Ask @Mr_Was_Geht_Sie_Das_An:

Wäre mein Skype nicht so ein Idiot, ich würde dir immer noch jeden Tag schreiben. Ich vermisse die alten Zeiten, was aber wohl kein Wunder ist, denn ich lebe in der Vergangenheit.

º•●✠Chaos~Breaker✠●•º
Tut mir leid für die späte Antwort, ich wünschte, ich hätte deine Nachricht früher gesehen und somit früher geantwortet.
Ich würde dir auch immer noch jeden Tag schreiben, hätten wir nicht aufgehört miteinander zu schreiben. Falls Skype ein zu großer Idiot ist, können wir gerne woanders miteinander schreiben. Ich überlasse die Entscheidung dir.
Du bist übrigens nicht der Einzige, ich vermisse die alten Zeiten ebenfalls. (Dies ist wahrscheinlich der Grund, weshalb ich nun hier bin.)

View more

Was oder wer kann unsere Welt ruinieren?

Höchstwahrscheinlich Menschen. Und wie man sieht, tun sie‘s auch.
And oh lord, I have no idea why I keep coming back to this website because it makes me incredibly sad and yet it somewhat inspires me. Most of the time, at least.
Ich bin so extrem eifersüchtig auf mein 14-jährige Ich. Damals war ask.fm noch beliebt und aktiv und ich hatte Freunde und Leute, die mir wichtig waren.
Mittlerweile habe ich jede Einzelne verloren. Ebenso habe ich es scheinbar verlernt so zu schreiben, wie ich es damals tat.
Vielleicht bin ich verdummt oder ich bin einfach nur erwachsen geworden. Truly tragic.

View more

+1 answer Read more

Hast du Seele?

I‘d like to think so, yes. I‘d also like to think that I put a part of myself into everything I love and everything I do since it‘s pointless to do halfhearted things.
If I‘m going to do something, I will give it my best.
On a sidenote: Why is work so exhausting. It‘s totally worth it, though, and I finally feel productive.
Ich habe nicht die geringste Ahnung, weshalb ich diese Frage auf Englisch beantwortet habe.
Wie auch immer, ich habe sowohl Seele als auch eine Seele.

View more

Welche Sache hast du versucht zu ändern, aber ohne Erfolg?

Ich würde sagen „mich selbst“, aber dies wäre eine Lüge, da ich momentan sehr erfolgreich dabei bin, mich selbst zu ändern. (Long Story, Short: Ich möchte eine ‚gute‘ Person sein. Anders ausgedrückt, ich würde gerne ehrlicher sein. Schwer zu erklären, aber ich würde gerne einfach aufhören wollen zu denken, dass ich eine schlechte Person bin.)
Ebenso denke ich, dass die einzige „richtige“ Antwort auf diese Frage „nichts“ wäre.
Denn sobald man versucht etwas zu ändern, ist man schon erfolgreich. Davon abgesehen, ob es klappt oder nicht. Der Versuch bzw. allein der Wille etwa so zu ändern macht einen Unterschied aus.
Und dieser Unterschied verändert wiederum alles.
Wobei... wenn ich so darüber nachdenke, gibt es etwas, das ich nicht und wahrscheinlich niemals ändern werden kann. Obwohl ich mir nicht einmal sicher bin, ob ich versucht habe dies zu ändern. Dies ist auch etwas, das ich wirklich bereue.
Einer Person gesagt zu haben, wie viel sie mir eigentlich bedeutet.
Hatte ich die Gelegenheit dazu? Sicherlich.
Habe ich es getan? Nein.
Ich würde dies gerne ändern, aber ich weiß nicht wie. Glücklicherweise habe ich eine sehr lange Zeit nicht mehr an diese Person gedacht, aber heute tauchte sie einfach in meinen Gedanken auf. Aus dem Nichts.
Was seltsam ist.
Vor einigen Monaten habe ich entschieden, dass ich anfangen muss zu leben und das tun sollte, was ich möchte. Erstaunlicherweise läuft alles erschreckend gut.
Ich habe eine Perspektive und es ist auch mit dem verbunden, was ich schon immer mal werden wollte. Es geht mir bestens, man könnte sogar sagen ich bin glücklich.
Auch habe ich jemanden kennen gelernt, der einfach so sehr zu mir passt, dass es mir Angst macht. Es ist jemand, den ich lieben kann. Ich finde mich selbst in ihm wieder.
Und dennoch. Dennoch kann ich diese eine Person nicht vergessen.
Ich hoffe, dass es ihm gut geht. Dass alles für ihn so läuft, wie er es sich schon immer gewünscht hat. Dass er glücklich ist. Und dass er noch am Leben ist. Ich hoffe, dass er Träume hat und diese auch in Erfüllung gehen. Ich wünsche ihm einfach das Beste, auch wenn ich ihn niemals verstehen werde.
Doch wahrscheinlich hat er mich schon längst vergessen. Wahrscheinlich weiß er nicht einmal, wer ich bin.
Und während er unzählige Kapitel in meiner Geschichte füllt, bin ich mir sicher, dass er mir nur ein paar Sätze in seiner gewidmet hat.
Vielleicht bin ich das Mädchen ohne Namen, das etwas in seiner Geschichte verändert. Unbemerkt.
Vielleicht. Ich werde es nie wissen.
Selbst wenn wir anfangen sollten wieder miteinander Kontakt zu haben, so wären wir doch irgendwo zwei Fremde, die krampfhaft versuchen an etwas nicht Existierendem festzuhalten. Und dies wünsche ich niemandem.

