Ask @RebelliousKitten:

⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⠀ ⠀ ⠀⠀unicorn ⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀ .★ ;; Milooooo? Gehst du mit mir auf den Kutter und zählst mit mir die Fischbestände?

ᦈ ᵁ ᴺ ᴱ ゙ ɞ
[ Μ I Ŀ O ]
- “Zählen kann ich und Fische kann ich auch sehr gut leiden. Das klingt doch nach sehr guten Voraussetzungen, um unsere Mission erfolgreich sein zu lassen. Überhaupt wäre ich nie so herzlos und würde dir nein sagen, wenn du mich so süß etwas fragst, Rainbow.
Allerdings könnte es echt sein, dass du mir auf dem Rückweg helfen musst, ein paar Fische mitzunehmen, weil ich diese kleinen, lustigen Kerle vielleicht doch zu gern habe. Ich finde Zuhause sicher auch noch genug Gefäße, in die ich sie stecken und beobachten könnte...”

View more

⋅⚡︎vee⚡︎⋅ «Verbreiten wir etwas positive Vibes! Erzähle mir etwas über deinen 'Lieblingsmensch' und zaubere demjenigen ein kleines Lächeln auf die Lippen.»

[ Μ I Ŀ O ]
- “Mein Lieblingsmensch... Ja, mein Lieblingsmensch treibt mich oft genug in den Wahnsinn, manchmal macht er mich sogar richtig sauer. Wir sind beide Hitzköpfe, weshalb Diskussionen mit dem Kleinen recht schnell ausarten und zickig werden können.
Ich sollte ihn aber auch gar nicht so nennen, weil er zwar jünger ist als ich, aber mindestens genauso verantwortungsbewusst, reif und eigenständig. Mein Lieblingsmensch kommt super in der Welt zurecht und findet schnell Lösungen für seine Probleme. Ich wollte ihn zwar immer beschützen, aber gegen meinen Willen konnte ich das nicht zu jeder Zeit.
Währenddessen hat er sich nicht nur allein um sich, sondern auch um mich gekümmert und ich bewundere, wie er schwierige Situationen meistern kann. Er hat mir beim Einstieg zurück in das normale Leben geholfen und auch dabei, mit vielen Problemen im Nachhinein zurecht zu kommen. Er ist da sehr geduldig, auch wenn er einem zur Motivation gut einen Tritt in den Allerwertesten verpassen kann. Außerdem ist er ziemlich lustig, was wohl die beste Therapie für mich war und macht sich viele Gedanken um einen, lässt sich ständig neue Dinge einfallen, um mich zu überraschen. Ich habe das Gefühl, ich habe noch gar nicht richtig angefangen und habe trotzdem das Gefühl, aufhören zu müssen, weil das sonst zu viel wird...
Ich denke einfach, er ist eine runde Mischung aus einem vernünftigen Erwachsenen, der einem beistehen kann und einem anhänglichen, liebenswerten Teenager, mit dem man stundenlang kuscheln und albern kann. Und ich hoffe, dass mein Lieblingsmensch @bleykit jetzt ein wenig lächeln konnte.”

View more

❝Wir alle haben andere Präferenzen. Magst du mir erzählen, welcher Ort zu deinen Liebsten gehört und weshalb es eben dieser ist?❞

