@Shadowwolf_Liria

Liria

Ask @Shadowwolf_Liria

Sort by:

LatestTop

Ok, noch keine Fragen zu euren Oblivion Kiddies? Dat müssen wir mal ändern 😉 also fangen wir klassisch mit drei FunFacts und einem Moodboard an 😊⚔️

Jouluku’s Profile PhotoCaleb
Warum finde ich fun facts immer so schwer? 😅 Also gut, ich habe jetzt drei für Kayla zusammengekratzt:
🦸🏻‍♀️ Kaylas Lieblingsfilm ist Wonder Woman (2017). Unterhaltsame Action, vernünftige Heldin (wenn auch für Kaylas Geschmack vielleicht etwas zu naiv-fröhlich, aber auf jeden Fall sehr nett anzuschauen 😏) und, dass ihr Vater der Böse ist, stört sie herzlich wenig. Möglicherweise ist es aber auch ein ganz klein wenig als Provokation gedacht 😜 Nach einem Filmabend kam sie übrigens auf die geniale Idee, einen Schild haben zu wollen, der Dianas nachempfunden ist. Sie hat Archie so lange bequatscht, bis sie ihren Willen bekommen hat.
👂 Sie ist ein vornehmlich auditiver Lerntyp. Den meisten Stoff für die Schule hat sie daher über Hörbücher und Podcasts bei irgendeiner Art Training/körperlicher Übung gelernt. Das hat vielleicht nicht mit dem Lesen und Schreiben geholfen, was ihr bei Prüfungen immer noch Probleme bereitet hat. Aber sie konnte sich bei der Bewegung deutlich besser konzentrieren und hatte die Inhalte schneller drauf. Da ihr Musik beim Entspannen hilft, hat Kayla aber auch in der Freizeit oft Kopfhörer in den Ohren.
🎧 Apropos Musik. Kaylas wertvollster Besitz sind zwei iPod nanos. Ihr Bruder und sie haben vor Jahren jeweils einen von ihrer Oma zu Weihnachten bekommen. Kayla in lila, Connor in grün. Kayla fand das Geschenk zwar toll, die Farbe aber echt doof. Also hat Connor sich “geopfert” und mit ihr getauscht (und danach den lila iPod total gerockt 😉). Mittlerweile hat Kayla beide Geräte, pflegt sie gewissenhaft und schleppt eigentlich zu jeder Zeit einen von ihnen mit sich herum. Mal abgesehen vom Kampftraining.

View more

Ok noch keine Fragen zu euren Oblivion Kiddies Dat müssen wir mal ändern  also

Heute mal eine Reverse Götterfunken-Frage… was wären die göttlichen Elternteile von anderen OCs, die du geschaffen hast, würde es sie ins PJO verschlagen. (Und weil ich die Frage wirklich spannend finde ist sie direkt mal auch an Nicht-Teilnehmende gerichtet. 😉)

somewhatunpretentious’s Profile PhotoHitchhiker
Ich bin leider auch nur ein PJO-Newbie, der letzten Monat endlich mal Band 1 gelesen hat. Also habe ich meinen trusty local tour guide mit mehr Fachwissen kontaktiert 💪😁 Mit seiner Hilfe und ein wenig Recherche im Wiki kam jetzt Folgendes heraus, mit dem ich recht zufrieden bin:
🐲 Aerion Targaryen: Hades
Verbannt aus seiner Heimat, gefürchtet von seiner Familie, strenger, aber gerechter Herrscher über sein eigenes (kleines) Reich – Aerion spiegelt Hades geradezu. Er ist eigentlich eher ein Einzelgänger, hat aber ein starkes Verantwortungs- wie Gerechtigkeitsgefühl gegenüber seiner Familie und nimmt Aufgaben wie Gesetze/Regeln sehr ernst.
Illyria Aranyon: Asklepios
Illyria ist Heilerin durch und durch. Auch wenn sie ihren Beruf nicht wirklich frei gewählt hat, ist er doch ihre Berufung und sie zieht tiefe Befriedigung daraus, anderen zu helfen. Die Heilkunst hat ihr das Leben gerettet, nun rettet sie wiederum mit ihr Leben.
🏹 Wylan Calhart: Apollo
Charakterlich ist Wyl ein völlig anderer Typ als sein göttliches Elternteil. Introvertiert, geringes Selbstbewusstsein, zögerlich. Aber er ist auch ein Sucher von Wissen und Wahrheit, hat großes Interesse an Heilkunst und ist ein ausgezeichneter Bogenschütze. Und das passt wiederum wunderbar zu Apollo.
🤝 Elliott Bradford: Hermes
Eli ist ein Reisender, der Kultur und Kunst und das Lernen neuer Dinge liebt. Außerdem möchte er als Verständiger bzw. Diplomat zwischen den Kulturen wirken.
Und weil die Zuordnung Spaß gemacht hat, ein paar oldies but goldies:
📯 Thore Forsberg: Heimdall (Wachsamkeit und Beschützerinstinkt. Sein griechisches Pendant wäre laut Wiki Herkules, auch cool)
Lydia Fawley: Athene (Kunstfertigkeit/Handwerk)
⚓️ Kenneth Heyward: Poseidon (zwar keine besondere Wasseraffinität, aber er ist mit Leib und Seele Schiffszimmermann und Seefahrer)
👮‍♀️ Audrey Selwyn: Nemesis/Tyr (Gerechtigkeit und Gesetzestreue)
🏐 Serafina Ferreira: Zeus (Wagemut, Tapferkeit, Loyalität und talentierte Quidditchspielerin)
🦉 Jocelyn Avery: Athene (Ihr Image war literally "the maid of Athens" 😉)

