@MatsunoChifuyu

Matsuno

Ask @MatsunoChifuyu

Sort by:

LatestTop

Warum kann nicht jeder auf dieser Welt glücklich sein?

Die meisten Menschen befinden sich in einem Rennen, das mit Zielen geschmückt ist, die anderen dienen. Er jagt bedingungslos den Bildern und der Aufmerksamkeit hinterher, die ihn zum Träumen bringt. Er kann nicht glauben, dass er einzigartig und wertvoll ist, nur weil er existiert! Er kann nicht erkennen, dass er nichts mehr braucht, als ein Leben in Harmonie mit sich selbst zu führen.
Ein unsichtbarer Haftkreis umrahmt das Leben. In unserer Zeit beginnt die geistige Sklaverei des Menschen, der frei im Aussehen ist. Die meisten Menschen leben in der Gefangenschaft von jemand anderem oder einer Idee.
Ein unsichtbarer Haftkreis umrahmt das Leben. Nur wenige Menschen haben wirklich Freiheit gespürt. Es gibt kein Glück im Schicksal eines Menschen, der die von ihm erwartete Rolle spielt!
Liked by: S

Is it better to finish something or to make it perfect?

It’ll never be perfect. Nothing ever met everyone’s criteria. However there is something called a minimum “quality” criteria. Quality Systems rely on not starting any effort without first having an agreed upon measurable quality criteria so when they are done, it is complete according to the agreed upon terms.
But you said perfection. Perfection is not possible because many criteria are subjective so one wants up a little higher and another wants down a little lower. So “who” defines the perfection and can they change that definition later?
So in most cases, each of us sets a criteria we believe is good enough and then we later learn and if that learning gets us to change our criteria in the future, ok, if not, that’s ok too.

What is the real essence of humanity?

Life is a product of the physical laws of nature. Therefore, life is a way for nature to see and experience itself.
The latest discovery in thermodynamics, the unification law of evolution, known as the constructal law states: “For a flow system to persist in time (to live), it must evolve freely such that it provides greater access to its currents.”
Relative to the “Essence of Humanity,” for the flow of human reasoning to persist in time (to live), it must evolve freely such that it provides greater access to the pedagogic currents of nature. Resulting in the evolution of enlightenment, promoting change in the configurations of philosophy, culture, markets, technology and scientific understanding, etc.; generating dendritic patterns guided by the physical constructal law all superimposed on the same area (the globe) and in the same volume (the brain).
From those pedagogic currents of nature, individuals, including social systems, evolve relative to their currents. That is, the currents of the individual flow towards happiness, the currents of the market is wealth generation, the currents of governance flow towards the power to rule, and the currents of a civil society flow towards harmony. The ethical application of the constructal law in the convolution of those currents embraces social evolution. The critical link throughout all those social currents is the individual’s morality, the exclusive pinnacle in advancing the evolution of a civil society towards harmony.

View more

Liked by: owksnkf

Related users

If you have multiple people saying the same thing about you, is it considered true?

"Falsehood flies, and the truth comes limping after it."— Jonathan Swift
Truth is never a matter of opinion, but fact. A billion people believing a false thing is true doesn’t make it anymore true than one person holding that belief.
However, if a lie is told often enough, some people will believe it, they’ll “consider it true.” Because people who have not developed critical thinking skills will consider the number of believers of a thing, or how often they hear a thing, as a measure of its veracity. Sad but true.
It’s always your prerogative and for some of us, even a passion to correct disinformation in this world. But it’s far easier to fool someone than convince them they’ve been fooled.
Liked by: S owksnkf

How can you forgive yourself for things in your past, especially when nobody else will forgive you?

There is no right or wrong. This is more of behavioral trait and depends on individual personality. Some people are very open, positive, easily accept change and can get over set backs faster. They usually go by their instincts and trust others unless proven wrong. On the other hand there are some people who want to avoid future hurt and want to ensure other person is worth their trust. So they are cautious, a bit skeptical and start slow. Such people take time to build trust and any moment in relationship their trust is broken, their distrust gets deeper.
Liked by: owksnkf

Why do people sometimes lie and say they are happy when they are not?