 〱ྉ ˟ᗰᗩᖇᏚ˟ ᭦
[ Μ I Ŀ O ]
- “Zu meinen liebsten Orten zählen der Flughafen, an dem Nick zum ersten Mal das Land betreten hat, eine Wohnung, in der ich längst nicht mehr wohne und selbst der Garten eines Krankenhauses, in dem ich viel Zeit verbringen musste, hat es mittlerweile mit einiger Hilfe geschafft, dass ich eine seltsame Sympathie zu ihm aufgebaut habe. Eigentlich liegt es wohl nur daran, dass an jedem dieser Plätze ein Stück meines Lebens oder meiner Zukunft klebt. Aber mein absoluter Lieblingsort?
Es klingt vielleicht ein wenig anspruchslos, und eventuell bin ich das in der Hinsicht auch, aber mein liebster Ort ist tatsächlich die Wohnung, in der ich seit einiger Zeit mit meinem Verlobten lebe und in der ich mich pudelwohl fühlen kann.
Ich halte mich nirgends so gern auf wie dort, obwohl ich natürlich auch gern draußen oder auf der Arbeit bin. Aber umso mehr genieße ich einfach die Zeit in dem Zuhause, das ich mir so lang gewünscht habe mit dem Menschen, der meine liebste Gesellschaft ist. Seitdem wir nicht nur Eltern dreier wunderschöner (Fight me, Nick.) Fische sind, sondern unser Heim auch mit einem quirligen, ziemlich verschmusten Welpen teilen, wird es auch niemals langweilig oder zu ruhig.”

View more

〔 Nı¢κ 〕 “Es ist schön jemanden zu haben, mit dem du alles teilen kannst und der dir keine Sekunde von der Seite weicht. Jemand der dich genauso liebt wie du bist, mit allen Ecken und Kanten. Und noch schöner ist es, dass du diese Person für mich bist. Der Platz war schon immer für dich reserviert.”

Hᴇʏ, I·ᴍ Mɪʟᴏs Fɪᴀɴᴄᴇ
[ Μ I Ŀ O ]
- “Er war also schon immer für mich bestimmt? Dafür hast du dich zu Anfang aber wirklich angestellt, Schatz. Zur Wiedergutmachung solltest du dir das einfach für unser nächstes Leben immer fest vor Augen halten. Ich würde dich zwar immer wieder umwerben und für mich gewinnen, aber vielleicht kann ich es mir so ersparen, einen deiner Milchshakes abzubekommen...”
Die Erinnerung daran ließ ein amüsiertes Lachen aus der Kehle des Dunkelhaarigen weichen und schon schnappte er sich den Jüngeren an der Hand, um ihn zu sich zu ziehen. Sanft glitt sein Daumen nun über dessen Handrücken, malte ein kleines Herz darauf und stoppte dann kurz unter dessen Verlobungsring, dessen Anblick Milo friedlich seufzen ließ.
- “Ich denke trotzdem, dass es doch gut gelaufen ist, so wie es gelaufen ist. Deine kleinen Eigenheiten sind es am Ende des Tages doch, die dich für mich so liebenswert machen und manchmal sind gerade diese doch die süßesten.
Wie sollte ich dir da von der Seite weichen? Das wird nicht passieren, darauf kannst du dich verlassen. Und das nicht nur, weil ich täglich die staubigen Ecken unter unserem Bett für dich auf Monster kontrollieren muss. Wie sollte ich die Zeit ohne dein niedliches Verhalten überstehen? Gar nicht, genau so ist es. Ich liebe dich viel zu sehr und brauche dich zum glücklich sein.
Und ich brauche dich dafür genau so, wie du bist, hörst du? So habe ich dich kennen gelernt und so habe ich mich Hals über Kopf in dich verliebt. Du weißt es ja schon, aber bitte denke auch immer daran. Ich werde es dir einfach so lang sagen, bis du das verstanden hast. Zum Glück haben wir dafür noch alle Zeit der Welt gemeinsam, denn so wie du diesen riesigen Platz in deinem Herzen für mich frei gehalten hast, so werde ich es auch immer für dich tun.”

View more

⻜ʟͥɪͫᴘ⠀⺀ᴅᴜ ᴜɴᴅ ᴅᴇɪɴ ʙᴏʏ, ɪʜʀ ᴢᴡᴇɪ sᴇɪᴅ sᴇʜʀ sᴜ̈ß. ɪᴄʜ ʜᴏғғᴇ ᴅᴀs ᴢᴡɪsᴄʜᴇɴ ᴇᴜᴄʜ ʜᴀ̈ʟᴛ ʙɪs ɪɴ ᴅɪᴇ ᴇᴡɪɢᴋᴇɪᴛ.

