Ask @SossePan:

Am 8. Juli tagt der Rechtschreibrat und entscheidet darüber, ob das Gendersternchen eingeführt werden soll. Künftig soll man z.B. statt "Richter/innen" die Form "Richter*innen" schreiben, um die Geschlechter gleich zu stellen. Wie siehst du das? Ist eine sprachliche Veränderung notwendig?

WALINGUIN
Ja, eine Veränderung ist nötig, schliesslich leben wir in einer Gesellschaft, in dem es längst mehr als zwei Geschlechtern gibt. Mir ist ehrlich gesagt gleich, wie man dieses Problem löst. Von mir aus, könnte man ab jetzt auch nur noch z.B. die männlichen Berufsnamen benutzen, die aber dann für jedes Geschlecht stehen würden, wie es beispielsweise im Englischen üblich ist.

View more

Wen liebst du am meisten in deinem Leben?💓

Wenn ich Glück habe, wird mein Leben noch weitere 60 Jahre anhalten, da werde ich noch viele Menschen lieben und ich werde sicherlich nicht entscheiden können, wen ich am meisten liebte. Aber ich nehme an, dass du eine jetzige Person in meinem Leben meinst. Meine Mutter und meinen Liebsten liebe ich am meisten.

View more

Was hast du immer falsch ausgesprochen oder geschrieben und wurde dir erst viel später bewusst?

Vivien
"Kannibalismus" - Ich dachte immer, dass es "Karnibalismus" hiesse, da Fleisch auf Italienisch Carne heisst und es für mich total Sinn gemacht hat, dass das Wort Fleisch in Kannibalismus steckt.
Ausserdem habe ich immer "Australianer" gesagt. Bis mich einr Freundin mit 15 korrigierte.

View more

nenne mir bitte dein liebstes vegetarisches gericht, damit ich es nachkochen kann. :) danke.

charlotte
Uff schwierige Entscheidung. So ganz spontan würde ich Couscoussalat sagen.
Einfach Couscous kochen, abkühlen lassen und alles reintun, was man Zuhause findet. Das können Essiggürkchen, Mais, Tomaten, Paprika, Maiskölbchen, Avocado, Mozzarella etc. sein. Am besten passt dazu Öl und gaanz wenig Weinessig oder Öl mit ein bisschen Zitronen/Limesaft. Wenn man es mag, kann man auch noch Minzeblätter und Kapern reintun.

View more

Warst du schonmal Schnorcheln oder sogar Tauchen? Wie fandest du es und wo warst du? / Würdest du es gerne mal machen oder ist das eher nicht so deins? :)

Vivien
Seit ich ein kleines Kind bin, schnorchle ich am liebsten ohne Schnorchel fast jeden Sommer in Sizilien. Dort, wo wir das Haus haben, gibt es zwar kein türkisblaues Meer und keinen weissen Strand, aber es gibt genügend kleine Fische, die ein Mädchen für Stunden unterhalten können. 2014 war ich dann im Sommer in Lecce an der adriatischen und am ionischen Meer. Dort war das Meer unglaublich. Es gab unglaublich viele Fische und auch Seeigel. Ich würde diesen Sommer gerne wieder schnorcheln, aber es sieht nicht so aus, als wäre das möglich. Tauchen war ich noch nie, aber das steht defintiv auf meiner Liste.

View more

Wieviel Gepäck nimmst du auf Reisen mit? Kommst du mit wenig aus oder nimmst du selbst bei einem Wochenendtrip den halben Haushalt mit? Was darf in deinem Koffer auf gar keinen Fall fehlen? Musstest du am Flughafen wegen Übergepäcks schon mal nachzahlen?

Magic's Tagesfragenseite
Ich nehme nie sehr viel mit. Mir reicht ein kleiner Koffer für über eine Woche. Das Problem ist bloss, dass ich meist zu viele Sachen kaufe, die fast keinen Platz mehr finden. Aber zum Glück musste ich noch nie zahlen, weil zu viel dabei hatte. Ich habe nichts Aussergewöhnliches, was nicht fehlen darf, bloss normale Dinge wie Necessaire, Kleider, Fotokamera.

View more

Next