Ask @LestatLoewenhof:

Glaubst du das sich ein Mensch ändern kann?

Teufelsweib
Ja. Wobei ich glaube, dass Änderungen zum Guten deutlich seltener sind. Mit sehr großer Motivation, eventuell religiöser Art oder wenn sie ein Kind bekommen, mitunter auch durch Psychotherapie, kann ein Mensch negative Verhaltensweisen in den Griff bekommen, wird aber dennoch immer mit dem zu Grunde liegenden Charakterzug zu kämpfen haben. Zum Negativen passiert leider oft genug, z.B. durch Drogenabhängigkeit oder durch traumatische Erlebnisse.

View more

Das kann ich aber nachvollziehen. Eine Frau hat mehr den beschützer Instinkt, passt auf die "Jungen" auf. Jedenfalls ist das meine Assoziationen damit.. Jedoch kosenamen wie kleiner o.ä. wären eher im Bereich der Toleranz weil eher weniger mit sexuellen Themen in Verbindung gebracht wird.

Naja, ich bin da generell vorsichtig. Und ich sehe nicht wirklich, warum Männer nicht auch helfen und beschützen können sollten, ohne gleich sexuelle Hintergedanken zu haben. Aber wie gesagt, ich vermeide sowas einfach.

View more

Stimmt, ist mir leider auch erst im nachhinein eingefallen. Warum muss bei Lehrern immer vom schlimmsten augegangen werden? Wie wenig der tatsächlichen Vergewaltiger sind Lehrer und wie viele Lehrer Vergewaltiger? Und entschuldige den Spam, aber es ist ein interessantes Gespräch.

Ich kenne da keine Statistik dazu *lach*
Aber gerade bei männlichen Lehrern wird da sehr schnell davon ausgegangen, dass der Beruf etwas mit gewissen sexuellen Vorlieben zu tun hat...
Übrigens ist es auch völlig üblich im Grundschulbereich, dass Lehrerinnen die Kinder auch mal mit Kosenamen ansprechen ("mein Schatz" etc.), aber wehe ein männlicher Lehrer tut das. Der ist sofort im Schussfeld.

View more

Eben deswegen. Vieller hätte es aber auch positive Seiten, wobei das dann eher ältere Schüler ansprechen würde. Sich etwas kennen lernen, auch außerhalb der Schule, wäre in manchen Fällen vielleicht gar nicht so schrecklich.

Ja, solange alles im Rahmen bleibt. Da muss man schon auch etwas aufpassen, dass es kein Gerede gibt. Im harmlosesten Fall heißt es dann leicht man würde jemanden bevorzugen, von anderen Unterstellungen mal ganz zu schweigen...

View more

Ich fände es eher sympathisch. Abgesehen davon, dass ich vieles auf deinem Account gutheiße, wäre es für mich als Schüler eher für zwanzig Minuten witzig, dir anonyme fragen zu stellen. Dann wär's das aber auch schon wieder.

Gut, dann bin ich ja beruhigt ^^
Was ich beantworte und was nicht liegt ja schließlich in meinem ermessen :)

View more

Sobald fragen bezüglich eines testes kommen, vorher würde ich mir auch keine Sorgen machen. Und selbst wenn, es wäre ya nichts verwerfliches an einem Ask-Account.

Eben, wäre jetzt nicht schlimm, wenn den jemand kennt.
Oder würdest du als Schülerin hier etwas finden, was massiv gegen mich verwendet werden kann? Ich denke nicht.

View more

Bei keiner Verwendung des originalen Namen, würde ich mir keine Sorgen machen, Herr und Meister. xD

Nunja, es gibt ja auch Fotos. Dazu kann man immerhin nachlesen, dass ich aus Berlin bin. So sehr anonym wie man manchmal glaubt ist das Internet nicht immer...
Aber wie gesagt, ich mache mir keine Sorgen, dass mir mein Ask-account auf die Füße fällt :)

View more

Ya, es war fast eine sarkastische Antwort, dennoch ein sehr amüsantes Zusammenspiel. Und es wäre wohl ein großer"Zufall" würde tatsächlich ein Schüler nach ihrem/deinem Namen suchen und sie/dich auf aal finden c:

Du darfst ruhig "du" sagen. Oder Herr und Meister, das ist auch ok.
Ja, es wäre Zufall, da mein realer Name hier auch nicht auftaucht, aber man weiß ja nie... :)

View more

Habe eben ein bisschen deine Seite durchstöbert :D auf die Frage, ob du nicht "Angst" davor hast, dass Schüler deine Seite finden, sagtest du, du verkneifst dir so mache Antwort.. etwas später was etwas über "an sich rumspielen" zu lesen x'D herrlich

Erstmal: es freut mich, dass ich dich unterhalten konnte :)
Die Antwort auf die du dich beziehst ist offensichtlich eine sarkastische Entgegnung auf eine dämliche Frage gewesen. Was ich mir verkneife sind hingegen Dinge über mein tatsächliches Privat- und Sexualleben, welches ich hier nicht breit treten möchte, eben auch, weil es z.B. Schüler nichts angeht.
(Übrigens verstoßen alle Schüler, die das hier lesen gegen die Nutzungsbedingungen; wenn ich mich recht erinnere ist Ask ab 13. Meine Schüler sind im Allgemeinen 12 und jünger.)

View more

Next