View more

Haben deine Eltern den richtigen Vornamen für dich ausgesucht?

Ich schätze mal schon. Mir wird immer gesagt wie einzigartig mein Name doch sei.
Witzigerweise wurde ich nach einer recht bekannten Schauspielerin benannt.
Den “richtigen” Namen? Den gibt es nicht. Immerhin machen nicht die Namen die Person aus. Es ist eher so, dass man selbst seinem Namen eine eigene Bedeutung verleiht. (Wow okay, das klingt seltsam.)

View more

Wie läuft‘s Leben so?👻

Uhh. Ich schätze mal, dass es momentan recht gut läuft.
Ich nutze die meiste Zeit zum Schreiben, lerne in letzter Zeit sehr viele neue Leute kennen und scheinbar bin ich gar nicht so schlimm, wie ich dachte.
Oh. Jemand hat mich letztens erst gefragt, ob wir uns treffen möchten. Rein freundschaftlich.
Turns out this guy kind of wanted to sleep with me.
Es war sehr seltsam, idk.
Zitat, ahem.
Er: “Kann es sein, dass du dich gerade etwas unwohl fühlst?”
Ich: “Ehh, ja. Du verhältst dich seltsam.”
Er: “Was kann ich tun, damit du dich wohler fühlst?”
Ich: “Ehh. Hör auf damit so komisch zu sein?”
Idk. Es war sehr seltsam. Ich denke, er hatte sich einfach etwas Anderes erhofft. Rip.
Wenigstens habe ich jetzt eine recht amüsante Geschichte zu erzählen.
Und anscheinend bin ich attraktiv genug, so dass es Personen gibt, die mit mir schlafen würden, ew.
I think i’m way too innocent for this world. Perhaps I’m just weird, who knows. Wish I would care, but I don’t.
(Es ist so seltsam auf Deutsch zu schreiben, hilfe.)

View more

Kann man dich anschreiben und davon ausgehen das du antwortest?

