Ask @TheSchelig:

"Selbstverbesserun gist ein Prozess, in dem man immer wieder seine Schwächen bemerkt und sie los wird. (Master Li Hongzhi, Gründer von Falun Gong Falun Dafa Founder)" Bist du gut darin, deine Schäwchen zu erkennen? Und sie los zu werden?

Ich bin mir meiner Schwächen meistens bewusst. Und da ich mich selber sehr genau beobachte und auch reflektiere, werde ich auch schnell auf sie aufmerksam. Schwächen loszuwerden und vielleicht sogar Stärken daraus zu formen, ist wieder ein anderer Schritt, an dem ich auch arbeite. Mal gelingt es mir, mal scheitere ich. Aber das Wichtigste ist doch, dass man einfach niemals aufgibt. Gerade bei Dingen, die das Selbst erschließen. Nur dann kann man sich beständig weiter entwickeln. Egal, was ein Umfeld auch von einem fordern sollte.

View more

Was macht dich stark?

Das Wissen um mein Sein. ich kenne sehr gut meine eigenen Schwachpunkte. Und die Erfahrung, die ich bis jetzt sammeln durfte, tut ihr übriges. Alles, was mir bis jetzt begegnet ist auf diesem meinem Lebensweg, war eine Lektion, eine Prüfung, eine Lehre. Und um so mehr ich an Erfahrungen sammeln darf, um so mehr Wissen und Festigkeit, innere Gelassenheit erreiche ich, die mich auf Abstand zu den Dingen gehen lässt und mich auch innerlich stark, wachsen lässt. Manchmal mache ich Rückschritte, manchmal stolpere ich am Mühsal eines Steines, immer aber lerne ich niemals aus.

View more

Würdest du lieber mit der Person deiner Träume sein oder lieber eine unerschöpfliche Menge an deinem Lieblingsessen haben?

Die Frage ist leicht beantwortet. ich persönlich würde lieber mit der Person meiner Träume sein. Dann könnte ich Erfahrungen sammeln, Momente der Einzigartigkeit erschaffen und sie in meinem Innern verewigt halten. Außerdem könnte die Realität so zeigen, ob diese Person meiner Träume auch wirklich Bestand in der Wirklichkeit hat. Ob eine gemeinsame Zukunft bevorsteht. Ob der Moment, die Sammlung an Sekunden, an Minuten, eine eigene Ewigkeit erschaffen können, von der ich nicht nur lange zehren kann, sondern auch Zukunft erschaffen, neu zeichnen kann.
Die Erfüllung unserer Träume, die Stillung von Sehnsucht, das ist es doch, wonach es unser Herz begehrt? Nicht wahr?

View more

Was hast du auf dem Herzen?

Eine sehr gute Frage. Was habe ich auf dem Herzen?
Im Grunde nichts und vielleicht doch so Einiges. Dem auf den Grund zugehen, bedeutet, sich nach Innen zu wenden. In der Stille eines Momentes in die Tiefe zu lauschen und alle Sehnsüchte und auch Verletzungen einer Vergangenheit mal nach oben kommen zu lassen. Dann kann man diese Frage für wahr ehrlich beantworten. Denn es ist doch eine persönliche Frage, die ohne ein spezielles Gegenüber fast belanglos wird und eine unendlichen Freiraum der Möglichkeiten übrig lässt.

View more

Zeigst du mir Auszüge von deinem Schriftsteller da sein ?😚

Hannah
Ach, was soll ich Dir da zeigen? 😊 Im Moment gerade schreibe ich fast nicht schriftstellerisch, da ich ja noch nen Vollzeit Job habe und der so viel Zeit frißt. Ich beschränke mich im Moment auf Artikel für meinen Blog. Mehr ist zeitlich nicht drin. Aber ich kann Dir Kostbroben schicken. Eine neue Reihe, die ich gestartet hatte z.B. http://imgedankenflug.de/ein-brief-an-unbekannt/
Oder was Freigeschriebenes, was lyrisches aus meiner Vergangenheit:
http://www.1kcloud.com/edlv_TrKSw/#2
Oder auch ein Einblick in ein Buch:
http://www.1kcloud.com/edlv_rXbet/#1
Vielleicht reicht Dir sowas? Sonst guck Dich gerne durch meinen Blog. Da findet sich Einiges. 😊

View more

Wer bist du?

Diese Frage kann man sich selber stellen und wird sie so niemals ganz beantworten können. Wir sind die Spiegelbilder unseres Umfeldes. Wir sind die Abbilder unserer Träume und Hoffnungen. Und wieviel Mut und Kraft wir aufbringen, um diese zu verwirklichen, so sehr malen wir uns selber. Erschaffen uns quasi nach eigenen Wünschen.
Ich bin die Summe meiner Erfahrungen. Das "Wer" kann man mit dem Namen beantworten. Bruno Schelig. Aber ein Name bekommt nur durch Erfahrungen, durch gemeinsame Vergangenheit eine Bedeutung. Wenn Du mich also nicht kennst, noch nie was mit mir zu tun hattest, so ist mein Name für Dich alleine nichtig wichtig und ohne Bedeutung, wenn ich ihn ausspreche.
Wer bin ich also, wenn Du mich gar nicht kennst?
Dann bin ich ein Ich und Du ein Du. Gemeinsam bilden wir in der Zukunft, sofern wir sie gemeinsam beschreiten, ein Gemälde der Gemeinsamkeiten, nach denen wir uns beide definieren. Und unsere Bande schweißen unsere Existenzen aneinander, geben Bestimmung, geben Sinn. Und dann, weißt Du auch wer ich bin.

View more

Stimmst du überein, dass die Welt den Verrückten gehört?

Da stellt sich erst einmal die Frage, was "Verrückte" der Definition nach sind. Sind es die Querdenker? Die, die einfach machen ohne lange zu überlegen? Die, die in keinen Rahmen passen? Die, denen Schubladendenken zu langweilig ist?
Dann gehört diesen Verrückten die Welt. Denn sie tun, was ihnen beliebt. Was ihnen selber zur Erfüllung gerecht wird. Und damit gehört ihnen auch die Welt. Denn sie haben den Ursprung der Schöpfungskraft entdeckt, der sich im Pfad des eigenen Inneren versteckt.

View more

Warum treffen Menschen manchmal die falsche Entscheidung und leiden dann darunter? Ist es nicht möglich, sich ernsthaft gedanken zu machen und dann nichts dummes zu tun?

Menschen lassen sich mehr von Emotionen leiten als vom Verstand. Mehr aus dem Bauch heraus, anstatt lange hin und her zu überlegen. Rational sind die Wenigsten. Und so handeln, noch viel weniger. So folgen sie erst dem Gefühl, bewusst, unbewusst, und dann folgt die Realität der Entscheidung nach und sie besinnen sich eines Besseren. Aber dann ist es bereits zu spät und sie fangen an zu bereuen, was aber auch wieder nichts an der Situation so ändern wird.

View more

Next