Ask @ManlyEmu:

Welche Frühlingserfahrung hat dich in diesem Jahr bisher am meisten geprägt?

juicy lucy
Abgesehen von meinem Allergie bedingten Taschentuch-Verbrauch, den jeden 15 jährigen in seiner Pubertät übertrifft: War ein wenig verschiedene Kulinaritäten ausprobieren und ES. WAR. SO. GUT. Hier mal ein kleiner Einblick (Kein Plan, wieso mir es die Qualität der Bilder zerschießt):

View more

Stimmt. Kann mir nicht mehr Pantera anhören ohne an Phil Anselmos dämliche Aktionen zu denken. Manowar und Kiss gehen mir aufgrund der Eitelkeit und Arroganz der Musiker nur schwer rein (Ok und weil die Texte von Manowar meistens große Sch*iße sind). Apropos As I Lay Dying: Song 10 ist nice

ialociN
Metallica live ohne James Hetfields Ziegenbart ist auch einfach nicht das Selbe. Joke aside: Weiß auch nicht was ich von Lindemann halten soll. Sein Musikvideo mit Haftbefehl ist so... wtf (Wobei die Lyrics waren schlimmer). Hast du das mal gesehen? Jesus Christ.

View more

+4 answers in: “Was soll sich hoffentlich nie ändern?”

Ja gut, der Mann hinter dem Frontsänger und die Band an sich sind ja zwei verschiedene Paar Schuhe. Man kann die Musik trotzdem geil finden. Was man letztendlich von der ganzen Sache hält, die damals passiert ist beeinflusst die Musik und wie sie einem gefällt ja nicht wirklich.

ialociN
Stimme ich dir auch vollkommen zu.
Habe dennoch gerne die Band gehört (nicht nur deshalb, weil sie meiner Meinung nach DIE beste Metalcore Band ist und das Genre quasi im alleingang dominiert hat), auch wenn das mit Tim war. Es gibt aber viele Menschen, denen es wichtig ist, wie die Mitglieder einer Band drauf sind (gibt auch nicht umsonst diese ganze Promi Klatsch Blätter) und einige wollen dann auch nichts mehr damit zu tun haben. Das Selbe gilt hier auch für Kevin Spacey – wobei das nochmal was anderes ist, aber seine Filme haben einen mega Beigeschmack bei mir.

View more

+4 answers in: “Was soll sich hoffentlich nie ändern?”

Den hätten sie aber mal besser im Knast gelassen. Der Song ist aber nicht schlecht.

ialociN
Die haben letztes Jahr auch schon eine Single rausgebracht, als sie ihre und Tims Rückkehr bekanntgegeben haben. Anfangs war ich auch SEHR skeptisch, aber sie haben zeitgleich auch ein ziemlich langes Video-Statement rausgebracht, wieso sie wieder zusammen kamen und wie sehr Tim ihr Leben beeinflusst hat.
Einer der Kommentare bringt es sehr gut auf den Punkt: "I won't get religious, but this is nothing short of a miracle. It is a man going to the deepest darkest depths of rock bottom & dwelling there for a long time and then slowly crawling out and rebuilding his life the right way & repairing friendships that seemed to be unsalvageable. The things Tim did should never be forgotten. He should never get a "free pass", but he does have the right to put his life back together & he's worthy of forgiveness. If those 4 guys who he hurt beyond belief & knew him better than anybody can see the change & forgive him, then I'm extremely comfortable continuing to be a fan of As I Lay Dying."

View more

+4 answers in: “Was soll sich hoffentlich nie ändern?”

-

Aktuell habe ich eine Gabe, Alltagspoeten anzulocken. Gestern ist beim einkaufen, als ich mein Zeug einräumte, folgendes Passiert:
-Kopfhörer noch um gehabt und Musik an-
Älterer Herr: "Oh, was für Musik hören sie da? Das hört sich interessant an"
Ich: "So 'ne Mischung aus Electro und japanischem Pop"
Älterer Herr: "Oh.. und das verstehen sie?"
Ich: "Naja, ein bisschen. Lerne aktuell die Sprache"
Älterer Herr: "Ach was, wozu. Die Musik kennt doch nur eine Sprache"
Und läuft weg.
Einfach so.

