Ask @feytality:

Wozu braucht man eigentlich Moral? Reicht es nicht, wenn man einfach seinem Gefühl traut? Ist nicht vielleicht Moral so eine Art Hilfskonstrukt für Menschen, die ihren Gefühlen nicht trauen?

"Gefühle" sind keine zuverlässige Richtlinie für moralische Handlungen, weil diese nicht qualitativ ermessen werden können und hochgradig subjektiv ausgeprägt sind. Außerdem besitzt nicht jeder Mensch ein moralisches Feingefühl des 'Richtigen' und 'Falschen'. Je nachdem, welche kulturelle Prägung vorgelebt wird, ist es für manch einen sogar legitim, Menschen für den Grund XY zu tö.ten. Menschen, die zudem ohne Emapthiegefühl geboren sind, können genauso schlecht nach ihrem "Gefühl" agieren. Ihnen müssen moralische Grundsätze der Gesellschaft vermittelt werden. Moral ist kein Hilfskonstrukt, sondern ein essenzieller Grundbaustein für ein geregeltes Zusammenleben. Sonst könnte jeder alles mit dem schwammig ausgelegten "Gefühl" begründen und Moral nach eigenem subjektiven Gutdünken auslegen, was zu einer chaotischen und uneindeutigen Gesellschaft führen würde. Das erinnert mich stark an Thomas Hobbes' Leviathan.

View more

Was ist dein Lieblings Film?

LordFunGamerXD’s Profile PhotoJoshie
Im Augenblick wieder »Kill Your Darlings«. Es wird die nach realen Ereignissen ablaufende Geschichte der beiden Protagonisten und auch früher existierenden Personen Allan Ginsberg (ehemaliger Poet) und Lucien Carr (späterer Redakteur) der literarischen Beat-Generation wiedergegeben, als diese in der Columbia University studierten.
Momentan lebe und fühle ich wieder diesen spezifischen Dark Academia vibe und dieser Film fängt ihn grandios ein.

View more

Was ist dein Lieblings Film

People you may like

ghofranshalta’s Profile Photo angi
also likes
DavidHabelok’s Profile Photo DerDaaVid
also likes
Selfishneko’s Profile Photo M I L E N A
also likes
takirolp’s Profile Photo Taki
also likes
ChristinaHathaway’s Profile Photo Krisztii.:3
also likes
blackangel_tammy’s Profile Photo тαмαяα
also likes
JasberFTW’s Profile Photo Kamui
also likes
Regenbogengirl200’s Profile Photo Tsubaki ~
also likes
NehalZiyad’s Profile Photo Nehal❤️
also likes
PhilAkaJesus’s Profile Photo Jesus
also likes
InaGernke’s Profile Photo Ina Paßler
also likes
Seikoo25’s Profile Photo Sayed Etman
also likes
HooliNerd’s Profile Photo Hooli
also likes
Alivolie’s Profile Photo donny.
also likes
brunhilda777’s Profile Photo Veronika
also likes
AliAwesome’s Profile Photo Shirin :)
also likes
meeresfluesterin’s Profile Photo Michi
also likes
JustinHarvey’s Profile Photo Harvey
also likes
ToxIc7564’s Profile Photo Jack
also likes
deemamak’s Profile Photo Dima
also likes
TobiKannen’s Profile Photo Tobi
also likes
selina_19951209’s Profile Photo selina_19951209
also likes
Leckira’s Profile Photo Aylin
also likes
Nadine157’s Profile Photo Nadine S.
also likes
RawrMonsta’s Profile Photo Jenny
also likes
cactuslisa’s Profile Photo cactuslisa
also likes
DerNamekianer’s Profile Photo ダニエル
also likes
Zeldazockerin’s Profile Photo •Michelle•
also likes
ria_2701’s Profile Photo Ria
also likes
Makuta87’s Profile Photo Timo Müller
also likes
maximilian5879’s Profile Photo Florian Werther
also likes
Elraya95’s Profile Photo Elraya
also likes
minnikeeeks’s Profile Photo Risu
also likes
Selenasweetdog’s Profile Photo Selena Smith
also likes
Yurelia877’s Profile Photo Yurelia
also likes
mellynelly2015’s Profile Photo Melanie
also likes
rammaa4’s Profile Photo Rama
also likes
Steffi_SIH’s Profile Photo Steffiundsoo©
also likes
Want to make more friends? Try this: Tell us what you like and find people with the same interests. Try this: + add more interests + add your interests

Hat sich schon mal jemand in dich verliebt, und du überglücklich warst, weil du die selben Gefühle für diese Person hattest?😊 Es gibt meiner Meinung nach nichts Schöneres, als erwiderte Liebe.

shinebright5394’s Profile PhotoFaten dasilva
Ich war noch nie verliebt oder habe großartig viel Liebe in meinem Dasein in dieser Art und Weise bekommen und kann daher nicht wirklich nachempfinden, wie das sein könnte, aber es stört mich auch nicht großartig.

