Ask @gichi97:

Was kostet dich Überwindung?

Luka
Das variiert wirklich von Tag zu Tag. Dinge, die an manchen Tagen völlig selbstverständlich sind, kosten mich anderen wirklich viel Überwindung. Ich habe gestern mal versucht, darauf zu achten und es etliches zusammengekommen. Als ich Nachmittags nach Nürnberg zur Schule gefahren bin, wollte ich eigentlich in Fahrtrichtung sitzen, dann hätte ich aber an lauter Leuten vorbeilaufen müssen, wodurch ich mich letztendlich mit einem Platz entgegen der Fahrtrichtung zufrieden gegeben habe. Davor rauche ich am Bahnhof immer noch und gehe danach immer zu diesem Bahnhofskioskdingens, weil davor ein Tisch mit einem Aschenbecher ist, da ich die Kippe nicht einfach auf den Boden werfen will. Jetzt stand da aber jemand und hat einen Kaffee getrunken. Das hat mich zwar nicht davon abgehalten, den Aschenbecher trotzdem zu benutzen, hatte aber auch Überwindung gekostet. In der Schule hatte ich den ganzen Abend Deutsch, wobei ich mich eigentlich viel mehr beteiligen wollte. Gerade deswegen, weil mich das Thema wirklich interessiert hatte, mich aber tatsächlich mal zu melden und mich aktiv zu beteiligen, hatte dann allerdings irgendwie nicht so wirklich geklappt. Nach der Schule wollte ich mir in der Bahnhofsbuchhandlung noch eine Zeitschrift mitnehmen, die wie ich feststellen musste, aber erst nächste Woche erscheint. Den Laden zu verlassen, ohne irgendwas zu kaufen und direkt an der Kasse vorbeizulaufen, war mir auch so richtig unwohl.
An anderen Tagen sind solche Situationen wirklich überhaupt kein Problem, aber es gibt halt solche und solche Tage. Angststörungen sind schon was wundervolles...

View more

Welchen Rat hast du öfters bekommen ihn aber nie umgesetzt? Welchen Rat hättest du gebraucht, hast ihn aber nie bekommen?

Luka
Würde es nach meiner Oma gehen, wäre ich an all den Erkältungen, die ich mir eingefangen hätte, weil ich angeblich zu kalt angezogen sei, wohl schon längst gestorben. :'D
Sonst gab es während ich in der Klinik war noch einen Therapeuten, der immer wollte, dass ich mal etwas buntes anziehe und weil ich das nie getan habe, ist er immer wieder darauf zurückgekommen. Als ich in meiner letzten Woche dann mal mit ein paar Leuten in der Stadt war und wir in irgendeinem Klamottengeschäft waren, fand ich die Vorstellung ganz lustig, doch nochmal mit roten T-Shirt bei ihm aufzukreuzen. Gerade weil da ein ganzer Bereich mit reduzierten Sachen war, hatte sich das angeboten. Ironischerweise waren all die reduzierten T-Shirts, die mir gepasst hätten aber schwarz. xD
Ratschläge, die ich gebraucht hätte, fallen mir gerade irgendwie keine ein. Es gab in den letzten Jahren unglaublich vieles, dass ich selber für mich herausfinden musste. Da hätten andere noch so viel vorschlagen können...

View more

Kann uns das Fernsehen verdummen?

