@Shadowwolf_Liria

Liria

Ask @Shadowwolf_Liria

Sort by:

LatestTop

Wir haben schon oft über FCs gesprochen, die wir gerne benutzen würden oder Storyideen, die irgendwie herumschwirren, also nun die Frage: habt ihr bestimmte Charakterkonzepte, die ihr gerne umsetzen würdet? Die vielleicht sogar so spezifisch sind, dass sie bisher noch in keine Story gepasst haben?

sol_koroleva’s Profile PhotoUyen
Charakterkonzepte ohne MMFF, für die sie intendiert sind, sind bei mir eher selten. Aber an den Konzepten einiger OCs, die es entweder nicht bis zur Vollendung oder in die ursprünglich dazugehörige Story geschafft haben, hänge ich doch sehr.
Da wäre zum Beispiel Josephine Delaney – passionate whirlwind of sunshine und slightly exhausted single mom, in deren Vergangenheit (und vielleicht Zukunft?) ein Unbrechbarer Schwur eine wesentliche Rolle spielt. Und dann ist da natürlich noch Aislinn Hanly, meine entspannt-chaotische, abenteuerlustige Veterinärhexe.
Im Grunde müsste für beide nur das Thema einer MMFF zu ihnen passen. Mal sehen, ob sich irgendwann noch einmal eine Gelegenheit für sie ergibt :)
Wir haben schon oft über FCs gesprochen die wir gerne benutzen würden oder

Türchen 20. Es ist quasi Weihnachten. Fun Fact: August und September sind die häufigsten Geburtsmonate, wohl dank Weihnachten. Macht mit dieser Info was ihr wollt. 🎄 https://pin.it/5gMLe0W

nichtlichtsicht’s Profile Photonyaheum
Die Zuordnung erfolgt in der Annahme, dass die OCs sich in einer gefestigten Beziehung/Ehe befinden.
Audrey und Kinder sind eine interessante Mischung ^^' Vielleicht lernt sie ja, sich mit ihnen etwas wohler zu fühlen, wenn ihre Schwester eine Familie gründet.
Elliott hat momentan schon Grace, um die er sich kümmert und deren Wohlergehen für ihn oberste Priorität aht. Er ist für Zuwachs in der Familie offen, es wäre aber nicht sein erster Gedanke.
Wylan wird in nächster Zeit wohl nicht in eine Lage kommen, in der er ernstlich darüber nachdenkt, eine Familie zu gründen. Er hat zurzeit leider ganz anderes im Kopf.
Thore würde die Äußerung im ersten Moment wohl nicht ganz ernst nehmen und daher mit Humor darauf reagieren.
Audrey und Kenneth sind in ihren Leben gefestigt genug, dass sie begeistert wären, wenn ihre Partnerin ein Baby möchte.

View more

Türchen 20 Es ist quasi Weihnachten Fun Fact August und September sind die

Related users

Türchen 18. Pinterest hat angefangen mir Templates auf der Startseite vorzuschlagen. I'm in too deep. Ich weiß nicht, ob ich in ein normales Leben zurückkehren kann...eh, schönen Samstag euch. 🎄 https://pin.it/5FfbU72

nichtlichtsicht’s Profile Photonyaheum
Lydia, Elliott und Wylan = emotional support character types
Ned … kennt diesen Gefühlszustand nur allzu gut.
Thore ist mehr der Typ versicherndes Schulterklopfen als eloquenter Aufmunterer.
Audrey tut die Äußerung nicht ab, von ihr ist das ein ernst gemeinter Ratschlag, wirklich.
Türchen 18 Pinterest hat angefangen mir Templates auf der Startseite