View more

An Frauen: Was denkst du von Männern, die "nur das Eine" wollen?

Das ist für mich völlig legitim, wenn es für sie einvernehmlich ist und mich als Person nicht betrifft, weil es nicht mit meinen eigenen Vorstellungen vereinbar ist. Ich muss doch nicht über jede Lebensentscheidung irgendeines Geschlechts urteilen, so als sei ich auf irgendeine Art und Weise immer darin involviert oder als müsste ich diesbezüglich eine spezifische Meinung als "Frau" besitzen.

View more

wie entstehen eigentlich fetische? hier will einer wissen, ob man gerne müllbeutel aufbläst....mir fehlt die fantasie, warum das jemand als aufregend empfindet und ohne nicht mehr kann.

quadrati’s Profile Photocharlotte
Man nennt das Ganze in dieser normabweichenden Form Paraphilie. Es ist eine atypische Form von Anziehung gegenüber eher ungewöhnlichen Dingen, die die Meisten nicht mit Erregung assoziieren würden. Es wird angenommen, dass diese extrem spezifischen Fetische womöglich durch frühkindliche Traumata entstanden sein könnten oder aber durch die sehr selektive und individuelle Umweltwahrnehmung, die mit dieser speziellen Form von Fetisch in Verbindung stehen. Es wird nicht of als Krankheit bezeichnet, weil sehr selten ein Leidensdruck die Norm ist.
Eine wirklich konkrete Ursache steht noch zur Debatte, weil Paraphilie ziemlich individuell ausgeprägt ist.
Mir ist das Ganze herzlich egal, wenn Menschen mit diesem Fetisch wenigstens die Nettigkeit besitzen würden, damit niemanden anonym zu belästigen.

View more

wann wurde dein alter mal ein problem?

Allerhöchstens ein einziges Mal, als ich mir ein Videospiel (Alice: Madness Returns) kaufen wollte, das erst mit sechzehn Jahren erlaubt war. Zu dem Zeitpunkt war ich aber fünfzehn gewesen und habe dann einen etwas älteren Freund darum gebeten, es mir dann mit meinem eigenen Geld zu bezahlen und mir dann zu geben. xd

View more

Spielst du Assasin´s Creed? Falls ja, welches findest du am Besten?

KassiaLean’s Profile PhotoTanjaCarola
Ja, allerdings bin ich nur mit der anfänglichen Reihe vertraut (AC 1, 2, 3, Brotherhood, Revelations und Black Flag). Von den genannten Teilen gefallen mir AC 2, Revelations und 3 am besten. Ich besitze auch die Bücher dazu. Ezios Storyline ist für mich am interessantesten und die Hintergründe des amerikanisches Bürgerkriegs, gepaart mit der Geschichte indigener Völker, haben mich ebenfalls fasziniert. Vermutlich würde mir Rogue noch gefallen. Einen Assassin's Creed Teil in der Samurai-Arä fände ich sehr interessant.

View more

Ich hoffe noch auf die Briefwähler und schaue bei "Die Zeit" mir die aktuellen Ergebnisse an https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/wahlergebnisse-bundestagswahl-2021-wahlkreise-karte-deutschland-live

Xjorn’s Profile PhotoKatzelmacher
Ich hoffe, dass die Linke die 5 %-Hürde überwinden kann und auch froh, dass die Union aktuell noch etwas zurückliegt, aber Olaf Scholz ist auch das zweite Übel in der ganzen Sachlage, puh. Finde es aber schön, dass die Kleinparteien prozentual so gut ausfallen im Gesamtbild. Aber irgendwie will dieses Land nur noch bergab, wenn das mit dieser Stimmverteilung so weitergeht. xd

View more

Ich versteh ned wie sich heut zu Tage alles nur noch um sxx drehen kann des is doch ned des wichtigste im Leben andere Sachen sind um so viel wichtiger…

Dennis_x98’s Profile PhotoDennis_x98
Du, lass' doch jeden selbst darüber entscheiden, welches menschlich existierende Bedürfnis priorisiert oder für wichtig empfunden wird, solange es einvernehmlich und in keinem ungleichen Verhältnis zu anderen Dingen steht, die schädlich sein könnten (siehe Hyperséxualität, unreflektierter und übermäßiger Konsum von Pôrnographie oder Neigungen, die schützenswerten Minderheiten schaden).