Ignorieren wir jetzt mal ganz kurz den Fakt, dass ich über einen Monat dafür gebraucht habe, hier wieder online zu kommen.
Dennoch würde ich deine Frage gerne mit einem “Ja” beantworten.
Schreib’ mich ruhig an, über Gesellschaft oder ein gutes Gespräch freue ich mich immer.
-
Irgendwie fühlt es sich seltsam an wieder hier auf ask zu sein. Ich habe den größten teil meines 13. und 14. Lebensalters (wow, das klingt seltsam.) hier auf ask verbracht und jetzt kommen alte Erinnerungen in mir hoch.
Schon traurig was aus mir geworden ist. Hoffentlich ergeht es meinen alten Freunden anders als mir.
Whoops. Eine Sache, sie sich nicht verändert hat ist, dass ich immer noch so leicht vom Thema abweiche.

View more

Bist du sicher, dass du weißt auf welcher Seite vom Käfig du dich befindest?

Ehrlich gesagt: Nein.
Aber ich habe auch noch nie gedacht, dass ich es weiß. Letztens habe ich sogar darüber nachgedacht und mir ist klar geworden, dass obwohl ich die Freiheit habe, so gut wie alles, das mir möglich ist, zu tun, weil ich die nötigen Mittel dazu habe, ich mich dennoch eingesperrt fühle. Sicherlich gibt es Dinge, die man nicht haben oder tun kann. Wenn ich diese Dinge außer Acht lasse, könnte ich wirklich alles tun, was ich möchte. Aber ich möchte nichts. Ich habe keinen Wunsch oder Traum. Und ich bin nicht einmal traurig deswegen. Ich habe so Vieles, das ich damals nicht hatte und schon immer besitzen wollte. Aber wenn ich darüber nachdenke, bringt es mir nichts diese ganzen Dinge zu besitzen.
Ich habe viele Freunde, verreise oft, besuche verschiedene Veranstaltungen. Lerne viele Personen kennen. Bekomme Komplimente. (Das klingt etwas eingebildet.) Besitze so viel. Und nichts davon ist mir wichtig, weil ich eigentlich alles habe... dachte ich. Aber etwas fehlt. Und gerade deswegen fühle ich mich eingesperrt. Weil ich nicht weiß, was es ist.
Gut, ich könnte nach Wissen streben. Aber das, was ich wissen möchte, kann ich gar nicht wissen. Und was kann ich dagegen tun? Nichts.
Weil manche Dinge unmöglich sind.
Kleine Gegenfrage: Nehmen wir mal an, ich würde mich nicht im Käfig befinden. Wer würde sich denn dann darin befinden? Bzw. warum muss es einen Käfig geben. Und warum kann er nicht einfach leer sein? Okay, die Fragen sind dumm, Tut mir leid. Weil jeder einen eigenen Käfig und den dazugehörigen Schlüssel besitzt. Denke ich jedenfalls.
Oh Gott, was schreibe ich hier nur für einen Mist? Ich entschuldige mich schonmal im Vorraus.

View more

13 Fakten über dich?

Nebensächlich
So, hier ist nicht die Inhaberin dieses Profils, sondern Lou @LouLaika
Und ich versuche jetzt 13 Fakten über sie zu finden
1. Sie kann dominant sein. Wirklich. Nur nicht bei mir :p
2. Sie hat eine schwarze Hello Kitty... Okay, sie ist braun... Aber es geht ums Prinzip!
3. Ihr Bett ist UNFASSBAR bequem. Wirklich. Das ist der Wahnsinn.
4. Sie ist süß, wenn sie versucht zu dominieren, und es nicht schafft. Aber sie ist auch IMMER süß. :3
5. Ich muss mir noch Namen für ihre Brüste ausdenken. Wirklich.
6. Sie sieht aus wie Hinata, verhält sich wie Hinata und Cosplayt Hinata.
7. Sie liegt grade neben mir
8. Sie ist Asiatin. Okay, nein, ist sie nicht, aber sie sieht so aus.
9. Jeden Dienstag, also immer wenn ich da bin, muss sie Nachrichten schauen... Und ich muss mitschauen...
10. Sie kommt mit der Samsung-Tastatur nicht klar. Elender Apple-Mensch xD
11. Sie sieht mit einer Bären-Mütze sehr sehr niedlich ausn
12. Auch wenn sie lieb ausssieht, sie ist ein sehr, SEHR versauter Mensch.
13. Sie ist eine der liebsten Personen die ich kennen lernen durfte. Sie macht sich immer viel zu viele Sorgen um andere Menschen und versucht immer es allen Recht zu machen. Ich kann nicht nachvollziehen, wie man sie nicht mögen kann.
So. Lou over and out.
- @LouLaika

View more

"Sei wie Glas die die dich kaputt machen wollen, sollen sich an dir schneiden." Was sagst du dazu?

