Ask @ManlyEmu:

Denkst du das jeder für seine Taten selbstverantwortlich ist oder nicht. Schließlich werden wir alle von außen in irgendeiner weise beeinflusst.

Florian Strauß
Ab einem gewissen Alter zieht dieses Argument nicht mehr. Während man in seiner Teenie-Phase noch jung und dumm ist und jeden möglichen Sch.eiß mitmacht und davor als Kind nicht wirklich mündig ist, bist du ab einem Alter für all deine Taten verantwortlich. Auch Alkohol oder andere Drogen sind keine Ausflucht weil "sie dich beeinflusst haben". Jeder lebt mit den Entscheidungen, die er macht und hat entsprechend Verantwortung zu tragen.

View more

wAs WaR zUeRst da? daS HUhN oDeR daS eI?

Alexa
Was mich Nachts wach hält: Stellt euch mal vor, Menschen hätten durchsichtige Backen.
Man könnte sehen, wer was isst und kann den gesamten Prozess beobachten, wie das Essen zerkaut und zerkleinert wird, bis es nur noch aus Matsch besteht. Würden Menschen dann noch in der Öffentlichkeit essen gehen? Stellt euch mal vor ihr verliebt euch in wen, habt mega den Crush und läuft mit der Person durch die Stadt. ErSieEs kriegt mega Hunger, holt sich einen Döner und ihr beobachtet, wie sich ein Grün-Braun-Blauer Matsch im Mund eures Crushes bildet. Am Ende spült ErSieEs mit 'nem alkoholfreien Bier runter. Ich mein.. hallo? Alkoholfrei...

View more

Tiefst berührende Trash Geschichte aus deinem Alltag:

Alexa
Mein erster Besuch bei einem Metzger in Ost-Berlin, kurz nachdem ich umgezogen bin:
Metzger: "Wie kann ik helfen"
Ich: "Zwei LKW zum mitnehmen bitte"
Metzger: ???
Ich: "ääh, zwei Leberkäswecken"
Metzger hebt ne Augenbraue
Ich heb ne Augenbraue zurück
Metzger: "Wat willste?"
Ich: "Leberkäse... im Semmel beziehungsweise Brot"
Metzger: "ACH FLEISCHKÄSEBRÖTCHEN?"
...Ich war so perplex.

View more

+1 answer Read more

Was hast du 2018 gelernt und von mitgenommen ins neue Jahr?

Nami
Bin mir zwar unsicher ob das ein Versehen war und die Frage nicht an mich sollte, but: Dass das Leben weitergeht, egal was passiert.
Wenn ich zurückdenke, wie vor fast genau einem Jahr eine Welt für mich zusammengebrochen ist und wie depressiv und alleine ich in dieser Stadt war und dies mit heute vergleiche, ist die Entwicklung echt krass. Durch die (Mit)Gründung und Leitung einer Community für Expats, Menschen die neu in Berlin und ein wenig Nerdy sind, habe ich so viele neue Menschen kennengelernt und zum ersten mal Freunde gefunden, die einem das Gefühl geben, wertgeschätzt zu werden. Ende letzten Sommers hatte ich zum ersten Mal das Gefühl, irgendwo angekommen und akzeptiert worden zu sein – einen Platz im Leben gefunden zu haben. Ich habe so viel neues in Berlin entdeckt und so viele tolle Momente erlebt, dass ich mich langsam in dieser Stadt zuhause fühle. Ich fühle mich langsam wieder glücklich. Demnächst habe ich auch meine Ausbildung beendet und dieses Jahr wird so viele neue (gute) Veränderungen mit sich bringen.

View more

Gibt es Entscheidungen, die du mittlerweile bereust?

