Was war 2018 deine beste Entscheidung?

Ich dachte immer deepe Musik wäre nur was für traurige Menschen
Ich hab 2 Jahre lang nur Rap und Trap gehört und nur Serien geguckt, die gute Laune machen, weil ich dachte, deepes Zeug macht automatisch traurig
Aber das is Bullshit
Wenn Du um 3 Uhr nachts mit der U-Bahn durch Frankfurt fährst, kannst du keine lauten Beats hören, da brauchst Du sanfte Stimmen, die deinen Nacken entlang kitzeln und Bilder vor deinen Augen entstehen lassen
Seit einem halben Jahr höre ich also wieder normale Musik. Angefangen hat es mit Billie Eilish. Ich höre Arctic Monkeys, The Neighbourhood, Panic! At the disco und xxxtentacion
Und ich muss sagen, es geht mir viel besser
Deepe Musik macht nicht traurig
Sie macht halt deep
aber es gibt viele Arten von deep
Und manche davon sind richtig nice

The answer hasn’t got any rewards yet.