Geistreiche~Frage
Ich sage dazu, dass diese Einstellung in meinen Augen falsch ist. Das Sprichwort besagt nämlich, dass man diejenigen, die einen verletzen, ebenso verletzen soll. Das sollte man aber nicht. Dadurch werden nur noch mehr verletzt und letztendlich bringt es nichts. Es gibt beispielsweise Personen, die andere Personen verletzen, um sich besser zu fühlen. Das ist sicherlich falsch und manche gehen viel zu weit. Dennoch gibt es Gründe. Die gibt es immer. Ok, jetzt kommt ein seltsames Beispiel: Es gibt einen Manga, in dem ein Mädchen einen Jungen kennen lernt und sich in ihn verliebt. Später stellt sich heraus, dass sie ihn in deren Kindheit gemobbt hat. Dabei hat sie das nur getan, weil sie Probleme Zuhause hatte. Er hat ihr verziehen.
Es ist NIE eine Entschuldigung andere Personen zu verletzen, aber es ist nachvollziehbar. Ich finde, man sollte andere so behandeln, wie man selbst behandelt werden möchte und niemanden unnötig verletzen. Selbst wenn diese Person mich "kaputt" machen will. Man kann stärker sein als diese Person und sich davon nicht beeinflussen lassen. So würde ich es machen. Ja, natürlich wurde jeder verletzt. Und man wird dadurch viel verschlossener. Dennoch gibt es andere Wege damit umzugehen. Der Spruch klingt nämlich so, als würde man der anderen Person einen Spiegel vorhalten, indem man sich so verhält wie sie. In dem Moment begibt man sich auf das Niveau der Person, die einen verletzt. Das ist bedauerlich. Trotzdem verständlich. Man muss eben etwas anderes finden. Vielleicht so etwas wie... hm.. Sei für die, die dich kaputt machen wollen, unerreichbar. Oder so. Ich weiß es nicht.
Wahrscheinlich habe ich es jetzt auch total fehl interpretiert, da ich es verlernt habe, aber egal. xD
Jedenfalls: Wenn ihr verletzt werdet, handelt bitte NIE so, wie die Person, die euch verletzt hat.

View more

An was denkst du gerade?

Sam
Beachten wir den Fakt, dass diese anonyme Frage schon vier Monate alt ist, doch einfach nicht. Ich habe 3257 offene Fragen und die meisten sind älter. Ignorieren wir das bitte einfach.
Was ich sagen möchte:
Ich war lange nicht mehr da. Wer weiß, ob das überhaupt jemanden interessiert oder ob sich jemand gefragt hat, wo ich war. Jedenfalls werde ich dazu etwas schreiben, da ich mich dazu verpflichtet fühle, mich zu rechtfertigen.
Ich musste mein Leben irgendwie auf die Reihe kriegen. (Ok. Das klingt falsch. Ich meine, ich habe keine Probleme oder so. Ich musste nur viel nachdenken. Und denken. Und denken. Und denken.)
Eigentlich ist viel passiert, eigentlich aber auch nichts. Wer irgendetwas wissen möchte, kann gerne fragen.
Und obwohl nicht viel passiert ist.. Mit mir ist viel passiert. Ich meine, wow, was habe ich mich verändert. Ich weiß nicht, ob es positiv oder negativ ist.
Und ich wollte sagen, dass... Nun, schaut euch das Bild an. Es sagt das aus, was ich nicht in Worte fassen kann. Damit ist aber nicht gemeint, dass ich jetzt glücklich bin. Das nicht. Ich möchte nur sagen, dass endlich die Möglichkeit für mich existiert, dass ich es je werden kann. Bis jetzt war es nie der Fall.
Oh und ich denke, ich werde wieder Fragen stellen. Immer, wenn ich Zeit haben werde.
Und ich werde damit anfangen, die offenen Fragen zu beantworten. Wenn auch nur langsam, ich möchte mich nicht überfordern.
Ich hoffe auf euer Verständnis.

