Ask @LolavanUnbehagen:

Screenshot von deinem Lieblingssong momentan?

Στεφ «
Also am Laptop ist ein Link da un-umständlicher:
https://youtu.be/5y2GolcfFT0
Und wie immer der Rat (falls du wirklich vor hast das zu hören): Hör' das mit Kopfhörern wenn mgl. - und zwar OHNE vorspulen; auch musikalisch kann man sich spoilern!!!111!!11eins!!1
Das ist nämlich 'ne wunderbare Selbstregulationsmusik, die BÄM-ig durch die Gehörgangschnegge flowen muss, um ihre gesamtspektrale Wirkung entfalten zu können. Wenn die Melodien üppiger werden, überhört man bei "normalen Lautsprechern" bisweilen die Tieffrequenzen - und gerade die betten einen bei diesem Musikgenre in eine Art Mental-Wasserbett, das unterschwellig ständig angenehm in Bewegung ist. Und es ist heilsamer wenn man's bewusst hört.
Deswegen lapp' ich bei Musikfragen immer so rum mit "öööhbööbbö kopphörer". Ist wichtig, muss man wissen.
(Im Übrigen sind zudem sämtliche Worakls-Werke zu empfehlen; v.a. auch "Bleu" - den hörst du mal, wenn du dich fühlst als hättste 'nen obertrockenen Thüringer Kloß im Solarplexus kleben. #süper-kopfhörer-approved )

View more

Teil 2 wassish über le flacherdengesellschaft denke

Lola van Unbehagen
Und so verlierst du dich im bunten Treiben und lebst zeitweise oder dauerhaft die Wahrheiten anderer, weil du deine eigene nicht findest. Bisweilen macht dich diese Suche so stoisch, dass du dich aus Prinzip auf eine festlegst. Das kann oft mit der entkräftigenden Erkenntnis einhergehen, dass so viel Lüge in Umlauf ist oder sein könnte – dass DAS, worauf man sich da festgelegt hat, einfach wahr sein MUSS – allein schon, weil es so KRANK ist.

Und es gibt wirklich sehr viele sehr hässliche Wahrheiten da draußen; das Maß an Krankheit einer Sache gibt selten Indiz auf "wahr" oder "falsch". Nach diesem Anhaltspunkt kann man auf einer bestimmten Stufe des Infokriegs also nicht mehr gehen; dementsprechend werden auch alte oder als hirnrissig geltende Konzepte neu untersucht – v.a., wenn in ihnen schon viel Wahrheit gefunden wurde, im Infokrieg. Es entstehen damit im Grunde einfach nur "Forschungsgruppen", die im Gruppenbewusstsein einer bestimmten These unterliegen. Die Untermalung dieser These mit Wahrheitsgefühl ist der Treibstoff für die Forschungsarbeit.
Und da kommen wir zurück zur Flat-Earth-Society (am Rande: So ein Begriff wäre vor noch 5 Jahren undenkbar gewesen. So viel zum Denken.):
Ich kann ohne Beihilfe von außen nicht beurteilen, ob die Erde flach ist oder rund. Es würde mich nicht stören, wenn sich das mal als Wahrheit herausstellt. Momentan fühlt sich das Konzept "rund" für mich neben Weiterem auch "planetolutions-technisch" am stimmigsten an. Die Gesamtheit meiner Subjektivität resoniert einfach mit "rund" am besten. Das ist die autark-möglichste Informationsquelle, die ich habe, wenn ich nun im Nichts sein und nach der Wahrheit suchen müsste. Ich habe aber auch kein Problem mit der "möglichen Zeitlinie", mir irgendwann mal einen Wahrnehmungsfehler eingestehen zu müssen, sollte sie nun aller Resonanz zum Trotz flach sein. Um das aber wirklich so fühlen, anstatt nur sagen zu können, muss ich aus dem Alltagsbewusstsein raus, das sich – vollkommen "natürlicher Weise", das sei gesagt – an anderen orientiert. Das ist einfach eine Art "Einschwingen". Ich frage mich deswegen oft bei sowas, wie @MarcOliverLeurs mich fragte: "Hm, wenn ich keine Informationsquelle hätte, was würde ich als wahr betrachten?"
Ich "denke" also nicht direkt irgendwas ÜBER die Flat-Earth-Society - ich lass' sie einfach da sein; als Spiegel der Wahrheitssuche im Informationszeitalter des 21. Jahrhunderts. Als Zeitzeugen-Anekdote von "So war das damals", als Lernhefter-Stichpunkt "In den späten Zweitausendzehner-Jahren hatte auch SOWAS Renaissance, weil […]".
Die Flat-Earth-Society besetzt einfach nur eine von vielen Rollen unseres Informationszeitalters, übernimmt dazu die undankbare Aufgabe des Extrems, und bietet gleichsam Aufenthaltsort für Suchende, die nicht bleiben müssen. Sie ist Symptom einer Suche, die auf Grundlage des Infokriegverlaufs gerechtfertigt ist.
Ich will und kann sie nicht als dumm bezeichnen.

