Ask @Morphevs:

Beende die folgenden Satzanfänge: Ich esse gerne... Hinter der hohen Mauer... Ein strukturierter Tagesablauf... Hoffentlich... Ich würde gerne mal wieder... Kann mir mal jemand eine Frage zum Thema...? Ich nutze diesen Satz, um... Zum Schluss ein Witz: ...

Jote
… Spinat.
… liegt das Unbekannte.
… ist ein mir fremdes Konzept.
… wird irgendwann alles gut.
… Motorrad fahren.
… seiner Wahl stellen?
… die Leere zu füllen.
Why had Pavlov such soft hair? Because he conditioned it. (Auf Deutsch wäre der noch schlechter gewesen als er eh schon ist, sorry…)

View more

Much the same, aber bin zur Zeit wieder mehr manic which is ... nice I guess?

mardy bum
Hoffe, das brennt dich nicht irgendwann aus. Mir ging es vor dem Burnout so, sehr lange, ohne dass ich's wirklich realisiert hätte. Hab mich komplett in meine Pflichten gestürzt und bin dann in ein Loch gefallen, in dem ich immer noch liege. Ach ja, psychische Leiden sind scheiße. Lieber wär ich dumm, aber glücklich. Lass dich nicht unterkriegen ._.

View more

+2 answers in: “Du änderst zu oft deinen Namen, bin jedes Mal aufs Neue verwirrt :D”

Oh alles easy, you do you. War jetzt nicht als Kritik gemeint. Was gibts Neues bei dir? :)

mardy bum
Alles beim Alten. Hasse mein Leben, will am liebsten vom Bus überfahren werden. Problemlösung fällt aufgrund von Depressionen und Motivationslosigkeit schwer und ich lande damit nirgends außer irgendwann im Müll. 🤷
Bei dir?

View more

+2 answers in: “Du änderst zu oft deinen Namen, bin jedes Mal aufs Neue verwirrt :D”

Was gab es bei dir heute zum Frühstück?

Jote
Ich frühstücke so gut wie nie. In der Früh, das ist auch, wann immer ich aufstehe. Heute ist "früh" zwei Uhr am Nachmittag. Ich trink jetzt 'n Wasser, hab da von gestern Abend noch 'nen halben Liter rumstehen; den vernichte ich, dazu 'ne Kippe und das war's. Muss danach aber einkaufen gehen und da die letzte Mahlzeit 'ne Weile her ist, bekomme ich sicher wieder Appetit, sobald ich im Geschäft bin. Weiß aber noch nicht, was ich mir (an Lebensmitteln) kaufen werde.

View more

Was hast du als Kind gemacht, obwohl es dir ausdrücklich verboten wurde?

Jote
So wirklich verboten, nach allen Maßregeln der Erziehung, wurde uns, meinen Brüdern und mir, eigentlich nichts. Hatten wir zu dem Missfallen unserer werten Eltern gehandelt, so sollten wir dies unverzüglich in Form einer schallenden Ohrfeige bemerkbar gemacht bekommen. Ich würde sagen, dass Gürtel, Sandalen und Kochlöffel mir näher standen als meine besten Kindheitsfreunde. Ach ja, süße Kindheit...
(Post Scriptum: Schade, dass du dich deaktiviert hast. Mir werden deine Fragen fehlen. Gerne würde ich die Gründe dafür in Erfahrung bringen, kam dies doch so rasch und unerwartet. Nun, ich schätze, ich werde es, wenn je, so schnell nicht in Erfahrung bringen)

View more

Welche Voraussetzungen muss man erfüllen, wenn man einen Waffelschein erwerben will? Besitzt oder möchtest du einen Waffelschein? Warum oder warum nicht?

Raumschaf.
Waffelscheine kann man doch nur in Skandinavien machen. Die Typen sind verrückt nach Waffeln. Haben sogar eigens 'nen Waffeltag. Wenn dir ein Skandinavier beibringt, wie man Waffeln macht, muss das Liebe sein. Deswegen kriegt man auch nur dort seinen Waffelschein. Aber weil der Rest der Welt größtenteils keinen Waffelschein besitzt, wird auch kaum kontrolliert. Sonst müsste sich der Großteil der illegal waffelnden Menschheitsbevölkerung selbst anzeigen und einsperren. Das wiederum würde die Gefängnisse total überfüllen… und so werden täglich zig illegale Waffeln gehandelt. Sie sind einfach überall. Man ist gar nicht mehr sicher. Zustände sind das…

View more

Wie würdest du "großschätzig" definieren?

Raumschaf.
Das sind bestimmt diese neureichen Piraten auf Piragram die mit ihren durch Drogenschmuggel verdienten Vermögen angeben. Hipster-Piraten mit Yacht, Champagnerwhirpool und Nutten. Echte Piraten blicken auf sie herab und benutzen deshalb abfällig das Wort "größschätzig", wenn von derartigen Piraten die Rede ist.
Beispiel:
A: "Ich hab mir Lametta für die Koje gekauft, sieht das nicht fancy aus?"
B: "Duuu wirrrst mir aber nicht zu 'nem Großßßschätzigen, Jung?" *spuckt Kautabak über die Rehling*

View more

Wenn du ein eigenes Unternehmen führen würdest, welchen Führungsstil würdest du eher wählen, den kooperativen oder den autoritären Führungsstil? Wenn du nicht weißt was der Unterschied ist, dann google es bitte. :) Begründe bitte deine Entscheidung.