Sometimes people feel it is easier to say they are happy when they are really sad so that they don’t inflict any discomfort on the other person. Or maybe they don’t want to get into why they are sad at the moment. Another reason might be that they have had people let them down in there life before, and now currently have trust issues and trouble telling people how they feel.
I suggest talking about your feelings with someone you know you can trust, seeking help if you feel these sad emotions often.
Liked by: owksnkf

Glaubst du, dass das Internet einen Menschen formen kann bzw. den Charakter? Wenn ja, was für ein Mensch wärst du ohne Internet?

ShortMan679’s Profile PhotoSergej Fährlich
Eine sehr gute Frage,
Die Natur kann ohne das Internet und ohne Medien auskommen.. Lebe so, dass wenn du die Welt verlässt, alle weinen und du lächelst. Die Natur kann ohne das Internet auskommen, aber das Internet nicht ohne die Natur.
Ich lebe sehr naturverbunden und die Natur war immer mein Vorbild. Ich bin ein Mensch ohne Internet(von zeit zu zeit) und kann darauf sehr gut verzichten, was ich auch von Zeit zu Zeit tue.
Mal ein paar Wochen oder Monate ohne Internet und Handy tun mir sehr gut. Wenn ich dann nach einiger Zeit abstand bekomme von allem merke ich wie unwichtig das Internet und alles drumherum ist.:)

Welche Hinrichtungsart kann einem nur Schauer über den Rücken jagen?

·Rädern, da werden alle Knochen im Körper mit einem Hammer gebrochen.
·Pfählen in Rumänien, ein geölter Pfahl wird durch den Anus oder die Vagina durch den Körper von unter geschoben.
·Das Zerreissen durch vier Pferde war bestimmt auch nicht angenehm.
·Das Zersägen des Kopfes.
Es ist abartig, was sich Menschen alles einfallen lassen. Es ist schon schlimm genug das Leben eines anderen zu beenden. Es ist mir unerklärlich, wieso es dazu so viel Grausamkeit noch braucht.

Wonach sehnt sich der Mensch?

owksnkf
Wonach sich der Mensch in seinem tiefen Inneren sehnt, das kann er um nichts in der Welt kaufen:
Wahre Liebe, echtes Verstehen, inneren Frieden, bewusstseinmässige Freiheit, Gesundheit und Glück. Letztendlich erschafft er sich alles durch die Art und Wertigkeit seines Denkens, das die Zielrichtung seines Lebens bestimmt.

Was haltet ihr von Dating Apps? 💗

Alexa200100’s Profile PhotoРусская Девушка
Ich mag kein Online Dating. Ich bin sowieso sehr offen und direkt und es fällt mir nicht schwer, eine Frau durch die sprichwörtliche Blume charmant um ein Date zu bitten.
Online Dating verstärkt ziemlich ungünstige Muster, die sowieso schon in unserem Balzverhalten vorhanden sind und zu unglaublich viel Frust bei allen Beteiligten führen, weil dabei niemand bekommt, was er oder sie will. Viele Menschen machen damit schlechte Erfahrungen.
Liked by: gfgfogfog

Muss dich fragen. Was inspiriert dich?

Anabelleeeeeee’s Profile PhotoAnabelle Summer
Jeden Morgen bin ich dankbar dafür, dass ich am Leben bin und einen gesunden Körper und einen guten Geist besitze. Es inspiriert mich, jeden Tag in vollen Zügen zu leben.
Der Tag, an dem ich anfange, alles für selbstverständlich zu halten, ist der Tag, an dem ich anfange zu verdorren und zu sterben.
Liked by: Katzelmacher

Bist du ein Partymensch oder bleibst du lieber zu Hause?

filip_lauc1998’s Profile PhotoFilip Lauc
Ich persönlich bin sehr gern alleine. Das ist schon so, seit ich mich erinnern kann. Dabei ist es nicht so, dass ich nicht gesellig bin; ich mag Partys und Veranstaltungen, kann gut mit und vor Leuten sprechen trotzdem brauche ich zwischendurch Auszeiten, in denen ich meinen Gedanken nachhängen kann oder auch lesen, schreiben und spazierengehen kann , ich brauche diese Zeit, um wieder zu mir selbst zu kommen.
Liked by: Katzelmacher

Language: English