Alexa
Wie ich nicht nur mein ASK-Profil geführt, sondern mich auch Verhalten habe.
In meinen zwei letzten Jahren auf dieser Plattform habe ich mich einfach nur ekelhaft aufgeführt. Wenn ich mir meine Antworten von 2014/15 anschaue, bin ich nur am cringen und erkenne mich kaum wieder. Wenn ich zurückdenke, bereue ich einfach diese gesamte Phase, die ich damals hatte. An einem Tag habe ich groß auf dieser Plattform von Tugend und Ideale gesprochen, nur um keine zwei Tage später eben diese zu brechen. Geschätzt 85% meiner Antworten sind nicht im nüchternen Zustand entstanden. Ich habe nicht nur Follower, sondern auch wertvolle Freunde und eine wundervolle Partnerin mit meiner Art vergrault und von mir weggestoßen. Statt Selbstreflexion gabs Streamtrolling. Ich war der Jake Paul dieser Plattform. Das Schlimmste daran war, dass es sogar funktioniert hat. Es lenkte nicht nur von meinem miserablen Leben ab, sondern gab mir auch Unmengen an Bestätigung. Am Ende dachte ich, ich würde mit meiner radikalen Art polarisieren und all der Hate wär genau die Bestätigung dafür. Oh boy, lag ich falsch. All diese Hass-Tiraden der ASK-Elite kann ich nicht übel nehmen. Andererseits kann ich Leuten wie Kerth, Celina, Max und Sven nicht dankbarer dafür sein, dass sie noch Respekt und Anstand vor mir bewahrt haben, obwohl sie mich so hart hätten verletzen und ausnutzen können.
Ich erinnere mich auch an einen Abschnitt von Tyler als er indirekt fragte, wie ich mir noch in den Spiegel schauen kann. Ganz ehrlich? Damals war mir das ziemlich egal. Kopierte Texte? Kopierte Anekdoten oder Gedichte? Passiert. Es hat mich einfach nicht interessiert, weil mir die Plattform nichts mehr bedeutet hat. Gleichgültigkeit pur. Ob es falsch wahr? Oh ja. Fettes Ja. Aber keine Entschuldigung kann dies rückgängig machen und man lebt mit den Entscheidungen, die man im Leben getroffen hat. Dennoch tut es mir leid, dass ihr euch den 2014/15 Emu antun musstet.

View more

+1 answer Read more

Wissen Männer immer was sie wollen?

Spätestens wenn du einen Mann vor eine Waschmaschine stellst, kommt dieses Weltbild ins wanken. Vater (Gestandener Mann, Arbeitet von 06:00 bis 18:00, rustikaler Typ) stand neulich Abends vor der Waschmaschine mit 'nem schwarzen Hemd in der Hand und ruft meine Tante an: "Hey... ich hab da eine Frage. Soll ich ein schwarzes Hemd auf Pflegeleicht oder auf Dunkles waschen?"

View more

Mit welchem PunPun Charaktere identifizierst du dich am meisten, bzw. welcher ist dir am ähnlichsten?

Punpun Onodera. Es war erschreckend festzustellen, wie viele Parallelen man mit einem fiktiven Charakter haben kann. Einer der Gründe, wieso ich mir dieses Jahr noch zwei PunPun Tattoos stechen lassen will. Zurück zur Frage:
Wer mich noch von früher kennt oder sich ein wenig mit meinen Antworten beschäftigt, merkt sehr schnell, dass ich eine ähnliche Identitätskrise durchgemacht habe (inklusive so sein zu wollen wie der 'Nachbar'). Inbesondere Punpuns innerer Konflikt erinnert mich so stark an meinen eigenen Konflikt mit der Misanthropie, welche meine Realität trübte und Auslöser für viele depressive Nächte, dumme Aktionen und Gleichgültigkeit war. Es gibt noch mehr Parallelen, die mir aber zu privat sind, um die hier zu erwähnen. Und Anfangs dachte ich noch, was das für ein seltsamer Manga mit 'nem Vogel sein soll.

View more

nach der Definition könnte Selbstbewusstsein auch bedeuten, dass man sich komplett beschissen findet und es ist trotzdem sympathischer als Arroganz, u know what I mean?

virtuelle Realität
Bedeutet es auch. Selbstbewusstsein beinhaltet genau das, was du meinst. Alle Werte – egal ob gut oder schlecht. Der Spruch "Einsicht ist der erste Weg zur Besserung" stammt aus dem Prozess der Selbstreflexion, welche ein elementares Element des Selbstbewusstseins darstellt.

View more

selbstbewusstsein bedeutet, Werte zu kennen statt sie wie beim arroganten Verhalten hochzudrehen Im Prinzip ist es reife Akzeptanz

virtuelle Realität
Exakt. Selbst das Wort Selbstbewusstsein impliziert, dass man sich (und seiner Werte) bewusst ist. Arroganz hingegen besteht nicht nur aus Selbstüberschätzung (hochdrehen), sondern auch aus Respektlosigkeit. Zumindest hab ich noch nie ne arrogante Person gesehen die nett ist.

