Ask @Therealcaly:

Auf was wartest du schon lange?

Haltet euch bereit.
~ " Wünschst du dir nicht auch manchmal die Zeiten zurück, in denen du noch... beispielsweise daran geglaubt hast, dass es Vampire gibt, sie sich aber vom Leib hält, wenn man Knoblauch ist?"
"Worauf willst du hinaus?"
"Es war ein Schock für mich zu erfahren, dass es keine glizernden Vampire gibt, und dass man den Knoblauch ganz umsonst jahrelang gegessen hat. Kennst du dieses Gefühl?"
"Mhm... also erstens bin ich mit der vollen Wahrheit aufgewachsen - ich bin ein Teil dieser. Und zweitens finde ich es komisch, dass du das jetzt gerade ansprichst, wo wir doch eigentlich in Lebensgefahr schweben!"
"Wenn mir gute Sprüche einfallen, dann muss ich sie einfach sofort sagen..."
"Am besten, wir diskutieren später darüber"~
Nein, ich werde nichts mehr hierzu sagen. Es ist einfach ein Miniteaser.

View more

Fragerunde: Welches Buch liest du gerade/hast du zuletzt gelesen? (Hier könnte man nun ein kurzes bis ausführliches Buchreview abgeben;)) Kannst du es weiterempfehlen?

Emma
Also ich habe mit 'Die erste Liebe (nach 19 vergeblichen Versuchen)' von John Green angefangen, bin aber noch ganz am Anfang, weshalb das Review eher kürzer wird...
Anscheinend ist es schon etwas älter (mir war gar nicht bewusst, dass ich mir nur eine Neuauflage gekauft hatte), aber der Schreibstil ist und bleibt einfach typisch John Green. Realitätsnah mit einer Prise trockenem Humor... Ihr wisst, was ich meine. Es geht darin um das Wunderkind Colin, der gerade die Highschool beendet hat und zum 19. Mal von einem Mädchen sitzengelassen wurde. Deshalb startet er zusammen mit seinem besten Freund Hassan einen Roadtrip ins Blaue hinein. Ich bin - wie schon geschrieben - noch am Anfang des Roadtrips, aber dieses Roadtripfeeling kommt bis jetzt auf jedenfalls schon sehr gut rüber... auch sind Collins Weltansichten und die über sich allgemein sehr interessant, und es macht bis jetzt ziemlich spaß, zu lesen. Es ist jetzt nicht unbedingt das spannendste Buch und die Protagonisten sind alles andere als perfekt (was ich aber toll finde) - aber ich empfehle es trotzdem weiter für alle, die RL Romane über Freundschaft, umkitschige Romanzen und die Tiefsinnigkeit des Lebens lieben.
(Davor habe ich Dylan&Gray gelesen - ich kann über dieses - inzwischen wirklich ältere - Werk fast genau dasselbe sagen, wie über das darüber, weil es einfach sehr tiefsinnig war und die 0815 Prototypen kritisiert... und ich finde Dylan und ihre exzentrische Art einfach toll... allerdings müsst ihr hier wrsl mit realitätsnahem Kitsch rechnen, und es geht auch weniger um Freundschaft.

View more

Fragerunde: Welchen Film hast du zuletzt gesehen? Wie hat er dir gefallen und würdest du ihn weiterempfehlen?

Emma
'Avengers - infinity war' - mein erster Marvelfilm, den ich im Kino gesehen habe. Zu Guardians of the Galaxy 1+2 auf DVD mussten mein Vater und mein kleiner Bruder mich gerade zu zwingen, obwohl die eigentlich voll cool waren, und auch bei infinity war war es eher so eine 'Muss ich mit?' 'Na gut, ich geh mit' 'Omg, ich MUSS in diesen Film' Einstellung meinerseits...
Wenn man die anderen Filme nicht kennt (so wie ich #zweieinhalbfilme) sollte man sich informieren, weil man sonst wrsl nicht mitkommt. Aber der Film an sich war ziemlich episch O.o besonders das Ende ist ziemlich überraschend und mal was anderes - ich würde ihn auf jeden Fall weiterempfehlen, weil er einfach... keine Ahnung - ich wiederhole mich - so f*cking gigantisch und einfach nur wow war... es gab natürlich auch ein paar Kritikpünktchen, aber das ist was für waschechte MCU Kenner, und da gehöre ich nicht dazu, weshalb ich das nicht so begründen kann...

