Ask @NowhereMan8:

Manche Leute schwärmen vom Gewicht des Buches, wie es sich anfühlt, wie das Papier riecht und beim Blättern raschelt usw. Wie wichtig ist dir beim Lesen das gedruckte und gebundene Medium?

Uri Bülbül
Es kommt mir bei einem Leseerlebnis nicht auf die Form des Geschriebenen an. Ich kann verstehen, dass manche Leute, ähnlich wie es mit Schallplatten ist, sich gern ein Regal damit vollstellen, damit sie gezwungen sind, zum Lesen aufzustehen und zu eben jenem Regal zu gehen. Manchmal empfinde ich diese Romantik auch, aber sie ist nicht elementar für den tatsächlichen Lesegenuss. Dazu ist es manchmal umständlich, ein frisches Softcover-Exemplar aufzuschlagen und beim Lesen ein ständig zuklappendes Buch in den Händen zu halten. Also wenn, dann Hardcover. Im Endeffekt ist so ein Buch als Medium für mich ein sehr effektives Mittel, um in eine frühere Zeit oder einen früheren Ort zurückzukehren, da ich im Urlaub gern lese und dort selten mein Laptop mitnehme. Manchmal muss man - glaube ich - Urlaub von seinem Luxus nehmen und in Nostalgie schwelgen. Richtige Zeitmaschinen, diese Dinger :)

View more

«Wenn die Spinne denselben Naturbegriff hätte wie der Mensch, dann wäre für sie ein Stuhl Natur und ein Spinnennetz Kultur.» (Brecht) Wie ist dein Verhältnis zu Natur, Kultur und zu dir?

Uri Bülbül
Zur Kultur habe ich mittlerweile ein zynisches Verhältnis. Meine Lust auf und meine persönliche Vorstellung von Kultur wird mir viel zu oft zerstört, wenn ich mal von Freunden, mal von Verwandten zu "Kultur" eingeladen und früher sogar gezwungen werde. Das hat zum Einen dazu geführt, dass ich, auch wenn ich relativ wenig Ahnung von Kultur habe, im breiten Angebot der Kultur nichts für mich finde und zum Anderen, dass ich mir Vorgenommen habe, den Kunstbestandteil der Kultur auf meine Weise zu erörtern, was mich auf jeden Fall dazu verleitet hat, selber künstlerisch tätig zu sein.
Ich suhle mich, wenn ich der Natur bin, oftmals in meiner Neugier und versuche, viele Teile der Natur zu erkunden. Leider verliere ich schnell die Lust daran oder werde von einer Zecke gebissen, was mich dazu zwingt, wieder nach Hause zu gehen. Doch ich - und damit komme ich auf mein Verhältnis zu mir - genieße die Dinge um mich herum, wenn ich alleine bin. Meiner Meinung nach bin ich in der Natur eine Art launisches Kind, das zwar Anarchie fordert und sich gern im Erforschen wälzt, dann aber wieder seine Ordnung bevorzugt. In der Natur erkenne ich mich also immer wieder selbst und bemerke, wie ambivalent MEINE Natur ist.

View more

Was sind die 5 größten Probleme, denen sich die Menschheit in der Zukunft stellen muss?

weil dieses scheiß netzwerk eine begrenzte antwort zulässt und mich damit zensiert, nutze ich ein anderes, das mich zwar in meiner wortzahl nicht einschränkt, mich dafür aber umso erpichter überwacht. freu dich auf die antwort, die kommt, denn ich hatte allein beim brainstormen und knapp 3.000 wörter. und nein ask.fm ist kein ernsthaftes problem der menschheit ;)

View more

Warum ist ein Menschenleben so wertvoll? Ist es das tatsächlich?