View more

Related users

Magst du uns näheres zum Patronus deines OCs verraten? 🦢🐈‍⬛🦌🦒🦭🐍

somewhatunpretentious’s Profile PhotoHitchhiker
Ich bin eigentlich der Meinung, dass Juliana keinen gestaltlichen Patronus beschwören kann. Der Zauber soll ja selbst für fähige Hexen und Zauberer schwierig und nicht immer zu meistern sein. Daher denke ich, dass wir sie insgesamt etwas zu häufig vergeben 😅
Aber ich kann das Bedürfnis dahinter verstehen. Und da auch im Steckbrief danach gefragt wird, halte ich mich mal an den "Durchschnitt" und sage, dass Julianas Patronus ein Schwan ist. Eleganz, ein Auge für Schönheit bzw. Ästhetik, sensibel, aber auch eine gewisse Unnachgiebigkeit bis zur Unversöhnlichkeit.
Magst du uns näheres zum Patronus deines OCs verraten

Was wäre die Lieblings Schokofrosch-Sammelkarte deines golden snitches-OCs?

somewhatunpretentious’s Profile PhotoHitchhiker
Dorcas Wellbeloved - Gründerin der Vereinigung für verzweifelte Hexen, einer Hilfsorganisation, an die sich Hexen wenden können, die verarmt, verzweifelt oder anderweitig in einer Notlage sind
Juliana hat ganze zwei Schokofroschkarten. Beide hat sie von ihrer Schwester bekommen. Sie selbst hat sich nie fürs Sammeln interessiert und sämtliche Karten an ihre Schwester oder Freunde weitergegeben, die sie haben wollten. Als Sophie sich dessen in späteren Teenagerjahren bewusst wurde, hat sie Lina zwei Karten aus ihrer eigenen chaotischen Sammeltruhe ziehen lassen. Eine war Celestina Warbeck, die andere Dorcas Wellbeloved. Letztere hat sie nach etwas Recherche schlicht mehr beeindruckt.

Sooo liebe Quidditchfreunde! Es wird Zeit für die neugierigen Fragen an alle Teilnehmenden. (Ich habe nicht alle von uns auf ask gefunden, bitte meldet euch! 😄 #julialeischiksucht) Also, Frage Nummer eins: Welches Pair kannst du dir für deinen OC am wenigsten vorstellen?

somewhatunpretentious’s Profile PhotoHitchhiker
Ohne die jeweiligen tropes: Orion oder Emmett
Orion: Arroganz, Bereitschaft, zu lügen, und asshole behaviour sind Eigenschaften, mit denen Juliana so gar nicht kann. Ja, er hat auch seine anderen Seiten und da gibt es durchaus einige Gemeinsamkeiten. Aber für Lina ist Authentizität wesentlich und sie toleriert schlicht keine Lügen. Die haben in ihrem Leben schon genug Schaden angerichtet. (Passt natürlich super zum fake dating 😅)
Emmett: Verantwortungslos, egoistisch, impulsiv – aus freien Stücken würde Juliana ihn vermutlich nicht mal mit einer Kneifzange anfassen. Aber auch er hat seine positiven Eigenschaften, von denen einige wunderbar mit Juliana und ihrer Situation harmonieren. Vermutlich würde sie es aber ohne das fake dating nie an den Punkt schaffen, wo sie seine andere Seite kennenlernt.
Mit tropes: alle außer Emmett?
Juliana hat für mich nie Quidditchspielerin geschrien und sie ist auch keine bittere Konkurrenzkämpferin. Damit ist James raus. Verloben würde sie sich nur aus Überzeugung, da würde auch ihre alte Jugendliebe nicht mehr viel dran ändern. Also wäre sie nicht in der Situation, dass mit sich Nathan eine interessante Handlung entspinnt. Es sei denn, es wäre auch hier eine fake dating Situation, was sich dann unnötig mit Emmett doppeln würde. Und Orion würde sie nicht auf zehn Schritte an sich und ihr Kind heranlassen, wenn die Trennung damals derart bitter war, dass sie ihm das gemeinsame Kind vorenthalten hat.

