Und Meister Bülbül ? Bin bloß gespannt, wenn Sie in Ihrer Geschichte endlich mal zur Sache komm'. Und den wild entschloss'nen Militärattache' Otto, die verworrenen Geschehnisse aufklären lassen. WANN kommt mein Großer Auftritt, der sämtliche Fragen und Zweifel vom Tisch fegt... Ihr Leser vom Lande.

Schön, dass Sie Ihren Träumen freien Lauf lassen. Ihr großer Auftritt gleichbedeutend mit dem Fortfegen von sämtlichen Fragen und Zweifeln. Sie wären mir ein richtiger Action-Held. Apropos "Action-Held": Kennen Sie eigentlich den Film mit Arnold Schwarzenegger als "Last Action Hero"? Da träumt ein kleiner Junge davon, wie einer kommt, das ewige Lamentieren beendet und mal so richtig aufräumt.
Aber wir Erwachsenen wissen, dass die Dinge selten so einfach sind.
Das haben Stammtisch, Populismus und Infantilismus gleich: sie vergessen alle die Kompexität der Realität. Und daran müssen wir immer erinnern. Auch ein Militärattaché - sonst gibt es sinnloses Blutvergießen, was es immer zu vermeiden gilt.
Aber schauen wir die verworrenen Dinge in SOKRATES einmal an:
Die Geschichte oszilliert zwischen Realität und Surrealität, zwischen Traum und Wirklichkeit, Traum als Wirklichkeit und all den Dingen, die es zwischen Himmel und Erde noch geben mag, wovon sich unsere Schulweisheit nichts träumen lässt.
Da wird ein Theaterphilosoph unter der Dusche verhaftet. Er versucht in seiner peinlichen Not, diese überspielend, mit der jungen hübschen Kommissarin zu flirten und da taucht der Haudegen von Kommissar Alfred Ross auf und bricht dem Frechdachs kurzerhand mit einem Faustschlag die Nase.
Ich hoffe nicht, dass Sie so etwas mit "wild entschlossen" meinen, Sie, der "untrügliche Kommissar".
Ich würde js sagen, dass sich jeder, der sich für untrüglich hält, schon bereits trügt.
Wir wissen nicht, warum der Theaterphilosoph verhaftet wird und wir hören auch keine Anklage gegen ihn. Stattdessen gibt es von der jungen Rechtsanwältin, die mit dem Theaterphilosophen befreundet ist, den Hinweis auf die Psycho-Villa, die in einem sehr mysteriösen Wald voller Unheimlichkeiten gelegen ist. Wären Sie nicht schon Militärattaché in Marokko, könnten Sie auch als Förster in diesem Wald für Ordnung sorgen, meine ich. Haben Sie schon einmal daran gedacht, Ihre Versetzung zu beantragen? Aber seien Sie gewarnt: hier in diesem Wald herrscht eine ganz andere als unsere liebe, gute Filomena @Phinaphilo
Und kaum in der Psycho-Villa angekommen, um den Grund seiner Verhaftung zu erforschen, wird der Theaterphilosoph ("Willkommen im Irrenhaus") einquartiert und ebenso kaum in der Villa drei Tage später angekommen, wird die junge Rechtsanwältin Ayleen Heersold ermordet und scheidet recht schnell aus dem Leben.
Das sollte eine Hommage und Anspielung auf Alfred Hitchkocks "Psycho" werden, worin die mit allen filmischen Mittelns als Hauptfigur eingeführte Marion Crame alsbald in Bates Motel unter der Dusche grausam ermordet wird. Das eigentlich Grausame ist, dass wir mitansehen müssen, wie unsere Hauptdarstellerin vor unseren Augen nach wenigen Filmminuten aus dem Leben scheidet. Unfassbar! Schockierend!
https://youtu.be/IceUa3c-8zY

The answer hasn’t got any rewards yet.