View more

Wie kommt es, dass niemand für die Rechte der Männer kämpft, so wie man für die Rechte der Frauen kämpft?

Weil die Benachteiligung von Frauen in den noch immer patriarchal geprägten Gesellschaftsstrukturen nun einmal größer und auch realer ist als die von Männern. Das bedeutet nicht, dass Männer frei von sozialer und gesellschaftlicher Ungleichheit sind und dass man nicht für deren Rechte kämpfen soll. Gerade im Hinblick auf séxualisierte Gewalt werden Männer kaum ernstgenommen, wofür definitiv mehr gemacht werden muss. Aber wenn wir uns vor allen Dingen Länder im globalen Süden betrachten, in denen junge Frauen und Mädchen unter Kopftuchzwängen und Gen.ital.ve.rs.tümmelungen leiden oder Frauen in Polen, die vom restriktiven Abtreibungsgesetz benachteiligt und in ihrer Selbstbestimmung eingeschränkt werden, ist das Recht der Frau noch immer nicht überall gleich stark erkämpft worden und selbiges ist seit Jahrhunderten bereits Thema. Male privilege hingegen ist schlichtweg existent und kann man nicht aus dieser Ungleichheit wegdenken.

View more

Kann man Weheartit mit Instagram vergleichen?

ShortMan679’s Profile PhotoSergej Fährlich
Puh, nein, nicht wirklich. Es ist eher wie Tumblr, wobei ich wirklich nur sehr kurz auf der Seite gewesen bin, weil dort eine ehemalige Freundin war, der ich gefolgt bin. Man herzt Bilder, die dann auf der eigenen Seite erscheinen oder erstellt Sammlungen und Collagen von persönlichen Interessen, denen man dann einen Namen gibt. Es ist wie Pinterest und auch mit Pinterest habe ich nicht wirklich viel Erfahrung.

View more

An Männer: Warum ist es so schwer, eine gute Frau zu finden, die um Deinetwillen mit dir zusammen sein will und nicht wegen dem, was du hast?

Ich bin zwar kein Mann {binär betrachtet}, aber diese Frage stößt mir als {Cis-}Frau ein wenig sauer auf.
Ich habe mittlerweile das Gefühl, als würden manche Menschen (sowohl Männer, als auch Frauen, die selbst stark patriarchal geprägt sind) Menschen idealisieren und mit einem falschen Narrativ versehen. Wir {Frauen} sind nicht diese schwer zu findende, seltene, heteronormative "Gattung", die euch "gut" zu behandeln hat und die sooooo schwer zu "finden" ist. Und wir sind auch nicht auf dieses Narrativ der materiellen "B.itch" reduzierbar, die euch ausnimmt und schlecht behandelt. Das trifft auf kein spezifisches Geschlecht zu. Solche Menschen sind, egal ob männlich oder weiblich, schlichtweg überall vertreten. Ich reduziere Männer schließlich auch nicht alle auf das Macho- und notgeile A.rschloch-Narrativ. Weil es unfair und schlichtweg falsch ist.
Ich habe irgendwo einmal gelesen, dass man nicht eine bestimmte Art von Mensch anzieht, sondern in gewisser Hinsicht eher in das eigene Leben zulässt, weil man eventuell leicht zu manipulieren ist, ohne es zu bemerken. Und dieses Narrativ der Frauen und Männer, die jemanden ausnutzen, werden bis zu einem gewissen Teil durch das eigene Selbst initiiert, während Menschen, die völlig "normal" sind (d.h. nicht diesem Narrativ in der Form entsprechen) da gar nicht wirklich kennengelernt werden. So please, move away the dirt near your own front door, work on yourself and stop making everything responsible for a woman's behavior. Wir sind nicht eure People Pleaser, die euren mentalen Abfall wegzukehren haben und kein verdammtes Ideal oder Narrativ.

View more

Next