Türchen 14. Ganz vage weihnachtlich. Ganz simpel. 🎄 https://pin.it/4JqfLCL

nichtlichtsicht’s Profile Photonyaheum
Weihnachten mit ihrer Familie ist für Lydia in den letzten Jahren zwar immer mit Anspannung verbunden, aber sie freut sich jedes Mal auf ihre Schwestern und ihren kleinen Neffen. Außerdem liebt sie die Adventsstimmung in ihrer Wahlheimat. Sie und ihre beiden Kollegen klappern gern Weihnachtsmärkte ab, außerdem haben Carolin und Dirk Lydia in die Freuden des Weihnachtsbaumschlagens eingeführt. Lydia liebt einfach das Zusammenkommen mit geliebten Menschen, das Weihnachten ausmacht.
Elliott geht es ähnlich. Er ist nicht jedes Weihnachten zu Hause, hat aber viele schöne Erinnerungen an die Feste mit seinen Eltern und seinem besten Freund. Außerdem ist Weihnachten eines der wichtigsten kirchlichen Feste, auch in dieser Form ist es in seinem Leben präsenter als zB Valentinstag oder Silvester/Neujahr.
Für Kenneth und Wylan symbolisiert der Jahreswechsel einen Neubeginn und neue Chancen. Auf ihre Weise haben beide genau das bitter nötig. Ned den Neubeginn und Wylan die Chancen zur Veränderung. Für beide ist/wäre der Blick Richtung Zukunft wichtig.
Muss ich zu Thore viel sagen? Klar, er hat an allen Feiertagen seine Freude und liebt Weihnachten mit seiner Familie. Aber Silvester hat was? Genau, Feuerwerk! Und als Sprengstoffexperte ist Thore eine der wenigen Personen, die zum Jahreswechsel in Schweden tatsächlich eines abfeuern darf. Sein Vater und er machen daraus immer ein Spektakel für die ganze Ortschaft, was ihm schon seit seiner Kindheit unheimlich Spaß macht.
Tja, und dann wäre da noch Feiertagsmuffel Audrey. Feste mit ihrer Familie sind im Privaten recht nüchtern und als öffentlicher Anlass nur eine Gelegenheit, zu sehen und gesehen zu werden. Einziger Lichtblick sind ihre Schwester und deren Verlobter, die die steifen Feiern etwas auflockern. Insgeheim noch am liebsten hat Audrey wohl Silvester, wenn sie sich nach gemeinsamem Abendessen mit ihrem Onkel plus Familie in die Ruhe ihres Cottages zurückziehen und aus der Ferne das Feuerwerk beobachten kann.

View more

Türchen 14 Ganz vage weihnachtlich Ganz simpel  httpspinit4JqfLCL

Es ist der 13te, es ist ein Montag, und mir ist gerade bewusst geworden dass wir wirklich schon jegliche Templates vor Augen hatten, außer die Mutter der alignment charts...also...auf auf! 🎄 https://pin.it/57Eo2Ca

nichtlichtsicht’s Profile Photonyaheum
Guest starring: Ashe
Anmerkung zu Wylan: Sein anfängliches Selbstverständnis ist lawful good. Mit der Zeit wird er zu der Erkenntnis gelangen, dass ihm neutral good doch besser zu Gesicht steht.
Es ist der 13te es ist ein Montag und mir ist gerade bewusst geworden dass wir

Ich sage jetzt schon, ich bin morgen nicht emotionally available füe den Advent, aber dafür Türchen 11...Spotify Wrapped kam ja die letzte (?) Woche raus, und da frage ich doch ganz thematisch nach Songs, die zu euren Charakteren passen. Weil is' schon ne Weile her undso, ne. 🎄

