Ask @KartoffelmitQuark:

-

Hit the Road Jack
So, Kinders! Mein Ask-Experiment wird jetzt endlich beendet.
Erstmal will ich für die unterhaltsame Zeit danken, denn manche von euch Menschen sind echt belustigend. Aber jetzt am Ende wusste ich echt nicht ob ich lachen oder weinen soll.
Wer sich angesprochen fühlen darf? Die ganzen Pseudo-Philosophen. Was mich an euch so stört? Ask.fm ist eine Plattform und natürlich kriegt man hier gewisse Ansichten mit. Aber ihr bildet alle gleich eine Maske. Ihr drückt euch aus, als ob ihr gleich einen Roman schreibt oder es hier eine ganz niveauvolle Plattform wäre. Ihr macht euch lustig über Menschen, welche keine philosophischen Gedanken haben. Das hat man zumindest gemerkt, wenn jemand auf eine bestimmte Frage nicht ganz geglückt geantwortet hat. Was mich wirklich richtig an perfektionistischen Menschen stört, ist die Eigenschaft überall besser zu sein und vorallem es auch so standesgemäß zu vermitteln! Ein Gespräch oder eher dieses Fragen und Antworten-"Spiel" ist zur Konkurrenz geworden. Es wurden sogar WETTBEWERBE erstellt. Ich meine seid ihr auch so im realen Leben? Drückt ihr euch genauso aus? Zitiert ihr Goethe, Kästner und Schiller am laufenden Band? Hier werden Rechtschreibfehler verbessert, man wird ausgelacht, wenn man einen Gedanken nicht blickt usw. Ich frage mich nur, vor was ihr euch schützt. Überlegt doch mal, jeder ist Mensch hat sich schonmal gefragt was er auf diesem Planeten eigentlich verloren hat, da muss man dies auch nicht irgendwie mit 100 von Floskeln beschmücken und sich dann so OHO vorkommen. Außerdem, ganz wichtig. Natürlich habe ich bei vielen Dingen mitgemacht, aber einfach um zu sehen, wie wichtig einem so ein "Sieg" in diesen lächerlichen "Wettbewerben" ist. Einmal habe ich sogar eine ganz einfache Frage a la "was sind deine liebsten Gummibärchen?" zu "welche Gummibärchensorte präferierst du auf deinen Geschmacksknospen?" umformuliert und ich bitte euch. Wie kann man mich da ernst nehmen? Oftmals habe ich mit Absicht sinnlose Sachen geschrieben, aber sie auf diese dumme "intelligente" Art umformuliert und selbst das haben viele nicht geblickt. Ich meine nur, denkt nach wie ihr euch im echten Leben verhaltet und bitte nehmt Ask.fm nicht allzu ernst. Es ist schöner Gedichte für sich zu schreiben und sie hier nicht zu veröffentlichen. Das was ich veröffentlich habe (bis auf 2-3 Ausnahmen) war auch sinnloser Schrott. Ideen sind schön, aber sollen nicht mit diesem Gefühl des Besserseins und Besserwissens in Verbindung gebracht werden und das kam bei vielen so rüber. Außerdem drückt ihr euch so aus, als ob ihr 40-60 seid und das spannendste schon hinter euch habt. Manchmal ist es besser nicht zu denken oder sich zu fragen, was einem am richtigen Leben hindert. Denn so, kann ich von wenigen hier behaupten, dass sie richtig leben. Und das soll nicht an alle gerichtet sein, es gibt natürlich Nutzer, die wirklich so sind, aber ich denke viele verstellen sich hier krampfhaft. Intelligenter wird man hier jedenfalls nicht.

View more

Aber gerne sage ich so etwas, schließlich ist es die Wahrheit. Ich wollte schon ewig einmal etwas von Poe lesen, da er ja Lovecrafts Stil ähnelt. Was kannst du zum Beginn empfehlen?

Also ich kann aufjedenfall seine Gedichte empfehlen.
Und von den Kurzgeschichten mag ich "Der Goldkäfer" und "Der künstliche Mann" sehr.
An Lovecraft habe ich mich noch nicht herangetraut. Ist es sehr gruselig? Kannst du mir da womöglich ein Buch empfehlen? (aber möglichst eins bei welchem man noch einschlafen kann und bei welchem man nicht dieses "Wenn ich mich jetzt umdrehe, dann sterbe ich"-Gefühl hat)
Ach und Edgar Allan Poe gibt es auch als Hörbuch in Youtube, der Kanal ist richtig toll gemacht.
Normalerweise lese ich lieber, aber hier ist das Hörbuch auch eine gute Ablenkung:
http://www.youtube.com/watch?v=t_82tPSES9A

View more

Gibt sicher mehrere Alices Abenteuer im Wunderland-Verfilmungen, welche ist dein Favorit und somit deine Empfehlung für mich?