Uri Bülbül
Den Menschen unterscheidet rein logisch gesehen nichts vom Tier. Die fehlenden Eigenschaften der Tiere sind ebenfalls auf natürliche Weise oder spätestens durch äußere Einwirkung auch dem Menschen verweigert worden.
Das erste Argument, das von Menschen kommt, die sich gerade verarscht fühlen ist die Intelligenz. Doch wie ist diese zu messen? Und vor allem gibt es auch Menschen deren Intelligenz niedriger ist, als bei Tieren. Ich spreche selbstverständlich von benachteiligten Menschen.
Das zweite Argument wäre die Fähigkeit, aufrecht zu gehen. Doch hierbei gibt es auch Menschen, deren Fähigkeit, aufrecht zu gehen stark eingeschränkt oder gar nicht vorhanden ist.
Das dritte Argument, das der Pöbel stottert, ist die Eigenschaft, eine klare Vorstellung von der Welt und seinem Umfeld zu haben. Ich frage mich wirklich, wie lang es noch so weitergehen soll. Kinder unter drei, Komapatienten und geistig Behinderte gehören dieser Logik nach nicht zu den Menschen.
Wie viel ein Menschenleben wert ist, sagt meiner Meinung nach die einzige legitime Quelle aus - das Grundgesetz .. Wobei?!

View more

Was ist für dich «Politik»? Und wie wichtig findest du sie?

Uri Bülbül
Politik ist der einzige Ort, an dem das Soziale eine Bedeutung für alle hat und wo darüber debattiert wird. Laut mir wird die Politik als etwas gesehen, dass es zu ehren gilt und dem man seine Unterwürfigkeit zu zeigen hat. Doch nichts davon ist wahr. Die Tugenden, mit der man Politik zu betreiben hat, weisen einem auf, dass kein Politiker Uneigennützig handelt. Da es nach dem Zweiten Weltkrieg und leider heute immer noch Politiker gibt, deren Eigennützigkeit egoistische Züge beinhaltet und einige mit der Macht, die ihnen der "wählende" Pöbel gibt, nicht umgehen können, bleibt kein Politiker, der meine Unterwürfigkeit verdient hat. Also wie soll man damit umgehen?
Man kann die Politik als einen Feind sehen, den es zu besiegen gilt und dem Mann seine Streitaxt der Vernunft und Individualität in den Rücken schlägt. Man kann sich aber auch aus Trotz und Misstrauen in die Hängematte der Verdrossenheit legen, um einem Konflikt aus dem Wege zu gehen.
Ich mag beides nicht.

View more

Was ärgert dich am meisten?

George Lucas hat seinen Arsch.. äh sein LEBENSWERK an Disney verkauft und somit sind die größten Helden des Disney-Universums nicht mehr Mickey, Simba und Jack Sparrow, sondern Luke Skywalker, Han Solo und Lando Calrissian!
Außerdem ärgert mich, dass es keine weiteren 3D-Versionen der restlichen 5 Star Wars Episoden gibt und Episode I war ja mal die schlechteste. Warum gerade die??? Ich meine, die Endschlacht aus Episode VI wäre ja mal so was von GEIL geworden und erst die krassen Aufnahmen vom Dagobah-System. Ich hätte sogar die übertriebenen Kampfszenen aus Episode III gefeiert!
WARUM GEORGE LUCAS?!

View more

Was aber bedeutet für dich «Sportlichkeit»? Und ist Sportlichkeit in der Philosophie möglich?

Uri Bülbül
Ich definiere den Begriff der Sportlichkeit, als Gleichgewicht verschiedener Kontrahenten und deren Verhalten. Jeder steigt in einen Wettkampf unter gleichen Bedingungen und Regeln, an die er sich auch zu halten hat.
Das Gleichgewicht entsteht, sobald sich jeder (Spieler) jedem anderen gegenüber im Rahmen der geltenden Regeln gerecht verhält.
Denn die Freiheit des einen endet da, wo die Freiheit des anderen beginnt.

View more

Wie entscheidest du, welchen Film du sehen willst?

Ich achte auf den Regisseur. Top Regisseure - Tarantino (Pulp Fiction, Inglourious Basterds, Django Unchained), Polański (Rosemaries Baby, Chinatown, Der Pianist), Scorsese (Taxi Driver, Wie ein wilder Stier), Wright (Shaun of the Dead), Ritchie (Snatch) und Kubrick (The Shining)

View more

Next