In welche Richtungen es sich letztendlich entwickelt, wenn ich es irgendwann zu Papier bringe, kann ich jetzt noch nicht eindeutig sagen, aber hauptsächlich wird es wohl eine Mischung aus Abenteuer- und Gruselgeschichte werden, denke ich...

Ja, das ist auch so eine Sache. Nun kommt es darauf an, ob du mit deinen speziellen Fertigkeiten und Sichtweisen arbeiten und diese darin zum Ausdruck bringen kannst oder nicht. Wenn ein Zwölfjähriger ein Buch schreibt und damit auf einem Markt konkurrieren möchte, wo so sich schon erwachsene und gestandene Autoren herumschlagen und ihre Produkte unterzubringen versuchen, hast du es in mehrerer Hinsicht schwer; erstens fehlt dir überhaupt die Schreiberfahrung, die andere aufgrund ihrer Jahre schon haben können und zweitens die Leseerfahrung und drittens die Lebenserfahrung. Aber wenn ich mir die Formulierungen deiner Fragen so ansehe, könnte es vielleicht doch klappen; denn die Fragen machen nicht den Eindruck, als kämen sie von einem zwölfjährigen Kind; vielmehr als würden Mama und Papa vorsichtshalber mal nachfragen. Wenn du die Fragen wirklich selbst formuliert haben und du wirklich zwölf Jahre alt sein solltest, dann stehen deine Chancen selbst mit fiktionaler Literatur nicht ganz so schlecht, wie ich sie erst einmal einschätzen würde.

View more