View more

Hat dein snitches OC einen Führerschein? Ein Auto? Ist sie eher Team Öffis for life? Oder kann die OC mit all den Muggel-Transportmitteln nichts anfangen und hortet massenhaft Flohpulver? Was ist die liebste magische Fortbewegungsmethode?

somewhatunpretentious’s Profile PhotoHitchhiker
Noch eine Frage, über die ich noch nicht nachgedacht hatte. Also habe ich das jetzt nachgeholt. Danke dafür 😉
Ja, Juliana hat einen Führerschein und sie hat auch ein Auto. Ihre Elten sind zwar Zauberer, aber durch deren zumeist Muggeleltern und ihre Berufe der Muggelwelt stark verbunden. Julianas 0815 Ford Fiesta - mit dem sie sehr verantwortungsbewusst fährt - steht allerdings auf dem Grundstück (Anwesen? 🤔) ihrer Grandma Grace. In London würde ihr der Wagen wohl wenig nutzen und vielmehr stören. Also nutzt sie dort wie viele der anderen OCs die Öffis, auch wenn ihr die schiere Masse an Menschen in der tube nie ganz behagt. Ich behaupte, sie fährt tatsächlich lieber Bus. Taxi geht auch.
Übrigens hat Juliana sogar ein Fahrrad, das sie nutzen könnte - wenn sie sich denn mal erinnert, dass es in ihrem Kellerabteil Staub fängt. Das passiert nur leider recht selten 😂
Magische Transportmittel sind Lina wiederum oftmals suspekt. Dank miesem Fluglehrer hat sie in der Schule nie wirklich Besenfliegen gelernt. Und es seitdem nie wieder versucht. Flohpulver gibt es bei ihr nicht, weil sie keinen ans Flohnetzwerk angeschlossenen Kamin hat. Eine offene Einladung für random people, in ihrem Wohnzimmer bruchzulanden? Nein, danke 😓 Bleibt also noch Apparieren und zum Glück ist Juliana darin recht gut. Also ist es ihre bevorzugte Wahl, wenn es um magische Verkehrswege geht.

View more

Es ist ja immerhin ne ✨💕Romance-MMFF💕✨ Welche der fünf Sprachen der Liebe ist denn die deines OCs?

somewhatunpretentious’s Profile PhotoHitchhiker
Ich gebe zu, ich musste erst den Test machen, um mir über Julianas bevorzugte love languages klar zu werden. Aber das Ergebnis passt, denke ich, ziemlich gut.
Okay, 0% für gift giving ist vermutlich etwas extrem. Auch Lina bekommt gern mal ein Geschenk ;) Aber die anderen vier sind ihr halt wichtiger.
Zeit mit ihren Liebsten und geteilte Aktivitäten sind ihre bevorzugte Art, Zuneigung auszudrücken. Sie schafft gern gemeinsame Erinnerungen oder als introvert ist es schon fast eine Art Liebesbeweis, wenn Juliana einfach in der Gegenwart eines anderen Menschen sein mag, ohne sich nach einiger Zeit zurückziehen zu müssen, um wieder Energie aufzutanken.
Es ist zugleich aber auch instinktiv ihre erste Methode des Liebesentzugs, wenn jemand ihr Vertrauen bricht. Sie zieht sich zurück und lässt die Person nicht mehr an sich heran. In dieser bHinsicht kann sie ungewöhnlich rigoros sein. Momentan sind zwei ihrer engsten Familienmitglieder im sprichwörtlichen dog house 😅
Worte haben Bedeutung, gerade in ihrem Job sind die richtige Wahl und der Tonfall von wesentlicher Bedeutung. Für Juliana gilt das auch privat und ist wohl ein Grund, warum sie ihren Beruf liebt (na ja einen Teil davon). Juliana wählt ihre Worte deshalb bewusst und ist ein sehr ehrlicher Kommunikator. Das erwartet sie auch von ihrem Gegenüber und schätzt daher Lob und Versicherungen umso mehr. Lina kann durchaus zwischen den Zeilen lesen, aber der Akt, etwas laut auszusprechen, hält einfach noch mehr Bedeutung. (Ich habe leider so das Gefühl, dass das nicht unbedingt eine von Emmetts Starken ist 😅)
Physical touch und acts of service gleichauf passt ebenfalls. Juliana fühlt sich durch beides bestätigt und wertgeschätzt. Dass sie Ersteres normalerweise erst nach einer guten Weile zulässt, könnte mit der fake Beziehung interessant werden, aber zum Glück hat Lina ja Schauspielerfahrung, auf die sie bauen kann ;)

View more

Es ist ja immerhin ne RomanceMMFF Welche der fünf Sprachen der Liebe ist denn

Teilweise war es ja schon Vorgegeben, aber falls nicht: Wieso hast du dich für den Beruf deines gs OC entschieden? Alternativ: Welchen Beruf hätte dein OC, wenn ihr frei entscheiden könntet?

Taquaria’s Profile Photomadeleine bane
Ich bin schon mit der Jobvoraussetzung an Juliana herangegangen, deshalb ist es etwas schwierig, mir spontan etwas anderes vorzustellen. Aber der Fokus in ihrem Berufsfeld läge etwas anders, wenn ich frei entscheiden könnte. Oder Juliana wäre anderweitig künstlerisch tätig. Vermutlich als Malerin 🎨 Sie würde selbst malen, aber auch Unterricht geben. Damit wäre sie auch sehr glücklich, glaube ich.

Startschuss für eine neue Fragerunde: Da ich safe Leute vergesse, einfach weiterleiten: Was ist die liebste Jahreszeit deines Snitch OC‘s? 🌸☀️🍁❄️

Taquaria’s Profile Photomadeleine bane
Rein aus dem Bauch heraus würde ich Winter sagen. Juliana fiebert nicht im Oktober schon auf Weihnachten hin oder so. Und sie mag zwar auch die Lebhaftigkeit des Sommers, aber der Winter lädt zur stillen Einkehr ein und verlangsamt das oft hektische Leben irgendwie. Diese Ruhe tut ihr gut und sie liebt es, in dieser Zeit am Fenster zu sitzen, ihre Katze auf dem Schoss und eine Tasse Tee in der Hand, während sie die Fußgänger unter sich beobachtet und die Gedanken kreisen lässt.