View more

Worauf freust du dich im Moment am meisten?

Awww, nur noch ca zwei Monate bis zur Klassenfahrt nach Südengland!! :D (Und dem Ed Seherin Konzert! o.o) Ich freue mich einfach schon so unglaublich auf die Fahrt! Und unsere Jugendherberge sieht aus wie der Fuchsbau der Weasley's :D <3

View more

Wie schwierig ist es, si eine Frage zu beantworten?

Wenn dir die Grammatik der zusammenhangslosen Fragen um die Ohren gehauen wird, dann ist es sehr schwierig, lieber Bot.
ACHTUNG: Ich bin ab morgen die nächsten zwei Wochen bei meiner Verwandtschaft... heißt für euch: Keine Reviews+ Reviewantworten, Mailantworten, Kapitel, wenige Askantworten... allerdings werde ich - vielleicht - zum schreiben kommen können, also lasst euch überraschen ( @childofapril , deine Mail wollte ich eig noch beantworten, schaffe es aber nicht mehr *-* Aber du bekommst dann eine ausführliche Rückmeldung mit viel mehr Marvelfilmhintergrundwissen meinerseits ;) ^^)

View more

Wo würdest du eine Schatzkiste verstecken, wenn du eine hättest?

Ich würde sie einfach in mein Zimmer stellen... ich glaube, das würde an sich nicht weiter auffallen, da ich früher mal einen Tick für allerlei altes, magisch aussehendes Zeug hatte und auch noch relativ viel davon rumstehen hab.

View more

Was ist das Netteste, was ein völlig Fremder für dich getan hat oder umgekehrt?

Ich denke ja, es sind so die kleinen Momente. Heute im Kino hat mir zum Beispiel eine ältere Frau das Leben gerettet, als ich völlig verzweifelt am Seifenspender stand und einfach nicht kapiert habe, dass man einfach die Hand darunter halten muss. (ich hab die ganze Zeit nach einem Sensor gesucht xD :x) Nicht das netteste, aber sehr hilfreich ^^

View more

Fragerunde: Sience Fiction oder Fantasybuch?/ Reallife oder Fantasybuch?/ Witziges oder romantisches Buch?/ Horror oder Thriller?/ History oder Mysterybuch?/ Trauriges oder witziges Buch?

Emma
Fantasy.
Schwierig... an sich Fantasy, aber es gibt auch unglaublich tolle RLBücher, wenn man weiß, nach was man sucht. Ich mag den Mix aus beiden ^^
Romantisch!
. . . ich glaube, ich hab noch nie so wirklich ein Horrorbuch angerührt? Aber Thriller finde ich jetzt auch nicht sooo toll? Aber okay, Thriller.
Mystery! Historybücher sind soo langweilig... ich hab eine Trilogie, die ich vor gefühlt Jahren angefangen habe, immer fünf Seiten lesen und dann einschlafe... Zeitreisen zählen allerdings hier zu Mystery!
Jedes Buch sollte traurige oder zumindestens ernste Stellen haben - allerdings hab ich letztens ein Buch gelesen, bei dem (und ich nenne hier bewusst keine Titel) nach nem Viertel der eine Protagonist gestorben ist und danach alles nur noch darum ging, seinen Verlust zu verarbeiten. Ich habe die gesamte Hälfte des Buches geflennt. -.- Das war auch nicht unbedingt toll *-* Deshalb nehme ich witziges! Die retten einem manchmal den Tag.

View more

Was hast du deiner Mutter heute geschenkt?

So, hier kommen mal wieder sehr weise Worte von eurer Tante Em: Genau wie beim Valentinstag, Vatertag und so weiter bin ICH der Meinung, dass man doch keinen Tag braucht, um seinen Eltern zu sagen, dass man sie lieb hat? Mal ernsthaft, dass ist doch traurig?! Alle tun immer so, als bräuchte man extra einen Tag, an dem man jemandem was schenken muss? Dann mach ich das lieber mal spontan - das freut sie sowieso mehr! Also ich schenke meiner Mutter seit meinem zehnten Lebensjahr nichts mehr am Muttertag und da ist sie auch vollkommen zufrieden damit. Wir waren gestern zusammen shoppen und beim Asiaten essen, heute morgen joggen, und haben meinen kleinen Bruder von seinem Freund, wo er übernachtet hat, abgeholt. Im Auto haben wir ganz laut die Lieder mitgesungen - auch wenn Mama weder Englisch noch französisch kann, was immer ganz lustig ist, weil sie prinzipiell besser singen kann, aber ich die Texte besser kann xD Ich finde, das ist auch einfach eine coole Sache - und es ist viel ungezwungener als "Ich muss dir jetzt leider was schenken"

View more

Welche Szene aus deinem Lieblings Film ist am emotionalsten?