nichtlichtsicht’s Profile Photonyaheum
Kenneth – Sad Song by We The Kings / Gone Too Soon by Simple Plan. Beide Songs passen inhaltlich sehr gut zu seinem Background. Ich hätte zwar auch liebend gern einen Song gewählt, der etwas mit seiner Arbeit oder der Seefahrt zu tun hat, denn beides macht ihn ja auch aus. Aber so wirklich gefallen haben sie mir alle nicht für ihn.
Lydia – Just Be You by Anthem Lights. Sollte sie sich inhaltlich zu Herzen nehmen und hat sie in den vergangenen Jahren zum Glück auch endlich ein gutes Stück weit gelernt. Außerdem passt die ruhige Harmonie der Melodie wunderbar zu Lydias Persönlichkeit.
Audrey – Soldier by Gavin DeGraw. So wirklich zufrieden bin ich damit nicht, aber immerhin passt es zu Audreys Auffassung ihrer eigenen Rolle. Als Aurorin, als Schwester und als Partnerin sieht sie sich als jemand, der die Menschen um sich herum unterstützt und beschützt. Dieses Selbstbild ist ihr sehr wichtig und sie will ihm unbedingt gerecht werden.
Thore – St. Elmo’s Fire by John Parr / I Won’t Back Down by Tom Petty. Bei Thore war ja schon für die Website nach einem Lied gefragt, das zu ihm passt und das vorzugsweise aus den 80ern oder früher stammt. Dafür habe ich St. Elmo's Fire gewählt, auch wenn der Hintergrund des Textes nicht so ganz passt, denn Thore sitzt ja nicht im Rollstuhl. Trotzdem mag ich den VIbe des Songs sehr für ihn und der Refrain passt auch. Alternativ würde ich heute sagen, dass auch I Won't Back Down eine Option wäre. Wenn er vor einem Problem steht, kann Thore schon verdammt stur sein und wird irgendeinen Weg finden, es zu lösen. Aufgeben wird er jedenfalls nicht so schnell.
Elliott – Baba Yetu by Christopher Tin. Auch hier war schon nach einem Song gefragt. Der Text von Baba Yetu ist das Vater Unser in Swahili. Einerseits repräsentiert es damit sein Interesse und seine Leidenschaft für andere Kulturen, andererseits bleibt der Grundton einer stark kirchlich geprägten Welt erhalten, in der HDM ja nun einmal handelt und mit der dadurch auch Elliott verbunden ist. In seiner Welt empfinde ich es als zwei Seiten einer Medaille, die Eli für sich miteinander in Einklang zu bringen versucht, was ihm aber nicht wirklich gelingt, wie er immer mehr feststellen muss.
Wylan – Learning To Fly (by Tom Petty), Cover by Hills x Hills. Wylan wird in Temptation of Power eine ganz schöne Reise machen, während der er als Charakter wächst und sich im chaotisch-grausamen Leben von GoT zurechtzufinden lernt. Dabei wird es einige herbe Rückschläge geben, die er überwidnen muss und die in starkem Kontrast zu seinem Optimismus und Idealismus stehen. Er wird metaphorisch wirklich lernen zu fliegen, nämlich in dieser Welt zu überleben und sich ein Leben aufzubauen.

View more

Türchen Nummer neun, and oops I did it again - das hier ist eigentlich nur das "Would I fight this mutual?"-Template umfunktioniert, und es ist irgendwie etwas meta, aber das mag' ich. 🎄 https://pin.it/2NKACWB

nichtlichtsicht’s Profile Photonyaheum
Elliott ist kein sonderlich streitbarer Mensch, würde sich aber auf ein Streitgespräch einlassen, wenn es respektvoll abläuft.
Ned ist fast zwei Meter groß, körperlich schon durch seinen Beruf fit und kann kämpfen, mit und ohne Magie – wenn ich mich mit ihm anlegen sollte, dann definitiv nur auf verbaler Ebene. Da hätte ich wahrscheinlich sogar ganz gute Chancen, Kenneth ist ja mehr der einsilbige Typ :P
Wylan würde ich vermutlich hin und wieder gern mal in den Allerwertesten treten, damit er sich aufrafft, etwas zu tun, und ein Problem nicht nur zerdenkt. Allerdings ist er ein viel zu lieber Kerl, als dass das häufig der Fall sein dürfte. Eine Chance hätte ich nur, weil er viel zu nett ist, sich groß zu wehren. Ich könnte mir ja sonst wehtun.
Wenn Thore mit seiner permanenten guten Laune und seiner Tendenz zu blöden Streichen den falschen Tag erwischt, sollte er sich besser ducken ^^' Zum Glück würde er mir meine miese Laune nicht nachtragen. Im Zweifel schmeißt er sich nur lachend weg, wenn ich meilenweit daneben werfe.
Mit manchen von Audreys Charakterzügen würde ich definitiv clashen, gerade in Bezug auf ihre mangelnde Einfühlsamkeit. Audrey ist allerdings eine ziemlich starke Persönlichkeit, die kein Problem damit hätte, mich zusammenzufalten ^^'
Lydia ist viel zu lieb und gutmütig, als dass ich ihr je ein Haar krümmen könnte. Viel eher würde ich sie in eine flauschige Decke wickeln, ihr eine heiße Tasse Tee in die Hand drücken und irgendeinen Wohlfühlfilm anmachen.