View more

+2 answers in: “Was denkst du über die flat earth society?”

Oooah - jetzt seh' ich das erstmal:

Lola van Unbehagen
Hatte das Vidjoh eigtl. AB der Stelle eingestellt, an der er den Flacherde-Kommentar macht, und darauf aufbauend bisschen was zu "Weltsichten" erklärt. Keine Ahnung, ob's bei anderen auch so ist - bei mir startet das schon in der 30. Minute; die eingestellte Stelle befindet sich aber bei etwa 1h und ca. 30min. -.-
Lapp' ich halt selber nochwas zu denen:
Alsö. Für mich - auf meinem jetzigen Stand - ist die sog. Flat-Earth-Society kurz gefasst ein Infokrieg-Symptom. Wenn ich mich nun also mal von einer Bewertung dieser Soßeiätie mit "bekloppt" oder "dumm" zurückhalte; dieses Egopush-Bedürfnis (weil ich ja "schlauer" bin mit "meiner runden Erde") mal mental umsegele - dann muss ich doch erstmal vor mir zugeben, dass ich es mit meinem Alltagsbewusstsein doch gar nicht genau wissen kann. Ja, es steht in Büchern und man siehts auf NASA-Fotos und alles. Aber das kommt ja von außen, während ich "nur" den für MICH nachweisbaren Blickwinkel "Unter mir Erde über mir Himmel" habe. (< s. Videostelle). Um also wirklich aus eigener Erfahrung zu WISSEN, müsste ich mich selbst davon überzeugen, einen bemannten Raumflug mitmachen, aus dem Bullauge des Shuttles schauen, um dann wirklich fest überzeugt sagen zu können "Die Erde ist rund". Auf was anderes kannst du dich - wenn du's mit Alltagsbewusstsein machst/suchst - eigtl. gar nicht verlassen, denn:
Selbst "wissenschaftliche" Fakten können so verdreht, aus dem Kontext gerissen, oder pervertiert oder "geschönt" werden, dass man im Grunde doch gar nicht wissen KANN, was wahr ist, wenn man die Suche nach der Wahrheit ins reine Außen verlagert. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass wir unsere eigenen Erfahrungswerte nicht mehr als "Informationsquelle" anerkennen, und deswegen wie blinde Kuh-Kinder tastend nach "wissenschaftlichen Beweisen" und "Wahrheit" durch die Welt irren.
Das Internetzeitalter gießt noch Benzin ins Feuer dieser Suche; im Grunde basierend auf dem seelischen, oft zunächst nicht-bewusstem, aber vorhandenen "Riecher", dass hier was scheiße läuft, um es einfach zu formulieren. Deswegen verwendete ich vorns den Begriff Alltagsbewusstsein. Du bist dir nicht bewusst darüber WAS (im Kern dahintersteckt), sondern nur DASS (eventuell [in Wirklichkeit dieses und jenes der Fall ist]. Und dies, und das, und jenes DAZU auch. Und das vielleicht und das. (< das ist das "Internet-Benzin" )). Die Suche nach dem eigentlichen WAS geht los, wenn du das Alltagsbewusstsein ein wenig bis ganz verlässt, bis dahin ist aber vordergründig dieses dein Werkzeug. Du folgst damit jedem DASS. Lässt die Informationen auf dich einströmen, liest dieses, hörst jenes, schaust Tagesschau dazu und gleichsam aber auch so abgespacetes yt-Zeug - und tanzt den Karneval mit, auf dem alles die Maske der Wahrheit trägt. Die Musik dieses Maskenballs sorgt jedoch u.U. dafür, dass du deine eigene Wahrheit überhörst und dabei vergisst. (und splitten musste - auch zum brechen ist das auf der Erde hier douh).