Mhm... bei Margos Spuren hab ich am Ende immer feuchte Augen? Weil dieser Film einen einfach unglaublich zum nachdenken bringt? (Oder weil ich an sich immer ziemlich oft am Ende von John Green filmen heule? :'D)Aber an sich hab ich jetzt keinen 'besonderen' emotionalsten Moment - alles zusammen macht einen Film ja aus.

View more

Wenn du dein eiegenes Lied hättest, welchen Song würdest du nehmen?

*eigenes
Das macht - zumindest für mich keinen Sinn? Wenn ich einen von schon vorhandenen Songs wählen würde, wäre es ja nicht mein 'eigenes' Lied... also wenn wir von Lieblingssongs ausgehen? Da hab ich viele und es ändert sich wöchentlich ^^

View more

Wann kommt das nächste Selectkapitel?

Mhm, müsste ich meine momentan nächsten Kapitelfertigstellungen in Prozent anzeigen sieht es so aus:
r&s: 70 %
Unerklärliche Vorkommnisse im Olympic Express: 45 % (dabei sind das um die 10 word Seiten?0.0)
Rhea tolt: 50 %
Select: 1 % (komplett durchgeplant, hab sogar schon die Überschrift geschrieben xD)
Tsol: 0% (da hab ich nichtmal die Überschrift *-*)
Und nicht zu vergessen cwngoos mit sage und schreibe 0 %, weil ich zwar schon alles im Kopf habe, aber noch nicht aufgeschrieben... toll, nicht war -.-

View more

DTF: Vorurteil = FFs sind Schmuddelgeschichten, hingeschmiert von Leuten, die ja sonst nie ein echtes Buch veröffentlichen würden. Was ist deine Meinung zu solchen Vorurteilen? Kennst du noch andere? Kannst du welche bestätigen?

Emma
(Nur falls sich jemand das gefragt hat, ich habe das Vorurteil mal im Forum gelesen und es ist mir so im Gedächtnis geblieben, weil es mich so unglaublich verärgert hat)
Meine Meinung hierzu: Vielleicht wird nicht jeder mal ein Buch veröffentlichen. Vllt, weil nicht jeder überhaupt dazu lust hat?! Aber wenn ich sehe, mit wie viel Mühe manche Autoren ihre Welten, Charaktere und Websiten ausbauen, und wie grandios sie diese in ihre FFs packen, dann bin ich schon dezent wütend auf solche Leute, die dann so etwas behaupten. Außerdem, wenn wir ehrlich sind. Ich habe in meinem Leben teilweise Bücher gelesen, wo ich mir wirklich denke "Na da hätten die aber auch mein 60 handbekritzelte Seiten Buch, was ich mit voller Begeisterung mit zehn Jahren verfasst habe, drucken können und es wäre besser geworden!" Zugegeben - es gibt natürlich auch die ein oder andere KopfschüttelFF (*hust HPFandom hust*) aber darum geht es doch auch nicht! Es gibt genug Blockbustermäßig gute FFs und selbst die nicht so guten sind von Autoren, die - meistens jedenfalls - aus Spaß zum Schreiben tun, und so zeigen, dass sie echte Fans sind. (Hat das überhaupt Sinn ergeben?)
Ein Klischee, was ich - denke ich - bestätigen kann, ist, dass wir FF-Autoren alle in irgendeiner Hinsicht Fangirls sind, die zu ihren Lieblingsbüchern und Charakteren Geschichten verfassen und auch an sich sehr große Buchnerds sind ^-^
Ein weiteres Klischee, was ich zumindest für meinen Teil nicht bestätigen kann, ist, dass FFler im RL totale Außenseiter sind, die sich deshalb im Internet rumtreiben. Da gibt es bestimmt auch Fälle, aber ich denke insgesamt sind wir alle sehr sozial und unser RL hat nichts mit FF zu tun...