View more

Türchen Nummer neun and oops I did it again  das hier ist eigentlich nur das

Türchen Nr 5: Denn auch ich will meinen Beitrag leisten. 😉 Wie sieht's bei euren OCs mit Weihnachtsdeko aus? 🎄❄️ https://pin.it/3iEKM9D (Und hoffentlich ist die Liste vollständig und ich habe niemanden vergessen 🙈😅)

LenaShadowLightning’s Profile PhotoShadow-Lightning
Ned ist Pragmatiker durch und durch. Ja, ein bisschen Weihnachtsstimmung ist gut. Und was gehört zu Weihnachten? Genau, ein Baum. Also, Baum aufstellen und tada, es ist Weihnachten :) Das weitere Dekorieren überlässt er lieber anderen (und auf einem Schiff wäre das sowieso schwierig).
Lydia hat deutlich mehr Ambitionen. Sie hat ein Auge für Ästhetik und Spaß am Dekorieren. Ihre Wohnung wird deshalb zur Adventszeit geschmackvoll und gemütlich in Weihnachtsstimmung versetzt und ihr Arbeitsplatz erinnert ein wenig an Santas Werkstatt, wenn sie mit Elfenschuhen und Zipfelmütze an an einem Zauberstab sitzt. Ihre Kollegen nehmen es mit Humor ;)
Wenn Elliott zu Weihnachten mal zu Hause ist, findet man in seiner Wohnung die üblichen Verdächtigen. Einen kleinen Baum mit Kerzen und Kugeln, einen Strumpf über dem Kamin, ein Keramikweihnachtsmann auf dem Sims und ein Kranz mit Schleife an der Haustür.
Würde in Westeros Weihnachten gefeiert werden, würde Wylan sich am Dekorieren beteiligen. Sein eigenes Zimmer wäre wahrscheinlich eher weniger betroffen, aber in den Gemeinschaftsräumen würde er helfen, z.B. Girlanden aufzuhängen oder Adventskränze zu bestücken und er würde im Wald die Tanne für die große Halle mit aussuchen.
In Audreys Wohnung fällt die Weihnachtsdeko spartanisch aus. Ein Adventskranz, dessen Kerzen an den Sonntagen vielleicht mal brennen, und ein Kalender mit unterschiedlichen Teeproben. Dann fegt ihre Schwester einmal durch die Wohnung und Audrey hat das Gefühl, im falschen Haus gelandet zu sein, weil plötzlich alle Kissen rot oder grün sind, eine fette rote Schleife ihren Kamin ziert und ein Schlitten samt Rentieren und Weihnachtsmann von der hohen Decke baumelt. Es ist jedes Mal wieder eine surreale Erfahrung für sie XD
Thore braucht wiederum keinen Anstoß, er geht so schon all out. Am ersten Advent/ersten Dezember (je nachdem, was früher ist) starten sein Bruder Erik, seine Nichte Lotta und er die jährliche Dekorationsarie. Sämtliche Kissen und Decken im Haus werden ausgetauscht und zeigen ab jetzt Weihnachtsmotive/-schriftzüge. Gleiches gilt für Becher und Küchenhandtücher. Adventskranz ist natürlich ein Muss. Auf der Couch nehmen Plüschelch, -rentier und -wichtel platz. Auf dem Dach steht ein Rentierschlitten und im Garten werden leuchtende Sterne, Schneeflocken und Tannen aufgestellt. Wenn Lotta abends ins Bett geht, verteilt Thore in jedem Raum noch ein oder zwei kleine Wichtelfiguren, die sie dann am nächsten Morgen mit viel Spaß sucht. Magnus sieht sich das Schauspiel schmunzelnd an und lässt die Drei toben. An den Wochenende wird traditionell gebacken, sodass eigentlich immer Kekse genascht werden können und eine oder zwei Wochen vor Weihnachten geht die ganze Familie gemeinsam den Weihnachtsbaum aussuchen, der natürlich selbst gesägt wird. Dekoriert wird der Baum aber erst an Heiligabend. Kerzen, Kugeln, Schokokringel – nur von Lametta und Strohsternen wurde sich nach einem kleinen Zwischenfall verabschiedet ;)