Welches Sternzeichen hat dein OC? Gibts einen Grund aus dem du dich dafür entschieden hast?

Taquaria’s Profile Photomadeleine bane
Das geht ausnahmsweise mal schnell. Für die Hälfte der anderen Fragen habe ich mir noch gar keine Gedanken gemacht, weil bei mir leider gerade alles drunter und drüber geht. So hatte ich mir das bei der Anmeldung nicht gedacht 😅
Äh, zurück zum Thema 😅
Julianas Sternzeichen ist ♎️ Waage und ja, ich gehe da gern grob nach zugeschriebenen Persönlichkeitsmerkmalen. Wenn Monat und oder Tag eine bestimmte Bedeutung hätten, würde das natürlich den Rest überschreiben, aber das ist hier nicht der Fall.

Für welches Hogwartshaus hast du dich für deinen OC entschieden? Bzw welches wäre es, sofern sie eigentlich Beauxbatons besucht hat?

somewhatunpretentious’s Profile PhotoHitchhiker
Wäre Juliana auf Hogwarts zur Schule gegangen, wäre sie wohl in Ravenclaw gewesen. Neben Intelligenz und Witz ist Kreativität ja auch ein typischer Ravenclaw-Wert Und die liebt und lebt Lina auf jeden Fall. Sie schauspielert, malt und probiert liebend gern weitere Formen künstlerischer Ausdrucksfähigkeit aus. Außerdem ist sie ein toleranter, weltoffener Mensch, der auf eher unaufgeregte Weise gern neue Eindrücke sammelt. Auch wenn sie das nicht immer aktiv tut und manchmal auch den Kopf in den Wolken hat.
Für welches Hogwartshaus hast du dich für deinen OC entschieden Bzw welches wäre

Meine Annabell ist noch nicht auf der at Choice zu sehen, weil ich bei Suche nach FC immer verzweifle. Deshalb die Frage, was hat dazu geführt, dass du dich für das Gesicht deines golden snitches Baby entschieden hast?

almostalife’s Profile PhotoHel(l)ena
Wie beim Namen gilt: Juliana hatte schon ein FC, weil sie mal für eine MMFF angedacht war. Wie ich damals auf Katherine Langford gekommen bin, weiß ich leider nicht mehr. Ich habe 13 Reasons Why nie gesehen und von Cursed gerade mal eine Folge. Und mehr kann ich ihr nicht mal zuordnen, ich Kulturbanause 😅
Ich gebe außerdem unumwunden zu, dass ich in der Regel nicht die Geduld oder das Interesse habe, mich durch Model-Websites zu suchen. Schauspieler:innen sind bekannter, klar. Aber ich kann mit ihnen einfach mehr anfangen 🤷‍♀️ Wie man an Kenneth oder Elliott merkt, bevorzuge ich es schlicht, wenn ich Bilder finde, die dem einem ähnlichen Umfeld wie die MMFF entspringen. Normalerweise versuche ich, zumindest solche Darsteller:innen zu suchen, die nicht aus jeder zweiten oder dritten Serie/Filmreihe bekannt sind. Mal mit mehr und mal mit weniger Erfolg.

View more

Wie bist du auf den Namen für deinen OC gekommen? 📖 Steckt eine Geschichte dahinter?

somewhatunpretentious’s Profile PhotoHitchhiker
Ich werde mich mal dem Trend anschließen und die Namensfrage zuerst beantworten.
Juliana hat ihren Namen schon seit zwei Jahren, wie Pinterest mir verrät. Warum ich ihn damals in Verbindung mit Katherine Langford als FC gewählt habe, kann ich nur grob rekonstruieren. Ich hatte kurzzeitig mit dem Gedanken gespielt, bei einer MMFF mitzumachen, die sich mit den Nachwirkungen eines der Zaubererkriege beschäftigte, meine ich. Juliana wäre ein Avery-Spross gewesen, der Wiedergutmachung für die Gräueltaten ihrer Familie leisten will. Daher wollte ich für sie einen Namen, der eine gewisse Eleganz ausstrahlt, aber nicht gleich pompös wirkt. Juliana fiel für mich in diese Kategorie und ich mochte den Namen einfach schon immer. Vermutlich weil eine meiner Cousinen Julia heißt 😊
Der Name hat/te also weder damals noch heute eine besondere Bedeutung für die Geschichte oder ihren Background. Ich verbinde ihn lediglich mit ihrem FC und ihrem liebsten Hobby, welche ich für den golden snitches-Ansatz übernommen habe. Man könnte also sagen, der Name ist einfach als Nebenprodukt mit ins aktuelle Konzept übergesiedelt. Eher untypisch, denn wie viele andere Steckbriefschreiber:innen mache ich mir normalerweise eine Menge Gedanken zu passenden Namen. Hier ausnahmeweise mal nicht 🤷‍♀️😂
Der Nachname Durand ist schneller erklärt. Er ist dreist aus einer Buchreihe übernommen, die ich aktuell lese bzw. höre, und ich mag seine Trägerin einfach gern. Außerdem wollte ich einen Namen, den man sowohl französisch als auch englisch aussprechen kann.