View more

+2 answers in: “Was denkst du über die flat earth society?”

kannst du puma socken empfehlen ? :)

ich bin schon froh wenn ich überhaupt mal ein haptisch angenehmes paar beisammen habe - und von puma sind die ganz bestimmt nicht, die sind von "seit 10 jahren im dienst und unten schon transparent".
kann ich dir also nicht weiter helfen; vielleicht schaust du dir mal puma-socken-rezensionen auf amazon an - oder gräbst ein paar 2014er ask-fußfetischisten aus mit bisschen glück und shoutout

View more

Was war die schlechteste Anmache, die du je gehört hast?

Arabascan
Die hab' ich damals sogar backfrisch hier dokumentiert - War ein auf mein äffiges 3-Mal Nachgefrage redundantes "Wieso yst Miss Geheimnisvoll denn so geheimnisvoll" - hat der ernsthaft 3 mal wiederholt in derselben Nichtlustig-Moränen-Meme-Manier xD ich mein hat das für den als tricky Wortspiel gegolten oder war der sich der Minderbegabung bewusst

View more

MUTTER ODER KIND???????? (wenn du Mutter wählst hasst du Vogelbebiehs wenn du Bebieh wählst hasst du Muddertiere - beides inditzjen auf psycho. um das ganze also noch schrecklicher zu machen, was zu allem überdruss auch noch wahr ist: einer von beiden ist jetzt tot. tot.)

vs

In welchem Alter hast du Fahrrad fahren gelernt?

Oah nee, wenn ich daran denke - das war ein Nervenspiel. Meine Eltern schenkten mir zum 5. Geburtstag* ein Fahrrad, nachdem sie vorher ewig lang versucht haben, in mir Resonanz für den Wunsch aufs Radfahren-Lernen zu wecken. Ich war eigentlich zufrieden, wenn ich malen & an meinem Mikro-Plastikchina-Radio im Sommer zu Weihnachtsmusik tanzen konnte - und dann kommen die mit einem Fahrrad. Und mein Vadder immer - richtig reingesteigert - "Ey hior kömm macheee nee louhs nochmal nee noch eenmal des passiert nish immor (doch.)" - auf die Fresse gelegt weil Körperklaus - und der schickt mich ohne Stützräder nochmal so 'nen steilen Berg im örtlichen Park runter, wo man durch die Fliehkraft durchaus nochmal ein Moped-taugliches Karacho drauf kriegt. Und überhaupt war's mir eigentlich lieber zu laufen, wenn's damit mal raus ging, weil ich das Teil mehr als Behinderung empfunden habe.
Und 3 Jahre später kommt die Hortnerin Montags ins Gruppenzimmer und meint liebevoll ironisch: "Jahaaaa, da bin ish doch mit meinäm Audoh am Sonntagmiddag um die Ecke gebogen, DA RAST mir ein kleines Mädshn vorbei #zuschnell #vorfahrtgeschnitten #hahnebüchen" (na fragmer uns mal woher se das hat)
Und nochmal 20 Jahre später - bin ich zwecks Wohnlage komplett auf das Ding angewiesen.
Stürzen lernen, wie man Radfahren aus meiner Kindersicht nennen kann, kann sich also lohnen (letzter Fall: 16. September 2017) - bisschen weniger Panikdrill wäre aber auch i.O. gewesen. Ich tingele heute schon manchmal noch rum, weil ich mir unsicher bin, ob der Bordstein nicht wieder so ein beknacktes Abrutschen durch zu Höhe bedingen könnte. Das sind Zwangsstörungen also echt ey die kommen von damals. #Sammelalbum-Traumata.
Aber naja ne wenigstens steht man darmit vor den Hortjungz als kewles Raubsau-Mädshn dar.
(= mehr Dino-Spielzeuginhaber im Umfeld).
____
* und selbst dazu gibt's noch 'ne Fraktalgeschichte.... also Fahrrad ist schon so ein Thema.

View more

Musssikkkk♥ , was hört ihr so ?