Michelle
Okay, Wunschszenario: Wenn ich ein Unternehmen leitete, so sollte das Unternehmen so viel wie nötig, aber so wenig wie möglich arbeiten müssen. Die Gehälter meiner Angestellten sollten möglichst hoch, die Urlaubstage möglichst üppig, die Arbeits- und Pausenzeiten flexibel sein. Ich komme aus einer reinen Arbeiterfamilie und weiss, wie ätzend so manches Angestelltenverhältnis mit so mancher Firma sein kann. Ich glaube daran, dass glückliche und zufriedene Arbeiter unter dem Strich besser arbeiten, darum wäre ich bestimmt kein Chef, dem daran läge, allein sich selbst zu bereichern und seine Arbeiter auszubeuten. In der Realität jedoch ist für ein Unternehmen erstmal wichtig, dass es sich selbst über Wasser halten kann. Je nachdem in welcher Branche es agiert sind natürlich vorrangig Aufträge oder Kunden wichtig. Denn ein Unternehmen, das nicht wirtschaftlich ist, kann seinen Angestellten auch keinerlei Luxus bieten, zumindest nicht auf lange Sicht. Solange der Laden jedoch läuft und das Unternehmen keine Schwierigkeiten hat, wäre ich wohl sehr offen für sehr viele Dinge im Betrieb, zumindest in so einem Rahmen, dass sich die Arbeiter wohlfühlen können und niemand gefährdet wird, das wäre mir persönlich schon sehr wichtig.

View more

Was ist deine früheste Erinnerung, wenn du an deine Kindheit denkst? Bis zu welchem Lebensjahr kannst du dich zurückerinnern?

Jote
Da gibt es zwei Erinnerungen. Ich kann nicht mehr abschätzen, welche von beiden zeitlich gesehen früher war.
Die erste, da liege ich im Kinderbett. Der erste meiner Brüder war kürzlich geboren worden. Ich bin zwei, höchstens drei Jahre alt. Mitten in der Nacht fing ich plötzlich zu weinen an, ich weiss heute selbst nicht mehr, wieso eigentlich. Mein Vater kam und hatte mir daraufhin gut zugesprochen und ein kleines Nachtlicht in die Steckdose gesteckt, das fand ich damals beruhigend.
Die zweite Erinnerung war auch in etwa damals. Mein Bruder lag in einer dieser tragbaren Wippen. Meine Mum meinte, sie wolle kurz in den Keller gehen und Getränke holen. Ich ging an die Wippe und sang irgendetwas vor mich hin und wippte dabei an besagter Wippe, um mit meinem Bruder zu spielen oder ihn zu unterhalten. Ich erinnere mich noch, wie er gelacht hat.
Das sind zwei der schönsten Erinnerungen an meine Kindheit, als die Welt noch in Ordnung war. All das sollte sich später ändern, aber davon wusste ich zu diesem Zeitpunkt natürlich nichts, deswegen mag ich diese Erinnerungen umso mehr.

View more

:) :) (: :) :)

(◉ω◉)
Depression... ein so schwammiger Begriff für eine so facettenreiche Beeinträchtigung der Psyche und der Emotionen. Von allen erkrankten anders empfunden und daher ohne Generalheilmittel. In den meisten Phasen empfinde ich Selbsthass. Unzufriedenheit mit mir selbst und meiner Existenz, also meiner Person und meinen Lebensumständen. Häufig erlebe ich extreme Stimmungsschwankungen. Es ist ein innerliches Schauspiel reinster emotionaler Willkür. Ist das Schwäche? Ist Schwäche in Wahrheit schlicht Hypersensibilität und wird nur von einer verkorksten Gesellschaft als Schwäche definiert? Gedanken schneiden sich wie mit Gift durchtränkte Messer durch jede Windung meines Gehirns, jede Ecke meines Bewusstseins. Jetzt, in ebendiesem Moment, ist es nicht mehr nur Hass. Es ist blinder Schmerz. Schmerz und Trauer, und der Wunsch nach Erlösung von all diesen Gefühlen. Ich wünschte, ich wäre ein Dummkopf. So saublöd, dass es mir egal wäre, wie oberflächlich und zerstörerisch Menschen sein können. Ich wünschte, mein Herz wäre kalt und mir würde nichts mehr etwas bedeuten. Oh, es würde so vieles einfacher machen. Und was sagt es eigentlich über den Zustand einer Seele aus, so gepeinigt zu sein, dass sie derartige Boshaftigkeit mit jeder Faser ihrer Existenz verabscheut und doch gleichsam glorifiziert? Wie kaputtgerichtet muss ein Mensch sein? Vernichtet mich und meine Emotionen. Werft mich auf den Müll. Ich bitte, nein, flehe darum; ich bin all des Schmerzes so dermaßen überdrüssig geworden.

View more

What is the most beautiful place in the world?

In my opinion, the most beautiful place in the world is where death is to be found. Death as a process might be painful in some cases; most certainly it is for those who have to remain here on earth; but, for the dead, the result is, as I would wish, the absence of pain and suffer. People suffer more than enough while they are alive. Of course I can only wish for it to end, as well as I must believe for it to end. Every alternative would drive me insane.
"When we have all gone, to the silence of eternity, to first be forgotten and lost in the records of the earth; could I still miss you, then; in the time and space after life; when no one is searching anymore, and where we are nowhere to be found? We didn't spend our life together, and I will miss you forever.
The choice was mine to long for a time that will never come; though we leave the world apart, I still went peacefully, quietly; with you still firmly in my heart. I will wait forever; I wait..."
[Woods of Ypres - "Finality"]
https://www.youtube.com/watch?v=9-zSyRQ5evE

View more

Next