Lernst du jemanden lieber im Internet kennen oder im echten Leben?

💬️ Answer this question

Previous

Früher im Internet.
Es besteht die Möglichkeit nette Menschen kennenzulernen und mit diesen tolle Gespräche zu führen.
Doch Real ist um längen besser. Das ist auch wichtig Menschen im echten Leben kennenzulernen.
Well, ich mache da kein Ranking draus, insbesondere deshalb, weil "im Internet kennenlernen" ein sehr unterschiedlicher Prozess sein kann. Eine Person, mit der ich sehr viel später (Jahre) zusammen war, habe ich bsplw. durch ein Onlineprojekt "kennengelernt" (also im aller weitesten Sinne), später haben wir uns wieder über Social Media gesehen und dann fast überwiegend im realen Leben richtig kennengelernt, da sie in meiner Nähe wohnte. Sagt man in dieser Konstellation jetzt, dass man die Person "im Internet" kennengelernt hat? Ich würde das in dem Fall eher verneinen.
Andererseits kann man Leute im Internet wirklich auf eine andere Weise kennenlernen, als im realen Leben. Insbesondere über die Ebene der schriftlichen Kommunikation. Es gab Menschen, die ich über die sehr ehrliche schriftliche Kommunikation wesentlich besser kennengelernt habe, als wenn ich sie für zwei, drei Monate gedatet hätte (wobei ich an "Dates" sowieso nicht glaube). Andererseits gibt es andere oberflächliche Ebenen, die man nur im direkten Kontakt kennenlernt. Wie jemand z.B. in alltäglichen Dingen tickt, ist etwas, das man über die Internetkommunikation nicht herausfindet.
M.E. bekommt man, wenn man "richtig" mit der Person kommuniziert, einen wirklich sehr tiefen Eindruck über das Seelenleben einer Person und deren Ansichten. Das ist wiederum etwas, woran es in vielen Beziehungen, die aus dem real life entstanden sind, teils sogar nach Jahren, eher mangelt. Andererseits sagt die Onlinekommunikation nichts darüber aus, ob man irgendwann von der Person genervt ist, weil sie bestimmte Angewohnheiten hat, die man nicht mag, die man aber im direkten Gespräch innerhalb von 5 Minuten bemerkt hat.
Beides sind sehr unterschiedliche Kommunikationsebenen, die ihre jeweiligen Vor- und Nachteile haben.
Ich kann da nichts präferieren und ich glaube absolut nicht an Datingwebseiten und dergleichen. Es mag eine handvoll Leute geben, für die das funktioniert - aber ich habe über solche Seiten nie eine Person gefunden, die interessant genug wäre, um sie überhaupt nur für ein freundschaftliches Kennenlernen in Betracht zu ziehen. Das liegt aber ganz und gar nicht an den Personen selbst, unter denen bestimmt sehr viele faszinierende Menschen waren, sondern um die Art und Weise und Festgelegtheit der Kommunikation. Jemanden kennenzulernen, braucht Freiheit und Spontaneität. Ich kann niemanden wirklich kennenlernen, den ich unter dem Banner "BEZIEHUNGSSUCHE" treffe. Das ganze Prinzip erscheint mir vollkommen absurd. Man lernt Menschen kennen, und schaut, ob man mit ihnen klarkommt, sie mag und ob ein Kontakt freundschaftlich ist oder ob man etwas mehr für sie fühlt. Dass der Kontakt selbst gleich unter der Datingkategorie stattfindet, erschwert es m.E. gewaltig. Insofern waren die besten Beziehungen, die sich (auch online) ergeben haben, für mich jene, die sich spontan, unerwartet und (nicht selten) zur Unzeit entwickelt haben.

View more

Im Internet.
Aus dem einfachen Grund, dass es keine Limitierungen gibt. Ich habe wundervollste Menschen in meiner Umgebung kennengelernt und will absolut niemanden davon missen, aber ich habe so viele wertvolle Momente und Menschen online gefunden, die allein durch physische Entfernung und Lebensumstände niemals zustande gekommen wären. Voice Messages, Videos, Calls und Video Calls geben auch sehr viel Nähe, ehrlich gesagt.
Und ganz persönlich, das Internet erlaubt mir Kennenlernen in für mich jeweils gerade machbaren Schritten. Im echten Leben gehört so viel Socializing dazu, so viel persönliches Treffen, was zwar schön, aber für mich auch sehr kräftezehrend ist.
Ideal ist, wie es sich momentan einspielt: Einige wenige, aber sehr tiefgehende Kontakte irl, aber die große Spanne online. Mit ersteren den Kontakt *auch* online halten, mit zweiteren *auch* Treffen anvisieren.

View more

Next

Language: English