Jonas Sauer
Vieles davon ist Kopfhörer-Musikkkk, weil man nur so die tieffrequenten... .. Tiefen und Höhen wahrheitsgetreu erfährt. Und selbst mit dem Batz an Fallbeispielen würde ich mal wieder nicht sagen, dass es gelungen ist, 'nen realistischen Querschnitt an "was ich so höre" zu bilden.
https://youtu.be/uAMDqwbQ9PY
https://youtu.be/tvYkV_9T7lw
https://youtu.be/7kzUwxAkzPU
https://youtu.be/8lbNwnA2pxI
https://youtu.be/9s9qxz8dXuA
https://youtu.be/MmyDosjjP5U
https://youtu.be/RJZ_wEQ0aFI
https://youtu.be/CasVByF2CvY
https://youtu.be/qiFkisrbyxo
https://youtu.be/mvjDAtVTMUw
https://youtu.be/NPH9j0qVM3A
https://youtu.be/fKKNPLowteY

View more

Wenn ich mein Lebensspielstand speichern und laden könnte und ich würde mir jeden Tag etwas von meinem Frontallappen entfernen und nur speichern wenn es mir gefallen würde, würde ich am Ende ohne Frontallappen da stehen?

Also ist der Frontallappen die Buckets die man woanders für bspw. Replays zahlt hmkeh. Nachm 3. mal hatt' ich's.
Ich kann die Frage also nicht beantworten weil ich nicht weiß ob die Speicherbarkeit des Lebensspielstands Mangel- und Nachfrage-technisch für Frontallappen-Sammelmöglichkeiten im Spiel sorgt, oder das so ein Format ist, bei dem man mind. 1Mal 3€ per MobilePay zahlt - aber nur einmal. Einmal. Nur noch einmal.

View more

Eistee oder Milchshake?

Saß ich mit 3 Jahren mit meiner ABF und Specki-Beinen in ihrem Kinderzimmer; erwartungsvoll hoffend auf die von ihrer Muddi angekündigte Überraschung. De Muddi kommt - mit Tablett und 2 schön dekorierten Kindertrinkgläschen. Was ist drin?
Bananenmilchshake (und wir beachten mal, dass das kurz nach der Wende zwecks Banana durchaus großen Überraschungswert hatte).
Zwei Jahre zuvor wiederum bin ich mit so einem Apothekengelumb'sch gemästet worden, da ich dieses ganze abartige Kinnermilch-Zeug immer wieder ausgekotzt hab. Ganz zu schweigen von Bananen und dahingehend Bananenbrei:
Dass Mamutschka für die Dinger teils 2h anstand hat da auch nichts geholfen; das wurde nach der Fütterung einfach wieder umgehend an die Wand katapultiert.
Und dann sitzt du da mit deinem hoffnungsvollen Kindergehirn und bekommst das Kotz-Grauen als Überraschung serviert. xDxDxD
An dem Tag hab' ich dann gelernt dass auch das Euphorie-Wort "Überraschung" sehr subjektiv gehandelt wird.
Kann auch heute nicht an diese ganzen Frucht-Milchshakes ran - umso größer aber die Ironie, dass Bananen inzwischen zu meiner Grundausstattung gehören. Jetzt kann ich ja immerhin frei entscheiden, in welchem Aggregatszustand ich die esse ^^"
Für mich ist daher der selbstgemachte Eistee der Wahrheit; bei gekauftem kann's schonwieder in Ekel umschwingen, da der u.U. nach aufgewärmter und wieder gekühlter Geschmacksspucke schmecken kann.

View more

Verzeihen Sie, werte Patienten. Meine gefiederte Wenigkeit ist offensichtlich nicht ganzso geschult im Umgang mit diesem Internet. Bei der letzten Frage bezog ich mich auf folgendes: https://ask.fm/DoctorParranoia/answers/148055503681 - Doctor Parranoia