View more

Wärst du lieber ein Teenager oder wieder ein Kind?

Ist das so ein Zeitreisen-Ding oder wär das ein POOF DU BIST JETZT WIEDER 15-Ding? Ersteres wirkt auf den ersten Blick recht nice, da ich genau weiß wann ich wo sein muss, damit @virssagon wieder meine ganze (bzw halbe) Männlichkeit sehen kann. Andererseits müsst ich dann wieder durch so viel trouble gehen und 6 Jahre lang Antworten schreiben wär umsonst gewesen. Yoof. Bei der anderen Variante hätte ich ziemliche Probleme bei Bewerbungsgesprächen zu beweisen, dass mein Lebenslauf nicht gefaked ist. Allerdings wär auch meine Hairline wieder da... hmmmm

View more

Wenn du jetzt direkt etwas an deinem Leben ändern könntest, was wäre das?

Klitzergatze
War grad zwei Stunden aufm Balkon mich sonnen und seit 10 Minuten hat die sun trouble durch die clouds zu getten. Jetzt sitz ich wieder drin und mir ist langweilig. Ach, ob ich was ändern will? Fast die question forgettet. Eigentlich ist grad alles knorke. Wenn ich mir aber deinen Namen anschaue, wär ne Gadse grad schon nice. Glaube ich leg mir wieder Haustiere zu, sobald ich aus dem Loch raus bin.

View more

Was steht auf Deiner Bucket-Liste? Welche Dinge möchtest Du noch erleben, bevor Du das zeitliche segnest?

Manu (away for a while)
- Sabbatical oder Arbeiten in Ost-Asien (Südkorea und Japan). Hab hierfür noch eine ziemlich große Liste, was ich dort machen und sehen will. Parallel dazu auch Japanisch lernen
- In ein ETF investieren und sobald der groß genug ist nur noch Teilzeit arbeiten und genauso viel (wenn nicht mehr) verdienen als wie wenn ich Vollzeit arbeiten würde
- Wieder mit Sport anfangen und mit meinem Körper zufrieden sein. Daneben auch wieder musikalisch werden und mit Piano weitermachen und eeeventuell mal Gesangsstunden nehmen weil ich mein Dusch-Karaoke verbessern will
- Irgendwann zurück in meine Heimat und dort ein Haus besitzen mit ganz vielen Haustieren
- In meiner Heimat eigene kleine Projekte starten um Natur, Umwelt und Nachhaltigkeit zu fördern und schützen. Eventuell auch was mit Jugendlichen, weils mir Spaß macht anderen zu helfen und eigentlich auch Lehrer werden wollte
- Iiiirgendwann einen Partner fürs Leben finden, weil Liebe etwas sehr schönes und tolles ist. Und weil ich einen Koop Partner für Cuphead suche
- Mein Buch fertig schreiben
Es gibt noch paar Dinge, die mir spontan nicht einfallen, weil ich aktuell knietief im Stress schwimme und wöchentlich mehrere Bewerbungsgespräche habe.

View more

Welche Bedeutung haben tiefgründige Gespräche für dich?

Sonnenwolke
Je älter ich werde, desto überbewerteter finde ich Tiefgründigkeit und desto mehr schätze ich simple Dinge. Nicht jeder Song, nicht jeder Film oder jedes Gespräch muss tiefgründig sein, um gut zu sein. Auch nicht jede Antwort auf Ask.fm. Auf biegen und brechen tiefgründig sein zu wollen ist genauso unattraktiv wie immer das gleiche zu essen. Anfangs total geil und interessant, aber irgendwann wird es einfach trivial und langweilig. Es ist auch mega anstrengend, wenn man dauernd die Messlatte so hoch ansetzt und nicht einfach mal das Hirn und den Geist entspannen lässt. Ein, zwei, drei Bier und einfach rumalbern kann genauso spaßig und erfüllend sein, wie ein Gespräch über Gott und die Welt. Genauso kann stumpfer Techno oder Electro genauso gut sein wie Lyrics die zum nachdenken anregen.
Allerdings: Nur durch tiefgründige (und reflektierende) Gespräche erlangen Freundschaften eine tiefere Bindung. Wobei auch das stark variiert.