View more

~

Executioner
Wochenfragen oder so?
Ja, ich lebe auch noch, haha.
Ich bedauere meine Abwesenheit sehr und würde gerne wieder aktiver werden, auch wenn sich diese Aktivität in Grenzen halten wird. Jedenfalls wollte ich auch wieder damit anfangen euch Tagesfragen zu stellen. (Haha, Tagesfragen... Welch Ironie.) Diese werde ich jetzt Wochenfragen nennen. Warum? Weil ich es nur schaffe sie einmal in der Woche zu verschicken. *badumm tss* Okay, der war jetzt nicht. War das überhaupt ein Witz? Ich schätze mal nicht.
Ich wollte mich ebenso gerne dafür bedanken, dass ihr mich während meiner Abwesenheit angeschrieben habt und mir Fragen gestellt habt. Diese werde ich noch beantworten. (Momentan habe ich 3004 offene Fragen. *hüstel* Ja..) Bei all denen , die sich Sorgen gemacht haben, aus welchem Grund auch immer, möchte ich mich entschuldigen. Ich war lediglich inaktiv, weil ich keine Zeit mehr hatte.
Ach und wenn ihr keine Fragen mehr wollt, dann gebt mir bitte Bescheid.
Und wenn ihr noch keine bekommt und welche wollt, gebt mir bitte auch einfach Bescheid.

View more

Wenn du eine Karte finden würdest, worauf ein Ort steht, mit einer "Schatzkiste" wo dein Sterbedatum steht, würdest du diese "Kiste" finden wollen?

Arrogant mit Erlaubnis
Natürlich. Ich wünschte, ich wüsste wann ich sterben werde. Wenn ich wüsste, wann ich sterbe, wüsste ich somit auch, dass ich bis dahin nicht sterben kann. Das heißt, dass ich so lange sozusagen unsterblich bin, nicht wahr? Wenn ich ein festes Sterbedatum besitze, kann man es nicht ändern. Es wäre doch wirklich
wertvoll zu wissen, dass man nicht sterben KANN. (Jedenfalls so lange nicht, bis das Datum eintrifft.)
Außerdem wüsste man dann auch wieviel Zeit einem noch bleibt. (Um seine Ziele zu erreichen oder
Sonstiges.)
Man müsste auch überhaupt keine Angst vor diesem Tag haben, weil nach dem Tod das Leben kommt. Ich denke, es kann durchaus hilfreich sein zu wissen wann man stirbt, allerdings würden viele dieses Wissen nicht (er-)tragen können.
Schöne Frage übrigens. Ich könnte jetzt noch mehr schreiben, zum Beispiel, dass der Tod eigentlich unwichtig ist, weil die Zukunft bereits stattgefunden hat (Das klingt jetzt leicht.. 'krank'.) und ich könnte versuchen zu erklären wie ich das meine, aber damit würde ich nur vom Thema abkommen.