Willkommen im Irrenhaus
Naja, die Knacknuss sind am Ende die Untoten. Signalwort Zombie-Apokalypse impliziert durch mediale, sprich- UND WOCHTwörtliche Ausschlachtung des Themas ja erstmal folgende Grundthesen:
- es besteht die Gefahr gefressen zu werden
- sie könnten durch Kopfab mindestens jagdunfähig gemacht werden
- sie bestehen nurnoch aus einem: Fresstrieb
Unterwandert sind die - auch wieder durch mediale Multikultur - von kleinen Diffusitäten. Resident Evil-Zombies sind der Fresstrieb-Fall, Game of Thrones-Zombies dagegen bewegen sich nicht ohne Anreiz vom "Bienenkönig"; nichtmal aus Fresstrieb. Die stehen dann einfach nur da. Fressen müssen die ja praktisch nicht. Die RE-Zombies ja eigentlich auch nicht. Stellen sich wieder interessante Zombie-Psychologie-Fragen, aber die lassmer mal an der Stelle.
Jedenfalls hast du nur diese Filminformationen, und um eine Entscheidung zu treffen, musst du das schnell tun. Wenn du zu spät flüchtest, könntest du's nicht schaffen - wenn du das Zombie-Verhalten falsch einschätzt und dich verbarrikadierst, bist du dann auf eintreffende Hilfe von außen angewiesen. Und das kann ja dauern. Wenn's also GoT-Zombies sind, hast du mit der Verbarrikadier-Option evt. schonmal verschissen, wenn in deinem Ort so ein Zombie-Bienenkönig sein Nest einrichten will. Heißt die bleiben lange, und von außen wird auch keiner Bock haben den mutigen Feuerwehrmann zu spielen. Man fährt also am besten, so sekundennah wie möglich zu flüchten, eh sich die Gegend durch Ansteckung und Schwarmfressverhalten zum Ballungsgebiet entwickelt - und GAR keine Chance mehr besteht. Die nächste Hürde wäre dann die Suche nach kontaminationsfreien Gebieten. Anfangs könnten das noch Wälder sein, weil der Virus unter Menschen in den Städten begonnen haben muss. Und wo viel Fraß ist, sind dann auch die Löwenanteile der Zombies, bis es dann auf Haustiere übergeht, die instinktiv in die Wälder rennen, und so auch die Wildtiere anstecken. Aber ja, bei GoT-Zombie-Virus-artiger Symptomatik: So schnell wie möglich weg und erstmal in die Wälder. Dort dann weiter überlegen...
Wenns dagegen RE-Zombies sind, könnte mit dem Verbarrikadieren sogar der sichere Wald-Effekt erreicht werden; man muss damit aber möglichst schnell beginnen und auch brauchbares Material da haben. Wenn allein schon dein Hammer zu beschissen ist, brauchste schon gar nicht beginnen und kannst die Waldschiene fahren. Aber wenn du ausgerüstet bist, dann könnte bei reinen Fresstrieb-Zombies die Möglichkeit bestehen, dass sie weiterziehen, weil dein Bezirk (menschen)leer gefressen ist. Das hat den Vorteil, dass du in deiner Hood bleibst, und nach dem "Leerfressen" zwar vor der Tür immer noch vereinzelt in Gefahr, dafür aber in ner Bleibe bist (die dann aufzurüsten wäre). Man muss sich aber wirklich VERDAMMT gut verbarrikadieren. Und schnell. Und hoffen, dass es Fresstrieb-Zombies sind.
Und dass die scheiß Filme stimmen, sonst kannst du's ja gleich vergessen.

View more

...klingt komisch, aber jetzt würde ich gerne von dir bemalt werden. Was malst du am liebsten auf andere Leute?

Arabascan
2 Monate erfolgreich nicht gesehen. Nagut. Postmortuum:
Kommt im Wesentlichen auf mein Kopfkino PLUS vorhandendes Malmaterial an. Ich mein' - ich hatte bislang nur Haarkreide, Schulmalfarben und Kajals zur Verfügung. Die Haarkreide ist am besten mit den Händen zu verteilen, deckt aber nicht, wenn du Kontur brauchst. Die Schulmalfarbe deckt zwar aber lässt sich nicht so großflächig verteilen. Wir haben halt immer improvisiert.
Wenn ich also weiß, dass das vong Material her so wird, kann ich nicht perfecto-detailiert arbeiten und pass das Motiv daran an. Pilze, Bäume, Frauengesichter und Augen gehen eigtl. auch unter widrigen Umständen; komplizierter wird's dann schon, wenn's mal was anderes sein soll. Wollte mal nen Schwarnz als Raupe bemalen aber das kannst du im wahrsten Sinne des Wortes knicken, wenn das Material nicht stimmt. - xD - Mann ey - nee so war das nicht- also vom Farbmaterial her. Nicht der Dödel. Wobei der natürlich- ihr wisst schon, ja? Raupe. Oder Tentakel, wie ein andern Mal. Das "Prinzip". "Ausfahrbar" - capito?
Nein, ich spüre dabei nichts. Nie. Fckt euch selber.
Wie gut sich ein detailierteres Rückenmotiv, ne Dödelraupe oder ne "angemalte Kostümierung" etc. etc. direkt mit geeigneten Bodypainting-Farben umsetzen lässt, oblag dem Privileg meiner Erfahrung leider noch nicht.
Spenden und Freiwillige???

