Ask @SocialPottwal:

JB IST SCHWUL !!

Das diese Aussage immer noch "IN" ist wundert mich jetzt aber.
Wie kann man das anderen Leuten einfach so unterstellen?
Es regt mich einfach nur auf, dass diese Aussage immer noch umher geht.
Und wenn es so wäre, wäre es schlimm? Nein, wäre es nicht!
Weshalb werden die Fans von Justin auch als Schwul "beleidigt"?
Weshalb wurde das Wort zu einer Beleidigung?
Schwul zu sein ist KEINE Beleidigung! Aber die Kids von heute habe das noch nicht ganz verstanden.
Komm Mal auf euer Leben klar, verdammt.
Ich bin ein Junge, und bin ein Fan von ihm, aber das heißt nicht, dass man direkt Schwul ist.
Genau so wie du vielleicht Sido, Cro, Bushido ODER Michael Jackson magst,
ist es nichts anderes, als Justin Bieber zu mögen du Pfosten!
Wirklich, wie kann man so Hohl sein.

View more

Meinung zu den Flüchtlingen?

Es gibt noch etwas anderes, was man zu den Leuten sagen sollte, die gegen die Flüchtlinge sind.
In meiner Schule wird schon heiß diskutiert darüber, was man mit den Flüchtlingen machen soll.
Auch ein Spendenaufruf ging bereits durch unsere Schule.
& es gab immer welche die zu mir kamen und sagten: Hey, spende NIEMALS für die Flüchtlinge. Du möchtest doch nicht, dass die in unser Land kommen, oder etwa doch?
So etwas hat mich richtig aufgeregt. Weshalb sollte man nicht spenden?
Das sind Leute OHNE zuhause, Leute die eine lange Reise vor sich hatten, und jetzt in
komplett fremden Ländern stehen. Stellt euch vor, ihr hättet nichts mehr, nur noch ihr ganz alleine
kommt in ein fremdes Land, und habt einfach nichts. Was würdet ihr wollen?
Ihr wollt ein zuhause, Leute die bei euch sind - etwas zu Essen.. Und trinken.
Sie kommen hierher nicht weil sie es WOLLEN, sie wurden dazu gezwungen zu gehen.
Also blieb ihnen keine andere Wahl.. Und das sollten andere endlich Mal einsehen.
Auch die Leute die sagen: Sie sollen wieder dorthin wo sie herkamen..
Totaler Schwachsinn. Was haben sie denn? Nichts!
Ihr Heimatland ist komplett zerstört.

View more

Gib mir Motivation..

Die meisten Menschen wachsen mit einer negativen Grundeinstellung auf..
Was schon damit anfängt, dass einem von klein auf einfach vieles verboten wird.
Wir wachsen in einer Welt auf, wo die eigene Fantasie und Träume mit dem Alter unterdrückt werden.
In einer Welt wo die ersten Kriege schon im Kindergarten anfangen und die Medien großteils von Mord und Totschlag berichten. In einer Welt wo Erziehung nichts mehr mit Beziehung zu tun hat.
In einer Welt wo wir andere Verletzen und Lehrer einem sagen das man ein Versager ist.
In einer Welt wo wir uns selbst einsperren, weil wir Angst haben, einen falschen Schritt zu machen.
Wenn man viel gibt wird man ausgenutzt, und geben wir Mal nicht, wird man als geizig eingestuft.
Setzen wir die richtigen Schritte voreinander, bemerkt es niemand
Machen wir einen Fehltritt und stolpern, lachen alle.
Machen wir alles richtig, bemerkt es niemand.
Machen wir nur einen Fehler, wird man zum Gespött.
Wirklich viele Menschen, vor allem Jugendliche und Kids, so wie ich selbst, lassen sich fallen
indem sie akzeptieren das einfach alles Scheiße ist.
Das Positive geht verloren auf Grund der vielen Einflüsse von Außen, dem wir uns unterwerfen lassen.
Doch das ist alles deine Entscheidung.. Eure Entscheidung.
Hört auf alles miteinander zu vergleichen.. Ihr seid euer eigener Herr.
Ihr bestimmt euer eigenes Leben.
1. Ruhe niemals aus, vor allem nicht auf Problemen. Jedes Problem ist eine Challenge und jede absolvierte Challenge ist eine neue Erfahrung und jede Erfahrung macht dich Stärker.
Das Leben ist ein Spiel und du willst weit kommen.
2. Wenn euch jemand Steine in den Weg legt, gibt ihm die Erlaubnis. Denn diejenigen die Leuten Steine vor die Füße legen, haben ihre ganzen Taschen damit voll. Die haben also genug Probleme.
3. Eine Entscheidung besteht nie aus nur einer Tür. Wenn ihr also Menschen seid die gerne vom schlimmsten Ausgehen müsst ihr euch auch vorstellen können, wie es gut ausgehen könnte.
Es gibt sogar dazu ein gutes Sprichwort das geht: "Ein Pessimist macht aus einer Chance ein Problem, ein Optimist macht aus einem Problem eine Chance."
4. Lenkt euren Blick auf eure Stärken. Wenn ihr eure Stärken kennenlernt und diese auch Fördert, lernt ihr euch auch selbst besser kennen. Lernt euch dadurch selbst zu mögen. Diejenigen die sich selbst nicht leiden können, können auch nicht von anderen geleidet werden.
Ich hoffe damit konnte ich dich & auch andere Leute dort draußen ansprechen.

View more

Next