[ Μ I Ŀ O ]
- “Ich werde ja fast ganz rot, wenn ich so etwas höre... Aber recht hast du, mein Boy ist schon zum Anknabbern niedlich und wir haben tatsächlich das höchste Level der Romantik erreicht, weil wir uns leuchtende Unterwäsche besorgen wollen, um uns selbst im Dunkeln nicht zu verlieren.
Das musste Nick auch gleich erstmal ganz verträumt seinem Tagebuch berichten. Das Ganze werde ich natürlich noch mit Herzchen Stickern verzieren.
Okay, und jetzt zum ernst gemeinten Teil meiner Antwort... Ich hoffe das ehrlich gesagt auch. Obwohl ich mir momentan nichts vorstellen kann, was noch eine Trennung bei uns herbeiführen sollte. Wir haben in so kurzer Zeit schon so viel erlebt wie manch andere ihr ganzes Leben nicht und da wir auch endlich den nächsten Schritt gewagt haben, haben wir zumindest die feste Absicht, es noch eine laaaange Zeit miteinander auszuhalten.”

View more

〔 Nı¢κ 〕 “Per*verslingling.”

Hᴇʏ, I·ᴍ Mɪʟᴏs Fɪᴀɴᴄᴇ
[ Μ I Ŀ O ]
- “Ja Nick, ich bin Asiate. Ja, meine Augen sehen auch so aus. Nein, du bist keiner. Danke, dass du mich täglich daran erinnerst. Stell dir nur vor, ich würde eines Tages aufwachen und hätte so ein wichtiges Detail über mich vergessen... Dass du so fürsorglich bist, das liebe ich ganz besonders an dir. Geht von mir eigentlich auch so ein leckerer Reisgeruch aus? Das wäre doch toll. Obwohl du irgendwie nicht nach Kartoffeln riechst... Spaß beiseite, ich verzeihe dir das, weil sich dein Geruch sehr beruhigend auf mich auswirkt, meine kleine Erdbeere. Jetzt gehe ich weiter über dieses schrecklich lustige Wortspiel lachen...”

View more

😺 | Mittlerweile wieder völlig ungeniert tappste der junge Kater auf seinen Schoß, trat sich dort einen Platz zurecht und ließ sich schließlich nieder, bevor er abwartend das Köpfchen hob.◖Meow?◗, ungeduldig rollte er sich auf den Bauch und streckte die Pfote nach dem Älteren aus. 》Kraule miiich..《

[ Μ I Ŀ O ]
Seine Augen weiteten sich, als er das schwarze Tier auf seinem Schoß vernahm, das ihm ungewohnt anhänglich näher kam und es sich wie selbstverständlich auf ihm bequem machte.
- “ Ach, heute bist du mal nicht so bockig? Welch Ehre. ”, leise murmelnd betrachtete er den Kater, bevor seine Mimik sich vom Vorwurfsvollen ins amüsierte Grinsen wandelte, er aber trotzdem seine Fingerspitzen in das Fell Noahs schob.
- “ Na ich will mal nicht so sein...”, brachte er deutlich versöhnlich hervor und legte dem Kater die Hand auf den Bauch, immerhin konnte er sich schon denken, was diese Geste ihm sagen sollte, um sich dann daran zu machen, diesen zu kraulen.

View more

Was ist das letzte, das du gekauft hast und liebst?

[ Μ I Ŀ O ]
- “ @bleykit. Ich habe Nickiticki in einem Tierheim für liebesbedürftige Haustiere erworben. Zwischendrin habe ich überlegt, ihn zurückzubringen oder umzutauschen, weil er sich die meisten Zeit überhaupt nicht benehmen kann, aber da er mittlerweile so besessen von mir ist, dass er weder von meinem Schoß rutschen noch seine Zunge bei sich lassen kann, würde er das gar nicht überstehen und deshalb lasse ich es. So nett bin ich.”