View more

Türchen Nr 5 Denn auch ich will meinen Beitrag leisten  Wie siehts bei euren OCs

Noch kein Türchen? Na, dann öffne ich doch mal Türchen Nummer sieben, und ich hab' ein etwas anderes Template rausgesucht...und ich sage jetzt schon, die "problem"-spalte lächelt mit schief an. 🎄 https://pin.it/22oYYiS

nichtlichtsicht’s Profile Photonyaheum
Die meisten meiner Leute haben Probleme und arbeiten daran, sie zu lösen. Was mir hingegen fehlt, sind OCs, die Probleme haben und sich noch weiter hineinreiten. Sollte ich mir vielleicht für den nächsten Steckbrief merken :P
Ja, Thore musste zweimal dabei sein. Er ist super in brenzligen Situationen und ein effektiv-rationaler Problemlöser, aber andererseits ist er auch ein kleiner Kindskopf, der an anderer Stelle für das eine oder andere Problem sorgen kann ^^' Ihm deshalb eine Mittelposition zuzuordnen, fühlte sich einfach unzulänglich an.
Honorable Mentions für Ashe, die schließlich ein Teil von Elliott ist, aber doch so unterschiedlich im Vergleich zu ihm.
Noch kein Türchen Na dann öffne ich doch mal Türchen Nummer sieben und ich hab

Ho-ho-ho, da isses doch schon Nikolaus. I'm back...und befreie mich aus den Schellen der Templates im Sinne der Weihnachtlichkeit und des Nikolaus und frage: Na, wie würden eure OCs reagieren wenn sie mit jemandem unter'm Mistelzweig festhängen? 🎄 (grundsätzlich egal mit wem)

nichtlichtsicht’s Profile Photonyaheum
Ned wäre wahrscheinlich etwas peinlich berührt, würde sich nervös den Nacken reiben und abwarten, ob ein Kuss überhaupt in Ordnung wäre. Wenn er das Okay bekommt, wird er nicht wild rumknutschen sondern es bei einem kurzen leichten Kuss belassen. Es sei denn, es handelt sich um seine Partnerin. Die küsst er gern inniger ;)
Lydia würde erröten, hätte aber trotzdem insgeheim ihren Spaß daran, dem/der anderen einen Kuss auf die Wange zu geben. (Wenn es sich zufällig um eine gewisse Ex handeln sollte, die sie für einen richtigen Kuss zurück unter den Mistelzweig zieht, würde sie sich sicherlich nicht wehren :P)
Thore hat unglaublichen Spaß daran, jedem einen fetten Kuss auf die Wange zu drücken, der unaufmerksam genug ist, sich unter den Zweig zu verirren. Völlig egal, wer es ist. Die bedröppelten Gesichter seiner Kollegen sorgen jedes Mal wieder für viel Gelächter in seiner Abteilung. Über die Jahre hat er jeden noch so großen Weihnachtsmuffel mindestens einmal erwischt.
Audrey würde nur zwei Personen küssen. Auf unterschiedliche Weise, aber kurz und sicher. Sie fühlt sich mit PDA nicht allzu wohl. Beim Rest würde sie mit stoischer Miene einen Kuss auf die Wange über sich ergehen lassen, aber mehr sollte besser niemand wagen ^^'
Elliott bringt erst einen charmanten Spruch, um die Situation aufzulockern, und küsst die werte Dame dann einmal kurz aber innig. Abrunden tut er das Ganze mit einem kleinen Kompliment, um sein Gegenüber zum Lachen zu bringen. Er will damit keinen Eindruck schinden, sondern ihr einfach ein gutes Gefühl geben. Nicht allen macht diese Tradition schließlich auf Anhieb Spaß.
Wylan würde erschrocken zur Salzsäule erstarren, wenn es die Tradition in Westeros gäbe, schätze ich. Man könnte ihm in seiner Schockstarre sicher gut einen Kuss auf die Wange geben, aber ob er das andersherum schafft ... ^^' Sollte er sich tatsächlich trauen, würde er danach eine Entschuldigung murmeln und schnurstracks mit feuerrotem Gesicht das Weite suchen, um irgendwo in Abgeschiedenheit das Ende der Panik abzuwarten.

View more

It’s throwback Thursday Was fiel euch beim erstellen eurer letzten 3 Ocs am schwersten und was ist euch am besten gelungen?

