Basti und das Piratenschiff. Vergessen wir Basti und seinen schlitzrüsseligen Freund Rudi nicht. Lara hat den Wald verlassen und einen Teil ihrer Erinnerungen eingebüßt; Basti begegnete in der schiefen Hütte seinem Freund Viktor, dem alten Wissenschaftler und Rudi ging andere Wege…

Uri Bülbül
SOKRATES Folge 314:
„Ein Band, das die Welt im Innersten zusammenhält“ und natürlich dem Leben seinen ganzen Sinn gibt, so dass niemand mehr nach einem Sinn fragen muss, sondern jeder sofort weiß, warum und wofür er lebt - so etwas also suchte Viktor. Soweit konnte Basti seinem Wissenschaftlerfreund folgen. «Weißt du? Die Welt ist so unbegreiflich vielschichtig», sagte Viktor. «Nein, ich weiß es nicht», antwortete Basti. «Keine Ahnung, was die Welt so ist! Ich weiß auch nicht, welchen Sinn das Leben hat. Eigentlich bin ich einfach ich, aber das scheint nicht genug zu sein. Ich muss so eine Therapie machen und deshalb bin ich erstmal nicht Zuhause außer manchmal am Wochenende Samstags und Sonntags, wenn die Ärzte da finden, dass das gut für mich ist und so...»* «Und dann machst du halt deine Ausflüge mal hierhin und mal dahin. Mal kommst du in den Hattinger Wald und mal gehst du woanders hin.» «Ja, so ist es», sagte Basti. Viktor sah ihn lächelnd an: «Schön jedenfalls, dass du auch mich besuchst. Manchmal aber gehst du auch in die Träume von anderen Menschen, nicht wahr? Aber sie können davon auch Angst bekommen.» «Ich mache niemandem Angst», widersprach Basti. «Ich weiß», korrigierte sich Viktor, «Nicht du machst den Leuten Angst, sondern die Tatsache, dass du ihre Träume verobjektivierst.» «Verobjekte...was?» fragte Basti. Machte Viktor ihm etwa einen Vorwurf? Erst klang er so traurig. Irgendetwas hatte Viktor zu beklagen, etwas, was er gerne loswerden würde, dann aber richtete er seine Unzufriedenheit auf Basti. Aber er konnte doch nichts dafür, dass Viktor so unzufrieden war.
Philomena hatte ausgecheckt, sich zu Fuß auf den Weg gemacht und beinahe schon den Busterminal unweit ihres Hotels erreicht, als ihr Handy klingelte. «Alice hier.» Philomena blieb stehen, hielt kurz die Luft an. Die Pause war Alice schon zu lang: «Hallo? Hörst du mich?» «Ja, klar und deutlich. Hallo Alice!» @Gehirn_Zelle kam sofort zur Sache: «Ich habe herausgefunden, wohin der Airbus unterwegs ist. Ich weiß zwar nicht, warum sie dich loswerden wollten, aber die Crew wurde deinetwegen ausgetauscht.» «Ach! Und wohin geht die Reise?» «Der Zielflughafen ist Libreville in Gabun!» «Wie hast du das herausbekommen?» «Der Militärattaché konnte seine Beziehungen ins Verteidigungsministerium spielen lassen. Er scheint dich sehr zu mögen. Er hat für dich alle Hebel in Bewegung gesetzt, als ich ihm gesagt habe, dass mir etwas komisch vorkommt an der Sache, wie unsere Behörden mit dir umgehen. Wir wissen zwar immer noch nicht warum, aber Leute im Verteidigungsministerium scheinen etwas gegen dich zu haben.» Philomena stockte der Atem.
* https://ask.fm/Maulwurfkuchen/answers/142563339115

View more