Ein Stückchen mehr aus Niklas Hardenbergs jüngster Vergangenheit und ein kosmisches Gesetz. SOKRATES Folge 237:

Uri Bülbül
Kam in seiner Abwesenheit vielleicht jemand in seine Wohnung und suchte oder, entwendete etwas oder verwanzte die Wohnung? Konnte er das mit Gewissheit ausschließen? Er begann alles misstrauisch zu beäugen. Plötzlich erschien ihm das, was sich in seiner Phantasie allmählich wie eine Gewitterfront zusammenbraute, als das Wahrscheinlichste. Er durchsuchte die Regale, die Lampenschirme, die Rückwände der Schränke, den Kühlschrank, das Badezimmer nach Abhörgeräten und kleinen Kameras. Aber er fand nichts. Was ihn nicht unbedingt beruhigte! Irgendwann bemerkte er, dass er torkelte und über das Mobiliar stolperte. «Ach verdammt!» entfuhr es ihm. Und dabei bemerkte er ein trunkenes Lallen in der Stimmte. Er hatte in seiner Angst und Verzweiflung die Whiskyflasche, die fast ganz voll gewesen war, geleert. Übelkeit stieg in ihm auf: was, wenn sie nun kämen und ihn abknallten? Er würde besoffen über den Jordan gehen. Wütend schleuderte er die Flasche in ein Bücherregal und warf sich aufs Bett.
Basti starrte auf die Bisswunde an Laras Hals. Was sollte er nur tun? Musste seine arme Gefährtin, die ihn bis hierher begleitet hatte, nun sterben? Der Natternbiss war sicherlich tödlich. Wie aus dem Nichts aber hörte er direkt hinter sich plötzlich eine Stimme: «Geh mal zur Seite! Du behinderst mich!» Nadia schubste ihn unsanft und ungeduldig weg. Dann machte sie ihren Schirm zusammen und steckte ihn in die Erde. Bereitwillig ging Basti zur Seite. «Kannst du Lara noch retten? Bitte, unternimm etwas!» «Halt die Klappe!» herrschte Nadia ihn an, öffnete ihre kleine Handtasche, um eine Spritze hervorzuholen, die sie Lara, die reglos am Boden lag, intravenös verabreichte. «Setz jetzt deinen Weg mit Rudi allein fort!» befahl sie. Sie duldete keinen Widerspruch. «Ich bringe Lara über meine spezielle Abkürzung zurück in die Villa», fügte sie etwas versöhnlicher hinzu. «Warum darf ich die Abkürzung nicht benutzen?» fragte er mißmutig schmollend. «Weil dich keine Natter gebissen hat. Die Abkürzung ist nur für die allerdringendsten Notfälle. Mach dich jetzt vom Acker, bevor ich sauer werde!» Rudi beschnupperte aufgeregt erst Laras Gesicht, in das wieder Farbe einkehrte und dann Bastis Bein, um ihm zu signalisieren, sich nun gemeinsam mit ihm weiter auf den Weg zu machen. Basti warf noch einen Blick auf Lara und sagte dann zu Rudi: «Komm, wir gehen weiter!» Der flinke Schlitzrüssler sprang munter durch das Gestrüpp den Hang weiter hinauf. Basti folgte ihm. Innerlich kochte er vor Wut. Andererseits war er sehr froh, dass Nadia Lara half und sie gerettet hatte. Lara würde nun sicher wieder zurück in die Villa kehren, dachte Basti. Aber Nadia wusste, dass es nicht ganz so einfach sein würde, wie er sich das vorstellte. Es gibt Gesetze im Universum, die man dann nicht übertreten kann, ganz gleich, welchen Kosmos man sich erschafft. Selbst ein allmächtiger, allwissender und allgegenwärtiger Gott kann keine Mauer bauen, über die er nicht springen kann. Das war der Logos.

View more