View more

Stimmst du zu, dass Einsamkeit süchtig machen kann und sie daher gefährlich ist?

Nja passt off - ich hatte vor einigen Stunden im ollen FB so eine Gruppen-Kommentar-Unterhaltung. Ich erzählte da halt so lolistisch meine Alpenurlaubs-Anekdoten und meinte dann, dass ich MANCHMAL das Bedürfns hätte, meinen Eindruck von der Natur mit jemandem zu teilen.
In einem NOCH länger zurück liegenden Gespräch mit einer Freundin erklärte ich dagegen einst, wieso ich mein Naturbubu so gern i.d.R. ALLEINE habe:
Keiner der das gewohnt ist, bleibt 10-20 Minuten stehen, um einen Käfer, eine Ente, einen außerordentlichen Farn (< meine Bezeichnung dafür) oder eine Baumreihe zu beobachten.
Und danach 2km im Stechschritt mit plötzlichem Beobachtungs-Stehenbleiben durch zeckenpotentes Gebüsch & Hügeleien.
Gerne Nachts. Wenn alle Lampen aus sind.
Wieder zurück beim Facebook-Gespräch von heuer erklärte ich weiterhin das Ding mit der Nacht. Hab' da mal jemanden mitgeschleppt, der dann vor lauter Schiss richtig aggro geworden ist. Wie ihr da alle immer wie die Motten zur nächsten Laterne fliegt das ist immer so geil XDXDXDXDXDXD
Mein Teilungsbedürfnis wird durch dieses Schissertum allerdings stets jäh unterbrochen, und so bleibt es mir lediglich über, die Spiritualität der Waldnacht immerzu allein und in Einsamkeit in meine Seele zu atmen.
Zu diesem Schluss jedenfalls kam auch der Resonanz-Kommentar im FB - so dass ich beantwortend meinen muss:
Jein. :v
Manchmal ists erforderlich, "einsam" zu sein, so dass man sich "merkt". Einfach, weil die Erwartungshaltungen, Ängste und/oder Hirnschisse der anderen dich bisweilen übertünchen können - je nachdem, wie viel "einfließt". Das sorgt dafür, dass, solang dieser Zustand anhält, dir bestimmte Erfahrungswelten (und damit evt. auch hilfreiche Erkenntnisse) verwehrt bleiben, und du ewig auf der Stelle trittst - mit so einer ständig latenten Unzufriedenheit.
Einsamkeit ist in dem Fall also nicht gefährlich, sondern heilsam und transformativ.
Tust du das aber (das auf der Stelle treten mit Hilfe von Einsamkeit), um vor einer solchen Charakter-Evolutions-Erkenntnis zu flüchten, DANN ist sie gefährlish, diese Loneliness.
Im Extremfall, so las ich mal, kann Einsamkeit - im Sinne Vereinsamung - genau so, und sogar stärker lebensverkürzend wirken als rauchen und Mist-Ernährung.
Das Gemeine an ihr ist, dass man manchmal unnötig lang auf dem Schlauch steht. Man muss erstmal erkennen, und DANN noch vor sich zugeben, dass man einsam IST. Eher kann man das ja auch nicht selbstbestimmt bearbeiten. Weyel...
...Sich hinzustellen und sich "Ich bin einsam" zu sagen, wirkt schon allein wie ein Trauerspiel - mit Zuschauern erst Recht, necht wahr? ;)
Dann lieber einsam bleiben, eh womöglich noch einer dieser Stadtaffen am Verhalten erkennen kann, dass man einsam IST, necht wahr? ;)
Und DA gehen die 5 Minuten eher abdanken schon los meine Freunde! Deswegen:
Geht mal nachts im Wald spazieren, ihr Schisser.

