Worin besteht der Unterschied zwischen selbstbewusst und eingebildet zu sein?

Das bessere äquivalent zum Selbstbewusstsein ist Arroganz. Beides scheint verdammt ähnlich zu sein, hat aber hinter den Kulissen enorme Unterschiede.
Arroganz zeichnet sich durch ein hohes Mitteilungsbedürfnis und dem konstanten runter machen von Anderen, um seinen eigenen Wert zu heben, aus. Er (oder Sie) muss ständig den Leuten beweisen, wie toll Er/Sie ist. Im Inneren ist die Arroganz geplagt von Unsicherheit.
Selbstbewusstsein wiederum hat sowas nicht nötig. Selbstbewusste Menschen inspirieren und helfen Anderen. Sie übernehmen gerne Verantwortung, suchen die Fehler bei sich, statt bei den Anderen und gehen vorwärts im Leben. Selbstbewusste Menschen können auch still sein – doch viele verwechseln diese Stille mit Schwäche.

View more