sind wunderschön, sie sind liebenswürdig und sie sind atemberaubend. Sie sind kein Gift für das Ökosystem, sie sind ein verwirrter Teil vom Ökosystem. Ein Teil, der sich verlaufen hat im Dunkeln und jetzt Hand in Hand nach dem Licht der Laterne sucht. Hand in Hand. Sie sind so voller Tiefe und verzweifelter Liebe, sie stehen auf, wenn sie fallen, und sie leben. Und ich lebe mit ihnen.

View more

🤩

Mrs.Wolke
social anxiety lifestyle im Stammlokal
Ich: "Hallo, bin da, um das Essen abzuholen."
Sie: "Hähnchen Curry, oder..?"
Ich: "...was?"
Sie: "Das hast du bestellt, oder?"
Ich: *anxiety kicks in* "Paneer Chili."
Sie: "Sie meinte Hähnchen Curry. Aber da haben wir uns auch gewundert, weil du immer Paneer Chili bestellst." (:x)
Ich: "Na ja, ich, äh - ich bin auch Vegetarier. Sicher nicht Hähnchen Curry. Aber kann mich auch geirrt haben oder mich versprochen oder so, ist bestimmt nicht ihre Schuld!"
erstmal allen blame auf mich nehmen läuft

View more

+2 answers Read more

Wie steht ihr zu der aktuellen Situation Proteste für BLM gegen Coronaeindämmungen

Digger, ich hab hier seit drei Jahren Martin Luther King als Hintergrundbild, was denkst du, wie ich dazu stehe? Ich kann die Situation absolut verstehen und wäre ich in den USA, würde ich auch täglich auf die Straße gehen, Corona hin oder her.
Du musst dir das mal geben. Systematischer Rassismus. Bruder. In einem DUTZEND US-Staaten (die alle im Süden liegen) wurden erst 1967 Gesetze gegen interracial Ehen als verfassungswidrig deklariert. 1967. Segregation wurde offiziell 1968 verboten. Was war in den 1960ern? Ein neuer offener Kampf gegen den Rassismus und seitens der Rassisten. Martin Luther King, Jr., Nina Simone, James Baldwin, Malcolm X und so weiter und so weiter. Das ist 50 Jahre her. 50 Jahre. Sowohl Malcolm X als auch Martin Luther King wurden ermordet. Sowie auch beide Kennedys, wo besonders Bobby sich der Bürgerrechtsbewegung zugetan fühlte.
Das hört nicht alles einfach auf. Die Statistiken sprechen für sich. Was juckt dich denn ein Virus, wenn die Polizei bei dir einbricht und dich im Schlaf ermordet (Breonna Taylor, März 2020)? Was juckt dich denn das GESETZ Und was gut und richtig ist, wenn der Staat selbst dir gegenüber jegliche Verfassungen ignoriert? Bruder, ich verstehe das alles absolut. Und wie antwortet der Staat? MIT MEHR POLIZEIGEWALT?????? Auch die Ausschreitungen. Ich würde auch brennen sehen wollen, so einen heuchlerischen Dreckstaat mit einem rassistischen Präsidenten, der immer autoritärerer Sxheiße abzieht und dann auch noch auf das Vermächtnis von Georg Floyd spuckt, ganz stolz vor der Kamera. Seit den Beginnen der Proteste sind 19 Menschen gestorben. DUTZENDE, wenn nicht hunderte Videos von Polizisten, die unnötig auf Leute schießen oder sie brutal verprügeln, und da soll man dann nicht ausrasten?
UND DAS ALLES, nachdem Bernie Sanders durch manipulative Establishment-Wixhse seinen sicheren Platz als Präsidentschaftskandidat gegen Trump an fvcking Joe Biden verloren hat. Nachdem Trump nicht mal von der Mehrheit der Bevölkerung gewählt wurde und wegen des lächerlichen Wahlsystems trotzdem gewonnen hat. Acht Jahre ein schwarzer Präsident und der Rassismus ist noch so tief verankert.
Black Lives Matter. Ja, gibt eine Chance, dass du dich bei den Protesten ansteckst. Am besten gehst du nicht, wenn du Risikogruppe bist oder jemanden derartigen kennst. Klar. ABER sonst? "UNVERANTWORTLICH"? Die Demokratie wird in den USA Schritt für Schritt abgeschafft, wurde sie schon seit Ewigkeiten, und dann soll man brav und ruhig warten und sich gefallen lassen, wie Freunde und Familie grundlos ERMORDET werden? Nein, nein. Sicher nicht. Damals kam aus den Protesten viel Bewusstsein. Gesetzlich wurden viele Dinge heimlich beibelassen und Polizisten, die ins Gefängnis kommen müssten, gedeckt. Das ändert sich auch nicht, wenn da jetzt nicht lang genug und deutlich genug Licht drauf geworfen wird. Ich stehe voll und ganz hinter jedem BLM-Demonstranten.

View more

Was ist für dich das leckerste Essen?

❤Nessa❤
Ich liebe Tacos, Paneer Chili, Lasagne und Burger! Oh, und Kalter Hund!!!!!! Eis ist dabei aber immer in einer festen Beziehung mit mir. Und auf Ravioli steh' ich auch. Und auf Mozzarella-Salat. Und Kuchen. Und Pfannkuchen! UND WAFFELN!!!!! Und alles mit Erbsen!!! Und SUSHI!! UND MOCHI!!!!! Oh mann. Danke für nichts, bin jetzt in der Küche. :(

View more

In wessen Kopf würdest du gerne mal einen Tag lang hineinschauen können?

Laura Unknown
Trump. Ich möchte genau wissen, was in seinem Kopf vorgeht, was er den Tag über erlebt, was ihm von Beratern und ominösen Anrufern gesagt wird, was er sagt, was er denkt, was er plant. Sicher wird keine allzu intelligente Aussage aus seinem widerlichen Mund kommen, aber in seinen Kopf zu sehen hieße, aus seinen Augen zu sehen. The room where it happens und so.

View more

Next