Hm.. Also wenn man sich den Rotz anschaut, der so im Fernsehen läuft, kann ich mir das schon vorstellen. Dank Netflix und co. bekomme ich von dem TV-Programm eigentlich kaum noch etwas mit. Vor allem, weil deutsche Synchronisationen mich teilweise wirklich wahnsinnig machen. Als ich vor einiger Zeit dann doch mal die Glotze angemacht habe, um die Simpsons auf Pro 7 zu schauen, kam ich mir ziemlich verars.cht vor. Da zeigen sie das Intro und wenn das zu Ende ist, kommt plötzlich eine komplette Werbepause. Bei der zweiten Folge war es genau der gleiche Mist. Es hieß: "Nur ein Spot dann geht es weiter", der Spot wurde gezeigt und nach dem Intro gab es direkt wieder eine ganze Werbepause. Weil ich es jetzt eher weniger knorke finde, mich mit Werbung beschallen zu lassen, habe ich also mal weitergezappt und auf gefühlt 70% der Sender lief ebenfalls Werbung. Über das Nachmittagsprogramm von RTL und ähnlichen Sendern muss ich denke ich mal nichts sagen. Wenn man sich sowas regelmäßig ansieht, wie irgendwelche asoz.ialen Familien sich permanent anschreien und das ganze noch durch Werbeterror unterbrochen wird, bin ich mir ziemlich sicher, dass das einen nicht unbedingt positiv beeinflusst. Es nervt mich auch, wenn ich über so vieles nachdenken könnte, stattdessen geht mir irgendeine dämliche Werbemelodie durch den Kopf... Argh!

View more

Wie viel Zeit verbringen du täglich am Telefon?

Hin und wieder muss ich für meinen Opa, der in Würzburg wohnt, den "Tech-Support" spielen, wenn er irgendwelche Probleme mit seinem Computer hat. Meistens ist es nur eine Kleinigkeit, die sich schnell lösen lässt, wenn ich mich über Teamviewer mit seinem PC verbinde. Teilweise finde ich aber auch ein völliges Chaos vor, wenn er zum Beispiel eine CD brennen wollte und plötzlich gibt es in dem Ordner mit den Bildern dann lauter Kopien und Kopien-Kopien... Abgesehen davon telefoniere ich aber wirklich ungern und verbringe deswegen auch kaum Zeit am Telefon.

View more

Was kannst du stundenlang tun ohne dabei Langeweile zu bekommen?

Luka
Lesen, lesen und noch mehr lesen!
Abgesehen davon finde ich es aber auch immer wieder großartig, mich bei Youtube von Video zu Video zu klicken.
Das fängt dann damit an, dass ich mir ein Video über Magic (Das Sammelkartenspiel) ansehe und nach einiger Zeit lande ich plötzlich bei jemandem, der jeden Montag, am "Mousetrap Monday" Mausefallen austestet. wtf. :'D
https://www.youtube.com/watch?v=D1wwiMUa-9s

View more

Ich frage mich ob euch in letzter Zeit irgendetwas eigenartiges passiert ist? Wenn ja erzählt mal dann komm ich mir nicht so alleine vor :) I question myself if u guys had some real weird interactions or situations in the past few days? If yes then tell me about it :)

Vorgestern Abend wollte ich mir auf dem Rückweg in der Bahnhofsbuchhandlung noch die neue Zeit kaufen. Ich ging also zu den ganzen Zeitungen und fand dort die Süddeutsche, die FAZ, die Fränkische Landeszeitung in drölf verschiedenen Regionalversionen, ...
Nur die Zeit war nicht dabei. Weil ich ohnehin noch über 20 Minuten hatte, bis mein Zug losfuhr, bin ich nochmal quer durch den Laden gelaufen, was dann ebenfalls fundlos endete. Schließlich habe ich also einen Verkäufer angesprochen, dass ich mich gerade irgendwie blind fühle, weil ich die Zeit einfach nicht finden kann. Er meinte darauf zu mir, dass er sie von sich aus doch schon sehen könne und versuchte mir eine Wegbeschreibung zu geben, die weg von all den anderen Zeitungen geführt hat, was mich völlig verwirrt hat, sodass er mich letztendlich halb angeschrien hat und irgendwelche Leute von der Seite schon gefragt haben, was „der Arme" denn sucht" ... xD Daraufhin hat mich jemand von der Seite angetippt und mir gezeigt, wo sie auf einem Tisch zwischen unzähligen Heften lag... *Hätte das aus dem Boden auftauchende Loch aus der vorherigen Antwort gebrauchen können*

View more

Tagesfrage #43: Wie sähe Deutschland aus, wenn du für einen Tag Bundeskanzler(in) wärst?