View more

Wie bist du auf den Namen für deinen OC gekommen  Steckt eine Geschichte

It‘s wednesday my Dudes. WomanCrushWednesday um genau zu sein! Und auch heute natürlich mit dem kleinen OC-Spin. Wie steht es um weibliche OC-Konzepte, die ihr mit euch herumtragt? Vage Vibes, ausgeklügelte Anekdoten. FCs, Berufswünsche, Werdegänge, ALLES. Teasert eure Töchter! 😁

somewhatunpretentious’s Profile PhotoHitchhiker
Dann kann ich auch direkt mit dem zweiten Gesicht für „Tales of Cadia“ weitermachen😊
Während Haestan schon zuvor mit Pinnwand und Idee zum Plot existierte (und ich ihn @LenaShadowLightning nur nicht noch zusätzlich für ToP aufbürden konnte 😅), ist diese Dame erst mit dem neuen Königsland entstanden.
Lyarra Coldayne entstammt dem mächtigsten Haus Cadias und ist die jüngere Schwester seines Oberhaupts. Zielstrebig, willensstark, aber auch streitbar und von sich selbst überzeugt, macht die junge Frau sich auf den Weg nach King’s Landing, um die Interessen ihres Hauses zu vertreten. Am Königshof muss sie jedoch feststellen, dass sie doch kein ganz so großer Fisch im Teich ist, wie sie bisher angenommen hat. Als König Robert stirbt, sieht sie sich mit Entwicklungen konfrontiert, auf die selbst ihre gründliche Ausbildung sie nicht vorbereitet hat.

View more

Its wednesday my Dudes WomanCrushWednesday um genau zu sein Und auch heute

Aller guten Dinge sind drei! Kommen wir zum *Trommelwirbel* FanfictionCrushFriday. Habt ihr neben all den OC-Ideen auch welche für eine MMFF? Selbst, wenn sie niemals Wirklichkeit werden kann, weil Kram. Wartet da ein Plot oder ein Setting nur noch auf die time to shine?

somewhatunpretentious’s Profile PhotoHitchhiker
*sigh* Ich hatte mir eigentlich den guten Vorsatz gemacht, stillzuhalten, bis es wirklich etwas zu berichten gibt. Oh well, nevermind 🤷‍♀️😅
Haestan habt ihr ja schon kennengelernt. Er gehört zu einer MMFF unter dem working title "Tales of Cadia", an der der liebe Kandor (ff.de) und ich momentan basteln. Aus „Hey, guck mal. Ich hab ein achtes Königreich für Westeros gebastelt 🤣“ wurde recht schnell „Und was können wir damit anstellen? 🤔“ Ist doch klar, einige weitere GoT-/ASOIAF-Fans darauf loslassen und gemeinsam mit ihnen Planetos unsicher machen!Eigentlich will das Inselreich der Salzlande nur in Ruhe Handel treiben und seine dominierende Stellung auf See sichern. Aber wie die anderen Königslande werden auch die Cadier ins Spiel der Throne hineingezogen. Ob in der Heimat oder in der Ferne – ihre Landsleute, ihre Verbündeten und ihre Rivalen müssen sich entscheiden, was sie sein wollen: Spieler oder Spielfigur? Wollen sie die Geschicke von Westeros mitgestalten oder lassen sie sich von den stürmischen Wirren des Kriegs der Fünf Könige mitreißen?

View more

Aller guten Dinge sind drei Kommen wir zum Trommelwirbel FanfictionCrushFriday

+ 3 💬 messages

read all

All die Pläne und Träume hier im KPop Fandom haben mich inspiriert zum ManCrushMonday der etwas anderen Art! Gibt es männliche OC Pläne, die dir im Hinterkopf herumschwirren? Konzeptschnipsel, die nur noch ein Zuhause brauchen? Ein FC auf der Shortlist, das dringend mal ans Tageslicht kommen soll?

somewhatunpretentious’s Profile PhotoHitchhiker
Nicht mehr ganz Montag, aber ja, da gibt es Pläne. Nennen wir doch einfach mal das jüngste Kind beim Namen: Haestan Salt.
Der Gute ist Teil eines "kleinen" Projekts im GoT-Fandom, an dem ich gerade mit einem Freund arbeite. Das steckt aber noch in den Kinderschuhen und bis es das Licht der Welt erblickt, wird es noch eine gaaaanze Zeit dauern ^^' Auch zu Haestan steht noch nicht allzu viel. Er ist der Bastard eines Lords, hatte die einige Jahre eine ziemlich miese Zeit und ist dann auf Bear Island bruchgelandet. Und mit bruchgelandet ist gemeint, dass er ungewollt festgesetzt wurde. Der Hitzkopf könnte es eventuell verdient haben ...
All die Pläne und Träume hier im KPop Fandom haben mich inspiriert zum

Ich glaube, so eine Frage gab's noch nicht 😄 - was sind die größten Red Flags deines Witch Valley Charakters? 🚩🚩🚩 (Gern weiterleiten, an die, die ich nicht erwischt habe).

