Ask @Sico_1337:

Weil mittlerweile über 100 Leute Fragen von uns erhalten, würde ich eine kleine Vorstellung angebracht finden. Also, erzähl etwas über dich und deinen Musikgeschmack. :)

Als erstes vielen Dank für Deine / Eure Fragen! :)
Ich bin 23 Jahre alt und mache zur Zeit 'ne Ausbildung als IT-Mensch (Die genaue Berufsbezeichnung kann sich immer eh niemand merken!:D). Eigentlich beschäftige ich mich fast ausschließlich mit Musik in meiner Freizeit. Entweder höre ich Musik oder ich mach eben selbst Musik; z.B. Als Gitarrist in meiner Band https://www.youtube.com/watch?v=tqClfaRAB3Q
Wir gurken viel in Norddeutschland herum und machen hier und da 'n bisschen Stimmung:) Ist meiner Meinung nach das geilste Hobby was man einfach haben kann. Ich könnte mir nichts vorstellen, was mich dahingehend so sehr erfüllen würde.
Mein Musikgeschmack hat in den letzen 10 Jahren einen ziemlich krassen Wandel erlebt. Von meiner "Anfangsphase" in der Metalszene mit süßen 13 Jahren und meinen ersten Wackenbesuchen, auf denen mein Herz für Bands wie Sonata Arctica brannte und ich mich selbst als extremst truer Metalhead mit Lederjacke, Springerstiefeln, langen Haaren und Kutte behaupten wollte, bis hin zum gepiercten Alleshörer, der absolut keinen Fick darauf gibt, was der andere hört, so lange er oder sie einfach cool drauf ist und für den Musik keine Fremdsprache ist.
Die markanteste Veränderung ist wohl die Tatsache, dass der Metalcorehassende True-Metalhead zum Metalcore- / Djent- / Hardcore - hörenden Gegenteil seiner selbst aus früheren Zeiten geworden ist!:D
Ich hau einfach mal ein paar Links raus von Songs und Bands, die ich hart feiere und von denen ich mich bei meiner eigenen Musik inspirieren lasse :-)
Momentan ein absoluter Dauerbrenner in meiner Playlist. Konnte am Anfang recht wenig mit den Jungs anfangen, aber mittlerweile sind sie eine meiner Lieblingsbands. Irgendwie kriegen die was in mir hin, was keine andere Band in mir auslöst. Richtig, richtig geil!:)
https://www.youtube.com/watch?v=iqtaezwZBpc
Mega fett sind zum Beispiel auch ARCHITECTS. Bam! Junge, einfach nur geil. Jeder der sie kennt, weiß, was ich meine, ist einfach so!:D Und das geilste: Es gibt KEIN Album von denen, was nicht gut ist. Das ist einfach immer super durchdacht und stimming. Hoffentlich bleibt das auch so in Zukunft... :(
Der Song ist vom ersten "richtigen" Album. Da waren die grad mal 20 oder so.
https://www.youtube.com/watch?v=P0wxgZo3bgE
Da hier niemand überfordert werden soll, werd ich noch einen raushauen. Denke eh nicht, dass sich das hier irgendwer komplett durchlesen / anschauen und anhören wird. Und wenn doch: Cooler Typ! Oder Cooles Gurl!
BEARTOOTH. Also wer die nicht feiert, man, da weiß ich auch nicht:D
https://www.youtube.com/watch?v=KTUCGRu_DL4

View more

Dein nächstes Abenteuer? Poste ein inspirierendes Bild!

