Ask @HannaR:

-

Manu
Ich möchte diesen Strich einmal dazu nutzen, um die Frage in den Raum zu stellen, wieso zur Hölle Ask.fm jetzt ein Ranking eingeführt hat, ob ich weniger oder mehr aktiv aktiv bin, als die Leute, denen ich folge. "Hallo Hanna, du bist jetzt auf Platz #20 aber gestern warst du noch auf Platz #14!" Keine Ahnung, wieso mir das gerade so gegen den Strich geht - vielleicht war mein Tee nicht stark genug. Soll das jetzt eine Art Wettbewerb sein? Ich raffs nicht.
Vielleicht nervt mich das auch aus dem Grund, weil ich die letzten Tage 24/7 QualityLand von Marc-Uwe-Kling gehört habe und jetzt an das Level-System denken muss.
Oder es nervt mich, weil ich generell alle Versuche, den Nutzern/Nutzerinnen mehr Aktivität aufzudrängen, absolut dämlich finde. Von Tumblr bekomme ich auch dauernd E-Mails, dass mein Dashboard mich vermisst. Wenn ich Lust habe, online zu gehen, dann mache ich das. Was ist das denn für eine Philosophie? Klappt das bei irgendwem?

View more

Welche Art von Komplimenten erhältst du am liebsten?

juicy lucy
Die Art von Komplimenten, dass andere Menschen sich aufgrund dessen, was ich mache und sage besser fühlen.
Letztes Wochenende wurde ich zu einer Hausparty (bzw. Wohnungsparty) eingeladen und hatte eigentlich keine große Lust, hinzugehen, weil ich da langsam anfing, krank zu werden. Dann waren mir die beiden "Aufenthaltsräume" zu voll, also habe ich mich in den Flur auf den Boden gesetzt, um Tee zu trinken. Irgendwann kam ein Bekannter dazu und wir trafen auf ein Thema, das ihn schon seit Jahren belastet, worüber er nie wirklich mit jemandem reden wollte. Ich habe ihn dann einfach stundenlang reden lassen, zugehört und zwischendurch Fragen gestellt. Er war danach richtig erleichtert und hat sich ganz lieb für das schöne Gespräch bedankt. Ich finde einfach toll, wie wir anderen Menschen helfen können, wenn wir einfach an ihren Sorgen interessiert sind. Wir müssen keine Lösung parat haben, sondern einfach einmal das Gefühl vermitteln, dass es okay ist und dass wir Verständnis haben.

View more

Ich habe gelesen dass man Nährstoffe oft aus Tierprodukten besser aufnehmen kann Wie kann vegan dann gesünder sein?

Ja, das stimmt. Das ist allerdings auch logisch. Ein Lebewesen isst Pflanzen und wandelt quasi die pflanzliche Nährstoffform in die tierische um. Dadurch ist die Ausbeute geringer als wenn du direkt das tierische Produkt isst. Wenn du das Tier die Nährstoffe für dich umwandeln lässt und es dann isst, ist klar, dass du weniger Aufwand betreiben musst.
Das ist als würde ich jemandem das Portemonnaie klauen und sagen: "Mh. Wenn ich anderen das Geld klaue, verdiene ich in kurzer Zeit viel mehr, als wenn ich lange arbeiten und mir das Geld selbst erarbeiten würde."
Du hast bei Tierprodukten zudem eine Reihe negativer Aspekte für die Gesundheit wie gesättigte Fettsäuren und auch generell zu viel Fett, Hormone, Medikamente, genmanipulierte Futtermittel, Morphine, zu viel Cholesterin und und und.

View more

“Every time you spend money, you’re casting a vote for the kind of world you want.” (Anne Lappé) What are your thoughts on this quote?

Manu
Beschreibt ganz genau meine Sicht dazu. Ich glaube, ich habe hier auch schon so einen ähnlichen Vergleich geschrieben - dass die wirtschaftliche Wahl einen größeren Einfluss auf unsere Welt hat als die politische. Vor allem einen täglichen Einfluss. Wenn ich nicht fair gehandelte, sondern die - wie so schön gesagt - Normalen Produkte kaufe, unterstütze ich Sklavenhandel + Kinderarbeit. Wenn ich Billigfleisch essen unterstütze ich würdelose und grausame Massentierhaltung inklusive der Abholzung des Regenwaldes.
Wenn ich nur menschen-, tier- und umweltverachtende Großkonzerne unterstütze, plätte ich regionale Bauern. Der Konsument entscheidet, wer das Geld hat. Geld entscheidet, wer die Macht hat.