View more

Poste ein Gif von deinem Lieblings Anime-Charakter ^-^ <3

楪 いのり ♥
Sakutaro Morishige aus "Corpse Party".
Ansonsten habe ich nicht wirklich Lieblings-Anime-Charaktere, da ich eher Manga lese. Ich mag aber auch noch Yoshino aus "Date a live", Misaki Mei aus "Another", Akise Aru aus "Mirai Nikki" und Mizore Shirayuki aus "Rosario+Vampire". Aber Sakutaro mag ich am allermeisten. (Uuund ich mag seehr viele Horror-RPG-Charaktere, hrhr. )

View more

☠☠☠

Ist das eine Drohung? Ich weiß nämlich nicht was du mir damit sagen möchtest, Ano. Muss ich anfangen mir Sorgen zu machen, haha?
(Falls das gerade der Anonyme von Dreiworte.de liest: Wer ist "Ich" und meintest du das tatsächlich ernst?)
Und weil ich gerade da bin, wollte ich auch etwas hierlassen. Es ist ein Gedicht einer etwas anderrn Art, aber immerhin ist es Eines.
"Freund der Lüge" *hust*
Es ist keine Kunst,
Oder doch, vielleicht.
Dass du es warst,
Kann es wirklich sein?
Ich weiß es, nein, vielleicht.
Was mich so sicher macht,
Weshalb denk' ich dies,
Dass du es bist?
Ich erkenne dich darin,
In diesen Worten,
Und doch nicht ganz.
So oft habe ich geträumt,
Von dir und der Welt, nein,
Du bist für mich die Welt,
Neim, noch viel mehr.
Das Leben und der Tod,
Auch das bist nur du.
Es ist doch ein Wunsch,
Oder ein Traum, bestimmt,
Aber nichts reales, oder doch?
Es ist alles, was ich will,
Nur das und doch so viel.
Jedes Mal wünsche ich es,
Und doch tue ich dies nicht.
Denn würdest du mich mögen,
Durch mein Handeln nur,
So wäre dies gelogen,
Und eine Lüge will ich nicht.
Schon von Anfang an,
Seit ich dich kenne, ist es so.
Du warst und bist alles,
Und doch nichts.
Ich kenne dich nicht, oder doch?
Es stimmt, das weiß ich ganz genau,
Was ich über dich weiß,
Doch das ist egal,
Es sind nur Träume.
Ich mag dich, so wie jetzt,
Doch könnte ich alles ändern,
So würde ich es tun.
Die Zeit zurückdrehen,
Würde ich mit Sicherheit verhindern,
Dass du mich kennenlernst.
Ich müsste mich an dich erinnern,
Stets nur diese Leere sehen,
Dafür würdest du leben können,
Vielleicht ist es auch so.
Es ist möglich, ja, deswegen,
Möchte ich vorher nur wissen,
Ob du es warst oder nicht.
Und du sollst wissen,
Ich dich auch, nein, noch viel mehr.
Danach geht das Leben weiter,
Für dich und auch für mich,
Nein, für mich nicht.

View more

Die Eigenschaften, die wir Menschen den sogenannten Monstern zuschreiben, entsprechen in der Regel exakt den (schlechten) Eigenschaften, die wir aufweisen. Stimmst du dem zu? Warum (nicht)?

