Ask @Halifax:

-

WhoCares
Ich schau mir Bilder aus früheren und schöneren Zeiten an. Es fehlt mir, dich Lachen zu sehen, diese Gespräche die wir hatten, all das ,was man miteinander geteilt hat, ist erloschen. Als wäre ein großer Teil von mir gegangen. Momente in denen du meine Hand hieltest und mir gesagt hast, dass wir alles zusammen schaffen werden und alles gut wird.. Ich hätte dir für alles viel mehr geben müssen. Es tut mir leid.

View more

Hm wenn man Menschen schützen will, sich ihnen nicht anvertraut, aus Angst, verlassen zu werden und dann verlassen wird, weil man sich ihnen nicht anvertraut hat.

Weltenwanderer
Anscheinend gibt es Menschen die es so assoziieren, wer sich mir nicht anvertraut, dem kann ich auch kein guter Freund gewesen sein. Und genau dieses Denken besaßen viele in meinem näheren Umfeld. Alle dachten sie, sie wären mir egal doch dabei wollte ich keinen mit diesem Zeug auf die Nerven gehen. Letztendlich stehe ich komplett allein da und heute weiß ich auch, warum das so ist.

View more

+10 answers in: “-”

Mit sich selbst beschäftigt zu sein, ist okay. Besser, als dass andere darunter leiden müssen. Und Empathie ist mehr Fluch als Segen.

Weltenwanderer
Genau das ist es, weswegen mich viele in die Wüste geschickt haben. Ich war zu sehr mit mir beschäftigt und habe sie nicht teilnehmen lassen an dem, was einem eben so durch den Kopf gegangen ist.. Empathie empfinde ich durchaus, aber auch nur, wenn es um wirklich wichtige Sachen geht.

View more

+10 answers in: “-”

Wie hast Du heute festgestellt, das bei Dir "Hopfen und Malz verloren" seien?

Weltenwanderer
Es ist so, dass ich in Zukunft voraussichtlich nie wieder froh werden kann, weil mich gewisse Sachen immer wieder holen werden. Lange Zeit habe ich gedacht, dass ich niemanden bräuchte und endlich klar kommen würde mit all dem was mich beschäftigte, aber letztendlich zerstörte. Sehr viele Leute mussten leiden und wurden verletzt, weil ich zu sehr mit meinem eigenen Problem zu kämpfen hatte, nämlich das Problem der Depression und der vollkommenen Unterdrückung. Wenn man mich heute fragen würde, ob ich jemals richtig geliebt habe, müsste ich schon dort sofort sagen, nein. In den letzten Monaten ist mir erst so richtig bewusst geworden, dass ich ein Eisklotz bin, kalt wie die sibirische Kälte und dass gerade das mein Problem darstellt. Ich empfinde Empathie, aber ich glaube wirklich daran, dass es noch nie jemand wirklich in meine Seele oder mein Herz geschafft hat und dass diese Tatsache absolut alles in den Schatten stellen würde. Ich zweifel an mir selbst.

View more

+10 answers in: “-”

Gerade. Wird dieses "gerade" irgendwann vorüber gehen oder hast Du die Hoffnung schon lange über Bord geworfen?

Weltenwanderer
Nachdem ich heute wahrlich gesehen habe, wie es in mir wirklich aussieht, dann ist Hopfen und Malz im Moment mehr als verloren. Es ist dieser verdammte Schmerz der diesen Kampfinstinkt in mir völlig zerlegt hat.. Daher würde ich nicht nur von 'gerade' oder 'im Moment' sprechen..

View more

+10 answers in: “-”

Wie ehrlich ist Dein Lachen gewöhnlich?

Weltenwanderer
Mir hat mal jemand gesagt, dass das Lachen trauriger Menschen das ehrlichste ist, welches es auf dieser Welt gibt. Denn Leute die selten oder fast nie Lachen, erfreuen sich auch der kleinen Dinge im Leben. Wenn es um meines geht, dann habe ich wohl das mit Abstand falscheste Lachen davon, denn ich lenke von mir selbst ab bzw. merkt keiner, dass es mir wahrlich sehr schlecht geht.

View more

Denkst du, dass alles aus einem bestimmten Grund passiert?

Durchaus. Es gab' aber Momente an denen es mich einen Scheiss interessiert hat, was oder wer mir mein Leben versauen will. Es gab Momente in denen ich genau wusste, dass alles irgendwie wieder ins Gleichgewicht kommt. Doch das sind Zeiten die seit langem hinter mir liegen...

View more

Bei was bzw. wann bist du ein Ästhet?

Vanity -Fragen-
Musik. Sie macht jeden zu einem Künstler. Ob nun nur im Verstand oder doch in irgendeiner anderen Art und Weise. Sie kann Stimmungen untermauern, aber auch verändern. Sie kann dich träumen lassen und gleichzeitig grausame Erinnerungen in dir hervorrufen. Sie ist die friedlichste Methode auf dieser Welt um über Erfahrungen hinweg kommen zu können.

View more

-

Morphium.
Du warst heute bei mir und merkte förmlich, wie sehr ich dich vermisste.. Es war so, dass ich mich in diesem Moment an unseren ersten gemeinsamen Augenblick erinnerte.. Es war der 21. Januar 2011 und der erste Eindruck war irgendwie magisch. Du hast mich angesehen und ich wusste genau, dass du es bist. Fast 4 Stunden haben wir nur geredet und es fühlte sich an als ob man sich eine halbe Ewigkeit schon kannte. Egal wie das alles hier ausgeht, sei dir im Klaren, dass ich jederzeit an dich denken werde. Egal wo du bist..

View more

-

Morphium.
Die ganze Zeit denke ich mir, es ist alles bloß ein böser Traum und dann wache ich morgens auf und merke, dass es die bittere und schmerzvolle Realität ist. Du hast stets mit mir Höhen und Tiefen miterlebt und zusammen kämpften wir Seite an Seite.. Nun höre ich dieses Lied der Erinnerungen wegen und merke wie es mich innerlich zerfetzt, dass du nicht mehr da bist. Mehrfache Messerstiche die so tief gehen, dass ich absolut nicht weiß ob ich es überhaupt schaffe mit dieser Tatsache zu überleben. Ich liebe dich über alles..
https://www.youtube.com/watch?v=5ShzyggtsCs

View more

Next