OMG! Vor 12 Tagen veröffentlichte ich die 51. Folge von SOKRATES, dem kafkASKen Fortsetzungsroman und @point_man befand: «wie Kaugummi». Und er wollte sogar meinen Romanavatar Uri Nachtigall erhängen. Nein, das ist nicht lustig. Es wird wirklich höchste Zeit für die 52. Folge...

Uri Bülbül
«Ich weiß gar nicht, wie lange ich bleiben will», faselte Uri Nachtigall, als er Schwester Maja folgte. «Bin ich nicht ein freier Mann, der tun und lassen kann, was er will?» Als die Schwester vor ihm die Treppen hoch stieg und er ihr folgte, hielt er kurz in seinen Überlegungen inne, weil er zu sehr von ihren schönen Rundungen und Waden abgelenkt war. Als sie ein Stockwerk höher durch den Gang gingen, murmelte er weiter vor sich hin: «Ich will doch hier kein Dauergast werden. Oder muss man von „Insassen“ sprechen, wenn man hier einquartiert wird oder sich einquartieren lässt? Macht das überhaupt jemand freiwillig? Oder wird man in diese Psycho-Villa eingewiesen?» «Da wären wir. Hier ist dein Zimmer, hat einen Erker und ein Fenster mit Blick auf den schönen Garten; separates Badezimmer und Toilette; W-Lan und Internet. Alles, was dein kleines Vogelherzchen begehrt, hoffe ich», sagte sie schmunzelnd. «Kommissarin Metzger hat dir deine Sachen schon gebracht. Du hast deinen Laptop hier, deine paar Bücher, Unterlagen, Manuskripte. Alles, was sie auf Anhieb finden und durchsehen konnte.»
Er stand mit weit aufgerissenem Mund mitten in einem schönen in weiß und braun gehaltenen Zimmer mit Bett, Schränken, einem Schreibtisch, auf dem ordentlich aufgestellt sein Laptop, seine Bücher und Manuskripte lagen. «Du kannst hier in Ruhe deinen Phantastereien nachgehen und dich erholen. Das Essen gibt es im Erdgeschoss, wo sich der Speisesaal befindet. Den Aufenthaltsraum mit der Bibliothek kennst du ja schon. Es ist das Kaminzimmer. Du kannst dich jederzeit auch dort aufhalten. W-Lan gibt es natürlich im ganzen Haus und so viel ich weiß auch im Garten, weil Zodiac unbedingt im Gartenhaus auch einen Hotspot haben wollte. Wenn dir etwas fehlt, wendest du dich an mich oder an Zodiac. Ich habe mein Schwesternzimmer im Erdgeschoss und Zodiac ist im Nebengebäude, wie du weißt. Hier ist auch ein Telefon mit Festnetzanschluss; wenn du mich intern erreichen willst, wählst du die 12 und bei Zodiac die 13. Wenn du nach außen telefonieren willst, wählst du einfach die 0 vor deiner Nummer. Frühstück gibt es 08.00 bis 9.00 Uhr, Mittagessen ist pünktlich um 13.00 Uhr und Kaffee kannst du ab 16.00 Uhr dir selbst holen. Es gibt auch immer Kuchen. Abendessen um 19.00 Uhr. Ebenfalls pünktlich. Das Küchenpersonal will ja auch pünktlich Feierabend haben.» Das Küchenpersonal interessierte ihn herzlich wenig. Seine Sachen waren durch die Hände der Polizei gegangen und hier in diesem Irrenhaus gelandet – ohne sein Einverständnis, ohne sein Wissen!

View more