Ask @MartinLuck97:

Wie stehst du zum Kapitalismus?

Anxiety Queen
Lange Ausführung: Also gehen wir mal davon aus: Wenn ein Staat gegründet wird, und dieser wirtschaftlich am Boden liegt, und keinerlei Hilfe bekommt, dann muss die Regierung dafür sorgen dass die Arbeiter etwas produzieren. Wir sind im Kommunismus. Die Lage bessert sich, nun kann man weniger arbeiten und den Menschen geht es gut. Aber irgendwann gerät das alles ins Stocken. Und etwas was nur noch dahin existiert verrottet auch dann (Bestes Beispiel sind übrigens Fußballmannschaften die einen Trainer zu lange haben). Also gibt es zwei mögliche Lösungen: Sozialismus und Kapitalismus. Halbe Sachen funktionieren nicht lange. Deswegen muss jetzt der Kapitalismus dafür sorgen, dass die Wirtschaft in Gang kommt. Ja genau das ist der Grund warum das nicht funktioniert. Und nicht dass alle nur faul rum sitzen. Das käme später (siehe Kuba als Staat der das geschafft hat, und Nordkorea der das zu verhindern versucht). Aber meine Meinung zum Kapitalismus. Es gibt Menschen die behaupten, dass nur 70 Millionen Menschen weltweit vom Kapitalismus profitieren und der Rest davon in Mitleidenschaft gezogen wird. Zwar stimmt der Ansatz dass es Menschen gibt, die im Sozialismus oder Kommunismus besser leben würden. Aber das funktioniert nicht lange, wenn man einen Lebensstandard zu halten hat. Ich habe einfach mal ausgerechnet ( Ich habe keine Ahnung mehr auf welcher Website ), in einer Gesellschaftlichen Leiter basierend auf dem Einkommen, wo meine Familie weltweit steht. Ergebnis: Nur 140 Millionen Menschen weltweit geht es besser als uns, und das heißt, dass 19 von 20 die das hier lesen sich auch in diesem Bereich befinden. Was ich damit sagen will: WIR alle Profitieren vom Kapitalismus ob es uns gefällt oder nicht. Meinen Eltern hat der Kapitalismus besser gefallen als der Sozialismus auch wenn es ihnen bis ungefähr 1999 auch nicht so gut ging. Aber eins ist klar: WIR sind charakterlose Schweine die nur auf sich achten und denen es nicht bewusst ist, dass sie zu den oberen 2% der Welt gehören. Und das ist mir ehrlich gesagt Scheissegal...lal! Ich bin ehrlich zu mir selbst und rede mir nicht ein dass mich die Kinder in Afrika und Indien einen Dreck interessieren. Ich WEIß dass sie mich nicht interessieren. Ich lebe nicht in einer Blubberblasenwelt die alles schön darstellt und dass ich mir ausmale, was für ein netter Mensch ich doch sei, dass ich nach Somalia spende. Es bewirkt nichts! Es ist nach wie vor ein Tropfen auf einen Heißen Stein. Und niemand den ich kenne, kann von sich behaupten, dass ihn die Kinder in Afrika wirklich einen feuchten Dreck interessieren. Und das ist auch gewissermaßen gut so: Gebt es bloß zu! Das würde einiges erleichtern. Ich glaube einfach mal das reißt die Sache etwas an. Meine Meinung zum Kapitalismus.

View more

Wer hat den besten Sinn für Humor?

Ich.........nicht. Denn manchmal erkenne ich die Ironie von anderen nicht. Und andere meine nicht. Besonders meine Selbstironie. Ich zieh mich tausende Mal selbst durch den Kakao und andere machen es einmal und haben auf einmal tausendmal mehr Selbstironie als ich. Ich poope. Und andere schauen es. Ich kriege Likes und ich werde gelobt für meine Arbeit. Und trotzdem werde ich den Kakao dafür gezogen dass ich poope. Obwohl sie es anscheinend mögen. WARUM LIEBE MENSCHHEIT KÖNNT IHR NICHT EINFACH DIE WAHRHEIT SAGEN. ICH MACH DAS IMMER. (Außer ich bring mich dadurch in ZU große Schwierigkeiten)

View more

Next