Habe ich in meiner Antwort eben tatsächlich den ersten Satz von dir einfach nur wiederholt? Ich muss langsam echt pennen!

Vor elf Tagen diese Frage, aus der ich damals schon nicht ganz schlau wurde. Heute habe ich einen dicken Kopf und eine noch dickere Nase, die permanent läuft. Ich bin müde und kann nicht schlafen, wenn ich mich hinlege und wenn ich im sitzen ein Filmchen anschauen will, eine weitere Folge der Serie, für die ich Arthur schon nicht begeistern konnte, schlafe ich ein. Im Sitzen! Und höre mich selbst Schnarchen. Erholsam ist das nicht! Es gibt für mich so viel zu tun, und ich weiß nicht, wo ich anfangen soll. Heute möchte ich am liebsten nirgends anfangen. Hast du nun den ersten Satz von mir einfach nur wiederholt? Ich muss langsam echt pennen! Und wenn ich die Wahl hätte: eine Erkältung zu haben oder gar nichts. Würde ich gar nichts wählen.
Was passiert eigentlich in diesem Oma-Haus?
Zu Ayleen fällt mir nur ein: sie wollte ihn nur in sicheren Händen wissen. Und sie glaubt, er wäre im Krankenhaus sicher. Außerdem habe ich sehr viel Zeit mit meinem kranken Vater in Ärztevorzimmern und Krankenhäusern verbracht. Ich glaube, ich beneide Ayleen, dass sie einfach weggehen kann. Aber mittlerweile ist mein Vater auch schon fast fünf Jahre tot, und ich war seitdem in keinem Wartezimmer mehr.
Aber literaturkritisch hast du recht. Das hätte besser herausgearbeitet werden müssen.

View more

Firellenfolet@Pizzaboote