Ask @Ultrayano:

spinelli
Tokio Urlaub 2018 Fazit Part 1
------------------------------------
Als Vorinformation für alle die es nicht wissen.
Ich bin am 30. Juni 2018 nach Seoul, Südkorea geflogen und habe da 7 Tage verbracht. Nach diesen sieben Tagen bin ich für 2½ weitere Wochen nach Japan geflogen. Dort habe ich meine Zeit unter anderem in Beppu, Fukuoka, Hiroshima, Kobe, Osaka, Kyoto und Tokio. Ich würde zu jedem Standort eine Kurzfassung geben, aber da ask eine Zeichenbegrenzung hat, fasse ich mich kurz.
Im Vorfeld bevor ihr nach Japan geht, solltet ihr wie in Korea versuchen die Sprache zumindest ein wenig zu lernen, da die Kommunikation anders sehr schwer ist und man so leider auch eher wenige Bekanntschaften macht. Basics sind fast notwendig für eine leichte Reise. Lesen können wäre auch von Vorteil.
Die Zeit in Japan war zwar nicht so energiegeladen wie in Korea, aber sie war trotzdem unglaublich cool!
In Beppu haben wir heisse Quellen entdeckt, wurden 3 Tage wie die Könige behandelt und haben uns richtig fett Wellness gegönnt.
Es gab keine englische Karte und weder mein Reisepartner noch ich konnten Kanji lesen. Es kam soweit, dass wir Schnecken gegessen haben, obwohl wir uns eine Stunde dagegen gesträubt haben. Ausserdem hatte ich da das erste Mal Nattō Bohnen.
In Fukuoka haben wir die schöne Natur genossen, den Leuten gelauscht und die Stadt bei Nacht genossen mit den Yatai Imbiss-Ständen.
In Hiroshima waren wir auf gleich am ersten Abend auf der Insel Miyajima beim Miyajima-Bogen und haben das Naturschauspiel genossen am nächsten Tag waren wir auf dem Atombomben-Schauplatz, im Museum, haben den Opfern gedenkt und das legendäre Hiroshima-Okonomiyaki gegessen, welches eines der besten Speisen überhaupt war.
Teil 2:
https://ask.fm/Ultrayano/answer/150706921414
Sieh dir die Fotos an:
https://photos.app.goo.gl/qTv5LGeMKyQDNgfX7
Sieh dir mein Korea-Fazit an!:
https://ask.fm/Ultrayano/answer/150539204550

View more

-

Tokio Urlaub 2018 Fazit Part 2
------------------------------------
Zwei Tage später ging es für 7 Tage nach Kobe. Dort haben wir die schöne Stadt Kobe entdeckt, sind 'ausversehen' an ein Matsuri gegangen wo Japaner Fotos mit uns machen wollten, haben da Schauplätze vom Anime Fate/stay night gesehen, waren auf dem Mount Rokkō der eine unglaublich schöne Aussicht auf Kobe, Osaka und Kyoto hatte, sind mit einem alten Freund essen gegangen der vor zwei Jahren zu Besuch bei mir Zuhause war, haben uns in Osaka verlaufen, waren in Kyoto beim Fushimi Inari Schrein und haben den Berg erklommen, den Bambuswald sowie den Golden Tempel von Kyoto entdeckt und am letzten Abend nochmal ausgegangen mit nem Freund.
Danach ging es zu unserem letzten Halt Tokio, wo wir die beiden Tage genutzt haben um einzukaufen und Leute zu treffen und noch Sushi genossen haben.
Auf der Reise haben wir viel geschwitzt, mussten die Kleider täglich wechseln, sind hunderte Kilometer gelaufen und hinderte Kilometer innert Stunden gefahren mit dem Schinkansen (Bullet-Train). Alles an Essen war unglaublich gut, auch wenn wir die meiste Zeit nicht wussten was wir essen.
Die Reise war so unglaublich toll und ich durfte so viel von Japan sehen. Die Abende waren ruhiger als in Korea, aber ich konnte so viel mehr Dinge machen und erleben.
Es ist jetzt bereits ne Woche her, seit ich wieder Zuhause bin, aber ich vermisse es immernoch. Alles in Allem hat sich die Reise unglaublich stark gelohnt und ich kann jedem Japan Fan empfehlen sie einen JR-Pass zu holen und durch Japan zu düsen.
Sieh dir die Fotos an:
https://photos.app.goo.gl/qTv5LGeMKyQDNgfX7
Sieh dir mein Korea-Fazit an!:
https://ask.fm/Ultrayano/answer/150539204550

View more

(๑´ڡ`๑)

Yano | アカギツネ
Ich liege gerade in Hiroshima, im Hotelzimmer im Bett und denke daran, dass es morgen bereits weiter geht für mich.
Wir waren heute im Museum der Kriese vor 73 Jahren und ich fühle seitdem wirklich tiefe Sympathie für die Opfer der Bombe.
Hiroshima ist eine Stadt die sich seitdem unglaublich gemacht hat und gerade der Ort an dem die Bombe explodiert ist, ist unglaublich schön und fühlt sich wahnsinnig friedlich an.
Die zwei Tage, die ich hier verbringen konnte waren unglaublich schön und wahnsinnig interessant.
Ich hoffe, dass sich so etwas nie wiederholen muss. Und das die ganze Welt daraus gelernt hat.
Für alle die Mal in Japan sind, lohnt sich ein Trip nach Hiroshima sehr.
Und geht auch gleich noch auf die Insel Miyajima und betrachtet dieses Naturkunstspiel.