Lionheart773’s Profile PhotoLionheart
Ah, die besten Seiten unserer OCs werden nach außen gekehrt. Da freut man sich doch 😅 Nun denn. Jess kann mit einem Klassiker glänzen: trust issues. Dazu gesellt sich ein milder Fall von chronic hero syndrome, das zumindest zum Teil auf ihrem people pleaser-tum basiert und aktuell einen ordentlichen Dämpfer bekommen hat. Sie hat daraus recht finale Konsequenzen gezogen, die sie jetzt leider ziemlich orientierungslos zurückgelassen haben.

[und der Rest weils mir peinlich ist, dass er angeschnitten wurde] Ich hoffe auf kleine, vielsagende Snippets aus Spiegeluniversen. 😁😊

somewhatunpretentious’s Profile PhotoHitchhiker
LotR: Entweder lebt, kämpft und stirbt Jess als Schildmaid von Rohan (ihr glaubt doch nicht, dass Eowyn die Einzige war, die sich eingeschlichen hat, oder?). Oder sie lebt blissfully unaware in Hobbingen, wo sie Teil der Bürgerwacht ist und sich als Vorsitzende des Blumenkommitees um den Blumenschmuck bei Festen kümmert :P
ATLA: Jess ist auf der Insel Kyoshi aufgewachsen und ausgebildete Kyoshi-Kriegerin, die ihre Affinität zum Erdbändigen lange Zeit vernachlässigt hat. Sie und Suki sind beste Freunde, wodurch Jess in Buch 2 wieder auf Team Avatar trifft. Unter Tophs leicht brutaler Anleitung holt sie von da an auf, was sie bisher hat links liegen lassen, und lernt in späteren Jahren auch das Metallbändigen von ihr. Sehr wahrscheinlich würde sie Toph in die neue Polizei von Republica folgen und dort später eine Führungsrolle übernehmen.
Arrow: Gemeinsam mit Laurels Vater verzweifelt Jess anfangs an den verdammten Superhe-, Selbstjustizlern. Irgendwann brauchen die aber ihre Hilfe und weihen sie ein. Jess wird etwas unfreiwillig Ehrenmitglied von Team Arrow, übernimmt Felicitys Selbstverteidigungstraining, nachdem Sara wieder weg ist, und verhindert Laurels Tod. Danach packt sie es endlich, Laurel zu gestehen, dass sie schon seit Unizeiten in sie verschossen ist, und fortan machen die beiden gemeinsam Jagd auf Verbrecher.
Marvel: Jess arbeitet für S.H.I.E.L.D., aber nicht als Agent, sondern im medizinischen Bereich. Als H.Y.D.R.A. übernimmt, tun sich Sharon Carter und Jess zusammen, werden fortan gejagt und beschützen sich gegenseitig. Sharon fängt sich die Kugeln ein, Jess entfernt sie wieder ;) Und sie bewahrt Sharon davor, in Madripoor zu landen, und dem Ganzen anderen Quatsch. Während des Blip gründen die beiden stattdessen ein Waisenhaus für Kids, deren Eltern verschwunden sind, und leben irgendwo auf dem Land mit ihren zwei Dutzend Kindern.

View more

+ 3 💬 messages

read all

AU-Time! 🔮🌳✨ In welches Fandom würde euer Witch Valley OC passen? (Oder welche _Fandoms_, SciFi, Fantasy, Jetztzeit, Historisch, Zombieapokalypse, es gibt ja viele, viele, viele.) Wie würden sie sich schlagen? Wären sie magisch oder bewandert in Fragen der Macht oder Intriganten an Königshöfen? Ich

