Ask @KatEpiphany:

Sollte es eine Hölle geben, wie würdest du sie dir vorstellen? Wäre sie für jeden gleich oder gäbe es für jeden eine persönliche Hölle? Wenn zweitens, wie wäre deine Hölle?

Dragon Warrior
Ich schwanke bei Hölle immer zwischen dem immer und immer wieder erleben von schrecklichen Ereignissen oder aber Visionen von einem Leben, das man hätte haben können, wenn man ersteres nicht hätte durchleiden müssen.

View more

Kaufst du deine Klamotten 1) etwas kleiner, um deine Vorzüge hervor zu heben 2) etwas größer um deine Vorzüge zu verdecken 3) genau passend, um nichts hervor zu heben oder zu verstecken und um kein falsches Bild von dir zu geben?

Dragon Warrior
Das ist ganz unterschiedlich.
Kommt auch ein bisschen darauf an, was für ein Kleidungsstück das ist.
Ich habe von extra loose bis skinny fit Klamotten hier. Manchmal mag man es eben eher bequem und locker und manchmal doch eher figurbetont :)

View more

Was hältst du von Disziplin und wie sieht deine aus?

Waschbär
Ich bewundere Leute, die sehr diszipliniert sind.
Meine Mutter war bei meiner Erziehung durchaus etwas lockerer und gerade heute, als Student, der sein Leben und sein Arbeitspensum selbst managen muss, stoße ich oft an meine Grenzen.
Natürlich ist daran nicht allein meine Mutter schuld, aber manchmal wünschte ich mir doch, Sachen wie regelmäßig putzen, rechtzeitig ins Bett gehen und co wären mir etwas näher gelegt worden.
Denn als Erwachsener ist es hart sich da nochmal neu zu orientieren^^ aber ich gebe mein bestes.

View more

Nenne mir drei Sachen die du jeden Tag machst um sie besser zu können.

Waschbär
Tatsächlich Irisch lernen!
Ich hab mir schon vor Neujahr Duolingo runtergeladen und auch wenn man natürlich nicht erwarten kann, so eine Sprache zu lernen, ist es als Hilfmittel Gold wert!
Gerade bei einer Sprache, wie Irisch, wo die Aussprache so anders ist, als die Schreibweise, hilft es unheimlich.
Ich beschäftige mich täglich mindestens eine halbe Stunde mit Irisch und merke wirklich, wie ich besser werde! :3
Ansonsten.. vllt kochen. Das tu ich nicht täglich aber gut 4-5 mal die Woche.
In meiner letzten Beziehung hat mein Ex das Kochen übernommen und ich hab mich nicht gewehrt😅 aber mein jetziger Freund ist nicht so der große Koch und isst meistens schon in der Kantine seiner Firma, weshalb ich mir -wenn ich was warmes zu Essen habe möchte- meistens selbst was koche :D
Ein dritter Punkt fällt mir gerade nicht ein^^

View more

Magst du Cartoons?

Du siehst mich in der Bahn. Allein meine, dich komplett ignorierende Anwesenheit, macht dich neugierig und du willst... nein du musst einfach mit mir reden.
Ich trage zwar Kopfhörer und bin mit meinem Handy beschäftigt, aber was solls? Dich darf ich nicht verpassen.
Du musterst mich also auffällig.
Lila Haare,lila kopfhörer, lila Make up, lila Lippenstift und eine lila Hose.
Wie kann man das Gespräch beginnen?
Auf jeden Fall nicht mit einem penetranten Tippen auf die Schulter und der Frage, ob ich Lila mag🙄🙄🙄🙄🙄

View more

Was geht dir durch den Kopf?

Dragon Warrior
Viele Dinge tbh.
Ich habe in den letzten Wochen viel Zeit damit verbracht, über meine berufliche Zukunft nachzudenken.
Ich war sogar drauf und dran, mein Studium komplett abzubrechen.
Denn, diese Leidenschaft, die ich eigentlich immer empfand, scheint einfach weg zu sein. Man muss sich das mal vorstellen!
An dem Tag, an dem ich erfuhr, dass ich Archäologie studieren könnte, fühlte es sich an, als hätte ich meine Berufung gefunden.
Doch in den letzten Monaten war da eigentlich nichts mehr. Nur noch dieser metaphorische Klumpen an meinem Bein, der mich bei jeder Bewegung daran erinnerte, dass ich nicht frei bin. Das hat eine unendliche Lethargie in mir ausgelöst.
Ich kann mich glücklich schätzen, dass mein Umfeld mir geduldig zugehört hat. Zwar weiß ich nicht, ob ich nicht doch irgendwie und irgendwann noch mal eine Ausbildung anfangen werde, aber fürs erste werde ich meinen BA beenden und dann weiter sehen.
Momentan ist zumindest die Hoffnung wieder da, dass die Leidenschaft zurückkehren könnte. Und das ist mehr, als ich bisher hatte.
Das stimmt mich schon mal positiv. <3

View more

Bodypositivity: Ein Thema, das in den letzten Jahren (zu Recht) oft in den Social Medias angesprochen wurde. Ich frage mich, ob die Reaktionen ähnlich positiv ausfallen würden, wenn die Posts, bzw. Bilder bezüglich dieses Themas überwiegend von Männern gepostet werden würden. Deine Gedanken dazu?

ialociN
Der Druck einem bestimmten Schönheitsideal zu entsprechen, ist in unserer Gesellschaft allgegenwärtig. Davon sind sowohl Männer als auch Frauen betroffen.
Ich denke allerdings, dass gerade junge Mädchen in unserer Gesellschaft diesem Druck sehr viel früher ausgesetzt sind, als Jungs.
Ich finde es trotzdem sehr gut, wenn auch Männer durch solche Posts auf dieses gesamtgesellschaftliche Problem hinweisen.
Die Firmen verdienen daran, uns Makel einzureden, damit wir ihre Produkte kaufen.
Außerdem zeugt einsolchen #bodypositivity Foto auch immer ein Stück weit die verletztliche Seite einer Person.
Und gerade in unserer heutigen Zeit fehlen empathisch/verletzliche/emotionale männliche Vorbilder.

View more

Next