Also ich persönlich liebe den Zeichentrickfilm. Allerdings mag ich ihn auf Russisch lieber als auf Deutsch, aber da sind für mich die Synchronstimmen einfach nur sympathischer. Auch Tim Burtons Verfilmung ist eine sehr gelungene. Ich liebe diesen Regisseur.
Also den Zeichentrickfilm von Disney und die Verfilmung von Tim Burton lege ich dir sehr ans Herz. :)

View more

Wenn ich mir dein Profil ansehe fällt mir auf dass ich fast jede Antwort geherzt habe. Ich komm mir vor wie ein kleiner Stalker. Übrigens: ich hab einen pizzaboten getroffen und er hat eine pizza nach mir geworfen. War aber leider Salami: igitt, fleisch. So ein Frechdachs. Aber egal.

Virilität
Geht mir bei dir genauso!
Ohje, böser Bube.
Aber du kannst mich auch gleich mitverspotten, da ich Fleisch nicht ganz ablehne. (Bitte hasse mich nicht) Ich esse zwar nur Geflügel und meine Familie achtet ebenfalls von wo dieses Fleisch kommt, aber in der Hinsicht bin ich wohl der Teufel der Moral! Du kannst mich jetzt ruhig steinigen!

View more

Hallo:-) findest du auch das die zahl 4 zu dienstag passt und die zahl 5 zu montag? und die zahl 9 zu sonntag. die zahl 7 zu donnerstag. ich weiß nicht wieso aber seit ich 4 bin mach ich mir um dieses gedanken und wollte fragen ob du das genauso siehst:-)))

Oh hallo! Wie schön dass jemand auch Zahlen mit allem möglichen verbindet! :)
Also ich habe auch eine Zifferneinteilung und ich habe es mir wie folgt aufgeteilt.
Die 1 und die 5 ist bei mir am Montag dran, es variiert immer (aber es ist nie die 15) beide Zahlen sind blau, blau wie die Mathematik. Da ich den Montag hasse liegt es wohl an dieser Einteilung.
Der Dienstag hat bei mir ebenfalls die Zahl 4, Der Mittwoch die Zahl 3, Der Donnerstag die Zahl 12, Der Freitag die Zahl 9, der Samstag die Zahl 6 und der Sonntag die Zahl 7.
So ein Gedankenbild habe ich mit der Zeit entwickelt, aber wie du siehst sind schon einige Übereinstimmungen bei.

View more

http://ask.fm/JasperDu/answer/40567544733

Oh, ein sehr tolles Thema.
Ich bin mir nicht sicher ob ich es richtig verstanden habe was der eine am Ende gesagt hat, aber ich denke es müsste in diese Richtung gehen (denn er nuschelt da wirklich um längen mehr als Til Schweiger es schon tut):
"Vernichte alle rationalen Gedankengänge.
Das ist der Entschluss, zu dem ich nun gekommen bin."
Ich denke, dass die Urgedanken die Entscheidenden sind und ich finde dass jegliche Überarbeitung davon nur ein pures Zeichen von Kapitalismus sind.
Denn wir bräuchten doch keine Autoren mehr, wenn irgendwelche Konzerne vorherbestimmen würden an welchen Stellen es für den Leser spannend wäre.
Ich denke Kritik ist gut, der Autor braucht sicherlich gewisses Feedback, aber eine Textüberarbeitung verändert doch den eigentlichen Sinn des Buches. Das sieht man ja auch an vielen verfilmten Büchern zum Beispiel, das diese um längen schlechter sind als das Buch. Und ich denke das Urwerk vom Buch ist auch ein besseres. Deswegen befürworte ich auch jegliche Überarbeitungsresistenz von Autoren, ich verstehe das vollkommen.
Ach und ich musste im Übrigen an eine Simpsons-Folge denken, dort schreibt Lisa ein Buch, aber die Konzerne ändern den Inhalt vollkommen, es kam schlecht an, doch dann war Lisa irgendwie in der Lage ihren Urgedanken aufzuarbeiten und das Buch war ein Bestseller. Die eigentlichen Intensionen vom Autor sind wohl doch immer die besten.

View more

http://ask.fm/KartoffelmitQuark/answer/42144636817 Ich hatte bei der Geschichte mit deiner Oma kurz eine Gänsehaut.

Die habe ich auch wenn ich daran zurückdenke, aber eig. lässt es sich auch ganz einfach erklären.
Wir waren im Streit und ich war selbstverständlich sauer und bin mit diesem Gefühl auch eingeschlafen.
Ich hatte also eine Erwartungshaltung, dass ich nicht wirklich schuldig bin sondern dass es meine Oma ist.
Demnach habe ich also eine Entschuldigung erwartet und mir diese Erwartungshaltung erträumt. Das Gehirn kann alles sehr gut zusammenmischen, von daher denke ich, dass es nur bloßes Wunschdenken meinerseits war.