somewhatunpretentious’s Profile PhotoHitchhiker
Mit allgemeinen Genres tue ich mich wirklich schwer. Unter den richtigen Rahmenbedingungen geht vermutlich das meiste, aber mich springt jetzt nichts direkt an, das ich nennen könnte. Für einzelne Fandoms habe ich aber zum Glück den perfekten Sparringpartner gefunden, der mir einige Bälle zugespielt hat.
HP: Jess ist die erste Hexe in ihrer Muggelfamilie. Ihr Dad kommt damit super klar, ihre Mum nicht. In Hogwarts wird sie Hufflepuff zugeordnet und brilliert neben dem Klassiker Kräuterkunde auch in PmG und VgddK. Zu Harrys Zeit würde sie sich in Jahr 5 der DA anschließen, erst weil ihre Freunde sie überreden, schnell aber auch aus eigener Überzeugung. Unter Voldis Herrschaft würde ihr Dad sie wohl außer Landes schaffen und sie wäre insgeheim erleichtert. Nach dem Abschluss in Ilvermorny studiert sie Magiezoologie und wird Veterinärhexe.
Sword Art Online: Ähnlich wie Asuna schließt sie sich nach anfänglichem Zögern einer der größeren Gilden an. Während sie anfangs vor allem Angst hat, im Spiel zu sterben, wird sie mit der Zeit selbstbewusster und beginnt, Verantwortung für immer mehr Leute zu übernehmen. Erst sind es kleine Teams, die zusammen EP farmen gehen. Dann übernimmt sie das Training größerer Gruppen, führt in den Bosskämpfen eigene Trupps an und wird schließlich Teil der Gildenführung. Wenige Ebenen vor dem großen Finale stirbt Jess, als sie einen ihrer Gildenkollegen vor einem tödlichen Angriff bewahrt.
Star Wars: In den Tagen der Republik wäre Jess eine Jedi-Gesandte. Sie stirbt während der Order 66 beim klischee-, aber trotzdem heldenhaften Versuch, eine Gruppe Jünglinge zu retten. In der neueren (Serien-)Zeit wäre sie Pilotin bei der Rebellion, glaubt dank ihres Idealismus, dass man die alte Republik wiederaufbauen und Recht und Ordnung ins Outer Rim bringen kann, wenn man sich nur genug anstrengt. Sie kommt fast einem geplanten Coup des wieder erstarkenden Imperiums auf die Spur, aber bevor sie ihre Vermutungen weitergeben kann, wird ihr X-Wing abgeschossen.
GoT: Jess wurde als kleines Kind (verwaist oder verlassen) von Illyrio oder Varys in Pentos aufgegriffen und steht seitdem in ihren Diensten. Als Dany bei Illyrio lebt, ist Jess der Prinzessin als Dienerin zugeteilt, kommt aber nicht mit, als Dany zwangsverheiratet wird. Später schickt Illyrio sie als Kundschafterin nach Meereen, wo sie aber die Loyalitäten wechselt, weil sie Danys Vision einer für alle gerechten Welt erstrebenswert findet. Sie versucht, Dany möglichst lang auf dem Pfad der Tugend zu halten, was aber letztendlich nicht gelingt. Entweder stirbt Jess vorher oder sie bleibt nach der langen Nacht im Norden zurück, um sich um die Verletzten zu kümmern, die Dany nicht interessieren.

View more

Fototermin! 📸 🎞 Wie wärs mit einem Picrew von Jessica? Gerne auch mit zweien für die komplette Witch Valley experience. 😉🌳🌲

somewhatunpretentious’s Profile PhotoHitchhiker
Falls jemand Jess nicht wiedererkennt, könnte das am Recast liegen 😅 Auf der Entscheidung habe ich eine ganze Weile herumgekaut, habe in Absprache mit @windingveins hin und her überlegt, bin jetzt aber damit zufriedener als vorher. Also, sagt ein zweites Mal hallo zu Jess 😉
Fototermin   Wie wärs mit einem Picrew von Jessica Gerne auch mit zweien für die

+ 5 💬 messages

read all

🍁 Bitte ordne deinem Witch Valley Babe zu jedem der fünf 5 klassischen Sinne ein Sinnbild zu 🍁

BonnieEldritch’s Profile PhotoBonnie Eldritch
Irgendwie sind es mehr 5 Assoziationen zu den 5 Sinnen geworden (+1 für Fühlen, weil ich mich nicht entscheiden konnte)😅 Aber ich hoffe, ihr könnt damit trotzdem etwas anfangen 😊
Sehen: ein halbvoller Mond, der das Dunkel der Nacht erhellt und über den Heimweg wacht | die Flugbahn eines Balls kurz vor dem Schlag | die wissend-urteilenden Blicke ihrer Kolleg:innen | eine Erinnerung an mokkabraune Augen und ein Sonnenstrahlen-Lächeln | grüne Pflanzen auf einer halbschattigen Fensterbank
Hören: mitteilsames Bellen | schnelles Quietschen von Gummisohlen auf dem Hallenboden | das Klingeln und Klacken eines Flippers in der Arcade | warmes Lachen unter Freunden | das aufgeregte Heulen einer Sirene
Riechen: leichtes, florales Parfüm | nasses Fell | Vanille-Duftkerzen | frisch geschorene Schafswolle | süßlich-fauliger Verwesungsgeruch
Schmecken: heiße Waffeln mit kaltem Eis und Schokosoße | künstliches Aroma von Cola-Kaugummi | erfrischend kühle Apfelschorle | der metallische Geschmack von Blut, nachdem man sich einmal zu oft unbewusst auf die Wange gebissen hat | salzige Tränen auf dem Rückweg vom jährlichen Friedhofsbesuch
Fühlen: luftig-feuchte Blumenerde | das Rattern kleiner Räder auf Asphalt | sonnenwarmes Gras zwischen den Fingern | flauschiges Flanell auf der Haut | warmes Blut unter zitternden Händen, die hektisch auf eine Wunde pressen | eine kalt-nasse Hand, die sich ums Fußgelenk schließt und zieht

View more

🌿 Magst du schon verraten, warum du dich bei deinem Witch Valley Survivor für den Beruf auf der At Choice Seite entschieden hast? Alternativ, standen noch andere Berufe zur Wahl? Und wenn das alles zu viel spoilert - welcher Beruf war sofort raus? 🌿

