Erstelle eine Playlist mit deinen liebsten Songs deines Februars!

Papillon de nuit
Ich fürchte, die Playlist wird nicht besonders lang. Aber die Lieder, die ich nenne, haben mir für den Februar unheimlich viel Kraft gegeben. Sie haben quasi in mir aufgeräumt, während Verzweiflung und Versagensangst immer wieder für Chaos in mir gesorgt haben. Aufgeräumt und Platz gemacht, sodass auch gute Gefühle wieder hinzukommen können.
Dead Man's Bones - Lose Your Soul
Dieses Lied war Liebe auf... die ersten paar Sekunden. Zugegeben, der Text ist nicht gerade umfangreich. Ich hatte zunächst auch eine ganz andere Interpretation davon, als die, welche sich schließen lässt, wenn man die Hintergrundgeschichte der Band nachliest. Aber mit der Hintergrundgeschichte finde ich das gesamte Album eigentlich noch viel schöner. Ursprünglich sollte das nämlich eine Art Horror-Musical werden und die Bandgründer hatten vorher nicht wirklich Erfahrung beim Musikmachen. Ich finde das immer wieder umwerfend, wenn ich Musik höre und jeder einzelne Klang etwas in mir trifft, genau ins Schwarze. Und wenn ich dann lese, dass diese Musik ohne viel Übung, viel mehr spontan entstand, finde ich das immer beeindruckend. Es ist natürlich ebenso beeindruckend, wenn man sein Talent über Jahre mit Übung besser einzusetzen lernt. Dennoch, das hat irgendwie etwas. Ich finde es schön. Und dieses Lied war auch jenes, das mich aus dem tiefsten Loch geholt hat. Bloß ein paar Stunden mit diesem Lied und ich fühlte mich freier und konnte wieder durchatmen. Es half mir die darauf folgenden Wochen jeden Tag beim Aufstehen und Weitermachen.
Asaf Avidan & the Mojos - This Cool
Ach, diese wundervolle Band, die es leider nicht mehr gibt. Eigentlich habe ich alle paar Monate ein neues Lieblingslied von ihnen. Davor war es 'Weak', welches sich ebenso zu hören lohnt, diese wunderbare Tragik in seiner Stimme, das ist so schön. 'This Cool' hingegen macht gute Laune und ich hörte es vor allem an Tagen, an denen es schneite. Wenn Schnee fällt, bin ich ausnahmsweise diejenige mit dem wohl größten Grinsen in der Stadt. Sonst unterstellen mir die Leute ja immer einen bösen Blick, dabei gucke ich eigentlich bloß neutral. Tja, mit Schnee und 'This Cool' in den Ohren bin ich dann das Honigkuchenpferd. Gestern erst tanzte ich dazu ein bisschen durch die Wohnung und warf damit erfolgreich meine enormen Kopfschmerzen fort.
Electric Guest - Troubleman
Bei diesem Lied weiß ich gar nicht so genau, was ich sagen soll. Es gefiel mir einfach auf Anhieb, hat mich beruhigt, wenn es nötig war und es lässt sich so schön dazu mitsingen und -wanken. Ich finde, es verbreitet sanfte Frühlingsgefühle. Aber vielleicht trügt das auch, weil überall langsam Blüten auftauchen und ich das Lied gegen Ende Februar entdeckte. Am liebsten mag ich es ab 4:30.

View more