View more

Würdest du dich als tiefgründig/philosophisch bezeichnen?

Niemals, neben Nietzsche, Platon, Goethe oder Sokrates bin ich ein kleiner Krümel.
Ich gehe immernoch sehr oberflächlich mit wichtigen Thematiken um.
Ich habe zum Beispiel nichts verändert, nichts bewegt- ich habe immer nur dumm umher geredet. Und reden bringt nicht viel, wie kann ich da tiefgründig sein?
Die Philosophie ist ein sehr spannendes und vorallem unendliches Gebiet. Niemals finden wir eine Antwort auf das große "Warum?"
Aber nur weil ich an ihr interessiert bin, bin ich noch lange nicht philosophisch.
Meine Gedankengänge hängen sehr locker an der Wäscheleine.

View more

Hat dich ein Mensch schonmal abhängig gemacht? Warst du besessen von ihm?

Durch gewisse Manipulationen war es in der Kindheit mein Vater, aber das hat sich gelöst.
Und ich werde niemals von einer Person, rein von der Gefühlsebene her, abhängig sein.
Ich habe das Zeichnen gefunden und diese Art meine Gefühle auszudrücken, werde ich immer mehr lieben als eine Person. Ich habe meine Abhängigkeit dem Zeichnen gewidmet, aber keiner Person. Denn die Person ist ein Mensch und es kann alles passieren und das volle Vertrauen welches man investiert hat, kann irgendwann gegen dich verwendet werden und dir schaden. Ich werde nie ganz abhängig von einer Person sein.

View more

Hast du Lieblingsautoren, wenn man das so nennen mag?

Ja, es ist Edgar Allan Poe.
Ich habe das Gefühl mich durch ihn verändert zu haben.
Ich weiß nicht wieso, aber als ich einige von seinen Werken gelesen habe, war ich irgendwie ein anderer Mensch. Es ist auch keine große Veränderung, da sie nur mir aufgefallen ist.
Aber er ist der einzige Autor der es durch seine Worte geschafft hat, Ansichten von mir zu verändern.

View more

http://www.youtube.com/watch?v=hdSMZTSRQNc Höre dir dieses Lied an! Was fühlst du?

scientiam
Dieses Lied ist so gefühlvoll und schön zugleich.
Ich könnte mir vorstellen mit diesem Lied einem Blinden die Welt zu zu erklären. Wie der Sehende den Sinn des Lebens wahrnimmt.
Ich musste an die Schwerelosigkeit denken, an das Unwissende und an das ständige treiben.
Ich musste an das erschaffen von der sinnlosen Sinnigkeit denken.
So würde ich es dem Blinden ungefähr anhand dieses Liedes erklären:
0:00-1:58 : Der Mensch wird geboren und treibt, ist aber sorgelos, er fragt nicht nach, er sucht nicht diesem Sinn des Lebens, er hat ihn bereits in Kleinigkeiten gefunden über die er staunt.
An dieser Stelle würde ich ihm einen Stein in die Hand drücken und meinen dass er ein Wunder in der Hand hält und dadurch dass er diesen Stein fühlen kann, er selbst ein kleines Wunder ist.
Ich würde ihm auch sagen, dass der Mensch die Welt farbig und bunt sieht. Und wenn er mich fragen würde was Farben sind, dann würde ich ihm sagen, dass ihm das niemand erklären kann. Ich würde ihn ein wenig enttäuschen und würde ihm sagen, dass der Mensch nur durch das SCHAUEN die Farben sehen kann.
1:59-3:57: An dieser Stelle würde ich ihn fragen ob ihn meine Aussage nicht traurig gemacht hat bzw. ob er schonmal traurig darüber war anders zu sein und nicht sehen zu können. Ich würde mit einem Ja rechnen und ihm sagen, dass an dieser Liedstelle sich langsam die Furcht bemerkbar macht. Der sehende Mensch macht sich die Unsorge zur Sorge, er muss Verantwortung kennen. Genauso wie der Blinde Verlass auf seinen Blindenstock hat, haben wir Verlass auf unseren Beruf, wir denken dass wir durch das Geld sicher sind.
3:58-7:01: Aus dem Schauen wird nun das Sehen. Der Mensch denkt nicht mehr nach und tut, er hört ohne hinzuhören und sieht ohne hinzuschauen. Ich würde ihm sagen, dass so ziemlich jeder einen Blinden über seinen Hörsinn beneidet, denn er hört so viel, was wir längst nicht mehr hören werden. Der Mensch redet nun ohne nachzudenken. Ich würde dann ein Blatt von einem Baum abflücken und es über mein Gesicht legen. Ich würde den Blinden fühlen lassen und ihm sagen, dass jeder Sehende beim anderen Menschen nur dieses Blatt sieht, aber nie das nackte Gesicht. Es ist also eine Art Schutzschild geworden.
7:02-9:23: Der Mensch hat nun alles erreicht was er nur erreichen wollte, er hat Arbeit und Geld, er fühlt sich sicher. Er muss trotzdem an Minute 1:59-3:57 vom Lied zurückdenken, denn er merkt wie sehr ihm dieses Schauen fehlt. Aber gleichzeitig hält er diesen Gedanken für dumm und arbeitet weiter. Aus dem Sehen wird nun das bloße Wahrnehmen. Die Farben wischen inzwischen nur noch schnell vorrüber.
9:24-12:04: Aus dem Schauen wurde also das Sehen, aus dem Sehen wurde das Wahrnehmen und aus dem Wahrnehmen wurde nun das Registrieren. Der sehende Mensch ist inzwischen blind geworden.
An dieser Stelle würde ich den Blinden aufmuntern und sagen, dass er besser sieht als wir es tun. Wir haben die Farben auch schon längst vergessen.
Ich fühle mich durch dieses Lied blind.