Das wäre wohl ein ziemliches Chaos und würde vermutlich schon bei der ersten Rede, die ich halten soll, schiefgehen. "Wie? Ich soll vor all den Leuten sprechen??! ... ühm... .... ähm... ... öhm... also..." *rot anlauf und auf ein Loch im Boden wart, durch welches ich verschwinden kann* xD
Zudem bezweifle ich, dass ich an einem einzelnen Tag sonderlich viel erreichen kann.

View more

Tagesfrage #37: Treibst du Sport? Wie oft in der Woche treibst du Sport? Was treibst du an Sport?🏀🏈🏊🏇

Ich habe hier schon mal etwas über über meine "wunderbar tollen Sport-Erfahrungen" geschrieben
-> https://ask.fm/gichi97/answers/135551604840
Während der beiden Klinikaufenthalte war Sport natürlich auch ein Bestandteil des Ganzen und da ich mich gerne über Sport aufrege, kann ich hier ja einfach mal über die teils mehr, teils weniger erfolgreichen Versuche, mir Sport näher zu bringen schreiben. In der Klinik gab es einen Fitnessraum. Das „MTT“. Von alleine hätte dort natürlich niemals einen Fuß reingesetzt, nach ein paar Tagen hatte ich jedoch eine Einweisung bekommen und sollte daraufhin selbständig zweimal die Woche dort reingehen. In den ersten zwei Wochen stand zusätzlich noch die „MTT Refresher Gruppe“ in meinem Plan. Diese war dazu da, Fragen zu klären und es wurde nochmal überprüft, ob man die Geräte auch richtig einstellt und sowas. Nach diesen beiden Wochen war ich aber plötzlich nicht mehr in dieser Gruppe und dadurch dass das scheinbar niemand kontrollierte, habe ich fast zwei und halb Monate einen großen Bogen um diesen Raum gemacht, haha. Bis es eben irgendwann aufgeflogen ist. Es gab etliche Leute, denen das wirklich etwas gebracht hat, für mich war es allerdings einfach nur lästig. Weil das ja aber doch so wichtig sei, habe ich feste Termine in meinen Plan bekommen, um selbständig dort zu trainieren, die ich einfach ignoriert habe, weswegen das dezent sinnlos war. Währenddessen kam mein Therapeut noch auf die großartige Idee, dass ich doch Lauftraining machen könnte und dummerweise konnte ich mich da auch nicht rausreden, also habe ich das ungefähr zwei Monate lang unfreiwillig gemacht. (Anderen Sportkram finde ich halt irgendwie… meh, aber joggen HASSE ich einfach.) Weil ich auch nicht der einzige war, der das MTT so gut wie möglich umgangen hat, kam irgendwann die Idee auf, dass wir uns ja bestimmt gegenseitig motivieren, wenn wir gemeinsam eine „MTT Gruppe selbständig“ haben. Dass auch diese Idee nicht so das Wahre gewesen ist, hat sich rausgestellt, als wir währenddessen mit der gesamten Gruppe einfach in die Stadt gegangen sind. :‘D So wurden wir schließlich zweimal die Woche in diese Refresher Gruppe verdonnert. Bei dem zweiten Aufenthalt war dort ein neuer Sporttherapeut, dem ich von Anfang an gesagt habe, dass ich diesen Fitnessraum von alleine nicht betreten werde. So bin ich wieder in dieser Refresher Gruppe gelandet, allerdings musste ich dort nur einmal die Woche hin. Außerdem gab es neuerdings auch noch eine Bewegungstherapie, die sich anfangs wie Sportunterricht angefühlt hat und eine Menge doofe Erinnerungen hochgeholt hat, weswegen ich auch erstmal ziemliche Probleme hatte, dabei überhaupt richtig mitzumachen. Mit der Zeit ist dann aber das völlig unerwartete passiert: Nicht nur ist es langsam einfacher geworden, nach einigen Wochen hatte ich immer häufiger sogar Spaß daran.
Letztendlich bin ich aber immer noch eine unsportliche Kartoffel mache seitdem ich wieder daheim bin auch nichts sportliches mehr.

View more

was hörst du für Musik?