View more

Worin besteht der Unterschied zwischen selbstbewusst und eingebildet zu sein?

Das bessere äquivalent zum Selbstbewusstsein ist Arroganz. Beides scheint verdammt ähnlich zu sein, hat aber hinter den Kulissen enorme Unterschiede.
Arroganz zeichnet sich durch ein hohes Mitteilungsbedürfnis und dem konstanten runter machen von Anderen, um seinen eigenen Wert zu heben, aus. Er (oder Sie) muss ständig den Leuten beweisen, wie toll Er/Sie ist. Im Inneren ist die Arroganz geplagt von Unsicherheit.
Selbstbewusstsein wiederum hat sowas nicht nötig. Selbstbewusste Menschen inspirieren und helfen Anderen. Sie übernehmen gerne Verantwortung, suchen die Fehler bei sich, statt bei den Anderen und gehen vorwärts im Leben. Selbstbewusste Menschen können auch still sein – doch viele verwechseln diese Stille mit Schwäche.

View more

Hast Du das mit den stillgelegten Seiten bei @eheS1 gesehen? Finde ich sehr beunruhigend

Katzelmacher
Danke für den Hinweis @Xjorn und @eheS1 für den Aufruf. Allerdings liegt das (vermutlich) weniger an Ask.fm. Vielleicht habt ihr mitbekommen, dass im Netz die "Collection #1" aufgetaucht ist - ein Konvolut aus über 770 Millionen Email-Adressen und mindestens 21 Millionen dazugehörigen Passwörtern, die über viele Plattformen (Adobe, Kickstarter, Facebook, etc.) hinweg gesammelt wurden und dafür sorgen könnten, dass jemand auf eure Daten zugreift. (Siehe auch: http://www.spiegel.de/netzwelt/web/collection-1-riesige-zugangsdaten-sammlung-wohl-nur-der-anfang-a-1248678.html). Sehr wahrscheinlich waren dort auch Zugangsdaten zu Ask-Profile enthalten.
Den Artikel müsst ihr nicht unbedingt lesen, aber es sei euch empfohlen, auf folgenden Link zu klicken: https://haveibeenpwned.com/ Gebt dann eure Email-Adresse an und schaut, ob ihr erwischt worden seid oder nicht. Infos dazu, wie die Daten zusammenkamen, findet ihr dort ebenfalls - als auch Tipps, wie ihr euch nun effektiv schützen könnt.

View more

Welche berühmte Person verdient es nicht, berühmt zu sein?

Solch eine Denkweise zeigt von einer kleinkarierten, eifersüchtigen und pauschalisierenden Verhaltensweise. Es gibt keine Person welche es nicht verdient hätte, berühmt zu sein. Jede dieser Personen hat etwas gemacht, war zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort (alternativ umgekehrt) und hat sich von anderen abgehebt. Sei es Jake Paul, Justin Bieber, Filthy Frank, Massiv, Sido oder sonst wer in Kreisen von Musik, Social Media oder Hollywood. Jeder dieser Personen spricht ihre eigene Zielgruppe an; diese Personen dafür zu verurteilen und zu sagen "Typ XY zieht nur 14 jährige Kinder an die keinen Geschmack von Musik haben und auf sein Clickbait reagieren" ist genau so bescheuert wie andere wegen anderen trivialen Dingen auszuschließen und auf irgendetwas zu reduzieren, womit man nicht relaten kann. Aber wer vermag schon zu urteilen, wer etwas verdient und was nicht. Zeigt es nicht von Arroganz, solch ein Urteil fällen zu wollen?

View more

Würdest du dich eher als introvertiert oder doch als extrovertiert beschreiben?

