Erläutere die Aufgabe «Stell dir vor...» Teil 3:

Uri aus dem Schreibhaus
...den letzten Brief, auch ohne mit der Tür ins Haus zu fallen, den Autor ins Jenseits schreiben lassen, weil er aus Eifersucht seine Figur erstochen und zerstückelt hat und nun steht er da vor seiner Bluttat, es tut ihm Leid, es schmerzt ihn so sehr, aber vielleicht bereut er es auch gar nicht oder nicht wirklich. Vielleicht bereut es ein Teil von ihm und ein anderer eben nicht. Und vielleicht schwingt in diesem letzten Brief auch irgendwo die versteckte Hoffnung mit, er könne die geliebte Person wieder ins Leben zurück schreiben. Ist er nicht Autor? Hat er nicht Gott gleich die Macht über seine Figuren? Er hat sie erschaffen, kann er sie nicht wieder zum Leben erwecken, nachdem er sie getötet hat?
Kurzum: in der gemeinsamen Arbeit mit euch, durch meine Frage und durch eure Antworten ist nun eine neue Idee geboren. Das Schreibhaus fängt so an zu leben. Ich hoffe auf noch viele weitere produktive und kreative Ideen und Momente und freue mich darauf, dass wir so tatsächlich auch Werke in die Welt setzen.
So interessant die Gattung «Briefroman» ist, so schwierig ist er auch, vor allem dann, wenn er nicht auf einem Briefwechsel beruht, sondern konsequent immer nur eine Person die Briefe schreibt und in die Welt schickt.
Ich poste euch auch die Links der eingegangenen Antworten, so dass ihr selbst mit den anderen in Kommunikation treten könnt. Und nun auf zu neuen Ideen und Taten :)
http://ask.fm/MaskenmitMasken/answer/115024046207
http://ask.fm/LandinSicht/answer/113738861625
http://ask.fm/DoctorParranoia/answer/114067421761
http://ask.fm/LeannaCordis/answer/115480889487
http://ask.fm/Pizzaboote/answer/114884127102
http://ask.fm/illusionblau/answer/113860883711
Ich hoffe noch auf weitere interessante Texte; ihr könnt auch eure Kreativität ungezügelt einsetzen und mir dann die Links für Kritik und Kommentare schicken.
Viel Freude beim Schreiben und Lesen
:)

View more

Firellenfolet@Pizzaboote
Katerina@illusionblau
DieVorleserin@DieVorlerserin