View more

apfelsaft oder orangensaft? rauchen oder trinken? blau oder rot? spinnen oder schlangen? computer oder smartphone? mathe oder kunst? klavier oder gitarre? frühling oder herbst? scheine oder münzen? selbstgemachtes oder tiefgekühltes essen? mario oder luigi? handtasche oder hosentasche?

jay
✔ O-Saft - > Da wird mir nicht so schnell kotzübel von.
✔ Roochn -> Im Sinne von GREENpieß, y'know? (schleicht zudem Nikotin-& Aljohol-"Appetit" super aus; das schaukelt sich ja gegenseitig hoch.)
✔ Roohth -> Weil rot halt. Blau war mit 12.
✔ Stimmenthaltung. Sind beide sweet.
✔ Yip yip yip Compjutor -> Ich werd' zur Triebtäterin an Handys
✔ Kunzt -> ...
✔ Das sind zwei Klangkörper mit komplett unterschiedlichen Grundstimmungen. Ich hab' grad' Kunzt gewählt. Man kann hier keine Entscheidung von mir erwarten die mich mit nem guten Gewissen zurücklässt
✔ Oah nee schonwieder sowas. Frühling bringt dir Lebendigkeit nach monatelangem Vitamin D-Mangel, Herbst hilft dir, dich auf genau diesen Mangel mit 'nem angenehmen Gefühl vorzubereiten. ENTHALTUNG.
✔ Münzen -> Hat mir gerade meinen bekloppten Traum der letzten Nacht in Erinnerung gerufen... da lagen überall 2€'s aufm Terrakotta-Boden...
✔ Selbstgemacht -> Als ich mal aus Gründen 'ne Fertigcarbonara essen musste hab' ich so bisschen den faith in humanity verloren.
✔ Pi...kachu... ...-> ✈ (mangels Seifenkiste)
✔ Handtasche -> Meine Geldbörse ist für Arschtaschen zu groß (wenn's wenigstens am Inhalt liegen würde)

View more

was ist ein außergewöhnlicher fakt über dich?

jay
➤ αиđeяe мeиš¢ħeи мυeššeи šı¢ħ иα¢κт мα¢ħeи, đαмıт ı¢ħ иı¢ħт νeяħυиgeяe.
╚» Ich leide seit geraumer Zeit an einer - sagen wir mal - traumatisch bedingten Blockade, in der Wohnung, in der ich lebe, wie sonst üblich Kunst schaffen zu können. Die Lust ist da, die Leidenschaft (zugeschüttet mit abgespaltenen Emotionen) auch - das Gefühl bei jedem Versuch der Umsetzung dann allerdings ist zu vergleichen mit dieser ganz bestimmten Art von Ekel, den man z.B. hätte, wenn man sich auf dem Klo hockend eine Bemme schmieren, und diese gleich beim Scheißen vertilgen würde. Umgeben von Kackwurst-Geruch.
Da nun aber gerade Kritzelei und Schreiberei von kleinauf zu meinen emotionalen Grundnahrungsmitteln gehört haben, fühlt sich das Leben ohne an wie ein Hungertod auf Raten; das ist keine Übertreibung.
Ich musste also trotz der Wohnungsdiskrepanz eine Möglichkeit finden, wenigstens manchmal zu "essen":
Und so hat es sich seit 'nem Jahr etabliert, dass ich immer mal 2 Freunde beim netflixen auf ihrem Sofa mit Haarkreide, vetrockneten Schulmalfarben und Kajal bemale. Da es unmittelbar danach sowieso wieder abgewaschen wird, ist das auch zeitgleich 'ne super "Let go"-Übung für die Seele.

View more

Stell dir vor, dein Mund spricht ab jetzt nur noch das aus, was dein Herz fühlt. In welche Situationen würde dich das bringen? Ist es dir eher fremd und unbehaglich oder trägst du dein Herz grundsätzlich auf der Zunge?