View more

〔 Nı¢κ 〕 “Love you, Idiot.”

Hᴇʏ, I·ᴍ Mɪʟᴏs Fɪᴀɴᴄᴇ
[ Μ I Ŀ O ] ↝ [ ⓪② ⁞ ⑤⓪ ]
- “ Ich höre dich... nur mal so. ”, er wandte den Kopf zu seinem Freund und legte direkt einen doch leicht trotzigen Ausdruck in sein Gesicht.
- “ Und ich weiß wirklich nicht, ob du schon wieder so frech sein solltest, nach so einer Aktion. Aber dennoch.. love you too, d’ickhead. ”, den letzten Satz konnte man eher nuschelnd nachgeschoben als deutlich ausgesprochen nennen, trotzdem erschien ein versöhnliches Lächeln auf den Lippen des Älteren, die er Nick schließlich für einen kurzen, aber liebevollen Moment aufdrückte.

View more

【〄】 W ɪ ɴ. W ɪ ɴ. 💬┊ ,,Hᴀʟʟᴏ, ɢᴜᴛᴇɴ Tᴀɢ ᴏᴅᴇʀ ᴀᴜᴄʜ ɢᴜᴛᴇɴ Aʙᴇɴᴅ. Iᴄʜ ʜᴀʙᴇ ᴇᴛᴡᴀs ᴠᴇʀʟᴏʀᴇɴ, ᴅᴀs ɪᴄʜ ɴɪᴇ ᴡɪʀᴋʟɪᴄʜ ʙᴇsᴇssᴇɴ ʜᴀʙᴇ. Dɪᴇ Rᴇᴅᴇ ɪsᴛ ᴠᴏɴ ᴍᴇɪɴᴇɴ Lɪɴᴇs. Hᴀsᴛ ᴅᴜ sɪᴇ ᴠɪᴇʟʟᴇɪᴄʜᴛ ɪʀɢᴇɴᴅᴡᴏ ɢᴇsᴇʜᴇɴ﹖ Iᴄʜ ʜᴀʙᴇ ᴇɪɴᴇɴ Fɪɴᴅᴇʀʟᴏʜɴ ᴀᴜғɢᴇɢᴇʙᴇɴ. Wᴇɴɴ ᴅᴜ sɪᴇ ɪʀɢᴇɴᴅᴡᴏ sɪᴇʜsᴛ, ᴋᴏɴᴛᴀᴋᴛɪᴇʀᴇ ᴍɪᴄʜ ʙɪᴛᴛᴇ."

【〄】 Wɪɴ Wɪɴ┊윈윈
[ Μ I Ŀ O ]
Die Sonne verschwand langsam am Horizont, weshalb der 21-Jährige die letzten wärmenden Sonnenstrahlen draußen genoss. Gemütlich auf den Händen abgestützt, hob der Angesprochene minimal den Kopf um sein Gegenüber mit einem zusammen gekniffenen Auge anzusehen, weil dieser sich so vor ihn gestellt hatte, dass er natürlich auch noch genau in die Sonne schauen musste.
- “ Du solltest besser auf dein Zeug aufpassen, würde ich sagen? ”
Es war nicht, dass Milo allgemein allzu groß daran interessiert war, wer wo und wie seine Sachen verlor oder suchte, eigentlich gab es ja auch gar nichts zu finden, wenn der Andere das Gesuchte nie richtig besessen hatte. Aber diesen angekündigten Finderlohn lohnte es sich ja doch vielleicht näher unter die Lupe zu nehmen. Immerhin waren heutzutage die wenigsten Dinge kostenlos. Mit einem schmalen Lächeln hing der Ältere seinen Gedanken nach, bevor er sich dann doch noch für eine Antwort entschieden hatte.
- “ Gesehen hab ich sie nicht, aber klar, wenn mir deine Lines über den Weg laufen, dann sag ich dir bescheid. Aber lass mich bloß nicht umsonst gesucht haben ok? ”

View more

〔 Nı¢κ 〕“Ich weiß gar nicht was du meinst. Also ich finde mit mir kann man sich sehr gut an öffentlichen Orten aufhalten, tch.”