Lostgirl_inidenty’s Profile PhotoDonata
Puh, die letzten drei... erst mal überlegen.
Generell ist einer der schwerste Aspekte immer der Charaktertext. Ich kann ein noch so gutes Gefühl für einen OC entwickelt haben, es in präzise Worte zu fassen und Zusammenhänge richtig darzustellen, ist jedes Mal ein Krampf. Deswegen schiebe ich es auch so gern auf die lange Bank ^^'
Außerdem bin ich absolut nutzlos, wenn es um Kleidungsstile geht. Ich hasse diesen Teil.
Elliott – Sein zweites Spezialgebiet einzubringen, ist mir bis heute nicht vernünftig gelungen, glaube ich. Außerdem Ashe. Elis Daemon war schon eine kleine Herausforderung – aber am Ende auch einer meiner liebsten Teile an ihm ^^ Und natürlich die mir verhassten Meinungen und Verhaltensweisen, die hier einfach wirklich ordentlichen umfangreich waren. Was am besten gelungen ist, muss hanna mir erst noch verraten. Mir persönlich gefällt sein familiärer Background sehr.
Elinor – Sie ging mir insgesamt ziemlich gut von der Hand und hat wirklich Spaß gemacht. Am Ende waren es der Charaktertext und zu wenig Zeit, an denen es haperte. Ersteres hauptsächlich wegen letzterem. Für am besten gelungen halte ich immer noch ihre lebendige Art, die sich im gesamten Steckbrief widerspiegelt.
Thore – Schwächen, Macken und Ängste. Gerade letztere waren schwierig, weil Thore ein Typ ist, der insgesamt vor wenigen Dingen Angst hat und ich nicht immer nur die altbewährten Klassiker nehmen wollte. Was mir an ihm am besten gelungen ist, ist seine Balance. In dem, was er kann/ nicht kann, aber auch sein Selbstverständnis. Lio hat ihn mal als Feel-Good-Charakter beschrieben, dem es aber nicht an Tiefgang mangelt. Genau das ist Thore für mich, mein "comfort character", der mir einfach immer gute Laune vermitteln kann :)

View more

+ 1 💬 message

read all

Hallo, mein Name ist Bonnie und ich bin Asheholiker. 😂 Wie süß sind Graufüchse bitte?! Große Liebe! Und ihr Charakter klingt auch genau so, wie ich sie mir vom At-Choice-Bild vorgestellt hab, haha. :D

BonnieEldritch’s Profile PhotoBonnie Eldritch
Nicht wahr?! ^^ Es hat zwar einen anderen Grund, warum Elliotts Dæmon gerade ein Graufuchs und kein Rot- oder Polarfuchs ist, und der hat nichts mit ihrem Aussehen zu tun, aber das war auf jeden Fall ein netter Pluspunkt ;) Und es freut mich, dass man auch auf dem Bild schon sieht, dass sie es faustdick hinter den Ohren hat XD

Huhu! Ich hab gestern erspäht, dass Elliott doch wieder dabei ist und bin jetzt richtig gespannt auf ihn und Ashe! Ich liebe das Bild von Ashe, wie cute und charakteristisch ist das bitte? 😭🖤 Bekommt Elliott auch noch eine Pinnwand? Noch hab ich leider keine von ihm erstalken können. 👀

BonnieEldritch’s Profile PhotoBonnie Eldritch
Hallöchen :)
Ja, Elliott ist wieder am Start, nachdem ich die letzten Wochen doch noch einiges vom Steckbrief geschafft habe. Allerdings wird es trotzdem knapp, auch mit der Wochenendverlängerung. Ich tauche also gleich wieder in den Steckbrief-Gezeiten ab.
Ashe ist definitiv eine Persönlichkeit, das kann ich mit Sicherheit sagen und hab es auch von der lieben @romancva bescheinigt bekommen. Cute? Kommt auf die Definition an, denke ich XD
Und Elliott hat eine Pinnwand, ja. Die stand bisher noch auf privat. Aber wenn du noch mal stalken gehst, findest du vielleicht etwas ;)

Ach je, ich seh grade, dass du wohl doch zu wenig Zeit für Elliott hast. 😔 Darf ich ganz neugierig fragen was deine Ideen mit ihm waren? Ich war nach den Teasern wild am spekulieren was dahinter steckt. best guess: ein Kind vlt? mit toter Mutter? Eine Reisevergangenheit?

