Wann gibt es das nächste Geschichten-Stück?

Oh mein Gott :O Diese Frage motiviert mich immer wieder und freut mich sehr und erschreckt mich natürlich auch einwenig, weil ich sehe, dass ich etwas zu sehr trödle mit dem Fortsetzungsroman! Dabei bin ich nach meiner Krise, die Sommer 2018 begann, dann aber auch spätestens gegen Ende des Winters 2019 langsam zu Ende ging, hochmotiviert. Es sind eine Menge Ideen und Themen da und nun habe ich gestern die Folge 394 veröffentlicht und werde höchst wahrscheinlich mit der Klärung des Schicksals des Wölfchens in der Kiste den 4. Band als Buch abschließen. Dann gibt es auch ein neues Google-Dokument, so dass man im Fließtext die Folgen des 5. Bandes wieder mitverfolgen und kommentieren kann, wenn man mag. Man kann ja auch, wie gehabt, hier durch Fragen sein Interesse an SOKRATES bekunden. Stoff genug für die Folgen bis 600 sind auf jeden Fall jetzt schon vorhanden. Noch hadere ich mit mir, in welche Richtung in der Themenlandschaft der 5. Band gehen soll. Da gibt es einige Möglichkeiten: mich reizt der Hattinger Wald immer mehr, ebenso die Welt des Theaterphilosophen, wo er sich ja im Moment nicht aufhält, weil er sich in sein Türmchen in der Villa verzogen hat. Dient diese Theaterweltflucht seiner Erholung oder sitzt er da wie in einem Versteck? Und wovor versteckt er sich? Aber mich interessiert auch das Polizeipräsidium sehr. Mit Niklas Hardenberg jedenfalls, an den sich ja Maria ganz zur Verzweiflung ihrer Eltern geheftet hat, werde ich mich auch eine ganze Weile beschäftigen, im Moment aber startet ein neues Projekt mit ihm, weil er meine Romanwelt verlassen will und das Tor in meine Realwelt sucht. Das wird man ab Oktober 2019 bis Oktober 2020 in dem Fortsetzungsroman „Die Gesichter des Niklas Hardenberg“ nachlesen können.
Es wird dazu auch eine Vorstellungslesung und eine Abschlusslesung im Theater geben. Ich stelle das Projekt am Dienstag, den 22.10.2019 19.00 - 21.00 Uhr im Katakomben-Theater Essen vor.
Die Abschlusslesung ist für den 01.10.2020 um dieselbe Uhrzeit vorgesehen.
Und hier ist der Link zum Google-Dokument:
https://docs.google.com/document/d/13r1_5nsEbEw4mzI1S0x6bdO8LrhOCi5PvDcJYZzKM6A/edit?usp=sharing
Wie schon gesagt: Niklas Hardenberg will aus meiner Literaturwelt hinaus - er will sich in der realen Welt, die mich umgibt, irgendwo niederlassen, wo es ihm am besten gefällt. So zieht er mit mir durch die Kulturlandschaft des Ruhrgebiets und sucht nach der geeignetsten Aufgabe und Niederlassung für sich als Investigator mit seinem Recherche- und Ghostwritingbüro „Hardenberg-Investigationen“. Aber ich kann dir jetzt schon verraten - so leicht wird er es nicht haben und es fängt mit einem Mordfall an.