Hᴇʏ, I·ᴍ Mɪʟᴏs Fɪᴀɴᴄᴇ
[ Μ I Ŀ O ]
Dass Nick diesen Ausspruch so bockig brachte, als hätte der Größere der Beiden Unrecht, ließ Milos Kehle doch ein heiteres Lachen entweichen. Hatte er sich denn nur eingebildet, dass er ihn den ganzen weiten Weg zurück in das Apartment tragen musste? Sein Rücken sagte ihm da aber etwas anderes.
- “ Und ich finde, man kann mit mir gut in einem Bett schlafen und trotzdem höre ich dich nur meckern. Ich glaube, das Problem sind halt unsere Gliedmaßen die wir nicht im Griff haben. Bei mir ist das nur ein Gerücht, bei dir ist das eine Tatsache die ich beweisen kann. ”, zusätzlich von dem Gedanken amüsiert, weshalb er sich im Restaurant an Nick hatte rächen müssen, hätschelte er dem Jüngeren den Kopf und zog neckisch an seiner unteren Lippe.
- “ Du bist richtig süß, wenn du beleidigt spielst. Du brauchst hier aber auch gar nicht so unschuldig tun. Dass du das nicht bist, hast du ja schon beim ersten Mal gezeigt, das wir uns überhaupt über den Weg gelaufen sind. Versuch es halt gar nicht erst. ”

View more

Wen hast du kennengelernt? Meinung zu ihnen?

[ Μ I Ŀ O ]
- “ Ich bin hier schon mit ein paar Menschen flüchtig in Berührung gekommen. Aber es gibt 3, die mir im Gedächtnis geblieben sind und wo der kontakt es mir erlaubt, dass ich überhaupt von einer Meinung sprechen kann. Deshalb werde Ich auch nur sie nennen. ”
[ Lᴏᴀᴅɪɴɢ. . . Nᴜᴍʙᴇʀ㉠ ◤· @xolovesfan ·◥ ]
“ Tiffany ist eine entzückende Dame. Sie ist wirklich süß. Viel zu naiv & immer optimistisch gestimmt. Sie braucht das wirklich dass man ihr manchmal einen tritt in den Hintern gibt, damit sie nicht immer geärgert wird. Sie weckt den Drang, auf sie aufzupassen. So viel steht schonmal fest.
Wir üben das schon noch mit dem Bellen. ”
[ Lᴏᴀᴅɪɴɢ. . . Nᴜᴍʙᴇʀ㉣ ◤· @onceuponadecember_ ·◥ ]
“ Ich werde die Kleine auf jeden Fall irgendwann verkuppeln. Kann echt nicht sein, dass so eine Frau so wenig Beachtung bekommt. Freiwillige also vor. Ach fangen wir hier doch direkt an. Sie ist eine begabte, junge Musikern mit einem romantischen Herz & ein Traum für alle anständigen Kerle. Die Betonung liegt auf anständig - alles andere fällt durch die Qualitätskontrolle. Tianyu hat da nicht so das Gespür für wie sie mir erzählt hat. Gut, da habe ich glaube ich genug geschleimt.
Meldet euch bei ihr, führt sie zum Essen aus, liebt sie. ”
[ Lᴏᴀᴅɪɴɢ. . . Nᴜᴍʙᴇʀ㉫ ◤· @bleykit ·◥ ]
“ Das beste zum Schluss. -Mein kleines, freches Rattchen. Ich habe lange keinen Menschen mehr getroffen zu der ich so einen Bezug hatte wie zu ihm, obwohl er verdammt anstrengend sein kann. Vorallem an öffentlichen Plätzen..
Es war die beste Entscheidung dich nicht umzubringen, als du mich darum gebeten hast. Ich werde hier nicht mehr über ihn sagen, der Rest bleibt zwischen uns. ”

View more

〔 Nı¢κ 〕“Straßenköter.”

