Ask @Maulwurfkuchen:

Sich kümmern oder sich einmischen, was macht den Unterschied aus?

Sonnenwolke
Also sich einmischen ist für mich, wenn man irgendwem, der irgendwelche Probleme hat, sagt, was derjenige deshalb machen soll, ohne dass derjenige will, dass man ihm sagt, was er machen soll.
Und sich kümmern bedeutet für mich, dass man halt erstmal fragt, was überhaupt los ist und ob man irgendwas machen soll und dass man dabei halt nicht so aufdringlich ist, sondern halt ruhig bleibt quasi und vielleicht denjenigen umarmt oder streichelt, falls er das möchte und ansonsten halt erstmal in Ruhe lässt.

View more

Was ist der Unterschied zwischen einem Serientrailer und einem Filmtrailer?

Waschbär
Also ich würde sagen, dass eine Serie ja normalerweise länger dauert als ein Film und deswegen sind Serien-Trailer eigentlich leichter zu produzieren, weil man ja für den Trailer immer nur so ein paar gute Sachen aus der Serie aussuchen muss und dann hat man immer noch genug Serie übrig.
Und bei einem Film hat man halt das Problem, dass ein Film nur ungefähr 2 Stunden oder so dauert und dann muss man halt als Filmproduzent für den Film-Trailer so ein paar tolle Stellen aus dem Film raussuchen, damit Leute halt den Film angucken wollen, und man muss aber danach immer noch genug tolle Filmstellen übrig haben, die man halt im Trailer noch nicht gesehen hat, weil das sonst irgendwie langweilig wäre, den Film noch zu gucken, wenn man vorher quasi schon jede tolle Stelle gesehen hat.
Und deshalb finde ich halt, dass Film-Trailer eigentlich schwieriger zu machen sind als Serien-Trailer.

View more

Von wem oder was warst du ein Fan? Von wem oder was bist du es heute?

Sonnenwolke
Ich war als Kind zum Beispiel ein richtig großer Fan von Walt Disney und deshalb wollte ich den immer unbedingt mal treffen, damit ich ihm sagen kann, dass ich ihn und seine Filme richtig toll finde und er bitte nie damit aufhören soll. Aber dann hab ich irgendwann realisiert, dass Walt Disney gar nicht mehr lebendig ist und dadurch ist für mich dann quasi meine Weltvorstellung kaputt gegangen und ich war ganz lange frustriert.
Und dann hab ich irgendwann beschlossen, dass ich kein Fan mehr von irgendwem oder irgendwas sein will, weil ich dadurch irgendwie Fan-Sein mit Frustration assoziiert habe und ich auf Frustration keine Lust hatte. Und seitdem finde ich Sachen einfach so toll und die Erfinder von den Sachen sympathisch, ohne quasi direkt Fan zu sein.

View more

Machst du dir vor einer geplanten Reise viele Gedanken und bist nervös, oder geht alles fast spurlos an dir vorüber?

Neuer Account: @justmellisblog
Ich hab davor immer Angst, dass irgendwas schlimmes passiert, also zum Beispiel dass wir einen Unfall haben auf der Autobahn oder dass mich eine Mücke sticht, die irgendwelche gefährlichen Krankheiten überträgt oder dass mich eine Schlange beißt oder erwürgt oder mich ein Hai frisst oder dass es irgendwo eine Explosion gibt, wenn wir grade da sind oder einen Wirbelsturm oder ein Erdbeben oder einen Vulkanausbruch oder alles zusammen, oder dass an dem Ort, wo wir Urlaub machen, ein Flugzeug abstürzt und da dann ganz viele tote Leute rumliegen oder dass im Urlaub meine Eltern irgendwie plötzlich sterben und ich mit meinen Geschwistern dann da alleine bin und wir nicht wissen, was wir dann machen sollen, weil wir uns da nicht auskennen und die Leute da alle nicht unsere Sprache sprechen und wir dann halt keine Eltern mehr hätten und wir dann traurig wären und so.
Aber immer, wenn ich dann in unser Auto einsteige und wir dann Zuhause losfahren, denke ich da irgendwie plötzlich gar nicht mehr dran, sondern halt immer nur vorher.

View more

Achtest du auf Filmmusik? Welche hat es dir besonders angetan?

Sonnenwolke
Ich mag die Filmmusik von dem Film namens "Madagaskar" richtig gerne. Also immer, wenn ich das höre, stelle ich mir dabei automatisch vor, dass ich ein Zebra bin und über eine Wiese mit saftig grünem Gras renne.
https://www.youtube.com/watch?v=vk1vngOQGI0
Und die Musik von " Der König der Löwen" mag ich auch richtig gerne.
https://www.youtube.com/watch?v=HgKSiPiYxY4
Und die Musik von "Spirit - Der wilde Mustang" gefällt mir auch richtig gut.
https://youtu.be/_EnaEC277h8
Und die Anfangsmusik von Forrest Gump, wo die Feder durch die Luft fliegt, finde ich auch toll.
https://www.youtube.com/watch?v=W7voy1vit6Y

View more

Welches Getränk erinnert dich an deine Kindheit?