Wenn ich unterwegs bin, höre ich momentan die Atmospheric Black Metal Playlist von Spotify rauf und runter.
Hier sind mal ein paar meiner Favoriten aus dieser Playlist und was ich derzeit sonst noch so höre:
https://youtu.be/seLeQ3FJx60
Saor - Autumn Rain
https://youtu.be/ZFlDLh77EBQ
Arx Atrata - Legacy
https://youtu.be/Nwku9-A35AI
Unreqvited - The Autumn Fire
https://youtu.be/t6FZYka8vbE
Veldes - Watcher Of Fading Light
https://youtu.be/VPDT1VIiHAk
DAWN OF DISEASE - Perimortal
https://youtu.be/9X6HQyOdRRc
Ultar - Xasthur
https://youtu.be/NqowVWu_4f0
Sorority Noise - No Halo

View more

Was siehst du wenn du zurückblickst?

Luka
Wenn ich es mit einer Zugfahrt durch ein Gebirge vergleiche, sehe ich ein ziemlich chaotisches auf und ab. Mit etlichen verstellten Weichen, Momenten, in denen sich der Zug in eine Achterbahn verwandelt hat, allerdings auch langen, ungeahnten Haltepunkten, dadurch entstandene Verspätungen, die der Deutschen Bahn Konkurrenz machen, plötzlichen, ungewollten Richtungswechseln und glücklicherweise zur Abwechslung auch mal ruhigeren Strecken.

View more

Tagesfrage 08.09.2017: Was hältst du vom jetzigen Wetter? Magst du den Herbst, oder ist dir der Sommer lieber? Bist du bei diesem Wetter eher draußen oder zuhause?

rachel
Ich finde das gerade sooo angenehm, dass es endlich nicht mehr so unerträglich heiß ist. Mein Zimmer befindet sich auf dem Dachboden und mit dem Fenster in der Dachschräge stimmt schon seit einer ganzen Weile irgendwas nicht, weswegen ich es immer nur so einen winzigen Spalt öffnen konnte. Dementsprechend ist die Hitze einfach nicht aus meinem Zimmer verschwunden und ich habe teilweise mit offener Tür geschlafen, weil der restliche Dachboden kühler war. Allgemein würde ich mich als recht Hitzeempfindlich beschreiben. Bei Kälte ist aber das genaue Gegenteil der Fall. Den Winter über habe ich meistens nur eine dünne Jacke und das Fenster in meinem Zimmer ist eigentlich durchgehend gekippt. (Soweit wie ich es eben aufbekomme...) Während ich noch in der Klinik war,
wurde mein Zimmer von den Pflegern als "Eishöhle" und "Kühlschrank" bezeichnet, haha. Durch den Wetterwechsel bin ich aber nicht weniger / öfter draußen.

View more

EXTRAFRAGE: Backen. Wie sehen deine Backkünste aus? Bist du eine Backfee? Backst du gerne? Hast du ein Lieblingsrezept? Wenn du möchtest, kannst es mit uns teilen.🍰🍪

Wenn ich mich dazu aufraffen kann, koche ich wirklich gerne. Backen hingegen ist irgendwie überhaupt nicht meins. Hauptsächlich wird das wohl daran liegen, dass ich die meisten Kuchen, Torten, Plätzchen und andere Backwaren überhaupt nicht anrühre und in dieser Hinsicht ...dezent kompliziert bin. :'D Irgendwann vor ein paar Jahren hatte ich mal ein Rezept für einen Mikrowellen-Tassen-Cupcake im Internet gefunden und wollte diesen unbedingt mal machen, weil der echt lecker aussah und die Anleitung auch recht simpel klang. Als ich nach der angegeben Zeit in die Mikrowelle geschaut habe, war das Tassencupcakedingens alles andere als fertig, weswegen ich nochmal 1-2 Minuten eingestellt habe. Das zu tun, war ein ziemlich dummer Fehler. Innerhalb einer halben Minute verwandelte die Tasse sich in eine Art Rauchbombe, die die gesamte Küche eingenebelt hat. Den verbrannten Geruch in der Mikrowelle sind wir daraufhin ungefähr zwei Wochen nicht mehr losgeworden...

View more

Tagesfrage #29: Markenklamotten. Sind dir Markenklamotten wichtig? Warum/Warum nicht? Bitte begründe deine Antwort.

