Lernst du jemanden lieber im Internet kennen oder im echten Leben?

💬️ Answer this question

Previous

Im Internet und im echten Leben kommen zwei ganz verschiedene Persönlichkeiten von mir zu Tage. Im Internet kann ich meine Schüchternheit und Unsicherheiten im Umgang mit anderen Menschen gut verbergen, während sie im echten Leben meinen Umgang mit vielen Menschen erheblich beeinflussen. Wenn ich mich also mit jemandem im Internet gut verstehe, gilt dies nicht zwingend für das echte Leben, und die Überführung von Kontakten von einem digitalen in einen analogen Umgang ist oft problematisch.
Gleichsam haben reale Kontakte einen ganz anderen qualitativen Wert als Internet-Kontakte. Mit Menschen im Internet zu schreiben ist so indirekt, dass es für mich die gleiche Qualität hat, als wenn ich mir die Konversation nur vorstelle. Meine sozialen Bedürfnisse kann ich nur stillen, wenn ich mit anderen Menschen direkt zusammen bin.
Internet-Telefonie und/oder Videotelefonie ist ein Mittelweg, der die Indirektheit von Chat-Nachrichten eliminiert und gleichsam die Probleme der analogen Welt teilweise in die digitale überführt. Einen Menschen dann in echt zu sehen ist allerdings immer noch eine Überraschung. Ein großer Teil meiner aktuellen Beziehung findet digital statt, über Videotelefonie. Nichtsdestotrotz muss ich jedes Mal, wenn ich sie wieder sehe, mein Bild von ihr neu kalibrieren, da die digitale Kommunikation eben nur einen Bruchteil der anderen Person übermitteln kann und selbst den noch zusätzlich verzerrt.
Um die Frage zu beantworten, ich lerne lieber jemanden im echten Leben kennen, denn dann weiß ich sofort, ob eine Person zu mir passt oder nicht.

View more

Next

Language: English