View more

-

Kennt ihr das, wenn ihr von euch in der dritten Person sprecht? Nein? Ich auch nicht xD aber ich habe es mal ausprobiert^^:
"In den letzten beiden Tagen hatte sie eine große Welle der Lustlosigkeit befallen. Sie wusste, dass sie eigentlich unendlich viele neue Kapitel schreiben sollte und so weiter. Aber stattdessen sah sie sich eine 37 Minütige Zusammenfassung aller Marvelfilme an, beendete PLL Staffel 4, fing mit Staffel 5 an, telefonierte mit einer Freundin und diskutierte über unter anderem Straßenlaternen, ließ sich von einer anderen aus London per Videochat die Towerbrigde zeigen und selbst jetzt sah sie (es kommt mir iwie komisch vor, in einem Präteritumsatz das Wort 'Jetzt' zu verwenden) immer noch keinen Ausweg aus der absoluten Lustlosigkeit, weshalb sie auf der Suche nach Motivation auf Ask ihre Untätigkeit noch einmal zusammenfasste und sich der absoluten Sinnlosigkeit dieses Unterfangens bewusst blieb. (Omg, ist dieser Satz lang! 0.0)

View more

Würdest du lieber Paris, Ägypten oder Großbritannien besuchen?

Mhm... sehr schwer. Aber wenn wir davon ausgehen, dass ich in zwei Monaten sowieso in Südengland bin... ich denke Paris, weil es in Ägypten natürlich auch darauf ankommt, wohin es geht... da ist mit die Frage nicht präzise genug ;P

View more

DTF: Du hast genau sieben Sekunden, dir ganz spontan eine KB für eine FF mit ausgewöhnlichem Plot/besondere AU zu keieren. Die Zeit läuft... ....Was ist dir eingefallen? (Aber bitte keine Ideen, die du sowieso schon vorher hattest - das wäre nur halb so interessant ;))

Emma
Okay okay... fünf vier.... drei... verdammt!
Ein Vorschlag: GreifenAU! (Die Fabelwesen, halb Löwe halb... Adler?) Jeder Greif hat seinen Wächter, seinen 'Seelenverwandten'. Die Greife und Mensche leben zusammen in bestimmten clans, sind aber mit den anderen clans sehr verfeindet und das schon seit Jahren. (Hier könnte man jetzt noch so ein RomeoxJulia Pair einbauen, je nach dem) - ach, und die clans sind wie die Hüttenaufteilung im CHB - teilweise halt verbündet, teils verfeindet.
(Omg, was produziert mein gehirn nur, wenn es unter Zeitdruck steht? 😅🙈)
Funfact: Beim erstellen der DTF dachte ich ja an Lounnor in den Rollen von Margo und Q, aber das wäre ja dann sogesehen auch schon vorher durchdacht, und weil für alle die gleichen Regeln gelten... ^-^)

View more

DTF: Was machst du, wenn du bei einer FanFiktion nicht weiterkommst? Pausieren, abbrechen, nach Motivationen suchen oder etwas ganz anderes?

Emma
Argh, ich suche gerade nach Motivationen! Das Problem: rein theoretisch hätte ich unendlich viele Ideen zu jeder FF und eig auch massig Zeit, aber ich kann mich einfach nicht aufraffen, iwas zu schreiben! Das ist eine komische Form der Schreibblockade, die ich so noch nie hatte *-* ICh überlege, tsol zu pausieren und die RheaFF ein wenig weiterzuschreiben, meinen Twoshot beenden und mit Select so schnell wie möglich weiterkommen. Ach, und bei cwngoos kommen nur noch zwei Kapitel, dann ist das auch beendet. Ich habe echt zu viel Zeugs am laufen und muss mal mit ein paar Projekten fertig werden!
Also, meistens ist es so, dass die Motivationswelle nach bestimmten Filmszenen/Songs oder einer FFfreien Zeit kommt, weshalb ich mir diverse Filmszenen, die mich motivieren anschaue und endlos viel Musik höre... naja, mal sehen, wann das wieder besser wird - ich habe btw nicht vor, iwas abzubrechen!

View more

Next