Welcher Markenname da in meinen Klamotten drinnen steht, war mir eigentlich schon immer relativ egal. Der Großteil meines Kleiderschranks besteht mittlerweile aus Bandmerch und solange die Qualität davon in Ordnung ist, interessiert mich die Marke auch nicht weiter. Dass auch teure Modemarken ihre Klamotten oft zu menschenunwürdigen Bedingungen herstellen lassen, ist mir bewusst. Trotzdem mache ich um Discounter wie Kik und Primark einen Bogen. Ich würde dort ziemlich sicher sowieso nichts für mich finden. Auch diesen Hype um Adidas, Nike und co. in sämtlichen sozialen Netzwerken verstehe ich überhaupt nicht. Das könnte aber natürlich auch an meiner eher negativen Einstellung zu Sport liegen... :'D

View more

#26 🐼 Gedankenpanda.🐼 Hier kannst du alles beliebige Posten, was du magst. Was hält ihr davon, wenn ich meinen Gedankenpanda wieder mit rein bringe?😊

Die NPD war vor ein paar Tagen in meinem Landkreis unterwegs und hat überall ihren geistigen Dünnsch*** in Form von Plakaten hinterlassen. Diese Plakate waren so überfüllt mit Rassismus und rechter Hetze, dass es mich wirklich gestört hat, nur daran vorbeilaufen zu müssen. Als ich heute zu unserem Dorfladen gegangen bin, habe ich mich deshalb umso mehr gefreut, als ich gesehen habe, dass die Plakate über Nacht "verschollen" sind. Anscheinend gibt es doch coole Leute in meinem Kaff. (Die Pandas dürfen sich gerne wieder auf den Weg in meine Fragenbox machen. 🐼)

View more

Hi

Hallo, anonymes Wesen!
An dieser Stelle muss ich einfach mal loswerden, wie begeistert ich von dieser neuen "Shoutout-Funktion" doch bin. Ich kann es schon immer gar nicht erwarten, endlich ein neues anonymes "Hi!" (wovon durchschnittlich zwei pro Tag kommen) per Shoutout zugeschrien zu bekommen. Abwechslungsreich ist die Funktion auch, da ich neben den anonymen Grüßen auch regelmäßig dazu aufgefordert werde, doch bitte ein "figurbild" hochzuladen oder einzelne Buchstaben zugeschickt bekommen habe. Was wollen mir die Leute mit diesen kryptischen Shoutouts mitteilen? Natürlich habe ich die Funktion auch schon selbst getestet und einfach mal die simple Frage gestellt, ob es denn irgendwas gibt, was man zwar schon immer mal machen wollte, allerdings noch die die Gelegenheit dazu hatte. Nach nicht einmal zwei Minuten kam schon die erste, gut durchdachte und ausführliche Antwort: "meddl loide". Ungefähr zwei Tage später wurde ich darauf aufmerksam gemacht, nicht mit Shoutous zu nerven.
Ask hat sich mit dieser Funktion wohl mal wieder selbst übertroffen. Ich kann mir schon gar nicht mehr vorstellen, ohne sie zu leben!

View more

Wann fühlst du dich alt?

Luka
Wenn ich solch geistreichen Konversationen zwischen Jugendlichen während einer Zugfahrt lauschen darf:
*Längere Diskussion über die #trendigstenHashtags, die ich nur so halb wahrgenommen habe*
*Das Gesprächsthema ändert sich und plötzlich geht es um eine Klassenkameradin*
A: „Ich find der ihre Bilder immer voll gruselig!"
B:„Ja! Die bearbeitet die so krass und in echt ist die mal potthässlich!!"
A: *stimmt zu und lacht* „Außerdem snappt sie mit dem Nico!!"
C: *schockiert* „Boah! Die snappt mit dem Nico?!"
*Eine Diskussion über "den Nico" bricht aus*
...
Die #trendigstenHashtags sind mir nun wirklich egal, wer seine Bilder wie bearbeitet interessiert mich nicht und "gesnappt" habe ich auch noch nie in meinem Leben und habe das auch nicht vor...

View more

Next