Ask @Morphevs:

ヽ(^o^)丿

(◉ω◉)
Die Lyrics der Red Hot Chili Peppers ergäben nicht immer Sinn, mag man sagen. Ist aber eine der wenigen Bands, die ich immer hören kann, sowohl wenn es mir schlecht geht und ich Trost suche, als auch dann, oder vielleicht sogar besonders dann, wenn ich gut drauf bin. Was selten passiert, aber es kommt zuweilen vor, dank glücklicher Umstände, simpler Nettigkeiten oder der Konversation mit einem erheiternden Menschen.
BY THE WAY (pun intended) fahre ich jetzt heim, und darauf freue ich mich auch schon. Heute ist ein guter Tag, um Peppers zu hören. c:
https://youtu.be/wNvOUkRTkz8

View more

http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/stadt-bonn/Die-wichtigsten-Infos-zum-Casting-f%C3%BCr-Babylon-Berlin-article4019050.html Würdest du an einem in der Nähe deines Wohnorts stattfindenden Casting für eine Fernsehserie, bei dem Komparsen und Schauspieler gesucht werden, teilnehmen?

Jote
Würde ich definitiv. Ich glaube, dass mir das ziemlich Spaß machen könnte. Ich habe kein Problem damit, vor oder mit Leuten zu arbeiten. Ich schätze eher, ich würde einfach nicht genommen werden. Inwiefern das dann auch mit meiner Schule vereinbar wäre, müsste man klären. Ansonsten… spräche nichts dagegen. Im Gegenteil. Würde ich wider meiner Erwartungen genommen werden, fände ich das sicher witzig. Da ich allerdings aussehe wie ein zerbeulter Mülleimer und keine nennenswerte schauspielerische Vorerfahrung habe (ein Theaterstück in der 3. Klasse, als Nebenrolle, seitdem nie wieder etwas) ist das wohl nicht viel mehr als eine amüsante Phantasie.
(Wie Liam Neeson - vom Staplerfahrer in einer Guinness-Brauerei übers Theater bis hin zu Hauptrollen großer Filme; hat mich immer beeindruckt, egal was man sonst von ihm oder seinen Filmen hält. So viel Glück muss man allerdings erst einmal haben.)

View more

Hab ein Pflaster gefunden

(◉ω◉)
Ich weiß, du bist schon seit Ewigkeiten nicht mehr hier, aber ich habe immer noch viele "Fragen" von dir in meiner Inbox, was mich immer wieder daran erinnert, wie freundlich du zu mir, irgendeinem dahergelaufenen Trashbin-Nerd gewesen bist und wie gut mir das für die kurze Zeit tat, in welcher das andauerte. Falls du mal wieder reinschneist… ich könnte echt noch ein paar Pflaster gebrauchen, um meine Gedanken und meine Seele damit zuzukleben. Vielleicht tut mein bescheuertes Leben dann etwas weniger weh…

View more

+4 answers in: “Hoffe du hast heute tausend Gründe zu Lächeln :)”

-

Weltenwanderer
Was ich am meisten hasse, sind die Phasen, in denen mein Kopf mir sagt, dass mich die meisten Leute wahrscheinlich eh eigentlich gar nicht ausstehen können. Sich aus Mitleid mit mir abgeben oder mir nicht sagen wollen, dass sie mich eigentlich total nervig/dämlich/[beliebiges negatives Adjektiv hier einfügen] finden, nur weil sie denken, das würde meine Gefühle verletzen. Ist das schon paranoid? Das ist nur an manchen Tagen so. Aber da ist es dann einfach so. Wahrscheinlich auch, weil wir in einer äußerst falschen Gesellschaft leben. Es wird aus Rücksicht gegenüber Gefühlen versucht, nichts Negatives über jemanden zu sagen, wenn es nicht so dermaßen penetrant ist, dass es einem das Gefühl gibt, es müsse gesagt werden. Ein weiterer Grund, warum mich das Leben so ankotzt und warum ich mich so wenig für integrationsfähig halte - ich will einfach nur die Wahrheit. Lieber bekomme ich ab und an eine offene Ohrfeige (in Form ehrlicher und direkter Worte) und kann dann mein vorausgegangenes Verhalten reflektieren; besser als nicht zu wissen, woran ich bin und warum eigentlich. Das nimmt mir jede Möglichkeit, mich zumindest vor mir selbst zu rechtfertigen und das ist absolut belastend.

View more

Welchen Urlaubsort deiner Kindheit würdest du gerne noch einmal besuchen? Welche Erinnerungen verbindest du mit diesem Ort?

Jote
Ich würde gerne noch einmal entfernte Verwandte in Rumänien besuchen. Die sind nicht nur verwandtschaftstechnisch sehr fern verwandt, sondern auch geographisch gesehen. Während der Großteil meiner in Rumänien lebenden Verwandtschaft eher im Westen des Landes lebt, lebt dieser Teil der Verwandtschaft in einem sehr abgelegenen Teil des Landes, den ich nur einmal in meinem Leben besucht habe, vor etwa fünfzehn Jahren. Die Gegend ist äußerst ländlich, es gab (gibt?) dort sehr, sehr viele freilaufende Tiere. Zuweilen fühlt es sich gut an, derartig von der Welt und ihren Sorgen isolierte Eindrücke zu gewinnen. Zugegeben - als ich damals dort war, empfand ich das weniger so; aber was weiß man als Kind schon. Ich empfand es damals nicht als unschön, eher die Kommentare meiner Verwandtschaft haben genervt - mit meinen langen Haaren (die ich so tragen wollte) wurde ich als Kind oft für ein Mädchen gehalten. Da man nur bedingt etwas für sein Aussehen kann, fand ich diese Kommentare nervig. Heute… würde ich dennoch gerne mal dorthin gehen. Um mehr über meinen Vater und meinen Großvater in Erfahrung zu bringen, aus einer anderen Quelle als jenen, die ich so schon kenne. Ich würde gerne die Natur und Abgeschiedenheit genießen. Das absolute Landleben. Weniger hektisch, nicht ganz so gestresst, das sind meine Vorstellungen von diesem Ort.
(Ich habe keine Bilder von damals, aber in etwa so kann man sich es dort vorstellen)