View more

Welche Seite(n) von dir stellst du auf dieser Plattform heraus?

Sonnenwolke
Kommt einerseits stark auf die Fragen drauf an, andererseits auf meine aktuelle Laune. Während ich in einem Moment gerne über Ideale und Moral schreibe, schmeiße ich im Nächsten mit Wörtern wie "Vollspast", "Brudi" oder "Hirnfi.ck" um mich, weil ich die satirische Übertreibung mag und nicht 24/7 der todernste Typ bin, der nur über Gott und die Welt redet. Mir sind schon einige deswegen entfolgt weil "ich ja nur so tue als wär ich respektvoll obwohl ich Schimpfwörter benutze und rumtrolle". Ich denke jedoch, dass das eine sehr beschränkte Sicht ist. Menschen können so vielfältig sein und haben so viele Seiten. An manch Tagen schaut man sich mein Profil an und könnte denken, ich wär ein typischer 0815 Asker der Ein- oder Zweizeiler postet die halbwegs lustig sind. An anderen Tagen schreib ich über Politik, über Musik oder ewig lange Antworten über ein zufälliges Thema. Manche kommen dann auch nicht drauf klar, dass ich auch Animes schaue und Kpop/Jpop mag, weil das so gar nicht ins Gesamtpaket passt.
Was ich allerdings nicht herausstelle: Im Gegensatz zu früher gehe ich mit privaten Informationen und Dingen aus meinem Privatleben viel vorsichtiger um und gebe wenn dann manchmal kurze Einblicke, aber nicht mehr.

View more

Was stellst du infrage?

Sonnenwolke
Vernünftige Dates aus Dating Apps raus zu kriegen.
Immer wieder hör ich von Leuten, die damit nicht nur irgendwelche ONS gefunden haben, sondern auch einen Partner. Aber jedes Mal wenn ichs probiere, treffe ich nur auf Leute die folgender Kategorie angehören (Plus Punkte, wenn es mehrere Kategorien auf einmal sind):
-Denken, dass Gespräche aus knappen Antworten oder 1-Wort Antworten bestehen
-Stellen keine Gegenfragen und lieben es interviewt zu werden
-Ghosten nach dem Like (Wieso liked man dann überhaupt?!)
-Haben noch nie was von Interesse zeigen gehört und sind passiver als ein Stein
-Sprechen nicht eine Sache an, die du in deinem Profil erwähnt hast
-Haben nichts im Profil stehen und wundern sich dann, wieso man sie nur mit "Hi" anschreibt
...Wo sind die Leute, die einfach ehrliches Interesse am Gegenüber haben und jemanden wirklich kennen lernen wollen? Die Online Kacke ist einfach so ein attraction killer. Einfach ne. Bye.

View more

Dankesehr, Emu. Vielen lieben Dank! Ich werde mir das, was Du geschrieben hast auf jeden Fall zu Herzen nehmen und mich auch auf den beiden Webseiten umsehen, die Du geteilt hast. Ich danke Dir vielmals!

Manu (away for a while)
Ach, nichts zu danken. Ich helfe gerne.
Einer der Gründe wieso ich mich hier angemeldet habe war es und ist es immer noch, um Andere zu inspirieren und zum denken/handeln anzuregen. Hat mir auch schon immer Spaß gemacht, weswegen ich auch der Moderator einer Berliner Community bin (Meldet euch gerne, falls wer aus Berlin ist)

View more

+1 answer in: “Danke Dir, dass Du Dir die zeit dafür nehmen magst. Bin tatsächlich etwas verzweifelt, aber naja. Wird schon werden, haha.”

Danke Dir, dass Du Dir die zeit dafür nehmen magst. Bin tatsächlich etwas verzweifelt, aber naja. Wird schon werden, haha.