Frau Etepetetes Auto ist in der Werkstatt. Haben die ihr doch tatsächlich keinen Leihwagen gestellt. Was eine Sauerei. Das wird sie heute Abend erstmal ihrem Gatten beim gemeinsamen Hummerschlemmen auftischen. Genau für solche Fälle wollte sie doch damals den zweiten Mini haben.
Frau Etepetete macht sich also, zu Fuß wohlbemerkt, auf den Weg zur Bushaltestelle, welcher bereits mit Vorurteilen gegen das zu Fuß gehende Fußvolk gepflastert ist. Was einem da so für Gestalten entgegenkommen. Hatte dieser zerzauste Herr doch tatsächlich um 8 Uhr morgens schon eine Dose Bier in der Hand. Tsetsetsetse. Wer trinkt schon Bier aus der Dose. Das machen doch nur Leute, die Reis essen. Arme Leute eben. Dass sich hier sowas überhaupt in der Gegend aufhalten darf. Später wird Frau Etepetete mal den Bürgermeister aus ihrem Büro anrufen, sowas geht ja gar nicht. Da muss sich mal jemand drum kümmern.
Kaum ist Frau Etepetete an der Bushaltestelle angekommen, trifft sie auf ein bekanntes Gesicht. Der zerzauste Herr, im Folgenden "Zauselbart" genannt, starrte die gute Dame stur an. Was denkt der sich bloß; ist ja schon schlimm genug, dass ich mit dem Bus fahren muss. Wenn der auch gleich in den Bus einsteigen will, kann der aber was erleben. Sowas geht ja gar nicht. Noch ein Fall für den Bürgermeister, denkt sich die gute Dame.
Als der Bus dann endlich eintrifft, ist Frau Etepetete schon ganz nervös. Wenn sie zu spät im Büro erscheint fällt es sicher jemandem auf, dass sie mit dem Bus gefahren ist.
Na, wenn das mal nicht für Tratsch sorgt.
So, und was macht der zauselbärtige Zauselbart? Steigt der doch tatsächlich in den selben Bus ein. Aber Moment. Der steigt ja hinten ein.
HA! Das werd' ich direkt mal dem Busfahrer stecken, auch wenn mein Mann mir verboten hat, mit Niederbeschäftigten zu sprechen - Denkt sie sich.
Gedacht - Getan - Doch nicht nachgedacht: Da sagt der Busfahrer doch dreister Weise, er kenne den zauseligen Zauselbart und dass er ja wüsste, dass er eine Monatskarte hat; irgendwo, in seinem zauseligen Mantel.
Na gut, dann setz ich mich eben nach ganz vorne, da bin ich sicher vor den Zauselläusen, die solche Leute tragen, sagte die gut betuchte.
Da räusperte sich der Busfahrer und fragte Frau Etepetete nach ihrer Fahrkarte. Kaum versuchte Frau Etepetete auf ihrer herablassenden etepetekeligen Art und Weise den Busfahrer davon überzeugen, dass Sie ja keinen Fahrschein bräuchte, da sie ja sonst auch nie mit dem Bus fahren würde.
Kurzer Hand hielt die gute einen Zettel in der Hand. 60€? Lachhaft. Das wird abgesetzt. Genau wie der Hummer heute Abend.
Und der Mann? Der wird ausgesetzt, im Wald, wenn der Mini wieder aus der Werkstatt da ist.
Eine 10-minütige Taxifahrt später findet sich die gute Dame vor Ihrem Büro wieder und freut sich schon auf einen produktiven Arbeitstag. Da steht auf der anderen Straßenseite der Zauselbart und winkt lieb, mit seiner Dose in der Hand.
Na, wenn das mal nicht für Tratsch sorgt.
----------------
Gute Nacht.

View more

-

Ich habe mich gerade das erste Mal seit ca. einem Jahr hier wieder eingeloggt und muss feststellen, dass meine Abwesenheit einen Grund hatte.
Das ist in etwa so ähnlich wie mit dem Fernsehprogramm. Man schaut Monate lang kein Fernsehen und man ist zufrieden, glücklich; auf einmal hat das Leben wieder einen Sinn. Man nutzt seine Zeit und tut Dinge, zu denen man sonst nicht kommt. Es ist einfach wunderschön.
Und dann, auf einmal, setzt man sich auf die Couch und zack - geht der Fernseher an. Mist. War die scheiß Fernbedienung einfach in die Ritze gerutscht und nun hab' ich sie mit meinem Fettarsch aktiviert.
Oh, Trödeltrupp. Hochinteressant. Berlin Tag & Nacht, woah. Das RTL II - Newsmagazin. Dinge, die die Welt bewegen.
Kaum hat man umgeschaltet findet man sich wieder, wie man einer alten Dame, die ganz anscheinend vergessen hat, dass sie die Wechseljahre schon hinter sich hat, dabei zuschaut, wie sie versucht den Zuschauern diesen super effizienten Staubsauger anzudrehen.
Immerhin hat er nur 189,- gekostet und die Beutel kosten auch nur 30,- extra. Ist doch ein guter Deal.
Vor allem, wenn man bedenkt, dass ich jetzt ohne Gesellschaft von Wollmäusen und Staubmilben dabei zusehen kann, wie es bei GZSZ weitergeht. Und als Raucher kann ich so 'ne Staublunge auf gar keinen Fall gebrauchen.

View more

Next