View more

저한테 괜찮다고 좀 해주실 수 있나요? 지금 갑자기 막 답답해져서요

Korea Urlaub 2018 Fazit
------------------------------------
Als Vorinformation für alle die es nicht wissen.
Ich bin am 30. Juni 2018 nach Seoul, Südkorea geflogen und kam einen Abend später in einer prächtigen Junior Suite an. Die Suite alleine war die schönste Unterkunft die ich wohl jemals hatte.
Seitdem habe ich meine Zeit hier verbracht. Also mehr oder weniger 7 Tage und morgen muss ich mich leider schon wieder verabschieden.
Wie bereits 2016 in Tokio gebe ich hier eine kleine Meinung ab.
Im Vorfeld bevor ich nach Korea geht, solltet ihr versuchen die Sprache zumindest ein wenig zu lernen, da die Kommunikation anders sehr schwer ist und man so leider auch eher wenige Bekanntschaften macht.
Trotz dessen war die kurze Zeit die ich hier erlebt habe unglaublich toll!
Wir haben Seoul erkundet, sind so viele Kilometer gelaufen, waren in einem der Paläste, in einem Museum, haben zweimal ein politisches Ereignis miterlebt, waren auf dem Fischmarkt, in der Altstadt, waren einkaufen, haben viele Dinge gegessen (inc. Korean BBQ), viele Lokale entdeckt, uns die Haare schneiden lassen und die Leute hier erlebt.
Gerade die Nacht ist unglaublich hier und es ist bis spät Abends richtig was los. Die Leute sind am Aufdrehen und jeder hat Spass. Überall läuft Musik und Leute singen, tanzen und führen Dinge mitten auf der Strasse auf.
Ich fand Seoul sogar besser und spaßiger als Tokio im 2016 und kann jedem der Fan der Kultur ist nur herzlichst empfehlen hierher zu kommen. Wenn möglich allerdings länger als 7 Tage.
@K-Pop Girls: Es gibt jeden Abend K-Boys die tanzen und von scharren Mädchen umgeben sind. Ich werde ein paar Videos auf Twitter posten, wo ihr sie ansehen könnt. Twitter @Ultrayano
Hongdae ist Hongbae ♡

View more

Je mehr Funktionen = Mehr Code = mehr potenzielle Bugs und fehlerquellen. Für die meisten soll es einfach nur funktionieren was es tun soll und mehr nicht.

Mehr Funktionen != mehr Code
Mehr Code != mehr Bugs
Zumindest nicht zwingend!
Gerade bei CRUD Funktionen wird oft immer wieder der Gleiche Code mit anderen Parametern oder leicht verändert benutzt.
Das Spring Framework ist gerade hier sehr beliebt und nimmt einem extrem viel Arbeit ab.
Es hat hier eine sehr starke Abhängigkeit zur Komplexität der Funktion.
Aber im Normalfall ist es wahr, dass mehr Code == mehr Bugs und grössere Angriffsfläche.
Aber Softwareentwicklung besteht allgemein sehr sehr viel aus Code-Recycling.
Ich mag gerade die Herausforderung, die mit dem Beheben von Bugs kommt. c:

View more

+3 answers in: “Genau xD . Das beste was ich je hatte war, das ein Kunde das USB-B Kabel, in die Lan Buchse gedrückt hatte, bis es hielt, weil er dachte dort gehört das rein. Ich musste danach erstmal ne Pause machen. xD”

Es ist ja nicht nur die Intelligenz, meistens wollen Menschen einfach nix davon wissen. Uhhh Bauarbeiter. Laut meinen Erfahrungswerten muss das Programm, Simpel, schnell zuverstehen/einfach zu bedienen sein. Nicht weil sie ka haben, sondern weil sie sich keinen Kopf darüber machen können

Stimmt!
Das Ziel ist ihnen so wenig Auswahlmöglichkeiten wie möglich zu geben mit möglichst zielgerichteten Funktionen.
In der Programmierung ist es oft besser, wenn man dem Enduser nicht all zu viele Auswahlmöglichkeiten gibt.
Deshalb veliert Software oft an Popularität, wenn es plötzlich zu viele verschiedene Auswahlmöglichkeiten hat.
Ausnahmen ist hier Software die man professionell mit allen Funktionen braucht -> e.g. Photoshop

View more

+3 answers in: “Genau xD . Das beste was ich je hatte war, das ein Kunde das USB-B Kabel, in die Lan Buchse gedrückt hatte, bis es hielt, weil er dachte dort gehört das rein. Ich musste danach erstmal ne Pause machen. xD”

Man merkt, der Mensch ist eine sehr intelligente Lebensform :D Ich glaube ohne diese ganzen ahnungslosen Leuten, würde die Branche nur halb soviel spaß und doppelt so effektiv machen.

Ich entwickle momentan eine Web-Applikation in Java und Angular, die schlussendlich von Bauarbeitern und anderen Menschen benutzt wird.
Ich restricte so viele Dinge wie nur möglich, damit jegliche Fehler für DAUs unmöglich werden. xD
Aber stimmt schon! Musste schon oft wegen der "Intelligenz" andere lachen. :D
Aber ist manchmal auch richtig cool wie viel man anderen beibringen kann. c:

View more

+3 answers in: “Genau xD . Das beste was ich je hatte war, das ein Kunde das USB-B Kabel, in die Lan Buchse gedrückt hatte, bis es hielt, weil er dachte dort gehört das rein. Ich musste danach erstmal ne Pause machen. xD”
Next