Manu (away for a while)
Kontext: https://ask.fm/zy_cv/answers/155570307183
Weißt du, der Kern ist hier nicht, dass irgendwer von außen Leistung fordert und Druck macht. Das machst du dir selbst. Du selbst quälst dich so. Du wirkst sehr streng mit dir selbst und dein innerer Kritiker ist übermächtig – hingegen dein innerer Freund gibt dem oft nach, weswegen du in diesen Teufelskreis fällst, der dich so fertig macht.
Wenn du all die Dinge erleben willst, nach denen du dich sehnst (neue Freunde, Erlebnisse, coole Erfahrungen), musst du Dinge tun, die dich aus deiner Komfortzone bringen.
Versuch dich mal gedanklich weg von deinem IST-Zustand zu bewegen. Wer zu viel nachdenkt bevor er etwas tun möchte baut sich sein eigenes Gefängnis des Zögerns. Nachzudenken bevor man handelt ist in einigen Situationen eben nicht so lobenswert wie es auf den ersten Blick scheint. In der Theorie kann vieles passieren. In der Praxis sieht man erst was tatsächlich passiert. Wer zu viel reflektiert wird mit der Zeit automatisch nachdenklich und die Selbstreflexion verwandelt sich langsam in Hirnfic.kerei. Reflexion sollte strukturiert eingesetzt werden, wer das nicht schafft zerdenkt irgendwann jede Situation, stellt sie auf ein Podest und öffnet den Ausreden und Ausflüchten die Tür.
Um konkreter zu werden: Sich auf Ask ein Account zu erstellen und mit Leuten auszutauschen ist ein Schritt in die richtige Richtung, aber er bringt dich nur sehr langsam nach vorne. Klar kann man hier auch tolle Leute kennen lernen, aber das ist eher ein passives Kennenlernen. Ein aktiverer Schritt wären Probemitgliedschaften bei Vereinen, auf https://www.meetup.com/de-DE/ schauen ob es irgendwelche Meetups in deiner Nähe gibt und einfach mal hingehen und schlussendlich auch mit den Leuten reden, mit denen du gelegentlich was unternimmst. Sei offen, lass diese Personen ein wenig an dich ran und schilder deine aktuelle Situation. Vielleicht ist ja doch jemand dabei, der dich gerne unterstützen will und auch ein Freund/in werden kann.
Zum Job: Ich bin 24 und weiß auch nicht, was ich mal machen will. Ich weiß aber, dass das was ich gerade mache mir Spaß macht und so lange weitermachen werde, wie ich drauf Lust habe. -> Probier dich einfach aus und lass dich von deiner Neugier und deinen Interessen leiten. zB sehe ich, dass du Metal magst, gerne schreibst und ein sehr neugieriger Mensch bist. Du könntest bei Online-Magazinen die über Musik schreiben anfragen, ob die jemanden suchen (Gastautor, Autor, Moderator, etc.). Ich könnte mir auch gut PR-Marketing oder den Journalismus gut vorstellen, da du dort deine Neugier und das Kennenlernen von neuen Leuten stark ausleben kannst. Ausbildungen in die Richtung wären Mediengestalterin, Medienkauffrau oder hier noch ne Info-Seite: https://www.ausbildung.de/berufe/journalist/

View more

+1 answer Read more

-

Mark
"Sometimes you're 23 and standing in the kitchen of your apartment making breakfast and brewing coffee and listening to music that for some reason is really getting to your heart. You're just standing there thinking about going to work and picking up your dry cleaning. And also more exciting things like books you're reading and trips you plan on taking and relationships that are springing into existence. Or fading from your memory, which is far less exciting. And suddenly you just don't feel at home in your skin or in your house and you just want home but "Mom's" probably wouldn't feel like home anymore either. There used to be the comfort of a number in your phone and ears that listened every day and arms that were never for anyone else. But just to calm you down when you started feeling trapped in a five-minute period where nostalgia is too much and thoughts of this person you are feel foreign. When you realize that you'll never be this young again but this is the first time you've ever been this old. When you can't remember how you got from sixteen to here and all the same feel like sixteen is just as much of a stranger to you now. The song is over. The coffee's done. You're going to breathe in and out. You're going to be fine in about five minutes." - Kalyn Roseanne

View more

Was bedeutet Weltoffenheit (open-minded) für Dich? Würdest Du Dich als weltoffen beschreiben? Wenn ja, inwiefern?