Waschbär
Cola, weil ich durfte als Kind Cola nicht so oft trinken wegen dem Koffein dadrin und wenn ich dann ganz selten mal so eine kleine Menge trinken durfte, war das für mich immer richtig toll.
Und heutzutage darf ich Cola eigentlich so oft trinken wie ich Lust hab, aber ich trinke das trotzdem nicht so oft, weil das halt nicht so gesund ist, und wenn ich ganz lange keine Cola getrunken hab und ich das dann mal wieder trinke, schmeckt das genauso toll wie früher und deshalb erinnert mich das halt an meine Kindheit. :3

View more

Wie wichtig sind Wurzeln? (frei interpretierbar)

Sonnenwolke
Also zum Beispiel für Bäume sind Wurzeln ganz wichtig, weil die ohne ja nicht leben könnten, weil die damit Wasser trinken und ohne Wasser halt nicht leben könnten. Und wenn Bäume nicht leben würden, könnten die die Luft nicht sauber machen und ohne Luft könnten auf der Erde überhaupt keine Lebewesen und Pflanzen leben.
Und das bedeutet, dass es für Menschen und Tiere richtig wichtig ist, dass Bäume Wurzeln haben, weil Tiere und Menschen ohne Baumwurzeln quasi gar nicht existieren würden.

View more

Tagesfrage 68 Was verunsichert dich?

Ich bin zum Beispiel immer, wenn ich zu lange über irgendein Wort nachdenke, verunsichert, ob es das Wort überhaupt wirklich gibt und deshalb muss ich das Wort dann immer erstmal in einem Wörterbuch suchen, damit ich dann halt wieder weiß, dass das Wort wirklich existiert, obwohl ich vorher eigentlich wusste, dass es existiert, aber irgendwie vergesse ich das quasi immer, wenn ich richtig lange über Wörter nachdenke. :c

View more

Wie wäre wenn es keine sprache gibe... Wie wurdet ihr unterhalten...

Ich glaube, dass wenn zum Beispiel bei Menschen sich Sprache nie entwickelt hätte, wäre ja automatisch auch das Bedürfnis, irgendwas zu sagen, evolutionsmäßig quasi gar nicht vorhanden und deshalb würde es dann ja auch keinen Sinn machen, was zu sagen.
Also würde man sich dann vielleicht entweder überhaupt gar nicht unterhalten oder halt irgendwie anders, also zum Beispiel so ähnlich wie sich Pflanzen unterhalten oder so.
Aber das ist ja eigentlich auch Sprache und wenn es aber überhaupt keine Sprache geben würde, wäre das glaub ich irgendwie alles ganz merkwürdig, weil dann ja quasi jedes Lebewesen einfach so für sich alleine existieren würde, ohne mit den anderen was zu tun zu haben.
Und irgendwie frage ich mich deshalb grade, ob es dann von jeder Tierart immer nur ein einziges geben würde, weil es dann ja eigentlich irgendwie merkwürdig wäre, wenn es zum Beispiel mehrere Löwen geben würde, wenn die sich gar nicht untereinander unterhalten könnten. Das heißt, dass dann vielleicht jede Lebewesenart, die auf der Welt existieren würde, ein einzigartiges Unikat wäre. Nur die Frage wäre dann, ob man dann überhaupt leben könnte, weil wenn halt keine Sprache existieren würde, könnte man vielleicht auch nicht denken und wenn man nicht denken können würde, würde man vielleicht auch nicht wissen, dass man was essen und trinken muss, um zu überleben und das würde aber heißen, dass wenn das evolutionsmäßig alles gar nicht notwendig wäre, würde man quasi existieren, ohne zu leben und könnte deshalb auch nicht sterben und das bedeutet, man wäre unsterblich, ohne dass man wüsste, dass man unsterblich ist, weil es eigentlich gar nicht notwendig wäre, unsterblich zu sein, weil man ja nicht leben würde, aber halt trotzdem da wäre. Und ich weiß grad irgendwie nicht so richtig, ob ich das gut oder schlecht finden würde. :c

View more

Was war dein Standardspruch in Freundschaftsalben? Kannst du dich heute noch mit diesen Worten identifizieren?

Sonnenwolke
Ich hab glaub ich nur ungefähr vier Mal in ein Freundschaftsbuch rein geschrieben. Also das war in der Schule nach den Sommerferien in der ersten großen Pause an dem ersten Tag in der 5. Klasse, und jedenfalls hatten irgendwie ganz viele Kinder so ein Freundschaftsbuch und wir hatten damals die Tische in unserer Klasse so in Hufeisen-Formation stehen und dann sind die Leute, die ein Freundschaftsbuch hatten, mit ihrem Freundschaftsbuch in der Mitte von der Hufeisen-Tisch-Formation am Rand so lang gelaufen und jeder, der da halt so saß, den die noch nicht kannten, kam dann da halt so nach der Reihe dran. Und ich hatte nach dem vierten Mal keine Lust mehr, weil das halt immer die gleichen Fragen waren und ich das langweilig fand und deshalb hab ich da dann halt nicht mehr mitgemacht.
Aber ich hatte da auf jeden Fall glaub ich keine richtigen Sprüche rein geschrieben, sondern das waren halt immer so Bücher, wo man halt seinen Name, Geburtstag, Lieblingsfarbe, Lieblingstier, Lieblingsessen und sowas aufschreiben sollte.

View more

Next