spinelli
Tokio Urlaub 2018 Fazit Part 1
------------------------------------
Als Vorinformation für alle die es nicht wissen.
Ich bin am 30. Juni 2018 nach Seoul, Südkorea geflogen und habe da 7 Tage verbracht. Nach diesen sieben Tagen bin ich für 2½ weitere Wochen nach Japan geflogen. Dort habe ich meine Zeit unter anderem in Beppu, Fukuoka, Hiroshima, Kobe, Osaka, Kyoto und Tokio. Ich würde zu jedem Standort eine Kurzfassung geben, aber da ask eine Zeichenbegrenzung hat, fasse ich mich kurz.
Im Vorfeld bevor ihr nach Japan geht, solltet ihr wie in Korea versuchen die Sprache zumindest ein wenig zu lernen, da die Kommunikation anders sehr schwer ist und man so leider auch eher wenige Bekanntschaften macht. Basics sind fast notwendig für eine leichte Reise. Lesen können wäre auch von Vorteil.
Die Zeit in Japan war zwar nicht so energiegeladen wie in Korea, aber sie war trotzdem unglaublich cool!
In Beppu haben wir heisse Quellen entdeckt, wurden 3 Tage wie die Könige behandelt und haben uns richtig fett Wellness gegönnt.
Es gab keine englische Karte und weder mein Reisepartner noch ich konnten Kanji lesen. Es kam soweit, dass wir Schnecken gegessen haben, obwohl wir uns eine Stunde dagegen gesträubt haben. Ausserdem hatte ich da das erste Mal Nattō Bohnen.
In Fukuoka haben wir die schöne Natur genossen, den Leuten gelauscht und die Stadt bei Nacht genossen mit den Yatai Imbiss-Ständen.
In Hiroshima waren wir auf gleich am ersten Abend auf der Insel Miyajima beim Miyajima-Bogen und haben das Naturschauspiel genossen am nächsten Tag waren wir auf dem Atombomben-Schauplatz, im Museum, haben den Opfern gedenkt und das legendäre Hiroshima-Okonomiyaki gegessen, welches eines der besten Speisen überhaupt war.
Teil 2:
https://ask.fm/Ultrayano/answer/150706921414
Sieh dir die Fotos an:
https://photos.app.goo.gl/qTv5LGeMKyQDNgfX7
Sieh dir mein Korea-Fazit an!:
https://ask.fm/Ultrayano/answer/150539204550

View more