Ich lese Dich....jawollja....Du Uri?....die "Lapidaria"....also mein Job...also ich...da geht doch noch was....so richtig was....die ist doch in Wirklichkeit. ...hm...ja was ist die eigentlich....ich wollte dir nur mal kurz winken....schön, oder?:)

Ach Elschen, wir müsen Missverständnissen vorbeugen und deine Formulierung «Ich lese Dich» lässt mir das Herz höher schlagen, erinnert mich an unsere sehr gute und liebe Freundin Philomena; Lapidaria in Wirklichkeit ist auf dem Wege, das Lehramt in der Schule anzutreten: sie wird also Hirnknastwärterin. Und glaub mir, die Wirklichkeit ist grausamer als mein Roman: man muss die Kinder und Jugendlichen vor solchen Wesen schützen, aber das ist keine individuelle Frage, sondern ein Systemproblem, solange es Hirnknäste gibt, wird es immer eine Menge Lapidarias geben und der einen etwas vereiteln zu wollen, wird im Grunde nichts ändern, außer den Hass in der Welt zu mehren. Das aber widerspricht meinen Absichten - eine kämpferische und polemische Sprache ja, aber nicht um den Hass zu schüren, sondern der Liebe Bahn zu brechen. Ich habe aber schon einige Male der Lapidaria-Real aus der Ferne zugewunken und ich bin eitel genug zu glauben, dass mein Winken etwas damit zu tun hatte, dass sie ihren Account auf ask deaktiviert hat. Sie weiß, wie ich kämpfen kann und ich weiß, wie giftig sie ist. Aber der schreibende Philosoph in mir fragt natürlich: Wie ist sie nur zu dem geworden, was sie ist? Warum ist sie so? Was hat sie geprägt? Also bin ich natürlich auch der Lapidaria-Real gegenüber nicht bösartig. Es ist nicht schwer, die eigenen Feinde zu lieben, wenn man sich mal in ihre Lage versetzt. Es wird dann eines klar, ohne dass man gleich Jesus dazu sein muss: sie sind so, denn sie wissen nicht, was sie tun!
Aber nun kommen wir mal zu deinem Job, die Meisterhexe mit Erwachsenenstammtisch ist auserkoren, die Anstalt zu leiten. Lapidaria wird bestenfalls deine Gegenspielerin, deine Antagonistin, die bösartige Widersacherin. Und ob da noch etwas geht!!! Aber ich brauche auf jeden Fall noch mehr Botschaften von Dir und winke dir zu und grüße Dich.
Gleich kommt die Folge 329. Bald aber wird es auch eine schöne Überraschung in SOKRATES geben, die uns an den Frühling erinnern wird. Ich bin in Gedanken ganz intensiv bei @HamburgMittendrin

View more