WAS MEIN HERZ FÜHLT xD
♥"Wow, ist mir jetzt schlecht weil mein Magen auf die Pumpe drückt oder weil mich Ihre Gesichtsfärbung unterbewusst anekelt? Können Sie mal kurz - nein, nicht die Hände - oah ich kotz' gleich - mit Schal...bitte ..."
♥"Gleich ist es soweit. Gleich. Gleich kommt's. Gleich- wenn's JETZT stärker wird kommt's. Gleich kommt's - Infarkt. Dann kipp ich um. Also wenn ich JETZT nicht - nein, es geht nicht. Ich kann nicht. Aber nicht hinsetzen - lieber im Stehen sterben. Tee. Tee. Oh du lieblicher Göttergatte meiner Somatik - ich begehre dich in der Ganzheit deiner Gruppenseele; ich möchte deinen kaltwarmen Schauer durch die Speiseröhre zucken spüren, bevor du an mir vorbeifließt und meine Leiden heilst."
♥"Hi. Ich finde dass dein Kinn in Kombination mit deinen Wangenknochen, unter dem richtigen Licht, aus der richtigen Perspektive, einen super Blickfick-Anturn beim Kopulieren abgeben würde. [an die Hand nehm] Ich möchte dich danach nie wieder sehen. Es sei denn, ich verwende die Erinnerung an den Bildausschnitt in einem Comic. DANN müsstest du vielleicht nochmal kommen." #künztlerhertz
♥"ICH ERTRAGE ES NICHT - OH SCHEISSE ES FÜHLT SICH AN WIE 1000 VERSCHISSENE SCHERBEN DIE SICH AUF DER QUANTEN-EBENE MEINER BLUTPLÄTTCHEN DURCH ALLE ADERN BAHNEN UND MIKROSKOPISCH KLEINE RISSE IN MEINER GESAMTEN SEELE HINTERLASSEN ICH HABE SEELEN-AIDS [Heulkrampf.]"
♥"Ihre Bananen sind mir stets eine große Enttäuschung gewesen."
♥"Und weißt du das Ding ist, dass ich mir dann einfach vorstelle, wie ich mit dir aus 'ner Kirche komme und dort Leute stehen, die mit Reis werfen und jubeln; und ich stolpere fast, und du fängst mich auf und mein Rouge reflektiert die Weißheit der Schleier-Spitze, die ich mir betrunken mit deiner Mutter ausgesucht habe. Und wir steigen die Treppen hinunter und haben bis dahin ganze Arbeit geleistet; wir kommen zur Hochzeitsnacht in ein Haus mit Garten und Bio-Pool, der wie ein Teich aussieht, und du wirst mich im Kleid und mit Bong reinwerfen und hemmungslos zu deiner Ehefrau machen, und wir würden sicher sein, dass es ab nun ewig so weitergeht, bis das der Tod uns scheidet und darüber hinaus." (< zu irgendnem Lidl-Kassierer mit ästhetischem Augen-Kinn-Verhältnis)
♥"KÖNNT IHR VOLLIDIOTEN MIR MAL SAGEN WAS IHR DA FRESST? HALLO? ICH HAB NE SCHEISS KACKANGST VOR DEM TAG AN DEM IHR STERBT UND IHR R A P S GESICHTER FRESST DEN TOD IN RATEN ALTER - WAS IST DAS - DIE VIERTE TABLETTE? HAST DU DAZU MAL DEINE MAGENSCHLEIMHAUT INTERVIEWT ALTEEEER WAS SOLL ICH OHNE EUCH MACHEN WENN IHR VERRECKT"
Nunja, also Herzkraft ist ja schön und gut, aber wir leben hier in soner Art Predator-Kultur. Das Prinzip siehst du in jedem Konfu-Film - konZENtrierte Herzkraft ist die Lösung. Bleibst du mit dem was du sagst in deiner Mitte? Und weißt du, welche Wirkung es erzielt?
Wenn nicht, bist du wahrscheinlich gerade in einer Situation aus der Liste.

View more

freundlishes Gesundhuhn vor der Alpen-Pension oder müsterjöser misterie-spinnenläufer mit pickachu-augen im kroatischen apartment-bäffraum ?????????? ? ? ? ? ? (ich will nur mal wissen wies aussieht wenn mans selber macht)

vs
Next