Was hältst du eigentlich davon wenn Vegetarier oder Fleischesser sagen "Ich würde ja Veganer werden aber ich kann mir das nicht leisten" findest du, dass es wirklich mehr Geld kostet sich vegan zu ernähren?

Es ist wirklich widerlich, wenn man den Leuten bei ihren Selbst- und Lebenslügen zuhören muss. Vegane Ernährung ist eine Lebenseinstellung und eine Lebensform und keine Frage des Geldes. Was für eine Heuchelei. Klar versuchen immer irgendwelche Produkthersteller Profit daraus zu schlagen. Aber diesem Versuch und dem Konsumterror sind wir alle ausgesetzt. Man muss sich mit jeder Lebensform versuchen, diesem Terror zu entziehen und ihn zu entlarven! Ich kenne einen Veganerladen, der Produkte mit abgelaufenem Verfallsdatum einfach verschenkt und nicht wegschmeißt. Warum kenne ich diesen Laden? Weil meine Lebensform der geschärfte Blick gegen den Konsumterror des Kapitalismus ist. Wer aber Käseersatz, Milchersatz und Fleischersatz sucht, sollte sich vielleicht fragen, ob vegane Ernährung überhaupt seiner Lebensform entspricht. Immer nur vom Ersatz leben zu müssen ist doch frustrierend. Selbstgeißelung durch Verzicht kann auch zu einer obsessiven Lebensform werden. Jeder, wie er mag, ich sehe das alles sehr gelassen.