Hᴇʏ, I·ᴍ Mɪʟᴏs Fɪᴀɴᴄᴇ
[ Μ I Ŀ O ] ↝ [ ⓪⓪ ⁞ ①⑤ ]
Ein kühler Windzug ließ seinen Körper erzittern und brachte seine Haare durcheinander, als er die Stimme erkannte und auch gleich zuordnen konnte. Weshalb er sich dem anderen auch direkt zuwandte und sich fragte was ihn nach draußen zu ihm getrieben hatte.
- “ Was wer? ”, fragend sah sich der Ältere um um die angesprochene Person zu finden. Aber außer ihm stand da niemand in der Dunkelheit weshalb wohl oder übel er gemeint sein musste.
- “ Doch nicht etwa ich? Nicki du bist so unhöflich wie immer. ” Sanft stieß er ihm dann mit dem Arm in die Seite. War ihm aber nicht ernsthaft böse. Seine Aufmerksamkeit galt gerade sowieso anderem. - “ Schau mal was ich hier stibi.. besorgt habe. ”, triumphierend wedelte Milo mit der Zigarettenschachtel, die er vorher aus seiner Tasche gezogen hatte und mit der er beider Bestand aufstockte. - “ Ċoṃe on boy. -Lass uns qualmen gehen. Für heute ist genug Trübsal geblasen ” Kaum waren die Worte gesagt, steckte ihm selbst schon ein Glimmstengel zwischen den Lippen und sein Feuerzeug wurde ein weiteres Mal benutzt.

View more

„Welches Musikgenre hörst du gerne?“

· Tianyu ·
[ Μ I Ŀ O ]
Die ihm bekannte Stimme des Mädchens haschte gleich seine Aufmerksamkeit, konnte seine Müdigkeit aber auch nicht ändern. Seine Finger verschlossen deshalb seine Lippen um ein Gähnen zu unterdrücken, was ihm aber nicht allzu gut gelang.
- “ ach ich höre quer Beet einige Dinge. -Wie ich gerade lustig bin eben. Das Genre ist mir in den meisten Fällen egal, nur quitschig sollte es nicht sein
Aber ich lasse mich auch gerne von dir inspirieren süße Tianyu. Oder du spielst mir einfach mal etwas vor? Ich helfe dir dafür auch bei deinem Umzug. Das klingt doch fair~ ”, seinen Vorschlag bestätigend nickte Milo und hätschelte ihr freundschaftlich den Kopf.

View more

♚ Gedankenkrone ♚

[ Μ I Ŀ O ] ↝ [ ⓪① ⁞ ④⓪ ]
Mitten in der Nacht bekam der junge Mann schonmal eine Phase in der er sich nach Gesellschaft, einem Gespräch & einer Zigarette sehnte. Weit aus dem geöffneten Fenster gelehnt, zog er am Objekt seiner Begierde, dachte über den vergangenen Tag sowie den Jungen nach, der 2 Zimmer von ihm entfernt schlief.
Einiges war passiert und über einiges hatte er nachzudenken. Gedankenverloren nahm er einen Zug & füllte seine Lunge mit dem schädlichen Stoff. Er hatte ihm gesagt, dass er deshalb nicht rauchen sollte. Sicher würde die empfindliche Nase seines Gastgebers Alarm schlagen, würde den störenden Geruch sofort erkennen, deshalb lüftete er schon die ganze Zeit.
- “ Fᴜck• ” Ein letzter Zug & der Stummel flog aus dem Fenster, das wieder geschlossen wurde. Er spürte die beruhigende Wirkung sofort. -Diese Nacht würde eine ruhige werden. So ruhig wie lange nicht mehr. Ausnahmsweise musste er sich um nichts Sorgen machen.

View more