somewhatunpretentious’s Profile PhotoHitchhiker
Das ist ja lieb, dass du dich danach erkundigst :) Ja, das RL war im Juni plötzlich wieder ordentlich busy, sowohl beruflich als auch privat. Darüber ist Elliott leider in den Hintergrund geraten und ich habe ihn lieber rechtzeitig abgemeldet, damit hanna ordentlich planen kann. Stellt sich raus, dass es jetzt einen Monat Verlängerung gibt. Mal sehen, was sich vielleicht doch noch ergibt ...?
Mit deinen Vermutungen liegst du aber verdammt gut ;) Ja, ein Kind spielt eine Rolle und ja, dessen Mutter lebt nicht mehr. Das ist allerdings nicht der Grund für das Sinnbild, jedenfalls nicht exakt :P Reisevergangenheit ist auch richtig. Das Unternehmen von Elliotts Eltern hat mit Transport zu tun (das Gefährt dürfte nicht schwer zu erraten sein ^^), daher ist er als Kind viel mit ihnen gereist und sein eigenes Forschungsgebiet als Kulturanthropologe hat natürlich auch dafür gesorgt, dass er einige Winkel der Welt kennengelernt hat. Eine Freundschaft und deren Ende spielten eine wichtige Rolle und natürlich der Konflikt von Elis Forschungsfeld mit den Statuten des Magisteriums.

View more

+ 2 💬 messages

read all

Nennt mir eure Lieblings Ocs anderer Autoren in MMFFs in denen ihr entweder gemeinsam mitmacht oder aber auch in denen ihr euch beworben habt? Habt ihr irgend ein leiblings oder Wunsch Pairing in einer MMFF? Ich hätte da einige. Stellt mir dir Frage gerne auch

Lostgirl_inidenty’s Profile PhotoDonata
Curse. Break.Run.
Sierra dal Satori von @EstrellaTheAngel – Dieses Ergebnis dürfte kaum überraschen. Ich habe Sierra schon während ihrer Entstehungsphase sehr gut kennengelernt und mich bereits damals in sie verliebt. Sie ist ein derart lieber Sonnenschein, dass sofort klar war, sollten sowohl sie als auch Thore es in die Story schaffen, müssen die beiden einfach befreundet sein. Und voilà, so kam es dann auch ^^ Dank der einen oder anderen ask-Frage, gibt es inzwischen sogar ein gedankliches Mini-AU, in dem die beiden glücklich verheiratet sind, die Fluchbrecher-Szene unsicher machen und nebenbei ihre beiden Kids großziehen.
Also, wenn ich als Lieblings-Pair nicht Shahrzad und Rahan sagen würde, weiß ich auch nicht was sonst. Gibt es jemanden, der das aktuell anders sieht? Nach allem, was die beiden wohl durchgemacht haben, wer wünscht ihnen da nicht ein wenig Glück und, dass sie wieder zusammenfinden?

Wand of Time
Vivien Westerly von @moonshinemadame – Sie ist Kompetenz pur und so, wie @Lionheart733 sie schreibt, habe ich sehr viel Respekt vor ihr. Ihr macht man so schnell nichts vor und die Chaos-Truppe kann sich blind auf sie verlassen. Ich denke, sie kommt sich manchmal vor, als hätte sie ihren eigentlichen Job gegen den einer Erzieherin im Kindergarten eingetauscht, und fragt sich, womit sie das bloß verdient hat – und für diesen Eindruck liebe ich sie XD
Puh, hier ist es fies, sich auf ein Lieblings-Pair festlegen zu müssen. Ich mag eigentlich alle geteaserten Pairs ziemlich gern. Ich denke, Mathilda und Finn belegen Platz 1, aber nur knapp vor Christy und Leo.
seven minutes in hell
Kyle O’Neil von ComRomanov – was mich selbst ein wenig überrascht hat, nachdem er während der Entscheidungsphase Audreys größter Konkurrent um Rosy war. Damals war meine Einstellung zu ihm noch etwas anders XD Aber bei der anschließenden Absprache, wie Kyle und Audrey zueinander stehen, haben sich einfach einige Gemeinsamkeiten und kleine Anekdoten ergeben, die ihn mir mittlerweile sehr sympathisch machen.
Kein konkretes Lieblings-Pair (okay, doch, Rosy und Audrey, bin parteiisch ^^'), aber ich freue mich auf die ersten Interaktionen zwischen Kyle und Aletta.
divide and conquer
Azael Mercier von @romancva – Gut, Azael ist jetzt nicht unbedingt der OC, der den größten Sympathiebonus einheimst ^^’ Aber er ist ein sehr prägnanter Charakter, den ich außerhalb der Story schon ein wenig näher kennenlernen durfte und den romanova einfach unglaublich toll ausgearbeitet hat in seinem Verhalten und seinen Eigenheiten. Und er clasht so schön mit einigen der anderen OCs :P
Für ein Lieblings-Pair ist es wohl noch etwas zu früh in der Story. Ein Wunsch-Pair ist nicht viel einfacher, aber da schließe ich mich mal @GreenHillMoonlight an und sage ihre Neve und mein Kenneth. Gerade in Hinblick auf Neds Vergangenheit fände ich die beiden interessant und Neve kommt auf Platz 2 meiner Lieblings-OCs. Alternativ: Man stelle sich die Kombi Azael und Rebecca vor :D