バルトロメオ
Ich stimme dem zu, da es voll und ganz stimmt. Es erinnert mich an eine Creepypasta, die genau dieselbe Aussage hat.
Jedenfalls.. Der Mensch ist eine der schlimmsten Kreaturen überhaupt, finde ich. Er ist so gut wie zu allem zustande. Ich meine, man könnte jederzeit alles tun. Viele Tiere töten, um zu überleben. Der Mensch tötet auch, aber wozu? Ich weiß es wirklich nicht. Sie tun sich selbst gegenseitig weh, verletzen sich, bringen sich um. Irgendwann gibt es keine Menschen mehr, weil sie sich letztendlich selbst zerstören werden. Niemand kann ihre Denkweise verstehen. Sicherlich werden einige ihre Gründe haben, aber trotz allem sind viele der Taten, die von Menschen begangen wurden, unverzeihlich. Wie sehr viele schon geschrieben haben, überall gibt es nur Hass, Verrat und Mord. Natürlich weisen die Menschen auch positive Eigenschaften auf, aber diese rechtfertigen Nichts. Das wahre Monster ist der Mensch. Kennt jemand "The Walking Dead"? (Ich nehme mal an, viele kennen es.) Dies ist die Grundaussage dieser Fernsehserie ist im Grunde genommen, dass der Mensch das wahre Monster ist. In Notsituationen würden sie alles tun, nur um selbst zu überleben. Wirklich alles.
Nun, zum Teil also stimme ich dem zu, zum anderen aber auch nicht. Menschen sind in der Lage Dinge zu zerstören, aber auch sie besitzen ihre Grenzen. Ich bin mir sicher, dass es auch Kreaturen gibt, die zu mehr fähig sind, als die Menschen sich jemals erträumen könnten. Kreaturen, von dessen Existenz man lieber nicht wissen sollte.
-
Hier die CP:
"Was ist der Smile Dog?"
Hast du schon mal von dem Smile Dog gehört? Dieses angeblich so verstörende Bild einer grauenhaft aussehenden Hund-ähnlichen Kreatur, die grausam lächelt? Nun, manche Menschen wurden davon angeblich psychisch krank.
Was du nicht weißt: Der Smile Dog existiert. Er soll das grausamste Tier, oder besser gesagt, das grausamste Wesen im Universum darstellen.
Der Smile Dog verfolgt dich immer. Wenn du nachts die Straßen entlang gehst, hörst du seine Schritte. Wenn du schlafen gehst und deinen Kopf an dein Kissen legst, hörst du seinen Herzschlag. Wenn du kurz still bist, hörst du sogar seinen Atem. Er ist IMMER da! Und er kann dich immer beobachten!
Du siehst ihn nur durch einen Spiegel (sei es eine Kamera, ein einfacher Spiegel oder etwas das dich reflektiert). Wenn du zum Beispiel in einen Spiegel schaust, siehst du ihn. Er befindet sich auf jedem Bild, auf dem du dich ebenfalls befindest.
Und es gibt extrem viele Smile Dogs, so um die 7 Milliarden. Sie sind der Wahnsinn und stehen stellvertretend für die grausamsten Taten, die du dir nicht einmal vorstellen kannst.
Es heißt, das Bild soll einen selbst darstellen… Es soll wie ein Spiegelbild sein und man wird wahnsinnig, wenn man den Wahnsinn sieht.
Jetzt darfst du raten, wer der Smile Dog ist.
Quelle: http://main.creepypasta.eu/creepypastas-von-fans-43-was-ist-der-smile-dog.html

View more

HEUTIGE TAGESFRAGE (Es war SO knapp. Fast hätten die 300 Zeichen gereicht.)

Executioner
Tagesfrage: Stell' dir vor, du wärst eine außerirdische Lebensform und würdest hier auf unserem Planeten landen. Du würdest die Gestalt eines Menschen annehmen. Welchen Eindruck hättest du von den Menschen und wie würdest du unser Regierungssystem sehen? Denkst du, du hättest einen positiven oder negativen Eindruck von unserer Lebensweise?