View more

Vielleicht waren es deine Beine...vielleicht auch dein Profilbild. Tatsache ist, ask.fm hat die Notwendigkeit erkannt, dich keine Cola trinken zu lassen! Ich hatte letztens das Problem, jemandem keine Frage stellen zu können. Ask.fm ist böse. Und fies. ._.

Ask. fm erkannte das es nicht zusammenpasst. Die bildschöne Gestalt auf dem Profilbild war nun dreidemensional. Es passte einfach nicht zusammen.
Außerdem war jemand im Team besonders klug und speicherte meine gescheiterten Versuche dieser Videobotschaft ab. Er analysierte diese Versuche genau und so kam er zum Entschluss:
Ihre Cola, sie geht langsam alle! Und wie bekämpft man Fakes am besten? Richtig, man lässt sie verdursten. Eine wirklich gute Taktik, muss ich schon sagen.
Ask.fm ist nicht böse, Ask.fm kämpft für Recht und Ordnung. Es bekämpft die vielen Fakes, du..du FAKE!

View more

-

Hit the Road Jack
Liebes Ask.fm,
ich will ja nicht stören, aber trotzdem bin ich gezwungen mit einer hohen Tonfrequenz zu fragen:
WARUM LÖSCHT DU MEINE ANTWORTEN?
Diese Videobotschaft war ein einfaches Gemisch und nichts schlimmes, weder pervers noch was weiß ich. Einfach nur ein Gemisch!
Ich habe allerdings dieses Gemisch gefühlte 1000 Mal gemischt und meine Cola geht langsam alle. Ich würde diese auch gerne noch trinken wollen.
Bitte lösche meine Antworten nicht mehr. Ansonsten mutiere ich zum Perversling und lade im stundentakt unerhörte Bilder hoch, und das will weder ich noch Du!
Warum vergreifst Du dich an meinen Antworten? Mobbing? Die Tränen kommen nicht, Pah!
Also bitte liebes Ask-Team, unterlass es gefälligst, danke!
Mit freundlichen Grüßen,
Mascha

View more

Woher weißt du, dass deine Überzeugungen richtig sind, und nicht nur Produkt falscher Eindrücke?

Puppenspieler
An sich sind alle Überzeugungen falsche Eindrücke, da wir durch die falschen Eindrücke der Historie geprägt sind. Wir wollen diese falschen Handlungen aus der Vergangenheit nicht nochmal begehen, wir wollen Fehler vermeiden.
Wir stellen uns einen Weg zusammen, damit wir leichter zum Ziel gelangen, doch genau dieser Weg legt uns durch falsche Überzeugungen Steine zum Ziel. Und erst wenn wir diese Steine besiegt haben, stellen wir fest, dass diese eine falsche Überzeugung waren, die durch falsche Eindrücke entstanden ist. Und so wollen wir auch diese in der Zukunft vermeiden, aber trotzdem sehen wir die Fälsche erst in der Zukunft, da Fehler für uns (zumindest in der Gegenwart) sehr häufig als richtig erscheinen werden.
Aber es ist auch so, dass die Überzeugung der einzige Weg ist, um den Einblick zur Richtigkeit zu gewähren. Durch Überzeugung steckt man an, man motiviert das Rudel und ist entschlossen.
Durch Überzeugung ist man stark und nur durch diese kann man verbessern.
Eine schwache Persönlichkeit geht schlichtweg unter, während eine starke Persönlichkeit aufsteigt.
Die Überzeugung ermöglicht uns den Kampf, den Kampf mit dem Unwissenden.
Deswegen ist es irrelevant ob diese falsch ist, solange sie einem in der Gegenwart richtig erscheint.
Nur eine Überzeugung kann verändern.

View more

Next