Manu (away for a while)
Viele Menschen die ich kennengelernt habe, die sich als Weltoffen betitelt haben, nutzten diesen Begriff als sexuellen Freifahrtschein für offene Beziehungen und Polygamie. Auch viele Vegetarier/Veganer benutzen gerne diesen Begriff, wie auch jeder zweite Hipster. Im selben Atemzug versuchen diese Leute Andere von ihren eigenen Meinungen zu überzeugen, weil diese "besser" sind und respektieren z.B. nicht, wenn monogame Menschen oder Fleischis von ihrerer eigenen Einstellung überzeugt sind. Sie vergessen dabei, dass Moral und Ideale subjektive Empfinden sind und es da kein Richtig oder Falsch gibt. Ein extremeres Beispiel wär der ganze Hate gegenüber den rechtspopulistischen Parteien, die auch in einer Demokratie ihre Daseinsberechtigung haben – Ob man das gut oder schlecht findet ist jedem selbst überlassen.
Richtige Weltoffenheit zeichnet sich primär durch Akzeptanz aus. Man akzeptiert, dass Menschen andere subjektive Einstellungen und Ansichten haben. Man akzeptiert, dass Menschen unterschiedliche politische Ansichten haben. Parallel zur Weltoffenheit ist auch eine vorurteilslose Neugier dabei, bei der man versucht andere Perspektiven zu beleuchten. Wieder ein Extrem: Wieso Person X rechtspopulistisch veranlagt ist und ob es vielleicht legitime Gründe hat (oder er einfach nur bescheuert ist).
Andererseits bedeutet Weltoffenheit nicht, dass man menschenverachtende oder diskriminierende Praktiken genauso akzeptieren soll. Wie z.B. religiöse Extreme im Islam oder kapitalistische Ausbeutung minderjähriger mit Lootboxen in Fortnite.

View more

Was vermisst du?

Alexa
Ich vermisse User, die reflektierte Antworten mit optionalem psychologischen Hintergrund schreiben. Poetische Schreiber, lustige BrudisSchwestisDingsis, generell sympathische Menschen und Leute die viel zu erzählen haben gabs schon immer. Ich vermisse aber Leute, die mit ihren Idealen und Einstellungen zu verschiedensten Themen inspirieren und zu neuen Perspektiven und auch einer Diskussion einladen. Ich kannte damals einige User, die mich in dieser Hinsicht sehr angesprochen haben – allerdings ist keine/r mehr von denen aktiv. Um das ein wenig zu veranschaulichen ein paar Antworten von mir, bei denen ich den selben Stil versucht habe:
"Sind Frauen, die rundum glücklich in einer Beziehung stecken immun gegen noch so tolle Männer von außen ODER nur solange bis ein besserer um die Ecke kommt?": https://ask.fm/ManlyEmu/answers/133482222737
Dominanz: https://ask.fm/ManlyEmu/answers/138603026577
Menschliche Ego: https://ask.fm/ManlyEmu/answers/127810611601
Fortführung Ego & Individualismus: https://ask.fm/ManlyEmu/answers/126628404625
Dating: https://ask.fm/ManlyEmu/answers/131399349905
Über- Untergewicht: https://ask.fm/ManlyEmu/answers/128569870481
Ambivert: https://ask.fm/ManlyEmu/answers/141935084945
Wahre Liebe: https://ask.fm/ManlyEmu/answers/129982263441
Vergangene Partnerschaften:
https://ask.fm/ManlyEmu/answers/138088704913

View more

Was bleibt, wenn der Schutz der Nacht erlischt?

Sonnenwolke
Mit den ersten Lichtstrahlen des neuen Tages schleicht sich langsam die Realität wieder ein. Nachteulen merken, dass sie mal wieder viel zu lange wach waren und den Schutz der Nacht so langsam verlassen müssen. Eine neue Realität bricht an und wir müssen uns wieder unserem täglichen Pensum stellen – mit geballter Ladung an Ängsten und Unsicherheiten. Mit unvollendeter Performance unserer gesellschaftlichen Facette. Mit dem Verlassen unseres Schneckenhauses. Darauf wartend, dass auch dieser Tag zu Ende geht und wir uns zurück in die Nacht, die nur uns gehört, zurück kriechen können.

View more

Next