BonnieEldritch’s Profile PhotoBonnie Eldritch
In Minute eins meiner Überlegungen sollte Jess noch Tierärztin sein. Ich wollte für sie von Anfang an einen Beruf, der in irgendeiner Form mit Helfen zu tun hat, und Humanmedizin schien mir nicht recht passend, weil Jess zu diesem Zeitpunkt ein gutes Stück introvertierter war als jetzt. Tiere erwarten nicht von dir, was Menschen von dir erwarten,und sind immer aufrichtig. Tja, und dann gab’s mit Heather schon eine Tierärztin und doppeln wollte ich das jetzt nicht 🤷‍♀️😅
Also wurde Jess K9-Officer, was einerseits Alfie miteinbezieht, der bereits zu fest mit ihr verbunden war, um ihn noch loszuwerden, und sich andererseits hervorragend als Teil von Jess‘ coping strategy nach den Erlebnissen 1990 einfügt. Wie der Mond in ihrem Image nur durch die Reflexion von Sonnenlicht leuchtet, hat Jess sich auf ihre Weise ihre verstorbene Freundin als Vorbild genommen, könnte man sagen. Das spiegelt sich auch in ihrer Jobwahl wider. Und natürlich steht auf der AC-Seite nicht umsonst „ehemalig“. Hierin liegt der Grund für Jessicas Rückkehr nach THG. Sie muss sich über einiges klarwerden, unter anderem wie es beruflich für sie weitergehen soll.
Was ich mir für sie überhaupt nicht vorstellen könnte, wären Vertreterjobs. Jess kann zwar gut mit Menschen, aber sie könnte ihnen niemals etwas andrehen, was sie eigentlich gar nicht brauchen. Künstlerisch ist sie zwar interessiert, aber leider ziemlich talentfrei. Und alles, was mit Show Business zu tun hat, würde ihr zu viel Aufmerksamkeit einbringen, als dass sie sich damit wohlfühlen würde.

View more

🌒 Welchem Horrorfilm Trope entspricht dein Witch Valley Survivor am meisten? 🌘

BonnieEldritch’s Profile PhotoBonnie Eldritch
So gar nicht mein Genre, deshalb musste ich erst mal nachschauen, was es hier als tropes gibt. Ich denke, zu Jess würde „Don‘t go in there“ passen. Nicht mal, weil sie unglaublich neugierig wäre, aber als Cop ist sie es mittlerweile gewohnt, der Gefahr proaktiv zu begegnen. Sie würde sich vermutlich für den Rest der Truppe verantwortlich fühlen, also geht sie erkunden, was es mit den merkwürdigen Geräuschen oder der Blutspur auf dem Boden auf sich hat, die ins gruselige Dunkel führen. Sie würde eine erste solide Gegenwehr leisten, die den Zuschauer:innen zeigt, dass es möglich sein könnte, den Horror zu überleben, aber dann doch den tragischen Beinahe-Helden-Tod sterben.

🏵 Late but not least: Hast du Lust, ein Moodboard und drei Fakten über deine Jessica mit uns zu teilen? 🏵

BonnieEldritch’s Profile PhotoBonnie Eldritch
Danke fürs Weiterleiten der Fragen, Bonnie ☺️ Ich fange mal hier an. Hoffentlich ist das moodboard was geworden 😅
🏐 Jess war in der High School als Jock zwar Teil der popular kids, aber für sich genommen ging sie in dieser Gruppe eher unter, was ihr auch ganz recht war. Sie war gern Teil eines Ganzen, aber hervorstechen wollte sie nie. Was auch erklärt, warum sie nicht Captain, sondern Vice Captain der Volleyballmannschaft war. Beim Theaterclub war sie auch nur, weil Soledad sie mitgeschleift hat, und sie hat sich dort hinter der Bühne – bei Inspizienz und als Souffleuse – immer wohler gefühlt.
Das heißt aber nicht, dass es ihr an Ehrgeiz oder Talent in ihrem Wahlspprt gefehlt hätte. Tatsächlich war sie gut genug, dass sie mit Sportstipendium an die Uni gehen konnte 🏆 Nach dem Studium hat sie ihren Lieblingssport weiter betrieben und coacht mittlerweile ehrenamtlich auch eine Jugendmannschaft.
🐶 Ihr Schäferhund Alfie ist nicht nur Familienmitglied, sondern war auch ihr Partner bei der Arbeit. Jessica war bis vor Kurzem bei der K9-Unit ihres Police Departments tätig. Nun sind sowohl Jess als auch Alfie es – aus Gründen … – nicht mehr. Wie ihr geliebter Ford Pickup Ruth verdankt auch Alfie seinen Namen einer fiktiven Figur. (Ja, in diesem Fall Alf aus der gleichnamigen Serie. Aber weil Jess das für ihr Arbeitsumfeld etwas unpassend fand, hat sie eben eine Endung drangehängt, damit es nicht so offensichtlich ist 😜)
👮🏻‍♀️ Jess hatte nicht immer vor, Polizistin zu werden. Eigentlich wollte sie Veterinärmedizin studieren. Nach dem Erlebten im Witch Valley wollte sie aber lieber anderen Menschen helfen und einer der Polizisten, die die Truppe nach ihrer Rückkehr in Empfang nahm und nach Hause brachte, hat damals nachhaltigen Eindruck auf sie gemacht. Nach einigen Jahren im Job und kürzlichen Ereignissen hinterfragt sie allerdings, ob sie damals die richtige Wahl getroffen hat.

View more

Late but not least Hast du Lust ein Moodboard und drei Fakten über deine Jessica

+ 3 💬 messages

read all

Next

Language: English