Lieber Uri, hast du eventuell Texte, die ich vorlesen könnte?

Ja, sehr gerne. Ich würde mich sehr freuen aus deiner Stimme und aus deinem Munde Texte von mir zu hören; sie hätten etwas Vertrautes und etwas Befremdendes. Ich kenne meine Texte nur mit meiner Stimme und in meiner Vorstellung. Sie nun durch dich zu hören, wäre etwas Neues und daher auch sicherlich ein wenig befremdend. Aber ich kenne deine Stimme aus deinem Profil und mag sie sehr. Vielleicht auch durch die Verzerrung des Netzes klingt sie mir ein wenig traurig und melancholisch. Sie hat eine tief greifende und mich ergreifende Melancholie, mit der ich mich gut identifizieren kann. In einigen meiner Texte wirst du dies auch wiederfinden. Insofern kann ich mir sehr gut vorstellen, dass du meine Texte liest.
Aber, verzeih mir, wenn ich es dir so direkt sage, du bist recht ungeübt und unerfahren in der Kunst des Vorlesens, du versprichst dich oft und scheinst mir , dich nicht eingehend genug mit den Texten, die du vorträgst, beschäftigt zu haben.
Das gilt übrigens nicht nur für die Texte anderer Autoren, sondern auch für deine eigenen. Denn es ist ein erheblicher Unterschied (und damit verbunden ist eigentlich auch ein Rollenwechsel), ob du einen Text mit deiner inneren Stimme schreibst und dann vorliest, oder ob du für andere Menschen einen Text rezitierst und vorträgst. Jede Lesung ist auch eine Interpretation des Textes. Du legst ihm durch deine Stimme, Betonung, durch Rhythmus, Pausen, Lautstärke usw. eine Lesart in den Text. Natürlich muss auch der Text es durch seine Wörter hergeben. Aber der Ton macht die Musik. Und Sprache ist Musik, wenn man es so will, auf jeden Fall aber hat sie eine Musikalität. Und an diese Musikalität musst du dich noch durch Vorlesen und immer wieder Vorlesen herantasten.
Bei dieser Gelegenheit habe ich festgestellt, dass der logische Aufbau meiner HP einer größeren Übersichtlichkeit bedarf. Ich schlage dir mal einige Texte via Link vor, die mir am Herzen liegen und die ich sehr gerne aus deinem Munde hören würde:
http://www.uribuelbuel.de/zerfahrenheit/brueche.html : Leidworte
http://www.uribuelbuel.de/zerfahrenheit/windungen.html : Windungen
http://www.uribuelbuel.de Auf der Startseite: Holzengel «Engel aus Holz auf Rosen gebettet...»
Dann gibt es noch einige Texte auf http://www.uribuelbuel.de/gefiltert/gefiltert-start.html «gefiltert&geebnet» ist eigentlich ein Spiel mit Metaphern und Bildern; aber auch mit Gedichttexten.
Ich hoffe, du findest etwas, was du vortragen willst.

View more

DieVorleserin@DieVorlerserin