View more

Nenne 10 Fakten über dich und schicke dies an jede Person der du folgst~

M Inu-chan.
Uuuh, jetzt muss ich erst einmal zehn finden. Könnte sich etwas schwierig gestalten. Also..
Fakt 1: Ich kann zehn Stunden lang dasselbe Lied ohne Pause hören, aber nur, wenn es mir gefällt. Ich höre ja nichts, was mir nicht gefällt. Eigentlich ist das logisch, denke ich mal.
Fakt 2: Ohne Creepypastas würde das Leben nur halb so viel Spaß machen, haha.
Fakt 3: Irgendwie kann ich so gut wie niemanden leiden und bin zu anderen ohne Grund gemein, auch wenn sie nett zu mir sind. (Wenn ich gemein bin, sind die anderen nur noch netter. Das ist echt ungerecht.)
Fakt 4: In der "Realität" kann ich nur mit jüngeren Personen gut umgehen oder mit Personen, die ich länger kenne. Mit Älteren oder Gleichaltrigen komme ich nicht wirklich klar. (Könnte vielleicht unter anderem ein Grund für Fakt 3 sein.)
Fakt 5: In meinem Portemmonaie befindet sich alles andere als Geld. (Unter anderem drei SHOJO-Cards, zwei Tickets für die Gamescom dieses Jahr, zwei Kinokarten vom Samstag, eine Karte von meinem Anwalt, mein Brillenpass, eine Goldkarte und eine Visitenkarte.)
Fakt 6: Ah, ich habe vergessen zu erwähnen, dass ich seit dem 06.06.2014 eine Brille trage.
Fakt 7: Ich bin kurzsichtig. Deswegen auch die Brille.
Fakt 8: Ich mag Schokolade nicht sonderlich.
Fakt 9: Die meisten Erwachsenen (Lehrer, etc.) denken von mir immer, dass ich das "stille liebe Mädchen" bin. Vielleicht mag das ja stimmen, aber es nervt, wenn zum Beispiel die Taschen von allen kontrolliert werden, weil man etwas sucht, außer von mir, weil man meint, dass ich eh nichts "Verdächtiges" in meiner Tasche habe.
Fakt 10: Am liebsten würde ich für immer in diesem Alter bleiben, für immer ein Kind.
Ich sende es an alle Personen, denen ich gerne folge.

View more

Guten Abend! Das Thema meiner heutigen Wochenfrage: "Gerechtigkeit". Hat Gerechtigkeit in deinem Leben einen hohen Stellenwert? Leben wir in einem gerechten Deutschland? Was bedeutet deiner Meinung nach Gerechtigkeit? Handelst du gerecht? Ich wünsche dir eine wundervolle Nacht! :)

Die Frage ist nicht wirklich leicht zu beantworten. Gerechtigkeit ist eine Sache, über die ich mir viele Gedanken gemacht habe. Ich dachte, dass es kein "Gut" und "Böse" in dem Sinne gibt, sondern nur "gerecht". Mir wurde klar, dass dies eine sehr naive Vorstellung ist, da jeder Gerechtigkeit anders definiert. Im Grunde existiert Gerechtigkeit nicht. Was für den einen gerecht ist, ist für den anderen ungerecht. Jeder Richter kann es nicht zustande bringen es allen recht zu machen. Einer wird die Situation stets als ungerecht empfinden. Daher fällt es mir etwas schwer die Fragen zu beantworten.
Hm, einen hohen Stellenwert.. Ich denke schon. Ich bemühe mich immer gerecht zu handeln und versuche mich in die Situation des jeweils anderen hineinzuversetzen, um ihn verstehen zu können. Daher weiß ich oft was gerecht WÄRE. Ob ich auch danach handle, ist eine andere Sache. Da bin ich eher zwiegespalten. Einerseits möchte ich gerecht handeln, andererseits würde es sich für mich lohnen, würde ich ungerecht handeln. Bevor ich eine Entscheidung treffe, wiege ich die jeweiligen Varianten im Kopf ab. Es fällt mir wirklich schwer gerechte Entscheidungen zu treffen, aber ich gebe mir Mühe. Da muss man sich dann aber auch fragen was für welche Person gerecht wäre..
Ganz ehrlich: Nein, wir leben nicht in einem gerechten Deutschland. Jeder, der eine höhere Position besitzt, hat eine andere Definition von Gerechtigkeit. Viele finden auch, sie werden ungerecht behandelt. Das kann ich einfach nicht gerecht nennen.
Gerechtigkeit ist, wenn jeder bekommt, was er verdient, denke ich. Die Frage ist nur, wer entscheiden darf was gerecht ist und was nicht? Vielleicht existiert Gerechtigkeit nicht und es ist nur ein Wunschfantasie. So etwas umzusetzen grenzt an Unmöglichkeit, jedenfalls ist es sehr unwahrscheinlich, dennoch nicht unmöglich.
Oh und Letztere Frage habe ich ja schon am Anfang des Textes bearbeitet bzw. beantwortet.
Euh, frohen Samstag! Wartet.. Heute ist doch Samstag, oder, haha?

View more

Next