Mal abgesehen davon, dass es total ekelhaft ist seinem eigenen Charakter durch irgendein Fachbegriff ein Label aufzudrücken, hast du eine Auswahlmöglichkeit vergessen: Den Ambivert. Obwohl dieser Begriff seit fast 100 Jahren bekannt ist, ist er kaum verbreitet und wird in der Psychologie kaum angewandt. Auf der deutschen Wikipedia Seite wird das sogar als "Phänomen" betitelt, ja es gibt nicht mal eine eigene Seite darüber und ist nur in einem Satz bei Extroversion und Introversion zu finden.
Doch was ist der Ambivert? Er ist ein Mittelding. In manchen Situationen introvertiert, in manchen extrovertiert. Und ich finde, dass das viel eher auf die Norm zutrifft. Introversion und Extroversion sollten nur Neigungen sein, keine Persönlichkeitseigenschaft. Beispiel: Aski Askman, aus Ask.fm, ist in der Klasse, beim Job oder bei anderen öffentlichen Veranstaltungen total der ruhige Typ. Typisch introvertiert also. Doch dann lernt man diesen Dude mal ein wenig kennen, plaudert privat mit ihm und er ist plötzlich nicht mehr das stille Mauerblümchen. Plötzlich kannst du stundenlang mit ihm über Gott und die Welt reden, mit ihm coole Sachen unternehmen und hast ne echt geile Zeit. In manchen Momenten blüht Askman richtig auf und ist alles andere als introvertiert. Ein Ausnahmefall? Nein. Ganz und gar nicht. Die meisten introvertierten Menschen haben unter Freunden, in Beziehungen oder wenn sie sich wohl fühlen extrovertierte Verhaltensweisen. Genau so der extrovertierte: Auch er kann still und zurückhaltend sein, wenn es ihm nicht gut geht, er einen schlechten Tag hat oder in einer Beziehung die als Ruhepol gilt. Auch solch ein Mensch kann sich nach sozialen Kontakten ausgelaugt fühlen, genau so wie der introvert bei manchen Menschen auch Kraft tankt.
tl;dr Introversion und Extroversion sind, MEINER Meinung nach, total veraltete Persönlichkeitseigenschaften. Menschen sind grundsätzlich Ambiverte mit a) Neigung zur Introversion oder b) Neigung zur Extroversion.

View more

-

Lisa
Ich werde nie verstehen wieso Veganer/Vegetarier immer wieder ekelerregende Bilder von misshandelten Tieren posten und teilen, um andere daran "teilhaben" lassen zu können und um sie von irgendwas zu überzeugen und auf Tiermissbrauch hinzuweisen. Das ist wie das europäische Parlament, welches Extremfälle von Krankheiten auf Tabakschachteln druckt, in der Hoffnung, jemand würde davon aufhören und wird abgeschreckt. Aber es hört niemand auf (vielleicht 0,00001%), obwohl jeder weiß, dass das schrecklich ist. Obwohl niemand Lungenkrankheiten haben will und auch niemand Tiermissbrauch befürwortet. Man kann durch Abschreckung keine Leute dazu bringen von irgendwas überzeugt zu werden, höchstens wenn sie sich dafür interessieren. Und eigenes Interesse beginnt bei sich selbst, nicht durch krampfhafte und radikale Missionierung.

View more

Was ist dir bei einem Politiker wichtiger? Seine Überzeugungen, Prinzipien oder aber seine konkreten politischen Pläne? (Mal möglichst unabhängig davon, dass die natürlich eigentlich zusammenpassen sollten. :b)

Psijic
Weder noch. Ein Politiker ist "nur" ein Vertreter und Obmann seiner zugehörigen Partei. Man kann zB nicht sagen: "Ich mag die Merkel, aber die CDU ist doof" oder vice versa. Wenn wir aber die Frage umgestalten auf "Was ist dir bei einer Partei wichtig", dann habe ich eine klare Antwort (Bezogen auf das deutsche und österreichische Rechtssystem):
Eine Partei, die die Interessen des Volkes vertritt. Leider geben alle Parteien an genau dies zu tun und zeigen sich so in der Öffentlichkeit. Welchen Einfluss internationale Konzerne, Lobbyismus oder ähnliche Unternehmen und Einrichtungen auf eine Partei haben ist leider nicht bekannt (Außer bei Hillary). Genau so wenig, wie sehr eine Partei mit ausländischen Parteien sympathisiert (CDU -> Amerika[Snowden Skandal]). Gefolgt davon ist es wichtig zu wissen, wie eine Partei mit den eigenen Bürgern umgeht, welchen Stellenwert diese haben und wie die "international affairs" (mir fällt der deutsche Begriff nicht ein) gehandhabt werden (zB CDU -> Alle Flüchtlinge einfach rein lassen
).
Leider sind das alles Dinge, welche man niemals von einer Partei offenkundig erfahren wird. Nur mit der Zeit wird man feststellen, vorausgesetzt man beschäftigt sich wirklich auf längere Zeit mit Politik, welche Partei wie tickt.

View more

Next