View more

Wofür halten dich andere für verrückt? Findest du es auch verrückt, oder ist es für dich normal?

juicy lucy
Ja, ich bekomme oft einen amüsierten teils zynischen Blick ab. "Normal" ist für mich ein sehr negativ behaftetes Wort, weil es in meinen Augen für Zwänge und für eine imperiale Lebensweise steht. In meinem neuen Zuhause habe ich zum Glück viele tolle Leute getroffen, die nicht die ganze Zeit daran denken, ob etwas jetzt akzeptiert, "normal" oder peinlich sein könnte. Wozu auch? Das macht das Leben so unglaublich schwer

View more

"Fleischessen ist natürlich" ist das erste was mir da ei fällt.

1. Natürlich ist nicht gleich gut. Krankheiten sind natürlich, Umweltkatastrophen sind natürlich, triebgesteuerte Vergewaltigungen sind natürlich.
2. Wir leben in Wohnungen, pendeln mit Bus und Bahn zwischen urbanen Städten hin und her, schlucken Pillen, die unsere Kopfschmerzen vergehen lassen und laden unser Essen im Internet hoch. Aber wenn es darum geht, dass das essen pflanzlich gestaltet wird, dann ist Unnatürlichkeit auf einmal Hauptargument Nummer 1. Nichts an unserem Fleisch ist natürlich. Tiere werden in großen Fabriken gezüchtet und gemästet, maschinell werden sie getötet und verarbeitet und landen dann mit chemikalischen Stabilisatoren etc. in einem Supermarktregal. Nichts daran ist natürlich.
3. Eine Fleischesserspezies betrachtet ihre Beute in Rohform als Mahlzeit. Wenn wir Wild anfahren, denken wir nicht "Mh lecker", sondern "Ih" oder "Das arme Tier!" etc. Niemand würde sich auf den Boden knien und erstmal genüßlich das Fleisch "reißen". Wenn, dann geht Fleisch nur gewürzt, schön durchgebraten und oftmals völlig vom eigentlichen Sein entfremdet.

View more

+1 answer in: “Magst du mir Musterantworten geben?”

Lustigstes Erlebnis?

Vielleicht nicht das lustigste, aber es bleibt mir jedenfalls in Erinnerung.
Vor 2 Jahren ca. war ich mit meiner Familie in Hamburg, um die Staatsoper zu besuchen. Auf dem Weg dorthin liefen wir am Starbucks vorbei und mein Papa fragte, ob wir uns noch fix einen Kaffee holen wollen. Ich meinte dann: "Bevor ich zu Starbucks gehe, kann ich mir auch zuhause Kaffee kochen und einen 10€-Schein anzünden."
Ein älterer Herr vor uns hat dann angefangen zu lachen, sich zu mir umgedreht und mir mittels eines hochgezeigten Daumens seine Zustimmung ausgedrückt. Das hat mich dann so abgelenkt, dass ich erstmal elegant gegen einen größeren Stein geknallt bin und meine hübsche Feinstrumpfhose nun mehr Schanzenviertel-tauglich und für die Oper völlig unbrauchbar wurde. Die Moral der Geschicht':
Legt euch nie mit Starbucks an

View more

Ne sorry aber irgendwann kommt es immer zu einer schweren situation oder zu frustration

Ich finde es irgendwie echt krass - oder ziemlich traurig - dass dich das so zu beschäftigen scheint. Wirkt auf mich so, als würde eine ziemlich streitbelastete Person nicht wahrhaben wollen, dass es auch ohne geht und dass es nicht für eine gesunde Beziehung spricht, sich dauernd anzukeifen.
Niemand hat gesagt, dass es keine schwierigen Situationen gibt. Aber so etwas lässt sich auch friedlich klären.

View more

+3 answers in: “Wie schlichtest du Streit mit deinem Freund oder deiner Freundin?”

Also achtest du bei handys nicht auf fairtrade?

Wie Klamotten kaufe ich mir Smartphones gebraucht. Ich überlege oft, ob es besser ist, Ressourcen zu sparen und nichts neu zu kaufen oder ein Unternehmen wie "Fairphone" zu unterstützen. Nehme letzlich die Alternative, die für mein Portmonnaie realistisch ist. Bei Schokolade und Kaffee geht das mit dem Gebrauchten leider nicht. Riecht nicht so gut.

View more

+2 answers in: “Wieso hast du ein iPhone?”
Next