Ask @ItsAllFake:

Kann man dich mit Geld zu etwas locken, was du selbst von Herzen gar nicht machen wollen würdest?

Ein Mensch auf mentaler Flucht
Bei so Lapalien, wie z.B jemanden sif der Straße ansprechen oder so, koennte ich mir schon vorstellen, dass ich mich bestechen lassen wuerde, allerdings ist es bis jetzt noch nie vorgekommen. Wenn meine Mama sagt "wenn du dies oder jenes im Haushalt machst, bekommst du da auch was Geld fuer", mache ich das nicht. Ich mache das wenn dann, weil ich ihr arbeit abnhemen oder eine Freude machen moechte.

View more

Vor welcher Naturkatastrophe fürchtest du dich am meisten?

Ich habe echt Angst vor Feuer, aber locker gibt es noch schlimmere oder zumindest genau so schlimme Naturereignisse. Aber Naturkatastrophen sind eigentlich nur aufraeumen von Mutter Natur und gar keine Katastrophen sondern, wie gesagt, Ereignisse. Es sind fuer uns bloß Katastrophen, weil wir dumme Menschen sind und es so schrecklich ist, wenn unsere Sachen zerstoert werden und viele von uns auf einmal sterben.

View more

Wie sehr steuert uns unser Urtrieb in unserem Verhalten? Denkst du, dass wir Menschen vollkommen frei von grundlegenden Trieben sind?

Nivea-los
Das finde ich schwer zu sagen, zumal ich nicht ganz sicher bin, was den "Urtrieb" als ganzes ausmacht. Mir fallen auf Anhieb bloß der Trieb ein, sich fort zu pflanzen und zu ueberleben, wobei das ja ganz schoen viele Aspekte beinhaltet.
Ich denke, der Ueberlebensinstinkt steuert uns auf jeden Fall immer noch sehr stark, auch wenn die Art, wie wir ihm nachkommen, sich stark veraendert hat. Auch der Trieb sich fort zu pflanzen ist immer noch da, wobei ich hier denke, dass manche ihn besser komtrollieren koennen, als andere und er auch nicht bei jedem gleich ausgepraegt ist. Aber da sein und uns beeinflussen werden diese Dinge auf jeden Fall, denn das ist schließlich das URprinzip und ganz natuerlich. Zu sagen, wie sehr es die Menschen heutzutage beeinflusst, faellt mir allerdings schwer. Mit Sicherheit nicht mehr so stark wie frueher, da frueher das Ueberleben etwas ganz anderes bedeutete. Ich denke definitiv nicht, dass Lebewesen, nicht nur die Menschen, frei von Trieben sind.

View more

Stimmst du zu, "Tu nichts gutes, so widerfährt dir nichts böses."? Warum oder warum nicht? Was hälst du von "Tu nichts böses, auf das gutes daraus entstehe."? Sollte man sich manchmal vielleicht einfach aus allem raus halten?

Ein Mensch auf mentaler Flucht
Ich hoffe und glaube, dass es Karma gibt und jeder das zurueck bekommt, was er selber gibt.
Wenn ich nichts gutes tue, wieso sollte ich da frei vom bösen sein?
Und nur weil ich nichts schlechtes tue, heisst das nicht automatisch, dass was gutes passiert. Aber unabhaengig davon ob man selbst gut oder böse ist oder dementsprechend handelt, koennen einem letzlich trotzdem Sachen jeder Natur passieren, weshalb es da vermutlich keinen komplett korrekten Satz zu gibt.
Ich halte nichts von abguenstigem Verhalten und denke, man sollte immer gerne gutes tun, ohne sich zu fragen, was man dafuer kriegt.
Aber Grundsaetzlich steht der Gedanke "what goes around comes around" ueber all dem.
Ich denke, man sollte sich auf keinen Fall immer und ueberall einmischen, dafuer gibt es auch viele Gruende, aber aus woertlich allem sollte und kann man sich nun auch nicht raushalten. Nun hast du ja aber das Woertchen "manchmal" verwendet und da hast du recht, manchmal sollte man sich raushalten und manchmal sollte man sich einmischen. Ein gesundes Gleichgewicht ist bei allem wichtig.

View more

Next