View more

Hast du auch ein menschliches Gesicht für Ashe im Kopf? 😇🤔🌿

romancva’s Profile Photoava
Nachdem ich mich jetzt ein wenig näher mit Ashe als Charakter beschäftigt habe, tendiere ich momentan zu Willa Holland als menschliches FC. Gerade mit den kurzen Haaren sind meine direkten Assoziationen zu ihr selbstbewusst, intelligent, unabhängig und ein wenig frech. Alles Eigenschaften, die ich mit Ashe verbinde ;)
Hast du auch ein menschliches Gesicht für Ashe im Kopf

Erinnert ihr euch noch an die hübschen Sinnbilder aus dem blap-Steckbrief? Ein strahlender Sonnenaufgang, rotes Blut auf weißen Fliesen, der Geruch von frisch gebackenem Brot oder noch viel Ausgefalleneres. Welche ästhetischen Bilder werden eurem teot-OC gerecht?

somewhatunpretentious’s Profile PhotoHitchhiker
Ich glaube, bei der Story habe ich mich nicht beworben. Jedenfalls erinnere ich mich nicht an einen Steckbrief, in dem nach Sinnbildern gefragt wurde – aber das könnte auch an meinem Sieb von Gedächtnis liegen ^^'
Trotzdem hier einmal mein Versuch für Elliott:
- schneidender Wind über einem weiten Wolkenmeer
- alarmiertes Flüstern und hastige Schritte in den Schatten der Dunkelheit
- lebhafte Vorträge und angeregte Diskussionen im Hörsaal
- rhythmische Trommeln und von Gesängen begleitetes Tanzen
- zwei Tassen Darjeelingtee zum rhythmischen Klacken einer Schreibmaschine, eine dampfend, die andere bereits erkaltet
- schützende Arme, die einen schluchzenden Körper sicher halten
- in der Tasche geballte Fäuste und ein gepresstes Lächeln

Blue tiddy best birb 💙😂

BonnieEldritch’s Profile PhotoBonnie Eldritch
Go ahead and have your fun with that – ich tue es ja auch XD
Eine Blaumeise also. Ich schließe mich mal deinem Statement an. Nicht das, was ich sehen würde, aber hey, es hat auch seine Vorteile. Was ist in unseren Breitengeraden bitte unauffälliger als eine Blaumeise? Da gibt es sicherlich die eine oder anderen Gelegenheit, in der das nützlich ist ;P Und das Fliegen... Mir fällt gerade ein, dass es eines meiner liebsten Traum-Themen ist, wenn ich fliegen kann ^^ Passt also vielleicht doch ganz gut :D
+1 answer in: “Wollt ihr dann auch noch das BBC Quiz machen? :D https://storyplayer.pilots.bbcconnectedstudio.co.uk/experience/HDMadventure”

WARRIOR NUN!! 🥰🥳 Bin ich froh, dass die Serie eine zweite Staffel bekommen hat, hab sie echt geliebt … und Schwester Beatrice ja sowieso ♥️

buttercup241447’s Profile PhotoAnnie
Heck yes, Warrior Nun! (Geflucht wird ja nur zensiert, wenn es nach Bea geht :P) Ich hatte die erste Staffel ziemlich schnell einmal auf Englisch, einmal auf Deutsch durchgesuchtet und leider niemanden, mit dem ich fangirlen konnte T_T Und auch wenn Beatrice mein Liebling ist, finde ich die anderen Mädels jeweils auf ihre Art ebenfalls klasse. Es macht einfach Spaß, eine Serie zu schauen, bei der der Großteil des Cast aus kick-ass women besteht, die alle sehr unterschiedlich sind, und deren Plot ich unterhaltsam finde. Von daher freue ich mich ebenfalls auf Staffel 2 und bin schon gespannt, wie es weitergeht ^^
+1 answer in: “Titties-Tuesday! 🤗😅 Ein unkonventioneller Woman crush wednesday wär grad toll. 😄”

Next

Language: English