View more

Hast du eine Lieblingsgeschichte? (Ob Buch, Film, Serie, Spie oder doch wahre Begebenheitl; es spielt keine Rolle) Was fasziniert dich an dieser Geschichte so sehr?

ᛚᛁᚠᚦᚱᚨᛋᛁᚱ
Meine liebste Geschichte... das ist die Geschichte um Angeal, Zack und Cloud aus Crisis Core: Final Fantasy VII bzw. Final Fantasy VII. Sie handelt von Träumen und von Ehre. Diese beiden Spiele halte ich für derart zeitlose Klassiker, dass ich sie immer wieder spielen könnte, gleich ihres Alters. Das Ende von Crisis Core macht mich sogar heute noch absolut fertig. Für mich ist das eine der bewegendsten Geschichten, die ich kenne. Eine Geschichte, die mich äusserst geprägt hat.
https://www.youtube.com/watch?v=2Q7ARs0nMhE

View more

https://www.youtube.com/watch?v=oihHs2Errwk Würdest du dir den Film “Burning” im Kino anschauen, wenn du nichts dafür bezahlen müsstest? Falls ja: Warum glaubst du, dass dir der Film gefallen könnte? Falls nein: Warum glaubst du, dass der Film nichts für dich ist?

Jote
Hm, ich weiß nicht. Sieht auf jeden Fall auf den ersten Blick nicht mies aus. Kein oberflächliches, actionüberladenes Machwerk, wie sie oft aus amerikanischen Studios kommen. Müsste ich nichts dafür zahlen, würde ich ihn mir definitiv ansehen. Ich würde ihn mir in passender Gesellschaft wohl auch so ansehen. Der Film scheint eine tiefgründige, vielleicht auch zum Teil melancholische Geschichte zu erzählen, was mir prinzipiell gefallen würde. Es ist jedoch eher ein simples Gefühl und nichts, das einer handfesten Begründung gleichkommen könnte.

View more

Stimmst du zu, "Tu nichts gutes, so widerfährt dir nichts böses."? Warum oder warum nicht? Was hälst du von "Tu nichts böses, auf das gutes daraus entstehe."? Sollte man sich manchmal vielleicht einfach aus allem raus halten?

Ein Mensch auf mentaler Flucht
Von solch generalisierten Sprichworten halte ich absolut nichts, weil sie, nun ja, total generalisiert sind. Da wollte jemand jemandem einen Rat geben, hatte aber keine Lust, sich alle Umstände anzuhören und hat dementsprechend diesen möchtegern-allgemeingültigen Schnodder von sich gegeben. Vielleicht ist es gut, sich manchmal aus Dingen rauszuhalten; dann aber, weil die Umstände es erfordern/begünstigen und nicht, weil eine Binsenweißheit davon spricht.

View more

Welcher Roman hat dich zuletzt nachhaltig beeindruckt?

Jote
Das Problem ist, dass ich derzeit eigentlich keine *neuen*, mir unbekannten Bücher lese, weswegen der Überraschungseffekt nicht mehr gleich wie früher ist, beim ersten Mal, als ich ein Buch gelesen hatte. Was insgesamt daran liegt, dass ich nicht so recht weiß, was ich eigentlich als nächstes (unbekanntes Werk) lesen will. So hab ich jetzt wieder mit dem "Lied von Eis und Feuer" begonnen, das man als Phantasy-Liebhaber wirklich gelesen haben sollte. Vergesst Game of Thrones: Die Serie ist einfach nur enttäuschend, wenn man die Bücher kennt. Ich hoffe nur, dass Martin, dieser vermaledeite alte Sack, die Reihe zu Ende schreibt, bevor er abkratzt. No pressure, tho; würde aber trotzdem mal gerne wissen, wie's weitergeht.

View more

Would you rather have your tongue stuck to ice or be heavily sunburnt?

Would I rather drill a hole in my foot and fill it with sand or cut my eye and press a lemon on it? That's the same logic, just more pain. No, I'm not into such stuff. I would rather have infinite supplies of boof, alcohol and money to make this world a better place, but I guess it doesn't work that way, so why even bother thinking about.

View more

-

Weltenwanderer
Zur Zeit kann ich meine Gedanken noch schwerer in Worte fassen als sonst. Schwermut, Einsamkeit und selbstwahrgenommene Inkompetenz sind stete Begleiter. Frust, Gefühle der Ausweglosigkeit. Ich weiß keine Abhilfe. Es ist die immer gleiche Leier. Immer noch der Wunsch, endlich von einem LKW überfahren zu werden, vom Leben endlich in Ruhe gelassen zu werden und der Wunsch nach (Welt-)Flucht. Mir geht die Kraft aus, ich spüre es mit jedem neuen Tag. Zu sehen, wie ich tagtäglich zu immer weniger imstande bin… es fühlt sich so entwürdigend, so erniedrigend an. Je länger ich atme, desto länger bereite ich mir selbst Frust und anderen Kummer. Ich will einfach nicht mehr.

View more

Next